Bundeskanzlerin Dr. Merkel erzählt Unfug im ARD-Interview

August 24, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4818

am Sonntag, 24. August 2014

.

Bildschirmfoto vom 2013-01-28 15:41:11

.

Heute abend trat die deutsche Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in einem ARD-TV-Interview mit ziemlich widersprüchlichen Erklärungen zum Krieg hervor.

.

Es zeichnet sich ab, dass die Kanzlerin als USA-Statthalterin mit ihrem Gaukelei-Stil die deutschen Untertanen sehr erfolgreich führen kann. Aber wohin?

.

In die Hitlerschlauheit. Die Deutschen vertrauen der Führung und geben sich mit Werbeslogans zufrieden, so lange sie damit durchkommen, keine eigene Meinung und keine belastungsfähigen Informationen zu fordern und einschätzen zu können.

.

Wir sehen es daran, wie die Wähler jeden Schlingerkurs klaglos mitmachen.

.

Wir sehen es an der heutigen Darlegung von der Bundeskanzlerin, sie sagte:

.

IMG_1204

.

Die Situation im Irak sei dramatisch. Es werden Menschen aus religiösen Motiven in Genoziden vernichtet oder sind in Gefahr durch Genozide umgebracht zu werden.

.

Die Bundeskanzlerin erklärt: Die akute Genozid-Gefahr zwingt Deutschland dazu, entgegen den für uns Deutsche geltenden Prinzipien, „keine Waffen in Kriegsgeschehnisse zu liefern“, jetzt unverzüglich Waffen an die Peschmerga der Kurden im Norden Iraks zur Verfügung zu stellen. Damit soll die akute Bedrohung zurückgedrängt werden und Lebensräume im Irak für Christen und Jesiden zurückerobert werden, sagt Merkel.

.

IMG_1192

.

Diese Erklärung ist in zweierlei Hinsicht geradezu Unfug:

.

378_10_85_zuginsfeld14

.

EINS Wenn die Gefahr so groß ist, wie von Kanzlerin Merkel beschworen, dann ist es geradezu eine Irreführung aller Beteiligten, von Waffen Rettung zu versprechen und zu erhoffen, Waffen, die die Empfänger gar nicht bedienen können.

.

Peschmerga hat russische Rüstungsgüter und Waffen. Sie sollen also schnell trainiert werden – schießen werden sie ja können (wieso eigentlich?).

.

Solche kurdischen Waffenlehrlinge ins Feuer zu schicken, im „learning by doing“, ist blanker Zynismus.

.

IMG_1265

.

Dietmar Moews meint: Die Genozidgefahr ist von Bundeskanzlerin Merkel vorgeschoben. Wäre ihre Einschätzung wirklich derart dramatisch, und sollte Deutschland tatsächlich als Nothilfe helfen wollen, müssten deutsche Soldaten hingeschickt werden.

.

Wenn wirklich Genozid-Gefahr bestünde und hieraus moralische Hilfszwänge unausweichlich sein sollten, käme zunächst mal das Gaza-Massaker dran, wo nunmehr seit sieben Wochen 1,8 Millionen Menschen im Dauermassaker von den Massakermenschen zermahlen werden. Netanjahu hat es gestern noch mal ausdrücklich wörtlich erklärt: Gaza wird siebenfach zermahlen.

.

Es sind über die Hälfte der Gazabewohner unter 15 Jahre alt – wer will da mit der eigenen Moralität argumentieren, wenn er hier wegschaut?

.

ZWEI Wer kommt eigentlich auf die irre Idee, dass Kurden, egal ob aus Nordirak oder aus Syrien, Iran oder Türkei, Christen und Jesiden gegen ISIS verteidigen würden. 

.

IMG_1209

.

Oder, wer will uns erzählen, dass Peschmerga Jesidenland zurückerobern wollten?

.

Kurden kämpfen für Kurden und nicht für irakische Christen oder irakische Jesiden.

.

395_2_87_zuginsfeld19

.

Welch ein Unfugs-Interview der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel heute Abend bei der ARD-TV. Dabei ist all der Unfug längst in den Statements von Zensursula von der Leyen (CDU) und Außenminister Frank-Walter-Kurnat/Guantanamo Steinmeier (SPD), von Volker Kauder-Welsch (CDU) und Sigmar-braungebrannt Gabriel (SPD) enthalten:

.

396_3_87_zuginsfeld20

.

Waffen aus Deutschland in den Kurden-Irak und aber keine deutschen Soldaten zum Schutz – ich sage nur: HÄNDE WEG VON DER SCHULD.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

397_4_87_zuginsfeld21

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhe