CHINA mit XI JINPING-Verfassung auf Lebenszeit

März 11, 2018
Lichtgeschwindigkeit 8008

Vom Montag, 12. Februar 2018

.

.

Wer jetzt den chinesischen Staatschef Xi Jinping innenpolitisch kritisiert, macht sich der strafbaren Subversion schuldig und ist von Verurteilung und Bestrafung bedroht.

.

.

Heute, 11. März 2018, hat laut internationaler Nachrichtenlage das chinesische Parlament, als verfassungsgebendes Gremium, die chinesische Verfassung geändert. Bislang war eine Regierungsführung eines Staatschefs auf maximal 10 Jahre begrenzt. Ab sofort hat der Führer Xi Jinping sein Führungsamt, wie er möchte, auf unbegrenzte Dauer.

.

Demokratie ist in China nicht vorgesehen.

.

.

Dietmar Moews meint: Die vom bürokratischen planwirtschaftlichen Wirtschaftssystem der kommunistischen Einheitspartei, seit MAO TSE TUNG, in vielen Schritten zu einem bürokratischen Staatsmonopolkapitalismus mit modernen Welthandels-Beziehungen geführte Staatsentwicklung, ist bislang ein für die meisten Chinesen sichtbarer wirtschaftlicher Reichtum geworden.

.

Wie weit die politische Bevormundung und die organisierte Unmündigkeit der chinesischen Bürger in individueller Hinsicht, nämlich als Privat- und Familienpersonen, mit diesem neuen Kapitalismus geführt werden können, ohne das totalitäre KASTENSYSTEM, zwischen den „normalen“ Chinesen und der PARTEI-Nomenklatura, aufzubrechen, wird abzuwarten sein.

.

Ich erwarte, dass die wirtschaftliche Öffnung Chinas dazu führen wird, dass vielfältige auf die Welt ausgerichtete Sozialspiele ausprobiert werden, die abfärben. Es wird Zugang und Zulassung zur politischen und sozialpolitischen Partizipation der chinesischen Staatsuntertanen (das sind keine Bürger) eingefordert werden.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ der sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

 

Advertisements

EINLADUNG LUDWIGSBURG das capulcu redaktionskollektiv zeigt im DemoZ DISRUPT! Anpassungsdruck durch KI-MASCHINEN am 18.2.2018

Februar 1, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7916

Vom Freitag, 2. Februar 2018

.

.

Das leicht verständliche Phänomen von maschinisierten NORMEN, die wir Menschen durch Anpassung bedienen – denen wir Menschen uns unterwerfen müssen – zeigt einen Anpassungsdruck den die totalitären BigDATA-Vollspeicher und der Vernetzung Künstlicher Intelligenz (KI) unumkehrbar bringen, wenn das einsam entscheidende GROSSKAPITAL die Entscheidungen von möglichen PROFITEN treffen lassen.

.

Das redaktionskollektiv capulco arbeitet an der Aufklärung, die hier in LICHTGESCHWINDIGKEIT zum THEMA „The Circle“ bereits mehrfach vorgestellt worden ist. Hierzu jetzt das Neueste in LUDWIGSBURG:

.

Im DemoZ in Ludwigsburg findet am 18.2.2018 um 15 Uhr eine für diese Liste bestimmt interessante Veranstaltung statt:

.

Abwehr des smarten Angriffs auf unsere Sozialität, Kreativität, Autonomie – auf unser Leben


Vortrag und Diskussion mit Kaffee und Kuchen

.

DISRUPT! beschreibt die Versuche, das menschliche Dasein den Anforderungen einer reduktionistischen künstlichen Intelligenz zu unterwerfen. Der Anpassungsdruck des Menschen an die Maschine wirkt bereits jetzt – weit vor einer vollständigen Vernetzung aller mit allem. Das redaktionskollektiv çapulcu dechiffriert diese – oft unhinterfragte – Entwicklung als Angriff auf unsere Autonomie und analysiert seine entsolidarisierende Wirkung. Denn Technologie ist nie neutral, sondern immanent politisch.

Mit Macht vorangetriebene technologische Schübe sind schwer und selten umkehrbar, sobald sie gesellschaftlich erst einmal durchgesetzt sind und der darüber geprägte ›Zeitgeist‹ selbst-verstärkend für die notwendige Stabilisierung gesorgt hat. Warten wir, bis sämtliche Erscheinungsformen und Konsequenzen dieses Angriffs auf unsere Sozialität (all-)gegenwärtig geworden sind, haben wir verloren. Es bliebe uns dann nur noch eine Analyse der vermeintlichen ›Entwicklung‹ in Retrospektive.

Ein Gegenangriff auf die Praxis und die Ideologie der totalen Erfassung erscheint deshalb zwingend notwendig. Die Autor*innen plädieren für die Wiederbelebung einer praktischen Technologiekritik zwischen Verweigerung und widerständiger Aneignung spezifischer Techniken.“

.

.

Dietmar Moews meint: Die digitalen Neuigkeiten werden unwiderstehlich in unser aller Alltagsleben eingeflochten. Jeder nimmt davon, was er meint, gebrauchen zu können. Während im Hintergrund FASCHISMUS organisiert wird, der durch technische Vollerfassung jedes Menschen, zu jeder Zeit, überall, sowie seine Geschichte und seine Zukunft.

.

Kein Mensch kann alle technischen Bewandnisse durchschauen und die politischen Implikationen erkennen.

.

Dennoch ist es gut, wenn man nicht Alles mitmacht, nicht jedes blöde Telefonat annimmt, nicht jeder Werbe-App dient – wenn man im Kreis anderer Alltagsanwender über IT-Revolution, die Anpassungszwänge und die Missbräuche Dieses und Jenes lernen kann. Oft reicht einfach, sich gegen Zwänge zu sperren.

Das çapulcu redaktionskollektiv ist eine Gruppe von technologiekritischen Aktivist*innen und Hacktivist*innen.

Mehr Informationen auf capulcu.blackblogs.org

——–

Quelle: http://demoz-lb.de/programm/details/892-abwehr-des-smarten-angriffs-auf-unsere-sozialitaet-kreativitaet-autonomie-auf-unser-leben

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


„STATE OF THE UNION“ 2018 TRUMP redet vor dem Kongress zum Volk

Januar 31, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7911

Vom Mittwoch, 31. Januar 2018

.

.

Zu deutscher Uhrzeit, nachts um 3 Uhr 18 begann der US-Präsident No. 45 seine „STATE OF THE UNION“-Rede.

.

Er las in lauter Kurzstatements vom Teleprompter ab, was da 88 Minuten Dauer ausfüllte und eine große Versammlung von verdienten US-Bürgern vorstellte – immer mit anschließenden „Standing Ovations“ der Republikaner, meist blieben die Democrats sitzen:

.

Also die FIREFIGHTERS von California, die Katastrophenhelfer von HURRICANE und Earthquake, von Schießereien und Drogenkriminellen – also Polizei, Militär, Feuerwehr und private Helden, der Adoption, der Stars and Stripes-Fähnlein auf VETERANEN-GRÄBER aufstellende Schulkind.

.

Alle Amerikaner sind tapfer, Helden und mutig, wer optimistisch dran glaubt, kann ALLES erreichen – (aufstehen und klatschen).

.

KURZ – TRUMP lobte die MERITOKRATIE und tadelte den Missmut, die Tatenarmen und die nichtkämpfenden Mitbürger.

.

No. 45 zeigte, dass alle Deregulierung nützlich ist, wenn die Amerikaner einsatzfreudig und tüchtig das Gute versuchen. Während Regulierung das Gute doch nicht erzwingen könnte.

.

No. 45 redete in den Beispielen seiner Ehrengäste vom WAHREN LIBERALISMUS – was seine Amtsvorgänger immer mehr verschlechtert hätten, dereguliert er jetzt, sodass das GUTE freie Bahn bekommt.

.

Und so macht No. 45 es nun auch in der ganzen Weltpolitik. Deshalb muss das iranische Volk von No. 45 in seinem Freiheitsdrang unterstützt werden. Und auch Nordkoreaner müssen befreit werden. Und CHINA und RUSSLAND sind eben GEGENSPIELER der USA, die man durch eigene Leistungen besiegen wird.

.

So fordert er eine Erneuerung der Infrastrukturen und der Rüstung.

.

Lieber gut als schlecht. Lieber frei als unfrei. Deregulierung und die sinkenden Zahlen der afroamerikanischen Mitbürger und der Spaniolen, steigende Zahlen des DEFICIT SPENDINGS – erwähnte TRUMP nicht.

.

KRITIK an sich selbst und an den Grenzen eines naturgesetzlichen LIBERALISMUS‘ sprach No. 45 nicht an – mag durchaus sein, dass er davon auch nichts wissen will, indem er sagte:

.

„Ja, ich weiß, wie Fernsehen funktioniert“. Er weiß auch, wie TWITTER funktioniert, wenn man Kandidat oder Präsident ist. Und wenn man den Roten Knopf hat.

.

.

Dietmar Moews meint: Interessant, weils der Präsident ist. Langweilig, weils dümmlich war.

.

Er hat keine Stinkbombe losgelassen. Der Vortrag war extrem affirmativ (arschkriecherisch).


WELTKRIEG mit ERDOGAN, SYRIEN und NATO

Januar 30, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7909

Vom Mittwoch, 31. Januar 2018

.

.

Deutschlandfunk.de am 30. Januar 2018:

.

„Syrien-Konferenz -Teilnehmer wollen neue Verfassung

.

Im russischen Sotschi haben sich die Teilnehmer der Syrien-Konferenz für demokratische Wahlen in dem Bürgerkriegsland ausgesprochen.

.

Das syrische Volk allein entscheide über das künftige politische System, heißt es in der Abschlusserklärung. Eine Kommission soll dazu einen Entwurf für eine Verfassungsänderung erarbeiten. Russland, der wichtigste Verbündete von Präsident Assad, hatte Teilnehmer verschiedener Volks- und Religionsgruppen aus Syrien eingeladen. Das Treffen war von großen Teilen der Opposition boykottiert worden. Der Kreml arbeitet – parallel zu den UNO-Friedensverhandlungen in Genf – an einer eigenen Lösung für Syrien.

.

Ungeachtet der Gespräche hielt die Gewalt in dem Bürgerkriegsland an. Durch russische Luftangriffe wurden nach Angaben von Bewohnern und Helfern in der von Aufständischen gehaltenen Stadt Ariha 15 Menschen getötet.

.

Man kann an Weltpolitik nicht herankommen, wenn man sich seinen Leuchtglobus einschaltet.

.

Weltpolitik besteht aus einem schwimmenden Kräftespiel von INTERESSEN.

.

Jeder proklamiert seine echten oder vorgetäuschten INTERESSEN gegenüber seiner eigenen Gesellschaft und gegenüber Nachbarn und dem internationalen Kräftespiel.

.

Der derzeitige türkische AKP-Staatspräsident ERDOGAN sorgt ständig für inszenierbare Feindbilder, um den türkischen Bürgern seine Attraktivität, als Macht, als Stärke, als vertrauenswürdig, als interessenwahrend, vorsorglich und gestalterisch zu bewerben.

.

Die angestammten Kurden, die im Osten Anatoliens traditionell siedeln und die mit eigener Kultur und Sprache auch politische Autonomie und innertürkische Anerkennung wünschen, wurden von ERDOGAN zum Bürgerkriegsproblem gemacht. Die Kurden andererseits haben sich durch militante Organisationen und eigene politische Parteien, wie die PKK, bis ins Parlament in Ankara vorgearbeitet.

.

Immer im Blick sind ebenfalls weitere traditionelle Kurdenregionen in Syrien, in Iran und in Irak, die zwar nicht untereinander politisch einig sind, aber doch einen gemeinsamen historischen Blick auf ein eigenes nationalistisches KURDISTAN haben.

.

.

Dietmar Moews meint: Blickt man allein auf die direkt am Krieg im NAHEN OSTEN beteiligten Militärstaaten und Brennpunkte, wie den syrischen Bürgerkrieg, die schiitischen Reisehisbollah mit iranischen Machtorientierungen, die saudi-arabischen Militärambitionen, Russland, die Türkei und die Europäische Union samt NATO, findet mit dem Aufruf ERDOGANS an die EU und an die NATO, militärisch mitzumischen, die „KURDISTAN-GEFAHR“ zu vernichten. Dagegen steht der Ruf der KURDEN auf den syrischen Staatspräsident Assat und die syrische Armee, die ja den anderen Teil der internationalen INTERESSENTEN, Russen, Araber, Iran, auf ihrer Seite haben –

.

Es hat alle Dummheiten an Synergien für einen DRITTEN WELTKRIEG.

.

Bei seiner Attraktivierung hat ERDOGAN erhebliche, man kann schon sagen „epochale“ Entwicklungs- und Aufbauleistungen mit den Türken herbeigeführt. Das ist ein leicht einsichtiger Qualitätsschritt von mittelalterlicher Analphabeten-Szenerie in Anatolien und von Militärherrschaft, weit entfernt von europäischen Anforderungen. Vor gar nicht langer Zeit – etwa zwanzig Jahre.

.

Also technischer Aufbau von moderner Infrastruktur in der Türkei, Durchorganisation des türkischen Militärs durch neues Führungspersonal, Faschisierung der Massenkommunikation über eine dirigierte Kulturindustrie und durch Neuakzentuierung des türkischen Sunnitenwesens als Staatsführungs-Werkzeug, reaktionärer patriarchalicher Herrschaft.

.

Inzwischen hat sich auch die NATO eingelassen. Keine scharfen Worte, aber eine Aufforderung zu mehr Zurückhaltung: NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat sich erstmals zum Vorgehen des Bündnis-Partners Türkei im Noren Syriens geäußert. Aus dem EU-Parlament kommt Kritik am zu vorsichtigen Umgang mit Präsident Recep Tayyip Erdogan.

.

Von „Reaktionsschnelligkeit“ des Militär-Bündnisses kann in dieser Angelegenheit keine Rede sein: Fünf Tage dauerte die Offensive der Türkei gegen die Kurden in Syrien bereits an, als sich schließlich doch NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg – auf Nachfrage – zum Vorgehen Ankaras äußerte:

.

„Die Türkei hat, wie jedes andere Land auch, das Recht zur Selbstverteidigung. Es ist aber wichtig, dass dies verhältnismäßig und in maßvoller Weise geschieht.“ 

.

Eine Aufforderung zur Zurückhaltung also von Seiten Stoltenbergs an die Adresse Ankaras. Dass der Generalsekretär die Offensive in scharfen Worten verurteilen würde, hatte niemand erwartet: Stoltenberg spricht schließlich für die ganze NATO. Und da die Türkei zur Allianz dazugehört, gerade jetzt einer der wichtigsten Bündnispartner überhaupt ist, würde sie wohl kaum einer Erklärung zustimmen, in der sie sich sozusagen selbst verurteilt.

.

„Die Türkei ist jener Alliierter, der am meisten unter Terror-Attacken gelitten hat über viele Jahre.“

.

Aus diesem Stoltenberg-Satz lässt sich sogar ein gewisses Verständnis für das Vorgehen von Präsident Erdogan heraushören. … Generalsekretär Stoltenberg erklärte bislang dazu lediglich, er habe mit dem deutschen Außenminister und mit Präsident Erdogan gesprochen. Bereits am Dienstag, bestätigen NATO-Offizielle, sei Nordsyrien auf einer Sitzung in Brüssel thematisiert worden. Die EU-Abgeordnete und Außenpolitikexpertin der Grünen, Rebecca Harms, mahnte im Interview mit dem ARD-Studio Brüssel schärfere Worte der internationalen Gemeinschaft an:  

 

„Die Türkei als NATO-Mitgliedsstaat hat mit der Offensive in Afrin internationales Recht gebrochen. Ich erwarte, dass dies in der NATO und der ganzen internationalen Gemeinschaft heftig kritisiert wird. Die EU ist Teil dieser Gemeinschaft.“ Sie sei „extrem beunruhigt“ hatte bereits kurz nach Beginn der Militäraktion die EU-Außenbeauftragte Mogherini bekundet.

.

Die USA und jene syrischen Kurden, gegen die Ankara nun vorgeht, sind genau jene Kämpfer – YPG genannt – auf die Washington vertraute, um den sogenannten ‚Islamischen Staat‘ in die Knie zu zwingen. Und auf die man von US-Seite, wie die unlängst zum Ärger Ankaras klarstellte, auch weiterhin zählt:

.

„Solange die türkische Operation auf die Region Afrin beschränkt  bleibt, dürften sich die Auswirkungen auf die türkisch-amerikanischen Beziehungen in Grenzen halten. Anders sieht das aus, wenn sie ausgeweitet würde auf von den USA kontrollierten Regionen“, erklärt der Ex-Diplomat und Türkei-Experte von „Carnegie Europe“, Sinan Ülgen.

.

Dann stünden sich auf einmal zwei NATO-Alliierte in Syrien sozusagen Auge in Auge gegenüber. Doch selbst wenn sich das verhindern lässt, das Verhältnis Ankara-Washington gilt derzeit als zerrüttet … die Auswirkungen der Offensive, die türkische Militärs ausgerechnet ‚Operation Olivenzweig‘ getauft haben, auch für das Bündnis selbst in Grenzen zu halten.

.

Wie gut, dass in Deutschland gerade Spitzenpolitiker auf eigene Faust auf zukünftige Ministerposten schielen. Besonders der von SCHULZ ausgebootete SIGMAR GABRIEL gibt gerade Gas, bereist ISRAEL, appelliert allüberall, als sei er wirklich gefragt.

.

MERKELS weiter so – auch in der deutsch-türkischen Politik – ist ideenlos und reines Krisenmanagement. Hoffentlich wird das jetzt bald von den deutschen Wählern abgewählt und von der LÜGENPRESSE fallengelassen.

.

Türken sind feine Leute – und zu Zeiten Attatürk hatten sie bereits eine inniglichere Einstellung zu ihrer Religion – das war besser als die militärpolitische Interpretation des KORANS:

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


TINTORETTO vor 500 Jahren MALER in VENEDIG

Januar 29, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7907

Vom Dienstag, 30. Januar 2018

.

.

TINTORETTO – Ausstellung im Wallraff-Richartz-Museum KÖLN / bis 28. Januar 2018, mit zahlreichen selten sichtbaren Werken aus Privatsammlungen und Provinzen in aller Welt, von interessanten Qualitäten.

.

Der venezianische Maler, JACOPO ROBUSTI, Sohn eines Färbers (Tintore), genannt TINTORETTO, geboren 1518, kurz Schüler des weltberühmten Venezianers TIZIAN, hatte ab 1547 eine eigene große Werkstatt in Venedig, daselbst mit Reiseunterbrechungen, auch zu Albrecht Dürer in Nürnberg, mit dem vermutlich umfangreichtsten Lebenswerks an Bildern eine Kunstmalers überhaupt, lebte bis 1594.

.

Wenn ich zu diesen Bildern selbst, Dietmar Moews als Maler von heute, das Wesentliche in Kürze fassen will, muss ich für die Lektüre dieses Berichts über den Ausstellungsbesuch am 28. Januar 2018 einen gewissen Bildungshorizont  voraussetzen.

.

KURZ: Heute wird sogenannte KUNST schnell gemacht und wie Eintagsfliegen durchs Dorf gejagt. Auch wenn man es mit heutiger Malerei zu tun hat, sind es immer wenig kostbare, schnell gemachte Werke – TIME IS TIGHT.

.

Vor 500 Jahren war der Maler in allen Gewerken, vom Firmenschild bis zum Altarbild, von kostbaren höfischen oder sakralen Portraits zu Altarmalerei und Kirchenfenstern handwerkelnd tätig. Da die Zeit an sich bilderarm war, wurden einfache Papierbilder nach Zeichnungen aus Radierungen und Holzschnitten gedruckt, die sich als Buchillustrationen und als profane Augenfreuden großem Interesse und Beliebtheit erfreuten und erschwinglich billig waren – denken wir nur an das weltberühmte AD-Lable vom Nürnberger Dürer.

.

KIRCHE und MONARCHEN brauchten KUNSTMALER und BILDHAUER für kostbarere Kunswerke – und die hatten das GELD dafür.

.

Im aufkommenden Welthandel der Handels- und Hafenstadt VENEDIG gab es bekanntlich auch privaten Reichtum bei HÄNDLERN und bei BANK-Leuten.

.

TINTORETTO legte sich also neben der kostbaren, „langsamen“ Renaissance- und Frühbarock-Malerei, mit Tempera auf Holztafeln und Leinwänden oder al Fresco auf glatt mit Gips verstrichenen Wänden und decken, außerdem  auch eine hastige „preisgünstigere“ Ölmalerei zu.

.

Die Bilder dieser Ausstellung im Wallraff-Richartz-Museum in Köln geben einen höchstinteressanten Eindruck von solchen „billigen“, fast Flohmarkt-artigen Tafelbildern.

.

.

Oft findet man eine monochrom braun grundierte Leinwand, darauf in allen möglichen Brauntönen eine angedeutete zentralperspektivische Landschaft, Nähe vorne, Himmel oben, mit einer drapierten Figur, wo überall die blanke Grundierung durchschaut und oft nur mit schwungfolgendem Pinselstrich das Licht auf einer übergeschlagenen Wade, in Lebensgröße einen griffig-schnellen Maler erkennen lässt.

.

Ich sage es klar: TINTORETTO? – nur zweite bis dritte Bundesliga.

.

Was ich nicht bestätige – wie es in der Ausstellung und im Katalog, in den Wandbeschriftungen und im elektronischen Ausstellungs-Guide behauptet wird – dass TINTORETTO einen genialen darstellerischen Zugriff auf seine Bildgegenstände hatte. Nein, die Zeichnungen sind oft undefiniert bis falsch. Hände konnte TINTORETTO zwar besser als OTTO MÜLLER*, aber in seinen Bildern sind Hände meist versteckt, hingeschummelt, oft richtig verzeichnet und falsch.

.

Wir finden altmeisterliche Portraits, wie das berühmte Selbstportrait TINTORETTOS, das in Köln gezeigt werden konnte – ein wirklich tolles Stück, ähnlich meisterlich wie gute Portraits, die man von Tizian kennt. Doch im Großen und Ganzen sind die Figuren gefuscht, schematisch (im Irrgarten), ähnlich wie beim Jungbrunnen von Cranach. und das Inkarnat ist banales Neapelgelb mit einem Tick Krapplack. Physignomien? – dazu reichte die Hastigkeit meist nicht.

.

Ich schließe ab:

.

TINTORETTO hat das Recht, wie alle Meister der Kunst, nach seinen besten Werken beurteilt zu werden, nicht nach etwaiger Schüttware. Es waren da in Köln aber nur wenige TINTORETTO-Meisterwerke ausgestellt worden, – das Selbstportrait, der tizianeske adelige Jüngling – dann verließen sie ihn.

.

Man muss wohl sagen, dass die Ausstellung eher als frühe Schaffenszeit bezeichnet werden muss, als TINTORETTO 25 oder 30 Jahre alt ist – keine Werke des ALTMEISTERS. Doch haben italienische Maler mit der höchsten Künstlerschaft meist schon sehr viel früher im Leben ihre überlegene Begabung gezeigt (Raffaello, Leonardo, Caravaggio – alle schon als Kinder oder Jugendliche, mit 12, 15 Jahren mit ersten Meisterwerken). Giorgione war schon gestorben.

.

Wie wir hier im Wallraff-Richartz-Museum von Jugendwerken Tintorettos sprechen sollen, halte ich das fachlich für Unfug. Es ist ein Spiel mit dem kenntnislosen Massenpublikum.

.

Angesichts des Massenandrangs am letzten Ausstellungstag in Köln, wo Tausende mit diesen Kopfhörern rumstehen, während da jeweils bezahlte Ausstellungsführerinnen mit Mikrofon auf diese Kopfhören-Seher einreden. Was die da jeweils an Bildern sehen können sollen … fragt man sich schon, ob diese Führer wissen, was von dem Sichtbaren nun von der Hand des TINTORETTO stammt und 450 Jahre alt ist, und wann die Restauratoren der späteren Zeit welche neuen Oberflächen hergestellt und ergänzt haben (Beispiel El GRECO in Toledo)?

.

Welches sind alte Stellen auf den Malflächen?

.

Was Alles ist neugemalt?

.

Fast will man aufgrund einer eigenen Malererfahrung glauben, dass die schnellen Pinselstriche noch alte sind. Während überall, wo verwischt und verschwiemelt ist, und eine Restauratorin nicht einen kühnen Strich in Öl zu führen wagte, wir was Neugemaltes sehen.

.

Über die Rahmungen wurde nichts gesagt. Es gibt einfache Schutzleisten. Es gibt niederländische gewaltige schwarze, gelackte Profilrahmen. Es gibt bullige barocke Gold-Profilrahmen. Es gibt auch selten feine Renaissancerahmen, teils geschnitzt, teils bemalt. Oft treten diese Bilder auf, als seien die Rahmen nicht von anbeginn, sondern später hinzugefügt.

.

Auf einem armformatigen Landschafts-Querformat, das, besonders grell beleuchtet, an der farbigen Wallraff-Richartz-Wand hing, warf der Bilderahmen mit seinem Profil einen harten Schattenwurf, paralell zur Bildoberkante, samt genau abgebildeten Profilwellen des Bilderrahmenprofils auf die Malfläche. Mit Hilfe einer Handy-Taschenlampe ließ sich feststellen, dass es nicht allein der Schatten vom Punktstrahler war, sondern ein bildnerischer Witz des TINTORETTO – denn der Schatten war gemalt (und man konnte den Kopf des überschatteten Tieres im Hintergrund nicht absuchen, ob Pferd oder Rind, ob zwei Hörner oder Ohren oder Einhorn – denn da war der Kopf des Tieres zuende und nur der gemalte Schatten zu sehen, der sich nicht hinterleuchten ließ.

.

*OTTO MÜLLER, der deutsche Expressionist, der überwiegend hautfarbene Figurensymbole in seine grünlich-bläuliche Tafelbilder malte, deren Hände nur ausnahmsweise nicht hinterm Rücken versteckt sind. Gibt es mal gemalte Hände bei Müller, sind das keine Abstraktionen, sondern unbeholfene Körperbehinderte.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


BOSCH und die DEUTSCHE LÜGENPRESSE am 29. Januar 2018

Januar 29, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7904

Vom Dienstag, 30. Januar 2018

.

.

EMPÖRUNG – diese Giftvokabel, die jeder anständige Mensch einer heutigen Hochkultur aus seinem Sprachgebrauch streichen sollte, wird heute vollmundig publiziert:

.

„CDU-Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel ist empört“,

.

so zitierten heute die AGENTUREN die Kanzlerin Merkel

.

über die Tier- und Menschenversuche auf Veranlassung der deutschen Industrie – BOSCH, BMW, MERCEDES, VW – alle, die am Diesel-Betrug bereits MILLIARDEN STRAFEN gezahlt haben, SCHULD anerkannt, Besserung versprochen, ja, subalterne Täter sanktioniert und so weiter.

.

Mit Geld der Autolobby wurden offenbar nicht nur Abgastests an Tieren durchgeführt, sondern auch an Menschen. Der Auto-Forschungsverband „Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor“ (EUGT) habe ein Experiment gefördert, bei dem sich Probanden dem Reizgas Stickstoffdioxid (NO2) ausgesetzt hätten,…“ berichtet die Stuttgarter Zeitung am 29. Januar 2018.

.

Den gesamten MONTAG, 29. Januar 2018 überschlug sich KULTURINDUSTRIE und die geballte staatliche LÜGENPRESSE mit der Botschaft, dass

.

VW

.

einen Skandal hat, indem Tier- und Menschversuche zur Verträglichkeit von DIESEL-ABGAS-GRENZWERTEN im Auftrag von VW seit Jahren in den USA und in AACHEN angestellt worden sind.

.

Der offizielle Veranstalter EUGT wurde inzwischen von den Initiatoren, BMW, MERCEDES und VW aufgelöst und abgewickelt, nachdem BOSCH bereits früher ausgestiegen sein soll.

.

Noch die ZDF-HEUTE-Sendung, abends, 29. Januar 2018, 19 UHR machte mit VW, BMW, MERCEDES auf – Tier- und Menschenversuche. PETRA GERSTER ließ BOSCH einfach weg.

.

.

Dietmar Moews meint: Wie oft pro Woche muss man eigentlich als deutscher Bürger den LÜGENDEN STAAT erdulden?

.

URAN-Munition als Stärke deutscher Kriegseinsätze?

.

Geschwärzte Akten im NSU-Prozess und SPONTAN-TOTE mit Blutkrebs als Zeugen?

.

Hier jetzt BOSCH als deutscher Großkonzern, der an der Gründung des Tier- und Menschenversuchs-MARKETING-EUGT beteiligt war, wird einfach verschwiegen.

.

Wer den Begriff LÜGENPRESSE verstehen will, kann nicht einfach auf NEO-NAZIS und REICHSDEUTSCHE zeigen – hier ist er SKANDAL auf Seiten der staatlich verlogenen PUBLIZISTIG – überwiegend von staatlichen SENDERN und staatlichen REDAKTEUREN.

.

Was war nun mit BOSCH?

.

TAGESTHEMEN mit INGO ZAPERONI wiederholte, VW, MERCEDES, BMW, und wieder ließ ZDF die Namensnennung der DIESEL-Betrugs-Software-Initiator BOSCH weg. Immerhin stellte er einen Zusammenhang fest, von den mit AUTOABGASEN getöteten KZ-Opfern der NAZIZEIT, den Toten, den Abgasen und der Verträglichkeit.

.

Wo bleiben die Interviewanfragen bei BOSCH? seit 2012 Anfragen nach STICKOXYDEN in Dieselabgasen?

.

Wir warten, ob und wann die LÜGENPRESSE in die Strümpfe kommen.

.

Der CSU-GLYPHOSAT-SCHMIDT „verurteilte aufs Schärfste“ Menschenversuche. Er ist nämlich geschäftsführender Verkehrs- und Tierschutzminister. Sodass Vertrauensverluste natürlich von Christian Schmidt abgemahnt werden.

.

Regierungssprecher Steffen Seibert versteht die Aufregung. Denn es sind ja nicht nur die ethischen Fragen. Es sind ja auch die Nichtschädlichkeitsgrenzen der Abgase. Steffen Seibert sagt:

.

„DAS IST DOCH GANZ KLAR. Es geht doch ganz klar um das Einhalten von Grenzwerten“.

.

NEIN. Es geht um Beschiss und staatliche Irreführung.

.

Grenzwerte sind an sich Betrug. Wie viele Vergiftungen verträgt man als Demokrat?

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Finnland wählt erneut Präsident Sauli Niinistö durch Direktwahl

Januar 29, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7904

Vom Montag, 29. Januar 2018

.

.

Der Konservative, aber parteilose Sauli Niinistö bleibt Präsident in Finnland. Der 69 Jahre alte Amtsinhaber gewann die Wahl am Sonntag so klar, dass zum ersten Mal seit Einführung der Direktwahl keine Stichwahl nötig ist.

.

Niinistö kam auf 62,7 Prozent der Stimmen. Sein größter Konkurrent, der Grüne Pekka Haavisto, war mit 12,4 Prozent weit abgeschlagen. So einen großen Vorsprung gab es selbst in einer Stichwahl zuvor nie. Zur Abstimmung aufgerufen waren 4,5 Millionen Bürger.

.

Anders als in Deutschland wird der Präsident in dem nordeuropäischen Land vom Volk direkt und für sechs Jahre gewählt. Das Staatsoberhaupt hat überwiegend repräsentative und diplomatische Aufgaben. Die früher einflussreiche Position mit auch außenpolitischen Kompetenzen wurden bei einer Verfassungsreform 1999 stark beschnitten.

.

Niinistös deutlicher Sieg war erwartet worden. Während des Wahlkampfs stand er zu keiner Zeit ernsthaft unter Druck. „Ich bin dankbar und gerührt von der Unterstützung der Menschen“, sagte er am Sonntag dem finnischen Rundfunk. „Es fühlt sich unglaublich an.“

.

Es sei sehr schwierig, einen Amtsinhaber zu besiegen. Das habe er selbst vor zwölf Jahren gemerkt. Damals unterlag Niinistö bei der Präsidentenwahl als Herausforderer in einer Stichwahl.

.

Im zweiten Versuch, bei der Wahl 2012, gelang dem Konservativen dann der Sieg. In seiner ersten Amtszeit pflegte er vor allem die Beziehungen zum großen Nachbarn Russland und zu den USA.

.

Sein deutlicher Sieg jetzt zeige, dass er sein Mandat nach Ansicht der meisten Finnen gut genutzt habe, sagte Niinistö am Wahlabend. „Ich glaube nicht, dass es Grund gibt, es in Zukunft anders zu nutzen.“

.

Dieses Mal trat Niinistö allerdings nicht für eine Partei, sondern als unabhängiger Kandidat an. Zusammen mit einem weiteren unabhängigen Kandidaten kam er auf rund 70 Prozent der Stimmen.

.

Das müsse den Parteien zu denken geben, sagten Experten im finnischen Rundfunk.

.

Der Grüne Haavisto gratulierte dem Amtsinhaber bereits, als noch nicht einmal die Hälfte der Stimmen ausgezählt war. Anders als 2012 konnte er diesmal keine Stichwahl erkämpfen.

.

Keiner der anderen Kandidaten kam auf mehr als sieben Prozent. Auf dem dritten Platz landete mit 6,9 Prozent Laura Huhtasaari von der rechtspopulistischen Partei Die Finnen, die sich als Fan von US-Präsident Donald Trump und Brexit-Befürworterin zeigt.

.

Nach der politischen Spannung durch die Wahl wird es für Präsident Niinistö nun privat aufregend. Der 69-Jährige erwartet mit seiner zweiten Frau in wenigen Wochen ein Baby. Er hat eine turbulente persönliche Geschichte, überlebte nach dem Tod seiner ersten Frau als alleinerziehender Witwer mit seinen zwei Kindern 2004 nur knapp den Tsunami in Thailand.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich wünsche dem Präsidenten Niinistö und den Finnen viel Glück.

.

4,6 Millionen Finnen waren wahlberechtigt. Im Jahr 1995 trat Finnland der EU bei und unterzeichnete die Lissabon-Entwürfe.

.

Mit der besonders nordischen Mentalität und der geografischen Situation und den besonderen Erfahrungen mit den skandinavischen Nachbarn, mit Westeuropa und den Deutschen und mit Russland und der Sowjetunion, sollten die Europäer immer besonders aufmerksam auf politische Zeichen aus Finnland hören.

.

Daneben ist Finnland ein interessantes Beispiel eines militärisch eher schwachen Staats, eine gewisse Neutralität zu wahren. Auch nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und dem Ende des Kalten Krieges hält Finnland an der Allianzfreiheit fest, doch ist die Doktrin der strikten Neutralität einer aktiven Westpolitik gewichen. So kooperiert Finnland seit 1994 im Rahmen der Partnerschaft für den Frieden und seit 1997 als Mitglied des Euro-Atlantischen Partberschaftsrats mit der NATO. Finnische Soldaten sind derzeit für die von der NATO geführten Sicherungstruppen im Kosovo (KFOR) und Afghanistan (ISAF) im Einsatz. Mit dem Beitritt zur Europäischen Union 1995 und dem Bekenntnis zur gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik trat das Land zwar keinem eigentlichen Militärbündnis bei, stellte aber dennoch seine Sicherheitspolitik und damit auch seine Streitkräfte in den Dienst supranationaler Interessen. Am 1. Januar 2006 nahmen erstmals finnische Soldaten an einem Kampfverband der EU teil und standen für Einsätze im Sinne der Petersberg-Aufgaben bereit.

.

Die Möglichkeit eines NATO-Beitritts war eines der umstrittensten Themen in der finnischen Öffentlichkeit. Die ehemalige Präsidentin Tarja Halonen sah in dieser Frage keinen Handlungsbedarf; eine Mehrheit der Finnen stand einer NATO-Mitgliedschaft ablehnend gegenüber.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.