Lichtgeschwindigkeit 302

April 16, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 302

WikiLeaks für PIRATEN in 31 Tagen, täglicher Kommentar

zur Medienlage von dem Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews,

Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der Piratenbewegung –

live und ungeschnitten – muss auch immer die Werte der Piraten

berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit, Piraterie

und Rechtsstaatlichkeit, am Donnerstag, 8. April 2010,

am Bundeskanzleramt in Berlin, in Lichtgeschwindigkeit,

mit Frankfurter Allgemeine Zeitung, Tageszeitung taz,

BILD Berlin/Brandenburg vom 8. April 2010,

ferner bundeskanzlerin.de, Wiwo.de, DLF, bmz.de,

spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de, bild.de, ard.de,

zdf.de, ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone,

cryptome.org, WikiLeaks.org,

wiki.piratenpartei.de/Crew:PG/Landtagswahlkampf,

gruene.landtag.nrw.de, fdp-nrw.de, cdu-nordrhein-westfalen.de,

blog.nrwspd.de, die linke-nrw.de

Piratenthema hier: WikiLeaks für die Demokratie und den

Rechtsstaat, PIRATEN WÄHLEN und PIRATEN-WAHLKAMPF

als PUBLIC RELATIONS, Einladung zum Bundesparteitag

am 15./16. Mai 2010 in Bingen,

die tageszeitung schreibt: Ein Sieg für Wikileaks: Das

Aufklärungs-Internetportal Wikileaks, das sich staatlicher

Kontrolle entzieht, zeigt das Bagdad-Video in dem

US-Soldaten blutgierig die Realität manipulieren und

die Militärmaschinerie, die Willkür deckt.

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt:

BILD bringt den Bombenalarm „TERRORISMUS im Titel,

„wie es im Buche steht: Flughafen Tegel evakuiert. Schon

wieder Bombenalarm in Berlin. Dietmarmoews: Es handelt

sich zwar um eine angebliche Fliegerbombe aus dem Krieg.

Aber exakt wie es der CIA-Report bei WikiLeak ausweist:

WikiLeaks. Org am 8.April 2010: Welche Themenführung s

oll bewirken, dass Deutschland in Afghanistan bleibt und

nicht abzieht? Drogen, Flüchtlinge, Terrorismus, dazu

Gesichtsverlust bei der NATO. Für Frankreich sagt der CIA:

Solidarität mit den afghanischen Flüchtlingen und den Frauen,

sollen Frankreich auf der Afghanistan-Kriegslinie halten.

Unser PIRATENTHEMA heißt FLAGGE ZEIGEN, es ist aber

verstärkt die Mühen der Piraten, miteinander in den

Wahlkampf hineinzukommen und sich hinter die Piratenelite

zu stellen, die sie selbst gewählt haben. Wenn jeder Pirat nur

hinter sich selbst steht, ist Parteiarbeit nicht möglich.

Spitzenkandidat für NRW-Landtagswahl am 9. Mai 2010:

NICO KERN für Deutschland: PIRATEN im WAHLKAMPF

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede

vom parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der

desaströsen Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen

sind. Der Bund macht Schulden und dazu neue Schulden.

Der Bund macht Gesetzesverpflichtungen für Länder,

Kreise und Gemeinden, denen Schuldenpolitik nicht

erlaubt ist. Zusammenbruch der kommunalen Kassen

macht diesen Wahlkampf gegen die Blockparteien zu

einem Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirat kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe

für die unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei

an dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald

stehts im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;


Lichtgeschwindigkeit 301

April 16, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 301

PIRATEN WÄHLEN in 32 Tagen, täglicher Kommentar

zur Medienlage von dem Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews,

Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der Piratenbewegung – live

und ungeschnitten – muss auch immer die Werte der Piraten

berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit, Piraterie

und Rechtsstaatlichkeit, am Mittwoch, 7. April 2010, im

Alphons-Silbermann-Zentrum, Berlin Pankow, in Lichtgeschwindigkeit,

mit Frankfurter Allgemeine Zeitung, Berliner Zeitung, Tageszeitung taz,

BILD Berlin/Brandenburg vom 7. April 2010 sowie THE NEW YORKER

Mar 22 2010, ferner bundeskanzlerin.de, Wiwo.de, DLF, bmz.de,

spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de, bild.de, ard.de, zdf.de,

ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone,

W. G. SEBALD: Die Ausgewanderten,

wiki.piratenpartei.de/Crew:PG/Landtagswahlkampf,

gruene.landtag.nrw.de, fdp-nrw.de, cdu-nordrhein-westfalen.de,

blog.nrwspd.de, die linke-nrw.de

Piratenthema hier: PIRATEN WÄHLEN und PIRATEN-WAHLKAMPF

als PUBLIC RELATIONS, Einladung zum Bundesparteitag am

15./16. Mai 2010 in Bingen, Empfang der Piratenpartei-Mitgliedskarte,

RAVI SHANKAR Sitarkünstler wird 90;

THE NEW YORKER 22. März 2010 Hendrik Hertzberg: Talk of the Town:

Interpretiert die öffentliche Meinungswechsel zur Nutzung der

Kernspaltung: Hiroshima/Tschernobyl

Berliner Zeitung titelt: Obama entschärft Atomdoktrin: US-Regierung

ändert Militärstrategie: Nuklearer Angriff nur noch unter

eingeschränkten Bedingungen/gespräch mit Russland über

Kernsprengköpfe in Europa angekündigt.

Berliner Zeitung Seite 4: Ein Sieg für Wikileaks: Das Aufklärungs-

Internetportal Wikileaks, das sich staatlicher Kontrolle entzieht,

zeigt das Bagdad-Video in dem US-Soldaten blutgierig die

Realität manipulieren und die Militärmaschinerie, die Willkür deckt.

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt: Obama schränkt Rolle

amerikanischer Atomwaffen ein: Keine Entscheidung über Abzug

aus Europa/ Iran und Nordkorea weiter potentielle Ziele.

FAZ Seite 8 von Reinhard Müller: Das Recht, das Netz und

der Dreck: Auch das Internet braucht einen Ordnungsrahmen

aber was für einen? Dietmarmoews meint: Der längst als

Propagandist verschiedener Lobbies feststehende R. Müller

suggeriert: es gäbe keinen Ordnungsrahmen am Internetz:

Dies ist Blödsinn. Das Internetz ist völlig integriert, wie jeder

Bleistift, jedes Telefon und jede Litfaßsäule. Straftaten sind

Straftaten und müssen verfolgt, aufgeklärt und dem Rechtsstaat

zugeführt werden. Das Internetz selbst ist keine Straftat, sondern

ein Werkzeug, wie jeder ultravioletter Strahl, wie jedes strahlende

Kernkraftwerk.

Die tageszeitung titelt: Obama verspricht weniger Atomkrieg:

Der Präsident verändert die Nuklearstrategie…USA droht künftig

nur Staaten, die auch die USA mit Atomwaffen angreifen.

Unser PIRATENTHEMA heißt FLAGGE ZEIGEN, es ist aber verstärkt

die Mühen der Piraten, miteinander in den Wahlkampf

hineinzukommen und sich hinter die Piratenelite zu stellen,

die sie selbst gewählt haben. Wenn jeder Pirat nur hinter sich

selbst steht, ist Parteiarbeit nicht möglich.

Spitzenkandidat für NRW-Landtagswahl am 9. Mai 2010:

NICO KERN für Deutschland: PIRATEN im WAHLKAMPF

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede

vom parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der

desaströsen Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen

sind. Der Bund macht Schulden und dazu neue Schulden.

Der Bund macht Gesetzesverpflichtungen für Länder,

Kreise und Gemeinden, denen Schuldenpolitik nicht erlaubt ist.

Zusammenbruch der kommunalen Kassen macht diesen

Wahlkampf gegen die Blockparteien zu einem Piratenwahlkampf

in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirat kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe

für die unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei an

dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald stehts

im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musikwerbung LOVE YOU TO, The Beatles/Ravi Shankar


Lichtgeschwindigkeit 300

April 16, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 300

NRW: Kriegswahnsinn STOPPEN 33 Tage noch,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer

die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit,

am Dienstag, 6. April 2010, am Kriegerdenkmal und sowjetischen

Soldatenfriedhof, Berlin Pankow, in Lichtgeschwindigkeit,

mit bundeskanzlerin.de, Wiwo.de, DLF, bmz.de, spiegel.de,

heise.de, piratenpartei.de, bild.de, ard.de, zdf.de,

ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone,

wiki.piratenpartei.de/Crew:PG/Landtagswahlkampf,

gruene.landtag.nrw.de, fdp-nrw.de, cdu-nordrhein-westfalen.de,

blog.nrwspd.de, die linke-nrw.de und BILD Berlin/Brandenburg

und Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 6. April 2010.

Piratenthema hier: SOLDATENFRIEDHOF und GUTTENBERG

LÜGT ZU AFGHANISTAN.

BILD berichtet auf Seite 2: BILD-REPORTER Jörg QUOOS: I

ch flog mit den toten deutschen Soldaten nach Hause.

BILD Seite 10, Leser schreiben in BILD zu Drei deutsche

Soldaten tot! Dietmarmoews: Scharfmacherei von BILD,

es gingen viel mehr Menschen zu Schaden. Die Auswahl

der naiven BILD-AUTOREN, die eigentlich sagen wollen:

Wie wir den Krieg gewinnnen, wenn wir besser bewaffnet und

ausgebildet sind. Der SOFORT-ABZUG aus Afghanistan ist,

was wir den Toten schulden.

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt: das afghanische Dilemma,

Kommentar von Wolfgang Günther Lerch: Hat Karzai die

Nerven verloren? Oder sehen wir nicht, was Karzai weiß:

Die militärische Eroberung Afghanistans ist aussichtslos,

Frage: Wie kommt man da raus? Karzai: Mit realitätsbezogenen

Verhandlungen mit den Afghanen.

FAZ Seite 1: Karzai droht mit Veto gegen Militäroffensive in

Kandahar. Karzai, der USA-Kolonialist in Kabul, sagt, ohne

das Einverständnis der Afghanen dürfen die Westkrieger die

Offensive nicht starten.

Der Bundesverteidigungsminister sagt: Umgangssprachlich

haben wir es mit einem Krieg zu tun. Aber die neue Strategie

habe noch nicht gegriffen. Dietmarmoews: Dieser Kriegsminister

der Unglaubwürdigkeit hat nicht nur zur Kundus-Informationspolitik

bis heute die Unwahrheiten behauptet. Die Ansage einer neuen

Strategie in diesem Krieg durch Erhöhung der Truppenzahl

ist erfolgt. Insofern hat die neue Strategie bereits begonnen.

Und die verhehrenden Kriegsfolgen der letzten Tage sind Folgen

dieser neuen Strategie. Der Lügenminister behauptete nun gestern

gegenüber den Medien: Die bedauerlichen Verluste zeigen ja,

dass die neue Strategie noch nicht begonnen habe.

ES REICHT. S. Reicht.

Unser PIRATENTHEMA heißt FLAGGE ZEIGEN, es ist aber verstärkt

die Mühen der Piraten, miteinander in den Wahlkampf hineinzukommen

und sich hinter die Piratenelite zu stellen, die sie selbst gewählt haben.

Wenn jeder Pirat nur hinter sich selbst steht, ist Parteiarbeit nicht

möglich.

Spitzenkandidat für NRW-Landtagswahl am 9. Mai 2010: NICO KERN

für Deutschland: PIRATEN im WAHLKAMPF

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der desaströsen

Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind.

Der Bund macht Schulden und dazu neue Schulden.

Der Bund macht Gesetzesverpflichtungen für Länder,

Kreise und Gemeinden, denen Schuldenpolitik nicht

erlaubt ist. Zusammenbruch der kommunalen Kassen

macht diesen Wahlkampf gegen die Blockparteien zu

einem Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe

für die unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei

an dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald

stehts im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin


Lichtgeschwindigkeit 299

April 16, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 299

FLAGGE ZEIGEN: 34 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer

die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, am Ostermontag,

5. April 2010, im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin, in

Lichtgeschwindigkeit, mit bundeskanzlerin.de, Wiwo.de,

DLF, bmz.de, spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de, bild.de,

ard.de, zdf.de, ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone,

wiki.piratenpartei.de/Crew:PG/Landtagswahlkampf,

gruene.landtag.nrw.de, fdp-nrw.de, cdu-nordrhein-westfalen.de,

blog.nrwspd.de, die linke-nrw.de

Piratenthema hier: ONLINE-Wahlkampf der Block-PARTEIEN i

n Nordrhein-Westfalen und Dietmar Moews macht mit BILD

und Franz Beckenbauer die Wahlkampfaktion: Gute Freunde.

Die CSU tritt nicht in NRW an. Die CDU kommt online mit

hellblauer Aufmachung: Rüttgers antwortet auf Suggestivfrage

wiederholt: ich bin ganz Ihrer Meinung. Meine Frau ist auch

Kindergärtnerin. Deshalb werde ich 100e Millionen Euro

zusätzlich für die Kinderbetreuung in NRW ausgeben. Videos,

Spendenaufruf, Mitgliedswerbung, TV, Presse, Akuelles:

Die CDU bietet dem Interessenten einen leichten Online-Zugang

zu den Bemühungen bis zum Wahlkampf am 9. Mai 2010 und

der nüchternen Erkenntnis, die CDU ist in der IT-Revolution r

ückständig.

NRWSPD.de nennt die SPD ihren Onlineauftritt. Darin wird

hervorgehoben, dass das „alte SPD-Gefühl wieder zurückgewonnen

sei, mit Gabriel und der Spitzenkandidatin Hannelore Kraft.

Die SPD spricht keines der dramatischen Politikthemen an:

Finanzpleiten, Krieg, Lügen im Wahlkampf, Staatsquote und

Rückständigkeit in der IT-Revolution.

Die GRUENE-NRW.de zeigen sich in ihrem Sonnenblumen-Grünen

Image und Fotos aus dem Wahlkampf, Versammlungen, einem

Grünfähnlein und Anti-Atomkraft. Die Grünen sagen ziemlich

unverblümt, dass sie an die Macht wollen, egal mit wem.

Grüne die Krieg machen, Schulden, Staatsquote und ohne

IT-Revolutions-Sensus das ist eine ärmliche Auftrittsbilanz.

FDP bringt Andreas Pinkwart, der sagt: 1000 Professoren in NRW.

Die LINKE sagt: Linke original sozial. Druck von Links an Lippe,

Rhein und Ruhr.

Piratenpartei tritt als piratenpartei.nrw.de mit dem ersten

online-Wahlkampfportal auf. Und ich rufe den Piraten zu:

Mehr davon.

Was fehlt: Der volkliedpolitische Sprecher der PIRATEN

und es fehlt der SPITZENKANDIDAT Nico Kern noch.

Unser PIRATENTHEMA heißt FLAGGE ZEIGEN, es ist aber

verstärkt die Mühen der Piraten, miteinander in den

Wahlkampf hineinzukommen und sich hinter die Piratenelite

zu stellen, die sie selbst gewählt haben. Wenn jeder Pirat

nur hinter sich selbst steht, ist Parteiarbeit nicht möglich.

Spitzenkandidat für NRW-Landtagswahl am 9. Mai 2010:

NICO KERN für Deutschland: PIRATEN im WAHLKAMPF

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede

vom parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der

desaströsen Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland

betroffen sind. Der Bund macht Schulden und dazu

neue Schulden. Der Bund macht Gesetzesverpflichtungen

für Länder, Kreise und Gemeinden, denen Schuldenpolitik

nicht erlaubt ist. Zusammenbruch der kommunalen Kassen

macht diesen Wahlkampf gegen die Blockparteien zu einem

Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirat kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe

für die unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei

an dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald

stehts im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musikwerbung: Gute Freunde kann niemand trennen


Lichtgeschwindigkeit 298

April 16, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 298

DER COUNTDOWN LÄUFT: 35 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer

die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, am Sonntag,

4. April 2010, im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin,

in Lichtgeschwindigkeit, mit Frankfurter Allgemeine Zeitung

und Frankfurter Rundschau vom 4. April 2010 sowie

bundeskanzlerin.de, Wiwo.de, DLF, bmz.de, spiegel.de,

heise.de, piratenpartei.de, bild.de, ard.de, zdf.de,

ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone, The NEW YORKER April 11,

1977; NEW YORKER April 20 1981;

Piratenthema hier: Ostergrüße: TOTE! SOFORT ABZUG aus

AFGHANISTAN.

Bild.de bringt Kommentar von JÖRG QUOOS zu den Toten

in Kunduz: „…das Schlimmste ist, wenn jetzt Politiker sofortigen

Abzug fordern und den ganzen Einsatz infrage stellen, sagt mir

ein Soldat, der selbst schon einen Kameraden in Afghanistan

verloren hat. Denn dann sind alle umsonst gestorben. –

Dabei haben sie Anspruch auf die Solidarität der Heimat!

Dietmarmoews meint: Wenn jetzt Politiker fordern? Entscheidend

ist, dass das deutsche Volk entlich respektiert wird: KEIN KRIEG!

Sofortabzug! Heimat verteidigen die Afghanen. Wer die Afghanen

Taliban nennt, d. h. Koranschüler, der sollte die Bundeswehr

Bibelschüler nennen. Dass unsere Bibelschüler ihre Heimat

verteidigen, kann der umgangssprachlich KRIEGSMINISTER

genannte zu Guttenberg nicht ohne Unglaubwürdigkeit behaupten.

Guttenberg sagte heute der Öffentlichkeit: Natürlich muss man

in Afghanistan umgangssprachlich von KRIEG sprechen, wenn

wir unsere Heimat im nicht internationalen Konflikt verteidigen.

ES REICHT. S. Reicht.

Unser PIRATENTHEMA ist aber verstärkt die Mühen der Piraten,

miteinander in den Wahlkampf hineinzukommen und sich hinter

die Pirateneleite zu stellen, die sie selbst gewählt haben. Wenn

jeder Pirat nur hinter sich selbst steht, ist Parteiarbeit nicht möglich.

Spitzenkandidat für NRW-Landtagswahl am 9. Mai 2010:

NICO KERN für Deutschland: PIRATEN im WAHLKAMPF

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der desaströsen

Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind. Der Bund

macht Schulden und dazu neue Schulden. Der Bund macht

Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise und Gemeinden, denen

Schuldenpolitik nicht erlaubt ist. Zusammenbruch der kommunalen

Kassen macht diesen Wahlkampf gegen die Blockparteien zu

einem Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe

für die unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei

an dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald

stehts im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musikwerbung: Archangel von Amon Düül II


Lichtgeschwindigkeit 293

April 4, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 293

DER COUNTDOWN LÄUFT: 39 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht

der Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch

immer die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit,

Transparenz, Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit,

am Mittwoch, 31. März 2010, im Alphons-Silbermann-Zentrum

Berlin, in Lichtgeschwindigkeit, bundeskanzlerin.de, Wiwo.de,

DLF, bmi.de spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de, zeit.de,

bild.de, ard.de, zdf.de, ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone,

mit BILD Berlin/Brandenburg, und Frankfurter Allgemeine Zeitung

vom 31. 3. 2010 sowie DIE ZEIT Nr. 13 v. 25. März,

RHEINISCHER MERKUR Nr. 11. vom 18. März, DER FREITAG vom 25. März,

Berliner Morgenpost vom 27. März, Berliner Woche vom 31. März,

Eulenspiegel Dezember 2009

Piratenthema hier: HAUSMEISTER im FASCHISMUS?

WAHLKAMPF mit DAHRENDORF Freiheit und Konflikt.

BILD titelt: im Kinderbett verhungert 27. 3. 2010

Dietmarmoews: Hier haben wir einen Fall von Gewalt

an einem Kind. Hier geht es nicht um künstliche Erregung

ums Odenwald-Internat von Verhalten vor 40 Jahren,

sondern heute ist Aufmerksamkeit gefordert.

BILD: Wahnsinn, Bayern! 2:1 gegen ManU im Champions League

Hinspiel.

BILD: Forsa-Umfrage zur NRW-Wahl berücksichtigt die

Piraten nicht Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt: Osterhase-Bild:

Teilchen erfolgreich beschleunigt: Urknall im genfer Zentrum

für Teilchen-Beschleuinger.

FAZ vom 31. 3. 2010, kommentiert mit Mechthild Küpper:

Die Linke nach Lafontaine

DIE ZEIT Nr. 13 v. 25. März, RHEINISCHER MERKUR Nr. 11.

vom 18. März, DER FREITAG vom 25. März, Berliner Morgenpost

vom 27. März, Berliner Woche, erwähnen in dieser Woche die

PIRATEN nicht.

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der

desaströsen Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen

sind. Der Bund macht Schulden und dazu neue Schulden.

Der Bund macht Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise

und Gemeinden, denen Schuldenpolitik nicht erlaubt ist.

Zusammenbruch der kommunalen Kassen macht diesen

Wahlkampf gegen die Blockparteien zu einem

Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe

für die unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei

an dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald

stehts im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musikwerbung: Tears in Heaven