Sotschi Olympia bildet über der (die) Unermeßlichkeit des Schönen

Februar 22, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4150

am 22. Februar 2014

.

Bild

.

…Ohne die strahlende Wärme des Formguten könnte das Inhaltswahre einer Gefüge-Einheit nicht wahrhaft ergreifend wirken.

…“

Zitiert nach: Otto Nebel, Von der Unermeßlichkeit des Schönen (1961-63) in Frühwerke, Schriften zur Sprache und zur Kunst – Das dichterische Werk Band 3 in Frühe Texte der Moderne, herausgegeben von René Radrizzani der edition text+kritik herausgegeben von Jörg Drews, Hartmut Geerken und Klaus Ramm, München 1979

.

Julia Lipnizkaja trat anscheinend ohne Höschen an, dachte wohl der Verantwortliche bei der Süddeutschen Zeitung, in dessen Auge bereits der ausrasierte Kinderarsch wirkte (SZ v. 21. Febraur 2014 S. 27)

Julia Lipnizkaja trat anscheinend ohne Höschen an, dachte wohl der Verantwortliche bei der Süddeutschen Zeitung, in dessen Auge bereits der ausrasierte Kinderarsch wirkte (SZ v. 21. Febraur 2014 S. 27)

.

OLYMPIA 2014 bietet zwei Linien:

.

ZUCHT und SUCHT

.

Temperamalerei 1924

Temperamalerei 1924

.

Eine Linie wird von der kulturellen Praxis, Ästhetik und Moral versucht, verlässlich in die „Fingerspitzen“ aller Teilnehmer einzufärben. Da gebricht es bereits – gewissermaßen. Denn Sozio-Kultur ist nicht Telematik.

.

Ölmalerei 1917

Ölmalerei 1917

.

Eine Linie zeigt Sotschi – das Geschäft mit dem Sport durch das IOC (Internationale Olympische Komitee)

.

Temperamalerei 1976

Temperamalerei 1976

.

als Profit,

.

Ölmalerei 1920

Ölmalerei 1920

.

als politische Propaganda,

.

Ölmalerei 1930

Ölmalerei 1930

.

als Affen Zucker durch SEX,

.

Ölmalerei 1920

Ölmalerei 1920

.

als Beteiligung durch Lust am Sport

.

Ölmalerei 1921

Ölmalerei 1921

.

Die Bilder sprechen alle Linien dadurch an, dass es anläßlich Olympia-Sotschi 2014, anläßlich Pornografie/Sex-Bedarf und anläßlich Absatzerfolg vielen Mitspielern ERWERB bietet.

.

Ölmalerei 1918

Ölmalerei 1918

.

Das geht so weit, dass Propagandisten und Politiker behaupten: PORNOGRAFIE läge im Auge.

.

Ölmalerei 1921

Ölmalerei 1921

.

Wer hat also den Bösen Blick? – den bösen Blick der Sucht? – mangelt es an Zucht?

.

Ölmalerei 1920

Ölmalerei 1920

.

Ist die Sucht eine böse Sucht oder ein menschliches Bedürfnis? Wieviel Zucht wirkt gegen Sucht?

.

Sotschi 2014

Sotschi 2014: „Verdammte Unzucht“!

.

Die Kinderpornografie-definierten Strafbarkeitskategorien werden auf Dargestelltes bezogen. Schaden oder Rechtsverletzung der individuellen Opfer und der kollektiven Rechtssicherheitsansprüche der Bürger sind Aspekte der „Konsumentenseite“. Der Bildausschnitt ist Tätersache, also der Produzenten.

.

Hierzu bitte den Sinnzusammenhang der Bildfolge in diesem Blogbeitrag respektieren

Hierzu bitte den Sinnzusammenhang der Bildfolge in diesem Blogbeitrag respektieren

.

Der heimliche Blick bei der rhythmischen Sportgymnastik

Der heimliche Blick bei der rhythmischen Sportgymnastik

.

Was man immer wieder gerne sieht und dafür bezahlt: Die Süddeutsche aus München 2014

Was man immer wieder gerne sieht und dafür bezahlt: Die Süddeutsche aus München 2014

.

Und was schrieb jetzt der SZ-Redakteur Heribert Prantl zu den SPD-Machern Sebastian Edathy und Thomas Oppermann? – er schrieb (gekürzt): „Mehr als die Entschuldigung der Täter ist nicht zu erwarten.“

In der tiefen Überzeugung, Wladimir Putin übt seine Führungsgewalt so gut wie möglich aus, um Gutes zu bewirken, freuen wir uns auf die nächsten gedopten Müsliriegel und Zahnpastatuben.

.

wood eye be careful

wood eye be careful

.