EILMELDUNG +++ ALARMISMUS +++ LÜGENPRESSE +++ EILME…

Mai 19, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7328

Vom Samstag, 20. Mai 2017

.

.

SCREEN SHOT BILD.de am 20. Mai 2017

.

Die früheren Marktführer der Presse, der bekanntesten Tageszeitungen, Verlagshäuser und Agenturen, brachten EXTRA-BLATT EXTRA-BLATT bei extremen Neuigkeiten sogar aktuelle SONDER-AUSGABEN mit Straßen-Handverkäufern heraus.

.

Inzwischen haben viele wichtige TITEL einen sekundenaktuellen INTERNET-Auftritt, einen WEB-BLOG mit eigenen Redaktionen und Netzwerken, um noch schneller und verlässlicher das Neueste an die Konsumenten zu bringen.

.

Bei BILD.de heißt der EXTRA-Durchlaufbalken:

.

BREAKING NEWS

.

Vorgestern berichtete der AXEL-SPRINGER-Verlags-Chef Mathias Döpfner, in einem Kurzbericht über die Geschäftslage der SPRINGER-TITEL in der Tageszeitung DIE WeLT, dass die tragenden Umsätze und Gewinne von SPRINGER, z. B. von der WEB-SITE „BILD.de“ (dem digitalen Online-Boulevard-Blog zur BILD-Zeitung) nicht mehr von Auflage und Absatz der Blätter, nicht mehr auf Leser-Berührungen und Durchdringung der Titel basieren, sondern inzwischen vollkommen von GOOGLE, dem Ranking in der GOOGLE-Suche und dem BILD.de-günstigen ALGORITHMUS abhängt:

.

BILD.de und BILD generieren ihre Werbeeinnahmen vollkommen abhängig von GOOGLE und der heutigen GOOGLE-SUCHE-Benutzung.

.

.

Dietmar Moews meint: In nur wenigen Tagen habe ich wahllos per SCREEN SHOT im Netz aufgebotene EILMELDUNGEN archiviert, die hier mal unsortiert wiedergegeben werden.

.

Was jetzt überhand nimmt ist das GESCHREI, der ALARMISMUS, die EXTRA-EILMELDUNG, während die WICHTIGKEIT blödsinniger EILMELDUNGEN allerdings die Aufmerksamkeit der USER kleinarbeitet und die Konsumenten abstumpft:

.

Man bringt EILMELDUNG mit SCHNELL-PIC – aber Alles ist meist unwichtige dumme Soße. Meist ist auch Interessantes nicht EILIG. Wer Unwichtiges aufmotzt, erzeugt die Unwahrheit – er versucht durch absichtlichen BULLSHIT künstliche Aufregung zu erzeugen, um dadurch Clicks und Quote zu generieren.

.

LÜGENPRESSE – ist der treffende Begriff, wenn über Sprache Wertverdrehung angezettelt wird.

.

SCREEN SHOT

.

SCREEN SHOT

.

SCREEN SHOT

.

SCREEN SHOT

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Weihnachts- und Neujahrsgruß vom 22. Dezember 2013 aus Köln

Dezember 22, 2013

LICHTGESCHWINDIGKEIT 4097

.

Weihnachts- und Neujahrsgrüße findet man hinlänglich. Zu Herzen geht

man sich oft selbst kaum. Ich grüße alle Freunde und Bekannte,

Geschäftspartner und Kunden, vergesse keinen in meiner sozialen

Welt vor meinen Augen schuldig gewordenen, und sende von Köln aus

auf diesem Weg meine guten Wünsche für die kommenden Aufgaben.

Ich freue mich auf das Jahr 2014 und die kommenden menschlichen

Begegnungen.

Die verirrte Menschheit hatte bis heute das Glück zu überleben.

Darauf dürfen wir auch in Zukunft hoffen.

Danke für das Interesse

Ihr Dietmar Moews