Neuer Erwerbs-KZ-Fußball

April 23, 2020

Lichtgeschwindigkeit 10024

am Donnerstag, 23. März 2020

.

.

Gerade lese ich in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (v. 23. April 2020) unter dem Titelfoto Seite EINS:

.

„…für viele Deutsche .. Fußball – im Unterscheid zu Handball oder Golf – der „verantwortungsvollen Normalität“ zugerechnet wird … Wie Geisterspiele in der Bundesliga medizinisch abgesichert werden sollen und welche Signale von ihnen ausgehen könnten …“

Massenkommunikation besteht nicht – wie Wasser – aus Information von der Quelle zur Mündung.

.

Wenn es als Nachricht heißt: Global – dann verhält sich der Kommunikant wie ein Gartenzwerg in seinem Vorgarten: Etwas geht die ganze Welt an – er kann das ohne besondere Aufmerksamkeit geschehen lassen.

.

Wenn die Nachricht INNOVATIV ist und z. B. CORONA heißt, dann wird das Neue am Neuen massenhaft nicht wahrgenommen und nur Spezialisten merken auf. Wer SEUCHE sagt oder INFEKTIONSGEFAHR erreicht damit wenig. Wer ANGST oder SORGEN ausruft, trifft auf „Mutige“ und „Unbesorgte“, die gar nicht begreifen, dass sie selbst unbemerkt den VIRUS tragen und andere damit INFIZIEREN.

.

Wer nun persönlich betroffen ist und mit schwerster Lungenentzündung dem Lebensende naht, findet kaum Anklang bei den Gesunden – er kann nicht einmal angesichts des Todes die INFORMATION von CORONA und ENDEMIE loswerden.

.

Wie und Ob eine Information aufgenommen wird, hängt von diversen Kommunikationsbedingungen ab, die von sozialen Situationen und Szenerien, in Massen, Mengen und Peerbeziehungen und von Gewohnheiten und Prägungen der Individuen determiniert sind und ob die Herausforderung eine solche eminente NEUIGKEIT überhaupt mit seiner sozialen Szenerie zu kommunizieren ist

.

Ich möchte im Folgenden unter „Neuer Erwerbs-KZ-Fußball“ die Lichtgeschwindigkeit 10024, am Donnerstag, 23. März 2020, der aktuellen öffentlichen Führungspropaganda, die der Kulturindustrie-Apparat in Abstimmung mit den politischen Entscheidungsebenen betreibt, kritisch widmen:

.

Da der herkömmliche Fußballsport als Kontaktsportart „natürlich“ wegen der extremen Ansteckungsgefahren in dieser akuten Seuchen-Phase verboten werden muss, sollen hier die notwendigen Bedenken aufgeführt werden, die einen unterhaltungsindustriellen Profit-Fußball als vollkommen ISOLIERTE KZ-Lebensweise in Dauer-Quarantäne möglich machen würde – nämlich ohne jegliche Coronaträger und ohne Ansteckungsmöglichkeiten.

.

Weltmeister Großkreutz

.

Dietmar Moews meint: Der Erwerbsfußball der DFL im DFB, als deutscher Wirtschaftszweig der Unterhaltungsindustrie und des Erwerbsfußball-Personals, wünscht, so weitreichend wie möglich, das Fußballgeschäft wieder anlaufen lassen zu dürfen.

.

Die Staatsgesellschaft wünscht politische Entscheidungen, die einen KÖNIGSWEG findet, Nachteile zu minimieren, und die Vorteile der bisherigen Normalität zu optimieren. Das sind immer Kompromisse, da nirgends Einmütigkeit und Interessengleichheit vorliegen. Z. B. können die Fußball-Show-Kunden durchaus zahlreiche Fußball-Feinde nicht überzeugen.

.

Mein Thema sind hier aber nicht der Erwerbsfußball und die kulturindustriellen Wirtschafts-Ideen, sondern der aktuelle, medizinisch indizierte Fußball-Stopp und die Rede von

.

„Lockerungen der Einschränkungen wegen Corona“ und

.

von „verantwortungsvoller Normalität“.

.

NULL: Die DLF/DFB-Betreiber wollen ab anfang Mai 2020 die seit Wochen suspendierte Meisterschafts-Saison 2019/20 fortsetzen und zuende spielen. Dabei sollen die Mannschaften normal in den Stadien antreten, allerdings ohne Fußballpublikum auf den bezahlten Besucherrängen, als sogenannte „Geisterspiele“ (u. U. mit simulierten Stadiongeräuschen, Torschreien und Ansage-Choreographie), mit maximal 300 Anwesenden während eines Spieles und nach den bekannten DFB-Spielregeln).

.

EINS: Ich meine, die Hauptsachen sind die Todesopfer, die Corona-Infizierten, die bislang nicht kontrollierbaren Ansteckungsmöglichkeiten sowie Medikations-Therapien durch Anti-Corona-Impfstoff und Verhaltensänderung durch Achtsamkeit und Hygiene (Schutzkleidung, Quarantäne, Abstandshalten, Waschen und Desinfizieren).

.

ZWEI: Bislang sind die Corona-Gesundheitsschädigungen und Folgen fachmedizinisch nicht hinreichend erforscht und bekannt, z. B. welche Nebenschäden werden bei sogenannten geheilten Corona-Patienten und wie verlässlich sind unterschiedliche Immunitäten?

.

DREI: Es wird seit vielen Jahren nach Impfstoffen vergeblich gesucht – Suchen heißt nicht Finden. Wer von Impfstoff-Entwickeln spricht, beschönigt das Entwickeln der Suchmethoden – man sucht intensiv, weil man gerne entwickeln würde.

.

VIER: Der deutsche föderale Staat, hat sich ein repräsentativ-demokratisches Regierungssystem gegeben, wo derzeit für die EXEKUTIVEN von Bund, Ländern und Gemeinden eine besondere Leistungsanforderung der Urteilskraft und der Kommunikation anliegt. Damit gelten die disziplinierten Verhaltensspielräume für alle Bürger – bei schwimmenden Vorstellungen des Führungsbedarfs einer verunsicherten IT-Gesellschaft -, wie sie von den höchsten Staatsstellen vorgeschrieben werden (damit werden Rechtspflege und Rechtsstaat nicht ausgesetzt).

.

FÜNF: Dass die CORONA-Krise in allen Schränkungen viel Lebensqualität und sehr viel Geld kostet, bringt mit sich, dass alle wirtschaftlich Verantwortlichen möglichst weitreichend ihre wirtschaftlichen Aktivitäten neuerlich betreiben wollen. Dagegen stehen aber neu ordnungspolitische Vorschriften, Sperren und Schranken. So ist es also auch beim weitreichend beliebten Volkssport Fußball. Und so ist es auch bei dem DLF-Erwerbsfußball, der von Massenunterhaltung, von weltweiten Folgeverwertungen und von konkreten Publikums-Massenevents lebt (allsamstäglich reist eine Großstadtbevölkerung von Hunderttausenden Fußball-Reisepublikum von Stadion nach Stadion an den Spielorten). Diese Fußball-Interessenten verlangen, das bisherige Geschäft erneut aufziehen zu dürfen – begreifen aber nicht, dass sie mit ihrer bevorrechtigten Sonderstellung konkret gefährlich sind.

.

SECHS: Gegen diese verantwortungslosen Normalitäts-Forderer sprechen die grassierenden CORONA-VIREN, die extremen Ansteckungsmöglichkeiten für die Fußballspieler im Spiel sowie für die vom massenmedialen Vorführungseffekt ausgehenden Vorbildeffekte für alle Fußballkinder und sonstigen Bedenkenlosen. Dazu kommen die insgesamt begrenzten Kapazitäten an Testgerät und Testpersonal, die in allen Hilfsstätten der Sozialhilfe und Sozialpflege fehlen; dabei geht es um Leben und Tod und nicht um Fußball.

.

Ich möchte kurz meine zusammenfassende Einschätzung zum Geschäft mit der Seuchengefahr darlegen:

.

Fußball, wie man ihn kennt und schätzt, ist während der CORONA-Endemie ausgeschlossen. Denn es ist eine äußerst zweikämpferische Kontaktsportart, die sich verbietet, wenn man die Seuchenexplosition durch die hunderttausende Amateurfußballer, deren Anhänger und die fortwährenden Fußballmassen-Events in den Stadien und vor den public viewing-Großbildschirmen, stoppen muss

.

Niemand weiß, wie der bisherige Verlauf der Ansteckungen von VIRUS-Trägern auf gesunde Menschen verlaufen ist und nicht, wie die Infektionen weiter ausgreifen werden, solange man diesen endemischen VIRUS nicht durch IMPFUNG abwehren kann.

.

Wenn also aus Profitkonzepten der Unterhaltungs-Industrie neuerlich Erwerbsfußball in Liga-Meisterschaften durchgeführt werden will, müsste das staatlich sehr präzise lizensiert und beaufsichtigt, prinzipiell vollkommen vom allgemeinen öffentlichen Leben separat, durchgeführt werden.

.

Das bedeutet, völlige KASERNIERUNG aller Akteure des Fußballs, die jeweils in einem großen KONZENTRATIONSLAGER abgeschlossen leben müssen, am besten auf der INSEL HELGOLAND, zu denen NIEMAND sonst Zugang haben könnte. Fußballfunktionäre, die bei den kasernierten Sportlern leben müssen, müssen ebenfalls „eingesperrt“, mit den Sportlern leben. Alle Fußball-Manager, die mit der allgemeinen Öffentlichkeit analog kommunizieren wollen, dürfen die Abgrenzungen zu den Fußballern immer nur virtuell bzw. durch vollkommen kontrollierte Quarantänewochen übertreten werden. Das selbe muss für die Videoaufnahme-Techniker gelten – drin oder draußen – alle müssen sich total isolieren.

.

Wenn folglich 18 Profiteams auf „HELGOLAND“ kaserniert sind, können sie dort ihre Punktspiele ausspielen und damit die marktmäßigen Videoaufnahmen ermöglichen. Massenpublikum darf auch nicht anderwärts öffentliche Bildschirm-Übertragungen (public viewing) der Spiele erwarten und nicht zu großen Publikumsansammlungen zusammenkommen, denn Massenrituale dürfen nicht stattfinden und müssen gesperrt bleiben.

.

CORONA-Tests sind für die kasernierten isolierten Sportler nicht notwendig. Weder Test-Kits noch Test-Personal werden für „Helgoland“ vom Seuchen-Markt durch den Fußball abgezogen.

.

Spieler, die nicht einsichtig sein wollen, dürfen gegen CORONA-infizierte TESTMANNSCHAFTEN zur Probe spielen. Man wird Eins zu Eins sehen, zu wie vielen Ansteckungen es bei einem einzigen Testspiel käme.

.

Wenn Personal die Kaserne verlassen will, steht dem zunächst eine individuelle 14-tägige Quarantäne entgegen, die bei der „Ausreise“ und einer eventuellen „Wiedereinreise“ auferlegt sein muss.

.

Mit einer solchen TOTAL-ISOLIERUNG wird ein CORONA-Befall der Fußballer selbst verhindert. Ebenso kann es zu keinen Infektionen durch, bei, während einer Fußballveranstaltung und nicht bei den bislang gewohnten Publikumsansammlungen kommen.

.

Es wird dabei allerdings völlig DEUTLICH:

.

Dieser „Fußball-Neustart“ in der akuten CORANA-Seuche, etwa anfang Mai 2020, ist keineswegs der bekannte und beliebte Volkssport Fußball –.

.

Den kann es unter CORONA nicht geben –.

.

Sondern es macht die DLF und ihre Mitarbeiter zu einer rein merkantil-profitorientierte Sonder-Kampf-Organisation, die sich vollkommen (total) außerhalb des öffentlichen Lebens und nur durch elektronische Medien damit verbunden selbst zu Außenseitern macht. So etwas kennt man von vielen Anwärtern für die Weltraum-Flüge, Astronauten, Kosmonauten – es ist eben elitäres Sonderrecht zu Sonderbedingungen. Aussätzige kann man nur „vor die Tür“ schicken – Helgoland wäre ein leicht verständliches Insel-Muster.

.

Wer also mit Freiheits-Postulat argumentiert, muss die Kosten dafür selbst tragen bzw. es kommt die allgemeine Ordnung der Normalgesellschaft nicht für Risiken und Kosten auf, die der Profit-Unterhaltungs-Sport verursachen möchte. An Lockerung im Bereich des Amateurfußballs und des Jugendsports ist augenblicklich überhaupt nicht zu denken.

.

P. S. Mannschaftsbusreisen im Autobahnstau vor Gegners Stadion und lange Spalliere vor Hauptbahnhöfen durch Bereitschaftspolizei für entweder Rote oder Grüne, wird es nicht mehr geben. Chorgesänge im berauschenden Siegestaumel sind virtuell nicht ganz so stimmungsvoll. Alkohol, Rauchbomben und Sprengkörper können daran nichts verbessern.

.

CORONA – so oder so – kostet.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Landesverteidigung Deutschlands ist grottenschlecht ZENSURSULA vergeigt

Juli 5, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8279

Am Donnerstag, 5. Juli 2018

.

.

Haushaltsberatung 2018, dann Morgen schon Haushaltsberatung 2019. Deutschlands Bundesregierung wird vom bayerischen Suppenkasper Horst Seehofer vollkommen davon abgelenkt, was an den Tagespflichten gleichzeitig versäumt wird.

.

Nach dem GG und dem daran anknüpfenden Bundeswehrgesetz ist Deutschland dazu selbstverpflichtet, eine militärische Landesverteidigung aufzubauen und zu unterhalten sowie dem Fortschritt gemäß für Verteidigungsfälle bereitzuhalten.

.

.

Da geht es nicht um eine Lavendelblüte und die Invasion der Kohlweißlinge. Sondern militärisch geht es stets um die tatsächlich vorhandenen Bedrohungen.

.

Militärische Bedrohungen sind

.

EINS von den gefährlichsten Militärtatsachen der Welt bestimmt,

.

ZWEI von den empfindlichen und schutzbedürftigen eigenen Gegebenheiten

.

DREI und von den selbstzubeherrschenden lebenswichtigen Kommunikationsstrukturen der eigenen deutschen und der partnerschaftlichen Verteidigungseinrichtungen von EU und von NATO.

.

.

Der US-Präsident No. 45 hat alle NATO-Mitglieder aufgefordert die von den USA zu gemeinsamen Beschlüssen gesetzten 2 Prozent Militärausgaben-Steigerungen/Jahr nachzukommen. Das sollen von den USA koordinierte Militärkosten sein, die nicht den Zweck der eigenen Landesverteidigung erfüllen sollen, sondern den weltweiten US-Militär-Imperialismus zu unterfüttern.

.

.

Jetzt hat Deutschland eine eigene Bundeswehr, die mal gerade zu Inlandeinsätzen befähigt ist, IT-politische Demonstranten von der Straße zu fegen, nicht aber die aus Deutschland importierten LEOPARD-Panter der Erdogan-Türkei zu stoppen – falls es denen gelüstet.

.

.

Die deutsche Kriegsministerin ZENSURSULA von der Leyen hat nun also im Entwurf für den Haushalt 2019 4 MILLIARDEN mehr, gegenüber 2018, für die Bundeswehr bewilligt bekommen. Finanzminister SPD-SCHOLZ macht es möglich (Handelsblatt). Hinzu kommen noch einmal 3 Milliarden zusätzlich für die „innere Sicherheit“ (Landesverteidigung gegen die eigenen Bürger – wie schön).

.

Für die Statistiker haben wir damit eine Aufstockung um 1,31 Prozent des Wehretats am Bruttoinlandsprodukt (das ist die komplizierte, ungenaue Definition für den Gewinn an Wert durch die Wirtschaft und die volkswirtschaftlichen Gewinnvortäuschungen).

.

.

NATO-Beschluss von 2014 hatte in Wales 2 Prozent Aufstockung gesetzt. Nun wird am 11. und 12. Juli 2018 ein NATO-Gipfel zu diesen Aspekten stattfinden, zu dem US-Präsident No. 45 nach Brüssel einfliegen wird, der bereits „Brandbrief an die NATO-Staaten“ (New York Times) versandt hat, die 2 Prozent unterschreiten. Nur die USA überschreiten 2 Prozent, GB bringt angeblich zwei Prozent usw. sind diese absoluten Summen aber Ergebnis des jeweiligen „relativen“ (BIP) Inlandsproduktes. GB ist wirtschaftlich schwachbrüstig – für GB ist der 2 Prozent-betrag also kleiner als die 1,4 Prozent der Deutschen, die konkret das zweitmeiste Geld für die NATO ausgeben.

.

.

ABER: NATO ist eben nicht deutsche Landesverteidigung im Hindukusch.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich bin mein gesamtes öffentliches politisches Leben für Friedenspolitik eingetreten. (Ich war statt Bundeswehr als Rettungssanitäter zehn Jahre bei der Johanniter Unfallhilfe im Katastrophenschutz des Landkreises Hannover tätig). Ich war an er Gründung und Aufbau der GRÜNEN beteiligt (wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag, mit sauberem Polizeilichen Führungszeugnis); ich war bei der Piratenpartei der Abrüstngs- und Anti-Kundus-Geschäftsführer und habe stets für eine verfassungsgemäße Landesverteidigung durch unsere Bundeswehr lädiert. Ich habe auch für die allgemeine Wehrpflicht aller Deutschen und gegen deren HURRA-artige Abschaffung durch die absurden Guttenberg- und Zensursula-Propheten publiziert.

.

.

Ich möchte hier erneut, eine Forderung wiederholen, die ich bereits im Jahr 1994 als Beratungspapier für die Grünen im Bundestag erarbeitet hatte:

.

Wer seinen Staat von eigenem Militärschutz entleert, schafft ein militärisches Vakuum (nicht Frieden), das geradezu vollautomatisch von außen besetzt wird.

.

Oradur seit 1944

.

Deutschland braucht eine eigene Landesverteidigung!

.

.

Hierzu sind alle heute vorhandenen Bedrohungen wahrzunehmen, von IT-Technologe und CYBER-WAR, bis Bio- und Chemieangriffstechnologien, von den konventionellen Großheeren wie Russland oder Polen oder Türkei oder USA, wie die Fernlenkwaffen und den beweglichen Abschusseinrichtungen wie Flugzeugen, Flugzeugräger und U-Boote.

.

Deutschland soll nach meiner Auffassung alle Anstrengungen beginnen, die stärkste Militärmacht der Welt zu werden. Der Militärmächtige kann eher Frieden erzwingen als der zahnlose Freihandels-Philosoph.

.

Alt-Ministerpräsident von Niedersachsen („Celler Loch“) , Dr. Ernst Albrecht, Vater der ZENSURSULA

.

Deutschland muss sich also mit Putin, mit Xi Jinping, mit Netanjahu, mit Erdogan und Saudi-Prinzen und mit Trump messen, wenn es um die eigene Selbstverteidigung geht!

.

ZENSURSULA ist eine Vollversagerin betreffs Landesverteidigung und Rechsstaatlichkeit. Die militärpolitischen Versäumnisse haben bereits bei Willy Brandt begonnen und wurden seitdem, sowohl bei Kohl wie auch Schröder oder Merkell fortgesetzt.

.

Ich hoffe nicht, dass deutsche Landesverteidigung erst von Reichsdeutschen oder NPD-Resten entdeckt wird, oder daß die orthodoxen CDUler der AfD damit die Wahlen – mithilfe der LÜGENPRESSE – gewinnen werden. Der Joker steckt doch bei RTL, bei Springer und Burda, bei Bertelsmann und bei der Funke-Gruppe längst im Ärmel.

.

Wie ignorant sind eigentlich die staatlichen Medienschranzen, hier Alles mitzuschaukeln, was ihnen Quote verheißt?

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein



Janina Kugel decouvriert SIEMENS KAHLSCHLAG

Februar 4, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7924

Vom Montag, 5. Februar 2018

.

.

Nachdem ständig über SIEMENS-Standortschließungen und Stellenverluste die Firma SIEMENS von ihrem SPITZENMANAGEMENT beworben wurde, heißt es jetzt sehr widersprüchlich, aber ohne Verlässlichkeit:

.

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, Seite 17, am Dienstag, 30. Januar 2018 mit Thomas Fromm:

.

„Bitter im Nachgang – Bei einem Abendessen mit US-Präsident Trump versprach Siemens-Chef Joe Kaeser, neue Gasturbinen in den USA zu entwickeln. Das ist nun, kurz vor der Hauptversammlung, Anlass für Diskussionen – vor allem in der Belegschaft.“

.

Kölner Stadt-Anzeiger, Seite 13, WIRTSCHAFT, am Donnerstag, 1. Februar 2018, von Thomas Magenheim:

.

„…Nachdem sich Betriebsräte und IG Metall monatelang geweigert haben, über die Kahlschlagpläne zu sprechen, gibt es jetzt zumindest erste Sondierungspläne. Das lasse auf eine „gute Einigung“ hoffen, meinte Siemens-Personalchefin Janina Kugel vorsichtig optimistisch. Eine Einigung peilt sie für diesen Sommer an. Gewerkschafter sind zurückhaltender. „Das kann auch 2019 werden, noch wird nur sondiert und an keinem Standort in der Sache verhandelt“, betonte ein Vertreter der IG Metall …“

.

Janina Kugel hatte auch unlängst in die Luft hinein behauptet, die Modernisierungen, die It-Produktionsweisen und eventuelle Paradigmenwechsel bei SIEMENS werden immer alte Arbeitsplätze durch neue Arbeitsplätze ergänzen.

.

Kölner Stadt-Anzeiger, Seite 13, am 1. Februar 2018, WIRTSCHAFT, von Thomas Wagenheim:

.

„Hoffnung für den Standort Görlitz – SIEMENS Kaeser bringt Alternativen für Turbinen-Produktion ins Gespräch – Tausende neue Jobs in Deutschland …

.

keine Siemens-Hauptversammlung wie jede andere. Wer zum Veranstaltungsort in die Münchner Olympiahalle wollte, musste durch ein Spalier von gut 200 gegen Stellenabbau und Werksschließungen protestierenden Siemensianer gehen … die am Freitag in Görlitz per Rad losgefahren waren. Görlitz ist einer jener heimischen Gasturbinen-Standorte, die vor dem Aus stehen, was allein in Deutschland 3500 und weltweit das Doppelte an Stellen kosten soll …“

.

„… Rügen von von Aktionärsschutzvereinen, die sonst eher auf die Rendite starren. „Suchen Sie eine andere Lösung“, forderte eine Vertreterin aus diesem Lager von Kaeser – und erntete damit laustarken Beifall. // das wurde nicht übertroffen, als sie auf Kaesers jüngstes Zwiegespräch mit dem US-Präsidenten beim Weltwirtschaftsforum in Davos zu sprechen kam. Dort hatte der Siemens-Boss Donald Trump versprochen, eine neue Generation von Gasturbinen in den USA zu entwickeln, „Diese Äußerungen sind nicht geeignet, die Wogen zu glätten“

.

„…sprach von einem übergreifenden „Industriekonzept Oberlausitz“ … Auch Beschäftigten in anderen von Abbau oder Werkschließung betroffenen Siemens-Standorten macht Kaeser Hoffnung … „Damit haben wir die Möglichkeit, für die meisten der betroffenen per Requalifizierung neue Perspektiven zu schaffen“, erklärte der Konzernchef …“

.

.

Dietmar Moews meint: Toll, die Frauenquote im Siemensvorstand, Frau Janina Kugel lässt ebenfalls hoffen.

.

Denn, wie Vorstand Joe Kaeser auf der Hauptversammlung hervorhob,

.

„…Technologische Umbrüche dieser Dimension dürfe und werde Siemens nicht erneut verschlafen …“

.

verschlafen?

.

„… verschlafen wie seinerzeit in der Telekommunkation, die heute nicht mehr zu den Siemens-Geschäften zählt.“

.

Und nun, als schöner Schluss und Selbstkommentierung von SIEMENS zum Kahlschlag, schloss Joe Kaeser:

.

„… Grundsätzlich bescheinigte er seinem Konzern aber, heute so gut wie nie dazustehen.“

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


SWR-ELEFANTEN-TV-Idiotie: Miserable Gesprächsleiter / Mikro-Sabotage für die AfD

März 10, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6357

Vom Donnerstag, 10. März 2016

.

IMG_7694

.

Am kommenden Sonntag ist Landtagswahl in Rheinlad-Pfalz. Derzeit regiert eine SPD-GRÜNE-Koalition mit der SPD-Ministerpräsidenten Malu Dreyer.

.

Die Fernsehdebatte beim SWR, der sich als Landesstaatsrundfunk-Verantaltung in der Pflicht sieht, am Donnerstag, 10. März 2016 ab 20 Uhr 2016 für 90 Minuten eine Live-Diskussion anzuzetteln.

.

Die größten Parteien entsenden ihre Spitzenkräfte in die vielseitige TV-Kontroverse. Der STAMOKAB-Block der auch in Berlin regierenden Blockparteien, wie CDU und SPD, die GRÜNEN, und als FEIND, die AfD /ALTERNATIVE für Deutschland) herausgebracht werden sollen. NPD und PIRATEN nicht da. Andere werden nicht genannt. Freie Wähler und Nichtwähler wurden tabuisiert.

.

Nach kurzer Dauer dieser SWR-LIVE-TV-Runde – mit SPD-Vorsitzendem – Arbeitsminister Levenz, CDU-Spitzenkandiatin, Grüne-Kandiatin, ein FDP-Kandidat Volker Wissing, LINKE-Kandidat Bülow und AfD-Spitzenkandidat Junge – entsteht der irreführende Eindruck, als wollen sich die beiden in den Vordergrund spielenden Moderatoren – Frau Birgitta Weber und Herr Sascha Becker (ohne derer Parteiangaben!!) selbst zur Wahl stellen:

.

Das Buch macht der Schreiber. Wer das Mikrofon schaltet hat bereits in sofern vergurkt, weil unfähige Gesprächsleiter von Anbeginn dazwischen redeten und für Tonüberlagerungen sorgten, damit eine unsympathische Atmosphäre von dieser AfD-SENDUNG ausgehen soll.

.

Als der AfD-Kandidat das Wort zugeteilt und unverzüglich unterbrochen wurde, entstand, was jeder Stalinist kennt – EIN T O N P R O B L E M.

.

Der Ton von AfD-Junge wurde wechselhaft leise, ganz leise, hin und her wieder lauter, wieder leiser. Die Tonregie, die sowas kontrolliert und steuert, merkt das natürlich sofort, greift aber nicht ein. Bis dann ein Moderator dem AfD-Junge ein fettes Mikrofon in die Hand drückt.

.

Darauf geht der Mikro-Junge-Ton über die Monitoranlage im Sendesaal und hat natürlich ein irres dumpfes Ecke – KURZ:

.

Was Herr AfD-Junge sagen mochte, wurde nicht nur ständig von anderen Rednern unterbrochen und gestört, sondern die Tonübertraung war schlicht unmöglich:

.

Alle hatten den „normalen“ Ton auf Sendung, Herr AfD-Junge hatte hier ein Dumpf-Echo-Mikro.

.

Wie nennt man das?

.

SABOTAGE – na bitte, das ist dann also die Variante LÜGENPRESSE live.

.

In der Folge dürfen alle Kandidaten erzählen, was sie an der AfD auszusetzen haben, während Herr AfD-Junge sich verteidigen soll. AfD-Kandidat soll sich verteidigen: Wieviele haben sie bei der Bundeswehr ersschossen? (Herr JUNGE war Berufssoldat und ist in der Kommunikation/Presse der Bundeswehr erwerbstätig).

.

Was soll ein Bundeswehrbediensteter JUNGE auf den Vorhalt: „Sie wurden vom Verfassungsschutz überwacht!! – was sagen Sie? (war es nicht etwa der MAD?)

.

Während die Blockparteien-Teilnehmer erzähöen, was sie als Wahlanreiz aussenden möchten – z. B. Frau CDU-Klöckner erklärte, sie wolle zunächst für die Zuschauer diese Sendung ordnen! – , die SPD kritisiert die Bundeskanzlerin, die GRÜNE derzeitige Wirtschaftsministerin von Rheinland-Pfalz, Eveline Lemke, ist blassgrün und behauptet, „wir stehen zur Polizei“: Jede Stimme … und die CDU-Frau meint dann auch: Jede Stimme für die AfD ist eine verlorene Stimme.

.

Die Linke – Jochen Bülow – soll dann endlich mal eine Frage beantworten und bat darum, zunächst eine Vorbemerkung abgeben zu dürfen, er sagte sehr witzig: „Ich dachte bis jetzt, ich sei hierzu lediglich eingeladen worden,weil ich so gut aussehe? DAS SAGTE der LINKE um 21 UHR 10. Die Sendung begann 20 Uhr 20.

.

RHEINLAND-PFALZ also: Was wird jetzt?

.

Die CDU wird keine absolute Mehrheit erreichen.

.

Die SPD kann mit Mitleid schwer das letzte Ergebnis erlangen.

.

Für die GRÜNEN wird es nicht erneut zum Königinmacher reichen.

.

Die LINKE hat die 5%-Hürde in Sicht.

.

Die FDP ist hier der KROPF – was soll das?

.

Die AfD kann durch diese Sabotage-Sendung der BLOCKPARTEIN-Dienstklasse nur als Bestätigung aller, die sich zur Protestwahl entschlossen haben, auch wirklich am Sonntag hinzugehen.

.

Eine lachhafte Piepston-30-Sekunden-Durchlöcherung bzw. 30 Sekunden der Kandidaten-Antworten -dabei jeder eine andere FRAGE erhält (maßgeschneidert) mit asiatischem Schlussgong.

.

IMG_7703

.

Dietmar Moews meint: ICH HABE NICHTS VERSTEHEN KÖNNEN. Herr Wissing der FDP sagte: „Dahrendorf hat einmal gesagt: BILDUNG ist ein Menschenrecht“ – sehr wahr!

.

Rotgrüne Gebührenfreiheit der Schulen und KITAs haben die Kosten für Nachhilfe hochgejazzt“, meinte CDU-Klöckner.

.

Wer bezahlt 1 Milliarde Investitionslücke der maroden Verkehrswege, Straßen, Brücken und s. w.?

.

SPD will Schulden machen.

.

CDU will die CDU-geschminkte NULL: SCHULDENBREMSE

.

Die GRÜNEN wollen das Herz der Wirtschaftsministerin sprechen lassen: PRIORITÄTEN: Bestandserhaltung, Reparaturen, Ausbau vor Neubau.

.

Die GRÜNE schielt auf die Mehrheitsbeschaffung für die CDU.

.

Man diskutiert unter den BLOCKPATEIEN.

.

LINKE und AfD werden nicht gefragt und dürfen in dieser SWR-ELEFANTEN-Runde so gut wie nichts sagen.

.

Die FDP will Brücken bauen – der FDP-Klein-Elefant wird also gefragt. Frau CDU hat vollkommen recht – erklärt er FDPist brühwarm. Der FD Pist will, die GRÜNE will keine Mittelrheinbrücke. Das ist das demokratische Kulturgut.

.

Es findet definitiv durch die Gesprächsführung dieser SWR-Live keine Diskussion statt.

.

Herr LINKE-Bülow kritisiert Widersprüche der FDP-Brücken-Bauprojekte als ungedeckte Leerversprechungen – wie will die küntige Landespolitik erklären, woher das Geld kommt? Woher es wohlkommen solle?

.

Der AfD-Junge will eine Brücke bei Bingen – für die Menschen vor ORT, die von den GRÜNEN verhindert wird (Herr AfD-Junge ist anscheinend Motorradfahrer).

.

Die CDU-Kandidatin fühlt sich gerade heute zurückversetzt in die Situation vor FÜNF JAHREN: Die REGIERUNG SPD/GRÜN täuscht mit Versprechen und Finanzdefiziten.

.

WINDRÄDER brachten Geld in die Kommunalkassen. Naturschützer beklagen sich darüber. Die GRÜNE will weitere Windkraftanlagen bauen. Wird es mehr oder weniger Windräder geben – in 30 Sekunden:

.

Die CDU will kluge Windräder vernetzen.

.

Der LINKE will Energiemix und Atomausstieg.

.

Der FDPist will Energiewende mit Sinn und Verstand, ohne die NATURGESETZE außer Kraft zu setzen Hahaha.

.

SPDist Energiewende ist notwendig ist die Antwort auf die Abhängigkeit von den arabischen lädern.

.

AfD sagt: Energiewende ist gescheitert. Dasistquatsch – es kommt auf die Richtung der Energiepolitik an. Die Spargel stehen marode herum: Es könne nicht sein, dass der Energieerzeugerpreis ständig sinkt und der Verbraucherpreis immer weiter steigt. Dahattarecht.

.

Das Gegenteil von Schiersteiner Brücke und Nürburgring will die CDU.

.

FDP glaubt nicht an die GRÜNEN.

.

Die LINKE möchte keine rot-rote Minderheitsregierung. Die LINKE möchte eine gute Opposition mit dem Linke-Programm sein.

.

Die AfD wird die Eigenständigkeit, die ihr zugewiesen wird, annehmen und für das eigene AfD-Oppositionsprogramm im Landtag arbeiten.

.

Dr. Dietmar Moews sagt ausdrücklich: Der AfD-Spitzenkandidat Junge war 38 Jahre Berufssoldat, war jahrelang mit der deutschen Bundeswehr in Afghanistan, für Kommunikation zuständig, von Brunnenbau habe ich (als Wasserbauingenieur) nichts von Junge gehört, aber er tritt im AfD-Wahlkampf für die Abschaffung des deutschen Asylrechts ein.

.

Ich könnte die AfD und Kandidat Junge folglich nicht wählen!

.

Die Deunziation der SWR-Leitung der AfD, mit dem getricksten Mikro-Echo-Ton, hat nicht den angesagte SKANDAL ergeben.

.

In drei Tagen ist Wahl in MAINZ. Die Nichtwähler wurden nicht erwähnt und nicht diskutiert.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Lichtgeschwindigkeit 364

Mai 29, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 364

PIRATEN SEGELN WEITER Netzgeflüster von Ernst Corinth

und täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer die

Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit,

Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, aus dem Mobilen Büro für

Lichtgeschwindigkeit aus Magdeburg, am Donnerstag, 20. Mai 2010,

mit Hannoversche Allgemeine Zeitung: Internet & Computer.

Dazu die Internetz-Online-Lage von Piratenpartei Deutschland.de,

heise.de, BILD.de sowie Phoenix, ARD-Fernsehen, ZDF, WDR-Fernsehen,

DLF, WDR 5, Bundeskanzlerin.de.

Piratenthema hier: Die HAZ berichtet über den Kampf der

US-Filmindustrie gegen das größte Raubkopierer-Forum des

Netzes, die Torrent-Suchmaschine „The Pirate Bay“, erfolgreich.

Daraufhin war Pirate Bay 24 Stunden nicht erreichbar: Offline.

Pirate Bay, die schwedischen Piraten (nicht zu verwechseln mit

den Piraten der Piratenpartei, ist eine Suchmaschine und keine

Partei, sagt in ihrem Blog: Die Pirate Bay ist ein unsinkbares

Schiff. Es wird auf dem Internet so lange segeln, wie wir es

wollen.

Heise.de berichtet: „Für die Anbindung sorgt nach eigenen

Angaben die schwedische Piratenpartei. Deren Parteichef

Rick Falkvinge ist des Katz-und-Maus-Spiels müde“.

Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Magdeburg