Bundespräsident Steinmeier als verirrter Jahresend-Metaphysiker

Dezember 25, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9853

am Donnerstag, 26. Dezember 2019

.

.

Ich habe zwar als Ingenieurstudent lernen müssen, dass junge Menschen, die vor Rechnen und Zahlenwelt keine Furcht haben, darüberhinaus deren allgemeinen Interessen aber jeweils ganz individuell leider sehr von einem Sparsamkeits-Alltag geprägt sind.

.

Sie sind weder hinsichtlich der Tiefe wie der verschiedenen Natur- und Kulturbestände sehr bemüht, sich auszukennen, geschweige denn soziale Prozesse zu begreifen. Die sozial-dynamischen Aktivitäten zielen auf egozentrisches Partnerfinden und Prestigekämpfen über soziale Anpassung, dem Alles andere untergeordnet ist.

.

Gar nicht anders habe ich das in den 1970er Jahren unter meinen Rechtswissenschafts-Kommilitonen erlebt. Zwar bewältigten sie fast apothekergleich riesige Mengen an NORM-TEXTEN sowie alle dazugehörenden Kommentarbücher und Lemma, damit man mitreden kann. Aber sonstige Bildung? – also ein Jurist sagt dann schon mal „ich bin kein Naturwissenschaftler“ oder „ich bin kein Künstler“.

.

Mit dem typischen DIENSTKLASSSEN-TYP Frank-Walter Steinmeier (studierter Jurist und Parteierwerbspolitiker), der in der SPD als verlässlicher Diener Höherer schließlich von der Bundesversammlung sogar zum Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland gewählt worden ist, darf man nicht mehr erwarten als von anderen Juristen.

.

Dass ein Bundespräsident zu Weihnachten eine Rede ans Volk veröffentlicht, ist bedeutend.

.

Gut wäre, wenn die Ansprache des Bundespräsident etwas anregt, was in den allgemeinen Werthaltungen der massenkommunizierten Öffentlichkeit auf Desinformation und Irreführungs-Propaganda unseres Staats beruht. Latent aufzufindende, aber durchaus konkret praktizierte Verhaltenswerte sind von politischen Vorurteilen durchdrungen. Er müsste ansprechen, was die Leute zwar kennen, aber was ungesagt und unerklärt bleibt, ohne dass unsere Wahrheitspresse hierfür Worte und Texte findet. Das sind lauter entscheidende Missliebigkeiten, die man lieber totschweigt. Das geht so weit, dass ungebetene Kritik als HASS bezeichnet und geächtet wird.

.

BEISPIEL: Deutschland hat Interesse am Blühen der EU und der NATO. Griechenland wurde in die EU aufgenommen, lebt defizitär und muss sich alljährlich mit immensen NATO-Rüstungskosten übernehmen. Deutschland muss daran interessiert sein, dass die griechische EU-Grenze und NATO-Rüstung den EU- und NATO-Ansprüchen genügen kann. Das ist teuer für die Griechen. Es ist einfach irreführend und unfair, wenn in Deutschland immer wieder propagandistisch wiederholt wird:

.

DIE GRIECHEN SIND ARBEITSFAUL.

.

Richtiger wäre, in Deutschland Verständnis dafür zu propagieren, die griechischen NATO-Rüstungskosten seien als deutsche Aufgabe anzunehmen und Griechenland würde durch Deutschland entlastet. Doch derartige Propaganda-Fallen der deutschen Machart gegen Griechenland werden den Deutschen nicht offenbart und nicht erklärt. Und Steinmeier?

.

Wenn die britische QUEEN aufgrund Jahrzehnte währenden Einlassungen eine eindeutige Einstellung zu Europa, zur EU, zur NATO oder zur britischen Geschichte hat, so ist das keine Überschrift und keine Foto-Reproduktion in deutschen Massenmedien wert – geht es doch durchaus um EXIT und die Zukunft der Vereinigung der vier britischen Staaten als Großbritannien.

.

Wenn aber die Queen private Klatschthemen weitumkreisend berührt, z. B. wie und wo, mit wem sie Weihnachten verbringt, kommt BILD.de mit der Interpretation der zur Fernsehansprache ins Bild gestellten Familienfotos.

.

.

Bild.de am 24. Dezember 2019:

.

… Prinz Philip und ich waren entzückt, unser achtes Urenkelkind in unserer Familie begrüßen zu dürfen“, sagt die Queen in ihrem Jahresrückblick zur Geburt des kleinen Archie. …“

.

Unser deutscher Bundespräsident Steinmeier machte also seine Redegelegenheit zur metaphysischen Angelegenheit, indem er eine abstrakte Angelegenheit anzusprechen versuchte; anscheinend gibt es in dem reichlich personell besetztes Bundespräsidialamt keinen Schreib- und Denkkünstler, der fähig und willig war, Steinmeiers Anliegen einer verständlichen Rede einzuschreiben.

.

.

BILD.de am 24. Dezember 2019 (nur bis 17 Uhr):

.

„Weihnachtsansprache von Bundespräsident Steinmeier „Sie alle haben ein Stück Deutschland in der Hand“

.

Steinmeier wörtlich: „Ein Bild aus diesem Jahr hat sich mir tief eingeprägt. Es ist das Bild einer Tür. Eine mächtige, dicke Tür aus Holz und Eisen. Zwanzig Schüsse hat sie abbekommen. Zerborstenes Holz und Reste von Blei in den Einschusslöchern sind heute zu sehen. Es ist die Eingangstür der Synagoge in Halle. Und: Es ist ein Wunder, dass sie standgehalten hat. Dass nicht noch mehr Menschen diesem brutalen antisemitischen Anschlag zum Opfer gefallen sind – nicht noch mehr als die zwei, die ermordet worden sind.

.

Diese Tür, so Steinmeier, „steht auch für uns. Sind wir stark und wehrhaft? Stehen wir genügend beieinander und fest zueinander?“

.

Der Bundespräsident weiter: „Sie alle sind Teil dieser Demokratie. Indem Sie wählen gehen, indem Sie sich politisch einmischen – auf einer Straßendemo oder in einer Partei oder in einem Gemeinderat, wo an vielen Orten heute so dringend Nachwuchs gesucht wird. Kurzum: Sie alle haben ein Stück Deutschland in Ihrer Hand!“

.

Dabei hat BILD den Redetext noch manipuliert, weil die Oberaussage Steinmeiers eben eine auch für BILD absurde metaphysische Umschreibung:

.

Diese Aussage lautet bei Facebook vorabpubliziert:

.

„Deutschland lebe seit 30 Jahren „in Einheit, Freiheit und Demokratie. Nur: Nehmen wir das bitte nicht als selbstverständlich! Wir brauchen die Demokratie – aber ich glaube: Derzeit braucht die Demokratie vor allem uns“, sagte Steinmeier in seiner Weihnachtsansprache, die am 25. Dezember in ARD (20.10 Uhr) und ZDF (19.08 Uhr) ausgestrahlt wird“.

.

Dietmar Moews mit Günter Haupt-4711-Flasche als Goebel-Kunst

.

Dietmar Moews meint: Ich wüsste gerne, ob Steinmeier glaubt, er würde mit diesem Appell jemand dabei erwischen, wie er sich vorstellt, eine dicke Eichentür in Halle/Saale zu verteidigen?

.

Die Weihnachtsdeutschen verteidigen nicht mal das bestbeleuchtete Portal des KÖLNER DOMS, wenn da ein irregeführtes deutsches Sylvesterpublikum mit hartem Feuerwerk stundenlang draufhält.

.

Als unser Sprecher der Deutschen hat dieser Bundespräsident immerhin bemerkt, dass die deutsche Verfassung uns Deutschen nicht verpräche, „Der Segen kommt von oben“, sondern gemeint sei hierzu, „alle Gewalt gehe vom Volke aus“. Es ist imperativ – also Bürgerpflicht, mitzuwirken.

.

Gehen Feuerwerke am Kölner Dom nun wirklich vom Volke aus oder ist das von der Obrigkeit, ihrer Polizeiaufsicht und ihren Überwachungskameras so gewollt – haben gar V-Leute gefeuert und unaufgefordert in offene Schritte gegriffen?

.

Man hält sich besser fern, wenn die Obrigkeit zum Feuern einlädt, ob Erntedankfest bei den Externsteinen und den Nürnberger Fackel-Parteitagen oder beim alljährlichen CO2-Fest in Köln, wenn der Rhein leuchtet.

.

Die absurde Horst Callies-Lüge aus Springe am Deister

.

BILD.de bringt am 25. Dezember 2019 um 22 Uhr, Bundespräsident Frank Walter Steinmeier zitiert als Überschrift:

.

„Die Demokratie braucht uns“

.

Steinmeiers METAPHYSIK meint damit Mutterinstinkte, Staatsräson oder sonstige rare Ambitionen erreichen zu können, wenn er behauptet:

.

„…ich glaube: Derzeit braucht die Demokratie vor allem uns.“

.

„… Deutschland lebe seit 30 Jahren „in Einheit, Freiheit und Demokratie. Nur: Nehmen wir das bitte nicht als selbstverständlich! Wir brauchen die Demokratie – aber ich glaube: Derzeit braucht die Demokratie vor allem uns“, sagte Steinmeier in seiner Weihnachtsansprache, die am 25. Dezember in ARD (20.10 Uhr) und ZDF (19.08 Uhr) ausgestrahlt wird.“

.

Das ist schon hart.

.

Die Demokratie braucht uns?

.

Hätte er mal ganz konkret und praktisch als ein Bundespräsident zu beschreiben versucht: Wie das ginge – wenn wir diese Demokratie anwenden, „brauchen“?

.

Aber – die Demokratie braucht uns? VW braucht uns! der sagt doch damit lediglich:

.

Der EURO braucht uns.

.

Krauss-Maffei braucht uns.

.

Mein Auto braucht mich – und meine Zahnbürste will gebürstet werden..

.

Ernst Jünger meinte: Wir könnten Rivarol gebrauchen.

.

Und jetzt, zu Weihnachten, könnten noch ein paar Engel eingefügt werden, die ja immer auch in Scharen noch Gutes bewirken. Ernst Jünger meinte auch, der Nazismus ging in Deutschland vom Volke aus (diese Nazi-Volksdemokratie wir hier in der LICHTGESCHWINDIGKEIT als ein gravierendes Missverständnis kennzeichnen möchten).

.

Manchmal glaube ich, all die Mittelmeer-Bootsflüchtlinge sind Engel, die zu uns entsendet wurden, um uns Luft, Erde, Wasser und Feuer zu erklären.

.

P. S. Es lesen übringens gemäß den WordPress-Anzeigen zur Lichtgeschwindigkeit längst nicht mehr wachsende Benutzerzahlen die täglichen LICHTGESCHWINDIGKEITS-LIEFERUNGEN. Teils werden keine USA-Nutzer mehr angezeigt.Hat das mit gezieltem Ranking der aktuellen TAGS zu tun (als sei Schoki-Test mit Abstand das Relevanteste, was hier geschrieben wird)?

.

Wollte man sein Leben nach solchen Quoten einrichten, würde es ziemlich gemütlich. Dass auch die Werke von Karl Kraus oder Immanuel Kant kaum beachtet werden, ist für den kommunikativ Lebenden kein guter Trost.

.

Horst Callies vom Springe-Museum mit Fliegenfalle

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Goebel-Doktor Rohde mit Callies-Hut

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein