>Hannah Arendt< blödsinniger BioPic von Margarethe von Trotta bei Arte

Februar 1, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7112

Vom Donnerstag, 2. Februar 2017

.

img_0194

.

So ein deutsch / französisch / luxemburgisch / israelischer Kinofilm ist ein Produkt der herrschenden KULTURINDUSTRIE.

KURZ:

.

Der Film >Hannah Arendt< ist eine blödsinnige Hochstapelei des gesamten STAFFS, ausgehend von den Entscheidern – ausgehend von der anmaßenden Autorin – Drehbuchautorin und Regisseurin – Margarethe von Trotta.

.

Frau Trotta hätte ihren Genrefilm der in den 1950er und 1960er Jahren spielt besser „Die Banalität Frau Trottas“ genannt. Darunter könnte sich der Filmindustrie-Kunde dann vorstellen, was er will und freut sich über eine Genre-Ausstattung und ein gemäßigtes Schnitttempo, über die sympathischen Film-Modells, Barbara Sukowa, Axel Millberg und die weiteren. Aber als >Hannah Arendt< ging Frau Trottas episodisches Gemenge überhaupt nicht auf.

.

Auch wenn Trottas >Hannah Arendt< nicht als eine biografische Person inszeniert wurde, sondern als ein Spektakel „EICHMANN IN JERUSALEM“ als Auftrags-Bericht von Hannah Arendt, der in Fortsetzungen in der jüdischen Wochenzeitung „THE NEW YORKER“ erschienen war. So hätte doch viel mehr vom ungewöhnlichen Stoff des ungewöhnlichen Lebens von Genies herausgearbeitet werden müssen. Was dabei dann Feminismus, Philosophie, Jüdischkeit, Emigrantenschicksal, Naziverfolgung, Banalität des Bösen, Weltjudentum für eine Deutsche jüdischer Abkunft, Vereinsamung, der man in ihrer neuen Heimat, dem jüdischen Ort, Manhattan, die Liebe zum Religionskriegsstaat ISRAEL, durch die Hauptdarstellerin gespielt werden könnte, wäre dann ernsthaft zu glauben und zu lieben. Frau Trottas Umpflügen des Hannah Arendt-Parks wird kaum Kartoffeln noch Päonien zur Macht bringen

.

Trottas Buch ist derart schlecht, dass die Hannah Arendt-Darstellerin Sukowa überhaupt keine Chance hatte die wirkliche Hannah Arendt auch nur annähernd zu verkörpern.

.

Dazu war sowohl Axel Milberg, der bekannte Sympathling des deutschen Fernsehens, in seiner liebenswürdigen Ausstrahlung als der zweite Ehemann von Arendt, völlig daneben. Der echte Heinrich Blücher war ein Philosoph allererster Klasse des 20sten Jahrhunderts, höchstintelligent und ein potenter Vor- und Mitdenker für Arendts Hauptfragestellung zur Anthropologie, nämlich der Urteilskraft. Arendts bohrendes Thema war „Die Kritk der Urteilskraft“, bei Immanuel Kant und mit ihrem Lehrer Heidegger, weiter auszufalten. Und Hannah Arendts Momentum war nicht die jüdische Krankheit der Israeliten und nicht die entre nous-Buddies Hannah und Mary in Manhattan.

.

Ohne dass dieser Trotta-Film samt falschem Titel mittels der Originalschnitte aus den Eichmann-Prozess-Filmdokumenten dem Filmgucker eine Chance gegeben hätte, sich einen eigenen Eindruck von diesem Hauptdarsteller eines Schauprozesses zusammenzustellen, wurde nichts übriggelassen, als entweder Hannah Arendts Beurteilung des Eichmann oder die kontroversen Meinungspolizisten des Jerusalemer Tribunals zu glauben. Beides trug also nicht, konnte nicht tragen, sofern man nicht Arendts Buch und die zahlreichen Stunden Prozess-Film-Dokumente sowie den bis heute währenden Streit seitens interessierter Juden, Arendt als abgedrehte arrogante Henne abzutun. Dabei wäre vermutlich für die zukünftige Menschheit sehr nützlich dieses empirische Beispiel wahrzunehmen, wo ein „normaler“, also intelligenter, nicht geistesskranker Verbrecher, der SS-Offizier Adolf Eichmann, geduldig und verlässlich in dem Glaskasten im Gerichtssaal an seinem Todesurteil mitwirkte.

.

Unter >Hannah Arendt< – eine Filmbiografie – müsste eine tiefe Stoffkenntnis in ein technisches Spielfilm-Werk gezeugt werden. Dazu gehören bekanntlich diverse große und tragische Monumente, wie Heidegger, Günther Stern, Hannahs Mutter, Hannahs Sprachumstände in US-English zu publizieren, ohne Amerikanisch zu denken und zu fühlen.

.

Sie sagte: Ich liebe kein Volk – ich liebe meine Freunde.

.

img_0197

.

Besetzung und stab für 108 Minuten bei arte
  • Kamera:Caroline Champetier
  • Schnitt:Bettina Böhler
  • Musik:André Mergenthaler
  • Produktion:Heimatfilm, Amour Fou Luxembourg, MACT Productions, Sophie Dulac Productions, Metro Communications, ARD Degeto, BR, WDR
  • Produzent/-in:Bettina Brokemper, Johannes Rexin
  • Regie:Margarethe von Trotta
  • Drehbuch:Pam Katz, Margarethe von Trotta
  • Mit: Barbara Sukowa (Hannah Arendt)
    Axel Milberg (Heinrich Blücher)
    Julia Jentsch (Lotte Köhler)
    Ulrich Noethen (Hans Jonas)
    Michael Degen (Kurt Blumenfeld)
    Janet McTeer (Mary McCarthy)
    Klaus Pohl (Martin Heidegger)
  • Land:Frankreich, Deutschland, Luxemburg
  • Jahr:2012
  • Herkunft:ARTE F

.

Der Begleittext bei arte.tv Mediathek lautet:

.

Die jüdische Philosophin Hannah Arendt (Barbara Sukowa) verfolgt 1961 den Prozess gegen Adolf Eichmann in Jerusalem. Im Gerichtssaal trifft sie jedoch anstelle des erwarteten Monsters auf einen Niemand, der „nur“ Befehle ausführte. Nach akribischer Recherche charakterisiert Arendt den Architekten der Endlösung als Schreibtischtäter. – Biopic (2012) von Margarethe von Trotta

.

Seit ihrer Flucht aus Nazideutschland vor 20 Jahren lebt die berühmte Philosophin und Schriftstellerin Hannah Arendt mit ihrem Mann Heinrich im amerikanischen Exil. Ihre New Yorker Wohnung ist Treffpunkt des „tribe“, einem Zirkel illustrer Intellektueller, der regelmäßig politische, gesellschaftliche oder geisteswissenschaftliche Themen diskutiert. Die überraschende Nachricht von der Ergreifung des NS-Kriegsverbrechers Adolf Eichmann elektrisiert die Totalitarismusforscherin, die schon mehrfach über den deutschen Faschismus publiziert hat. Im Auftrag des renommierten „The New Yorker“ reist sie nach Jerusalem, um über den Prozess zu berichten. Im Gerichtssaal erwartet sie, ein Monster anzutreffen, stattdessen erlebt sie einen Niemand. Die geistlose Mittelmäßigkeit Eichmanns passt nicht zum abgrundtief Bösen seiner Taten. Sie sieht in dem Massenmörder einen Beamten, der die Ermordung der Juden gedankenlos wie eine ihm auferlegte Pflicht erfüllte. Hannah merkt schnell, dass dieser Widerspruch das Rätsel ist, das es zu lösen gilt. Zurück in New York liest sie Hunderte Prozessakten, recherchiert, diskutiert mit ihrem Mann Heinrich Blücher und ihren Freunden. Im Februar 1963 erscheint ihre Artikelserie, deren provozierende These von der „Banalität des Bösen“ für weltweite Empörung sorgt. Die Reaktionen sind verheerend und niederschmetternd. Hannah Arendt wird geächtet, angefeindet und verliert lebenslange Freunde. Dennoch bleibt sie konsequent bei ihrer Haltung und scheut keine Auseinandersetzung.“

.

img_9793

.

Dietmar Moews meint: Wie sehr müsste man Frauen verachten und der Emanzipation der Frauen als Geschlechtskollektiv fortschrittliche Wertvorstellungen und Lebensart zu wünschen verwünscht, um dieser Karriere dieser Frau Trotta, die mit dem feministischen Schuhanzieher hochgezogen wurde und da hängt sie dann – in der Luft, von unten sieht man ihre Füße – die es nicht kann und die deshalb als Fanal der vergeblichen Bemühung der staatlich verordneten Frauenkunst abschreckt, wer überhaupt hinschaut.

.

P. S.

Anschließend, am 1. Februar 2017 sendete arte eine Hannah Arendt-Dokumentation, 2015 hergestellt,“Hannah Arendt und die Pflicht zum Ungehorsam“. Und auch in diesem liebenswürdigen Frauenstück der Urgroßenkelinnen knallt sofort heraus, was die echte Hannah Arendt war.

Immer wenn hier Zitate aus dem Gespräch „Zeuge des Jahrhunderts“ von Günter Gaus mit Hannah Arendt, die 1975 starb, hineingschnitten wurden.

.

Vielleicht will man doch lieber zunächst mal die Schriften von Hannah Arendt durchlesen, dann studieren, dann Querverbindungen – von den in Arendts Leben wichtigen Karl Jaspers und Martin Heidegger – auszuloten. Beide waren bis zu ihrem Ende Arendts innige freundschaftliche Geistespartner, wollte man Hannah Arendt kennenlernen. Arendt war als Kind, früh ohne Vater, eine Schicksalsgenossin des ausgerotteten europäischen Judentums, von Hannover über Königsberg nach Freiburg, Heidelberg, Jerusalem und New York.

.

img_9739

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

img_9885

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


René Heilig sozialistische Führungsdummheit mit ERDOGAN im „neuen deutschland“

Juli 4, 2016

Lichtgeschwindigkeit 6640

Vom Dienstag, 5. Juli 2016

.

IMG_8869

.

neues deutschland“ heißt meine tägliche alternative deutsche Voll-Tageszeitung, die mit dem Untertitel „SOZIALISTISCHE TAGESZEITUNG“ firmiert. Das neue deutschland benutzt auch gerne das Kürzel, wie man es Zentralorgan der SED führte, „nd“ – das ND. Im ND steht, im ND stand, das ND schrieb – und brav las man zwischen den Zeilen. Bis alle naselang die schönen Phrasen von Karl Marx dem Affen den Zucker gab, der über das bittere Zwangsleben im Sozialismus a la Marx, Lenin und Honecker hinweglügen konnte.

.

IMG_8873

.

Einer der täglichen Mitdenker des neuen deutschland, der z. B. für die kapitalistischen Raubtiermachenschaften, die Kritik am internationalen Finanzkasinoismus und an der US-Weltherrschafts-Bedrohnung, aufmerksam seine Tageskritiken aufzieht.

.

René Heilig schreibt aufmerksam und geduldig über den Zusammenhang zwischen der gezielten Ordnungspolitik der deutschen Geheimdienste, der Geburtshilfe und Führung des Nazi-Nachwuchses in Partygruppen, regionalen Freizeitgruppen, politisierbarem Hooligans, Anarcho-Kameradschaften, Recht und Ordnung Heimatschutzvereine, Jungdeutschisten und Alkohol-Mob.

.

Schließlich berichtet das neue deutschland und besonders René Heilig aufmerksam zum „NSU-Prozess“ in München gegen Beate Zschäpe und weitere Strafangeklagte wegen politischer Mordvorwürfe.

.

neues deutschland schreibt auf der Meinungsseite 4, am Montag, 4. Juli 2016 von René Heilig:

.

Pragmatik vertreibt Vernunft. René Heilig zu einem angeblichen Wandel durch Annäherung an die Türkei.

.

Seien wir gerecht! Weder kann de Maizière die geografische Lage der Türkei ändern, noch ist es ihm gegeben, den dortigen Diktator-Kasper abzusetzen, dessen Politik zwischen Unfug und Unheil schwankt. Die Türkei ist NATO-Partner, die Türkei ist für deutsche Interessen über die Flüchtlingsfrage hinaus wichtig. Die Türkei ist massiv und Deutschland bislang mittelbar von Terrorismus bedroht. Was also sollte näher liegen, als die Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden zu verstärken? …“

.

Ich ende das neue deutschland-Zitat, denn das ERDOGAN-Bashing ist dumm, schadet und wird auch gar nicht zur Beantwortung der interessanten Frage führen:

.

Ist bzw. war ERDOGAN ein Ziegenficker? – weiß es jemand?

.

Ob Erdogan, Putin, Netanjahu, Sisi, Obama oder Merkel – mit allen müssen wir leben und gelingenden Umgang suchen.

.

Wir haben es aber jedenfalls mit den unterschiedlichen Bedeutungsrichtungen von Innenpolitik und Außenpolitik zu tun, für die die genannten Führer repräsentativ und verantwortlich sind:

.

FÜHRUNG und FÜHLUNG (als Funktion von FÜHRUNG) zwingt also den Nachfolger von Stalin, Ulbricht, Honecker und Kohl dazu, eine deutsche Führungsaufgabe zu integrieren sowie die deutschen Bürger den außenpolitischen Generalklauseln und Vertragsverpflichtungen einzuspannen.

.

Auch die Nachfolger von Stalin, Chrustschow, Breschnjew, Tschernienko, Andropow, Gorbatschow und Jeltzin, jetzt also Putin, die seit Jahrhunderten unterjochten besoffenen Sowjetmenschen innenpolitisch zu führen.

.

Atatürk, Ecevit, Demirel oder ERDOGAN – es ist eine enorme innenpolitische Führungsaufgabe, zwischen mittelalterlich rückständigen Analphabeten und modernen thrakischen Weltstadttürken die tägliche Reproduktion und Integration nach innen zu FÜHREN. Was das türkische Wählervolk mehrheitlich ERDOGAN zubringt, läuft auch über den Modus des ANTI-MODERNISMUS, Autorität gegen Demokratie, Koran gegen christlichen Kapitalismus und dergleichen Vorurteile.

.

IMG_8563

.

Dietmar Moews meint: Ich halte es für notwendig, dass der politisch mündige Bürger mitgeht und einfühlt, wie sich eine innenpolitische Gemeinschaft durch außenpolitische Feindbilder konstituieren lässt.

.

ERDOGAN muss seiner Mehrheit gut gefallen – nicht dem Feindbildausland.

.

Die infame Verurteilung eines möglichen türkischen „PRÄSIDIALSYSTEMS“, das ERDOGAN durch Verfassungsänderung herbeiführen will, ist doch eine klare Irreführung. Was ist denn am US-Amerikanischen Präsidialsystem so bemerkenswert gefährlich? – ist es nicht die isolationistische Militär-Tyrannei der USA und ISRAELS, die die USA so schlimm machen? – es sind doch nicht die Tausende Waffenbesitz-Killer – es ist doch nicht das PRÄSIDIALSYSTEM und die Kongressanbindung an die Staaten und Bürger und Parteien.

.

Hätte nicht ERDOGAN auch als Ministerpräsident (Premier/Kanzler(Regierungschef) seiner AKP weiterhin mit großer Parlamentsmehrheit die Türkei führen können – wie seit Anfang des Jahrtausends? – dafür wäre doch der Rollenwechsel zum STAATSPRÄSIDENT der TÜRKEI, mit der Rollenänderung, hin zu den Bestimmungsmächten des Premiers das Gleiche in GRÜN?

.

Es ist unakzeptabel, wenn ein dummer Unterhaltungs-Floh wie Böhmermann vom ZDF-Staatssender, den türkischen Staatspräsident Erdogan in der Absicht Herabzuwürdigen und zu beleidigen als Ziegenficker verdächtigt.

.

Es ist ebenso unakzeptabel, wenn René Heilig hier im neuen deutschland verkündet: „Diktatur-Kasper“- und meint den türkischen NATO-Partner. René Heilig schreibt damit exakt auf dem Niveau all derjenigen Publizisten, die PUTIN als Stalinisten beschimpfen, weil ein PUTIN eben mit Hammer und Angstpolitik „herrschen“ muss. Putins Altsowjets wollen aber die ROTE ARMEE, den Putsch und den „Vaterländischen Krieg“ feiern, während sie saufen, feiern und nach Knute, Autoritarismus und Gulag-Ängsten lechzen.

.

Ich zahle täglich für das neue deutschland und für René Heilig und für Henrik Lasch, der mich mal in Dresden interviewte und zum Bekanntenkreis des sächsischen NSU zählt (s. Stefan Aust „Heimatschutz“), weil sie alternativ zum deutschen Mainstream eine eigene Auswahl aus dem täglichen Informationsflow drucken, was in allen fehlt, ob FAZ, NZZ, SZ, WELT, ZEIT, Spiegel, Tagesschau, DLF usw. WDR. NDR, BR … .

.

Die Agentur-Meldungen, die alle weglassen, ohne sich dafür zu verabreden oder zu verschwören –  das bringt das neue deutschland ausgewählt, zusätzlich, von Tihange bis Oppermanns Edathy-Lügen, De Maiziéres Lügenzahlen der Syrermännlein oder Merkels „Monsanto-Glyphosat-TTIP-direkte Demokratieübungen“.

.

IMG_8869

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

1977_bildarchitektur_katalog_h132

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln