MARIE BÄUMER, eine Männerpension im „Brief an mein Leben“ von Miriam Meckel und Egger / Stieler

April 26, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6465

Vom Dienstag, 26. April 2016

.

IMG_8158

DIE WELT, Seite 22 Feuilleton, am Montag, 25. April 2016, Elmar Krekeler

.

Montag abends (am 25. April 2016 bei arte und im ZDF) stundenlang Fernsehen – nun ja – der Vergleich der ansehnlichen Frauen, der Schauspielerin, Regisseurin und Autorin MARIE BÄUMER, und der früheren Musikmoderatorin Heike Makatsch, wie sie einstmals in dem Detlev Buck-Film „Männerpension“ am Sternchenhimmel erschienen und mit dem jungen Till Schweiger um Resozialisierungsspielchen kämpften, kann auch mal unterhalten oder zum Gespräch anregen.

.

Mit der Hauptdarstellung der Toni Lehmstedt, in dem von einem autobiografischen Frauenroman der Miriam Meckel abgeleiteten Drehbuch von Urs Eggers, war jetzt in dem 2014 gedrehten ZDF-Drama „Brief an mein Leben“ eine herausstehende künstlerische Leistung von Marie Bäumer als Schauspielerin zu sehen. Das alte Wort „Charakterdarstellung“ führt zwar in die Irre, weil die Maßnahmen, eine zersetzte Person und eine zersetzte Lebensweise naturgemäß etwas Ungefähres haben – die eine ist so irre, die andere anders. Waren es doch die durchgängig überzeugenden Patchwork-Szenen, der szenischen Vielfalt, in denen Marie Bäumer glaubwürdig wirkte und wirkt.

.

Selbst ein Waldlauf in Joggingklamotten sieht zwar bei Joggern anders aus, kann aber für einen kontrollgeschwächten „Charakter“ gelten. Die Partnerin der Toni, die Geliebte, dargestellt von Christina Hecke, spielte ebenfalls sehr beeindruckend und vollkommen überzeugend ihre antwortende Rolle.

.

IMG_8157

Süddeutsche Zeitung, Seite 23, MEDIEN schreibt Christian Meyer am 25. April 2016

.

Wir sehen, was in der heutigen deutschsprachigen Videoindustrie und Filmindustrie, die in hohem Maße vom Placet staatlicher Entscheider abhängen, an fürs Fernsehformat produzierten „Geschichten“ überhaupt durchkommt.

.

IMG_8156

.

Wenn das dann als eine irre Frau in irrender Lebensweise kaleidoskopisch irrlichtend zu spielen ist, angelegt und geschnitten sein muss, so ist der am Rande der Maßlosigkeit entlang dramatisierende Regisseur um so mehr auf eine stark zugreifende Darstellerin angewiesen, je wirrer die einzelnen Szenen abgedreht werden. Dieses Projekt hat Gewicht bekommen, weil Marie Bäumer fähig war, den Zugriff und damit diese Rollen, zu spielen, die auch eine Spielart der heutigen Resozialisierungs-Fantasien sind.

.

Die frühere „Männerpension“ und die Resozialisierungs-Ironie war eine fröhlichere Gelegenheit zum Filmmodelling. Die Darstellerin Heike Makatsch hat inzwischen ebenfalls Erfolg, wir sehen „Tatort-Fernseh-Krimi“ (ich nicht), wir sehen Kosmetik-Werbung und Talkshow-Auftritte und das Modell Heike Makatsch ist noch immer wiederzuerkennen. Das ist auch ein schöner Erfolg.

.

IMG_8159

Süddeutsche Zeitung, Seite 38 am 24. März 2016, Josef Grübl interviewt Franz Xaver Kroetz

.

Franz Xaver Kroetz sagte kürzlich in einem Interview auf die Frage: „Haben Sie den Historienfilm „Das Geheimnis der Hebamme“ (in dem Kroetz spielt), der bei der ARD lief, schon gesehen?, Sie hätten ihn bei der Premiere im Gloria-Kino anschauen können:

.

Für einen Fernsehfilm muss ich nicht unbedingt im Kino sitzen … aber es war schon vorher klar, dass ich da nicht hingehe. Ich bin ja hier im Sanatorium.“

.

IMG_2929

.

Dietmar Moews meint: So viele kleine Prinzessinnen und kleine Prinzen, die da die Aufmerksamkeit wünschen, fragt man sich schon mal:

.

Was will man uns sagen? Was will man mir sagen? – es sollte schon dringend sein.

.

„Männerpension“? – Wir haben es bei dem ZDF-Drama „Brief an mein Leben“ wie auch bei der gleichnamigen Geschichte von Miriam Meckel mit einer künstlerischen Umsetzung einer Frauengeschichte in der männerdominierten Welt zu tun. Das ist auch das situative sozialgeschichtliche Momentum, das Pneuma der Aktricen, Miriam Meckel, Marie Bäumer, Heike Makatsch, – was immer sie tun, spielt in dem heutigen zweigeschlechtlichen kaufvertragsgesteuerten öffentlichen Sozialwesen, bei dem Männer, aus Sicht vieler Frauen, Rollenvorteile eignen. Sie ahnen zu wenig von der Lebensjagd der Männer und empfehlen Wohlfühl-Badetabletten.

.

So war dann der erste Teil des „Zwei im Wilden Westen(1/5) Im Sattel nach New Mexico (arte, 25. April 2016, 19. 30 Uhr), die amerikanische Natur und die Naturfreunde mit Marie Bäumer als Touristin zu Pferd, zu sehen. Es wurde ein gelungenes Format (43 Minuten Dauer) mit aufwendigen Schnitten, auch aus der Luft, schöne Pferde sowie die bewährte Musik, in der Art von Ry Cooders Slide Guitar. Auch hier zeigt sich, wie gut, wenn eine Darstellerin den Zugriff beherrscht, hier, Pferde und Sattel.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews


FLÜCHTLINGS-Propagandismus im deutschen Staatsfernsehen

November 5, 2015
Lichtgeschwindigkeit 6010

Vom Donnerstag, 5. November 2015

.

IMG_5975

.

„Wenn wir zu viele Menschen herholen, die wir nicht integrieren können, dann werden sich Parallelgesellschaften herausbilden, die ein unglaubliches Konfliktpotenzial bedeuten.“ –

so redete der CSU-Führer, Ex-Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, seine unüberlegten Blasen in den Äther des ARD-Staatsfernsehens:

.

GMX.de online am Donnerstag, 5. November 2015 zu:

.

Mittwoch bei ARD-Moderatorin ANNE WILL Das Thema:

.

„Zäune, Transitzonen, Abschiebungen – Ist das die richtige Flüchtlingspolitik?“

.

Es wird durchaus davon ausgegangen, dass die unausgesprochenen Vorurteile zur situativen Aufgabe der notwendigen und wünschenswerten GASTFREUNDSCHAFT in DEUTSCHLAND:

.

Man fragt nach neuen Impulsen und Lösungsansätzen, die weit über die längst üblichen Ideen – etwa die Flüchtlingsursachen zu bekämpfen oder Verfahren in Deutschland schneller zu gestalten – hinausgehen, mangelt es auch dieser Runde.

.

Zu sehr ist wohl der eine oder andere damit beschäftigt, Grenzzäune zu „entdämonisieren“.

.

Talk Anne Will behauptet: Das gehe nicht mit einer unbegrenzten Zahl. Unter diesen Umständen seien eine Million Menschen auf Dauer zu viel.

.

Bei Hans-Peter Friedrich klingt es etwas harscher: „Man kann viele Menschen nach Deutschland holen, sie in Einrichtungen satt kriegen, sie dort übernachten lassen. Aber damit haben wir sie nicht herangeführt an unsere Kultur.“

.

Dieses Land habe eine Grenze der Integrationsfähigkeit. „Wenn wir zu viele Menschen herholen, die wir nicht integrieren können, dann werden sich Parallelgesellschaften herausbilden, die ein unglaubliches Konfliktpotenzial bedeuten.“

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Es ist qualvoll, mit anzusehen, wie gedankenlos und phantasielos die verantwortlichen Politiker herumfummeln und für ihr HERUMGEFUMMELE einen Riesenaufwand betreiben, unsinnig, teils austauschbare Propagandaformulierungen öffentlich untereinander auszustreiten.

.

Dietmar Moews schreibt hier von Anbeginn: Es sollen alle Notflüchtlinge nach Deutschland hereingelassen werden und als Gäste beherbergt werden.

.

Damit wären alle Streitereien mit der E U und mit den europäischen Nachbarn entspannt.

.

Dafür wird eine Essenausgabe gebildet – eine neue Siedlungsgründung in MERKELBURG (Vogelsang I. P.), wo Betten bereitgehalten werden sollen für jeden Flüchtling, der sich dort identifizieren und registrieren lässt.

.

Dafür werden weder Zäune, noch Sprachschulen, noch Integrationsprogramme vorgehalten werden, insbesondere soll dass keine militärische Offizialorganisation werden, sondern eine zivile Gastfreundschaft.

.

Das Projekt MERKELBURG können diejenigen Gastfreunde machen, die das so wollen.

.

Die Fremdenfeinde sollen einfach zuhause bleiben und täglich ihre Arbeit machen – fertig.

.

Kanzlerin Merkel hat völlig Recht: WIR SCHAFFEN DAS.

.

Das dumme Gerede von Arbeitsmarkt oder Kulturwechsel, von Überfremdung oder Multi-Kulti sollte mal ganz einfach da gelassen werden, wo es ganz eigentlich ist, wenn es nicht massenmedial gehyped würde: Im virtuellen NICHTS.

.

Friedrichs CSU-Behauptung bei ARD-Anne Will:

.

„Man kann viele Menschen nach Deutschland holen, sie in Einrichtungen satt kriegen, sie dort übernachten lassen. Aber damit haben wir sie nicht herangeführt an unsere Kultur.“

.

Beschreibt exakt die Gründe, warum wir das schaffen: Wir gegen Brot und Bett – fertig. Die Framedn sind unsere Gäste – wenn es wieder Frieden ist kehren die nach hause zurück.

.

Wieso an unsere Kultur heranführen?

.

Warum integrieren?

.

Was soll die Kampfparole von feindlichen Parallelgesellschaften?

.

Es sollen diese Gäste-Flüchtlinge doch nicht als unsere Feinde bewaffnet werden! – Sie werden genauso kultiviert oder parallel sein, wie alle unsere Nachbarn, Tschechen, Dresdner, Red Bull Leipzig, NSA, CIA, CSU, ADAC, DFB, FIFA, IOC, Ukrainer, Österreicher, Elsässer, Appenzeller – na und?

.

Brot und Bett – wenn es mal nett sein soll, gibt es auch mal Wein und einen Arzt – mal einen Sprachlehrer und eine Steckdose für den AKU.

.

sportflagge_deutschland_fechten

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4566

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


MAISCHBERGER im Fernsehen jetzt QUASSELBERGER

September 24, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4922

am Mittwoch, 24. September 2014

.

IMG_3666

.

Wie schrieb mir Egon Neubauer ins Buchgeschenk? Er schrieb: „Wir werden alle älter“. Das überflüssige Buch heißt „MONTAUK“ und ist der überflüssige Altersroman des überflüssigen MAX FRISCH, dem schreibenden Architekten, der bei mir MATSCH FRITSCH heißt.

.

Damit steht hier jetzt schon mal die Kurzfassung von „MAISCHBERGER jetzt QUASSELBERGER“

.

Die im Deutschen Fernsehen etablierte Moderatorin (teils auch Autorin) Sandra Maischberger zeigt in stetem Abstieg Abnutzung und Altersschwächungen.

.

Als meine Mutter noch lebte, pflegte sie in solchen Fällen zu sagen: „Die ist aber ganz niedlich, die Kleine“. Von dem Attribut, „ganz niedlich die Kleine“ hat sich Maischberger zu einer intelligenteren Fernsehunterhalterin hingearbeitet und jetzt altersbedingt wieder entfernt.

.

Gestern abend lief eine Maischberger-Sendung, während der nicht allein das inszenierte, das lästige und bereits gewohnheitsmäßige Gelärme und Durcheinandergerede, teils- einander Übergebrülle stattfand.

.

Gestern war es zum Thema „gesund ernähren – ungesunder fühlen“ die Selbstdarsteller-Auswahl von Durcheinander, Fachleuten, Dummköpfen, Politiker, Bücherverkäufer, Botoxreklame, und Allergiepatient.

.

Nun sind Diskussionen unter heterogenen gebildeten Menschen nur liebevoll möglich. Nicht jedoch, wenn die eitele Selbstdarstellung in den 15 Sekunden TV-Weltberühmtheit zum Selbstmarketing Rotlicht bekommt – auf SENDUNG heißt dann: AUFFÄLLIG sein!

.

Wer sich dem mobartigen Kommerzfernsehen anbiedert, das nachmittäglich die Chipsesser hinwegtröstet, dass ihr sinnloses Leben unglaublich langweilig und schneckenschmierig dahinverschmiert, wird vielleicht doch den Absprung zu Vox oder Sat 1 nicht finden. Da sind die Geißens in der Brustvergrößerung besser als Maischberger – noch (lauern Blindgänger(.

.

Es ist von der Kreativität und finanziellen und sozialen Kompetenz der Redaktion-Maischberger abhängig, fortwährend, von Sendung zu Sendung, interessante deutschsprachige Partygäste zusammenzubekommen.

.

Das war in der „Nicht-Live-Sendung“ vom 23. September 2014 / Spätsendeplatz nicht gelungen. Desto wichtiger war bzw. wäre dann die Gesprächsleitung – aber Sandra Maischberger war vollkommen ohne funktionierenden Roten Faden und dann auch noch  kopflos.

.

Längst sind die Qualitätsschwächungen bei MAISCHBERGER gleichförmig verzeichnet worden, so dass das Interesse in Form der Quote aber auch des Kritikers, hier, aufgelöst worden ist.

.

Interessant sind in solchen Fällen immer wieder die Selbstreflexion und die Steuerungsversuche, Neujustierung und Konzeptkorrektur, durch die Verantwortlichen. Hier sieht es so aus, alsließe man Maischberger auflaufen: Schlechte Gesprächsgruppe, schlechte begleitende Aufnahmeregie.

.

Gestern wurde ein sehr seltener Fall einer Milchallergie-Patientin vorgestellt, junge Frau mit Mutter – aber die saßen dann eine geschlagene Stunde wortlos dabei und mussten mit anhören, wie die Diskutanten teils unflätig durcheinander lärmten.Und zu allem Überfluss.die Gesprächsleiterin Sandra Maischberger an den Grenzen ihrer Intelligenz, Übersicht und Distanz, die schlimmste Lärmerin wurde.

.

Maischberger unterbrach geradezu jeden Gedanken, durch unverständliche Einreden oder Gesprächsrichtungsbeeinflussungen, eines Gespräches, das von überhaupt keiner klaren Vorstellung des Gesprächseröffnung oder einer Gesprächsentwicklung, außer gleichförmigem Durcheinanderreden, mit der Hauptfloskel: „Darf ich den Satz noch eben zuende sprechen?“

.

Wie lieben Sie denn das Frühstück, Frau Maischberger? und wie frühstücken Sie meist wirklich? Und von welchen der vorgestellten Varianten halten Sie Für und Wider? Man hätte die Gäste ja konkret durchfragen können, ob die den Zaunpfählen, die sie hier aufgestellt hatten, selbst wirklich folgen können.

.

IMG_1324

.

Entweder wir machen Buchverkaufen auf dem Blauen Sofa, oder wir haben einen Experten, oder wir haben einen Erlebnisbericht eines Betroffenen ,oder eine verschrumpelte Schauspielerin, die beschwört, wie sie durch opitmales Frühstück ihre äußerliche Schönheit völlig überzeugend und in aller Augen nicht vortäuschen kann: Algen, Alluminium, Calzium, grüne und rote Gemüse, angebranntes Grillgut und Kartoffelchips – aber diese Ursula Carven zu dumm, zu wissen, dass ihr eigenes Kind nicht ein Verhaltensecho auf Predigten, sondern dem Vorbild der Mutter schlicht folgt: Nein, die sagt, ich schaffe interessantere Angebote als Kartoffelchips.Genau so sieht sie auch aus.

.

Dietmar Moews Kopie nach Caravaggio

Dietmar Moews Kopie
nach Caravaggio

.

Okee Dokeee, und MAISCHBERGER weiß es eben auch nicht besser, und damit werden die Grenzen, ein thematisches Gespräch mit heterogenen Leuten und gegensätzlichen Motiven kontrovers leiten zu können, zur zementiert-gepixelten Gedenktafel für Maischberger.

.

Man kann ein wissenschaftliches Seminar abhalten. Man kann definitiv nicht mit mehr als zwei Menschen kontrovers diskutieren. Das geht handwerklich nicht. Das müssten die Redakteure von Maischberger wissen, wenn Maischberger selbst sich nicht mehr aufs Gespür verlassen kann.

.

DIETMAR MOEWS 1991 Tucuman / Argentina

DIETMAR MOEWS 1991
Tucuman / Argentina

.

Dietmar Moews meint: Dass MAISCHBERGER hier selbst die kopflose QUASSELBERGER gab, war mehr als ein Lapsus. Genau genommen zeigt sich das Ende von Maischberger in diesem ohnehin schwammigen Format.

.

Zumindest das Gespür wäre nötig, wenn es entgleist, die Kupplung zu treten, indem das Durcheinanderquasseln der Gäste nicht noch durch ständiges Überquasseln der Gesprächsleiterin zusätzlich jede gedankliche Konsonanz verhindern solle.

.

Was hat nun der Zuschauer, der täglich jeden Tag mit Ernährungsgewohnheiten und Ernährungsvarianten sein Frühstück strukturiert von dieser Lärmsendung gehabt? Gute Unterhaltung? Anregungen zu Veganer, Vegetarier, Kanibalismus, Diät, Verdauung, Ernährungs- und Nahrungswissenschaft, Not oder Lust, Anamnese, Pathologie, Betäubungsmittelgesetz oder Suchtverhalten gelernt?

.

Dass es zu einer Gewohnheit Maischberger als Quasselberger auf diesem Sendplatz kaum noch kommen kann, ist klar. Die Kleine war ja ganz niedlich.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_1403

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

.

44_h200

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Taiwan demonstriert gegen Fukushima-Dummheiten

März 22, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4234

am 22. März 2014

In den vergangenen Tagen berichteten die Massenmedien über Demonstrationen gegen Atomkraft in Taiwan – das ist das marktwirtschaftliche Nationalchina auf Formosa -.

.

Bild

Neue Zürcher Zeitung Seite 2 am 11. März 2014

.

Kurz vor dem dritten Jahrestag des Supergaus (Erdbeben, Tsunami, Reaktorexplosionen, Ausfall der Kühlungen, endlose Emission von radioaktiv verseuchten Kühlwasser in die Weltmeere, Verstrahlung sämtlichen japanischen Personals beim Tepco-Einsatz in den Atomruinen von Fukushima, fortwährende Propagandalügen der Atomfirma Tepco wie auch der japanischen Regierung Abe) haben in Taiwan am Wochenende Zehntausende von Personen einen Ausstieg des Landes aus der Atomenergie verlangt. Die Organisatoren forderten die Regierung auf , den Bau eines neuen Atomkraftwerks zu stoppen, Atommüll von einer vorgelagerten Insel zu entfernen und langfristig ganz aus der Atomkraft auszusteigen.

.

.

Laut Schätzung der Organisatoren kamen in Taiwan insgesamt 80 000 Personen zusammen. Taiwan, das regelmäßig von Erdbeben erschüttert wird, hat drei Atomkraftwerke, die zusammen rund 20 Prozent des Stroms liefern. Das vierte ist im Bau.

.

.

Die Beobachtung der Unfähigkeit der Fukushima-Verantwortlichen, den Supergau auch nur einzudämmen, ist eine konkrete sinnliche Warnung und Bedrohung für die Chinesen auf Taiwan.

.

Lichtgeschwindigkeit 890 dietmarmoews zur ENBW-Atom-Gefummel von Mappus


Lichtgeschwindigkeit 496

August 2, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 496

PIRAT KACHELMANN bei ANNE WILL ARD und Kommentar

aus Sicht der IT-Soziologie zur Medienlage von dem

Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews – live und ungeschnitten –

muss auch immer die Werte der Primaten berücksichtigen: Offenheit,

Transparenz, Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, im Globus

mit Vorgarten in Berlin, am Montag, 2. August 2010, BILD

Berlin/Brandenburg, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Focus,

focus.de, Frankfurter Allgemeine Zeitung, CCC.de, bild.de,

Piratenpartei Deutschland.de, NRW-Piraten.de, RP.de, heise.de,

ARD, ZDF, DLF,

Piratenthema hier: KACHELMANN bei ANNE WILL ARD:

MEDIENHYPE um Prominenz und VIPs, während andere wichtige

Dinge vom öffentlichen Publikum im Öffentlichkeitserlebnis

ausgeblendet werden: KEINE CHANCE für SWIFT, für das

UN-WASSERRECHT, ÄCHTUNG DER STREUBOMBEN,

AFGHANISTAN-ABZUG.

In der ARD-Talk-Show Anne Will durfte mal wieder Alice-EMMA-

Schwarzer ihre Seite-EINS-TECHNIK vorführen, indem sie etwas

unerhörtes unsägliches äußerte, sie sagte: „Wenn das alles stimmt,

dass er fünf oder sechs Frauen gleichzeitig hatte und denen die

Ehe versprochen ha und dass er ein Kind von ihnen wolle, dann

handelt es sich um einen ziemlich gestörten Menschen, der unter

anderem dringend in Therapie gehört.

Dietmarmoews meint: Alice Schwarzer reitet hier den Kachelmann-

Hype auf eigene Rechnung. Schwarzer setzt ihre eigenen Vorstellungen

von zu lebender Sexualität so weit (das andere Geschlecht), dass die

von Kachelmann gelebte Sexualität zu therapieren sei. Und dass

die Therapie auch öffentlich zu fordern sei. Dabei hat Kachelmann

doch geradezu engelhaft getan, was die Frauen von ihm erwartet

hatten. Er hat ihnen gsagt, was sie hören wollten. Und er hat sie

durchgekachelt, wie sie es von ihrem Kachelmann erwartet hatten:

ich bin der Jörg! Kachelmann!

Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musik: Rolling Stones: out of control, 1997