ZUGINSFELD – die Schlacht an der Somme 1916

Juli 1, 2016

Lichtgeschwindigkeit 6633

Vom FREITAG, 1. Juli 2016

.

2003_kriegsschauplatz_muenchen_01_11_20

.

Vor einhundert Jahren begann die Schlacht an der Somme.

.

2003_kriegsschauplatz_muenchen_07_12

.

Der Erste Weltkrieg, auch der große vaterländische Krieg und „der Krieg“ genannt, wurde die erste totale industrialisierte Kriegselkalation, die im „Felde“ begann, bald jedoch alle Menschen und flächendeckend die Länder zerstörte.

.

2003_kriegsschauplatz_muenchen_17k

.

Die Briten waren auf dem europäischen Kontinent angekommen und entschlossen zu einer der größten Schlachten an der Westfront des Ersten Weltkrieges.

.

2003_kriegsschauplatz_muenchen_19k

.

Bereits nach wenigen Stunden des offenen Waffenganges waren auf beiden Seiten Zehntausende mörderisch gestorben.den etwa 120.000 britischen Soldaten, die am ersten Tag der Somme-Schlacht die deutschen Stellungen angriffen, wurden über 19.000 getötet, davon alleine 8.000 in der ersten halben Stunde, und fast 36.000 verwundet. Zusätzlich wurden etwa 2.100 Mann als vermisst gemeldet. Einzelne Regimenter verloren weit über die Hälfte ihrer Soldaten, ganze Divisionen galten als nicht mehr existent. Der erste Tag der Schlacht an der Somme wurde wegen der hohen Verluste „schwärzester Tag der britischen Militärgeschichte“ genannt.

.

IMG_3396

.

Sie begann am 1. Juli 1916 im Rahmen einer britisch-französischen Großoffensive gegen die deutschen Stellungen. Sie wurde am 18. November desselben Jahres abgebrochen, ohne eine militärische Entscheidung herbeigeführt zu haben. Mit über einer Million getöteten, verwundeten und vermissten Soldaten war sie die verlustreichste Schlacht der Westfront während des Ersten Weltkriegs, an Verlusten nahe jenen der Brussilow-Offensive an der Ostfront.

.

Otto Nebel, Weltkriegssoldat, links, sein Bruder Karl, 1918 in Frankreich

Otto Nebel, Weltkriegssoldat, links, sein Bruder Karl, 1918 in Frankreich

.

Dietmar Moews meint: Im Jahr 1918 schrieb der Berliner Maler-Dichter Otto Nebel, als britischer Kriegsgefangener im englischen Colsterdale, sein expressionistisches Gedicht ZUGINSFELD.

.

Zuginsfeld 3 - Weggetreten ...

Zuginsfeld 3 – Weggetreten …

.

Zuginsfeld ist einzigartig und hat gewisse stilistische Bezüge zu August Stramm und Gerrit Engelke, den expressionistischen Wort- und Sinnkaskaden.

.

Zuginsfeld 5, Der Schreiber

Zuginsfeld 5, Der Schreiber

.

Otto Nebels ZUGINSFELD ist in der Ausgabe der EDITION TEXT&KRITIK etwa 180 Seiten lang. Es handelt in 13 Abteilungen den Krieg, vom Aufbau des Militärs, vom Gefreiten, Militärarzt, Leutnant, Oberst Kaiser Wilhelm, das Manöver, der Krieg bricht aus, die Veteranen diskutieren ihre invaliden Söhne und das Hakenkreuz bereitet bereits den Zweiten Weltkrieg vor. Man kann es kaum glauben. Otto Nebel war dabei und hat den Wahnsinn mitgemacht:

.

Zuginsfeld 4, Kammersergeant

Zuginsfeld 4, Kammersergeant

.

Zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die den Krieg hervorbringt“.

.

Im Jahr 1980 begann ich meine malerische Ausarbeitung von ZUGINSFELD.

Auf 2 Meter 40 im Quadrat und mit Öl auf Leinwand, mit dem Text:

.

Mitteldeutsche Zeitung v. 25. Juni 1997

Mitteldeutsche Zeitung v. 25. Juni 1997

.

Wehrkraft im Geiste…“ oben links den Text begonnen, durchaus in der Erwartung das Riesenwerk von etwa 100 Großformaten nicht zu vollenden.

Eine Materialschlacht, eine Kostenlawine, ein Transport- und Lagerwahnsinn, aber eine Legitimation im eigenen politischen Denken und Handeln – eine tatkräftige Einmischung in die fortlaufende Friedensordnung, die aus Sicht zvilisierter Bürger eine Kriegsunordnung ist.

.

383_4_85_zuginsfeld17

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7182

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28D-50678 Köln

Xxxxx


Von der Unermeßlichkeit des Schönen

Mai 15, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4416

am 15. Mai 2014

.

IX,1

Das Geheimnis im Schönen ist das Verbundenbleiben seines Inhaltswahren mit dem Allguten, aus dem alle Beseelkräfte, Sinnwürden und Nutzzwecke hervorgehen.

Allein durch Innewerden der Bindung des Zeugerischen an das Vorweg-Bewirkende kann der Künstler vorbereiten, dass sich Geheimnisvolles in seinem Schaffen haltfindend berge.

Wahl und Gebrauch der Gestaltungsmittel dienen alsdann sinngerichtet dem Vollbringen des einzelnen Werkes im Geiste reifer Innenschau.

…“

.

Zitiert nach: Otto Nebel, Von der Unermeßlichkeit des Schönen (1961-63) in Frühwerke, Schriften zur Sprache und zur Kunst – Das dichterische Werk Band 3 in Frühe Texte der Moderne, herausgegeben von René Radrizzani der edition text+kritik herausgegeben von Jörg Drews, Hartmut Geerken und Klaus Ramm, München 1979