Lichtgeschwindigkeit 324

Mai 8, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 324

FLAGGE ZEIGEN am ROTEN RATHAUS BERLIN

und täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer

die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, aufgenommen

am 21. März 2010, am Roten Rathaus in Berlin Mitte.

Piratenthema hier: FLAGGE ZEIGEN, Piratenwahlkampf

in ganz Deutschland für NRW. FLAGGE ZEIGEN! Piraten

machen Fotos, wie Piraten vor dem Rathaus FLAGGE ZEIGEN

und Piraten stellen diese Fotos ins Netz: jeden Samstag neue

Bilder, jeden Tag neue Flaggen.

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Es ist Wahlkampf.

In wenigen TAGEN findet die große Pressekonferenz statt.

Es werden die PIRATEN eine schriftliche Erklärung herausgeben

und vor die Presse treten. Dann werden die Piraten der

Öffentlichkeit mitteilen, was von der Piratenpartei auf das

konkrete Wahlergebnis der Landtagswahl vom 9. Mai 2010

zu erwarten ist. BROAD BAND for Everyone, Breitband für

Jeden, High End VDSL an jedem Ort, frei verfügbar, kostenlos,

als IT-Revolutionskonzept der PIRATEN in die Informationsgesellschaft.

Es ist Wahlkampf. Wir sind im Wahlkampf. Alle Piraten und alle

bürgerbewegten Wähler in Deutschland schauen mit Hoffnung auf

die Alternative und auf das Neue: das sind die Piraten und die

Kandidaten und ihre Schiffsbesatzungen. Die heutigen Tageszeitungen

bieten ein trauriges Abbild der politischen Ablenkungsthemen:

Kindesmissbrauch, DFB-Fußball-Skandal, EURO-Gezerre um

Griechenland, Israel-USA-Gezerre um Willkür, die deutschen

Datenschützer scheinen dem Europäischen Gerichtshof nicht

unabhängig usw. Keine PIRATENPARTEI in der PRESSE. Berliner

Woche erwähnt die PIRATENPARTEI nicht und behandelt auch

kein Piratenkernthema, also weder LIBERALISMUS,

BÜRGGERRECHTE oder IT-Revolution Tageszeitung am 8. März 2010,

Seite 14: Wie geht es uns Herr Küppersbusch?

Dem TAZ Spaßmacher Küppersbusch verlässt die Zielgenauigkeit

und die substantiellen Kriterien zur konstruktiven Kritik.

Denn er scheint nicht zu begreifen, dass seine

SPD-GRÜNE-Freundschaft inzwischen zur BLOCKPATEIEN-Soße

verkommen ist: Wo Rüttgers (geht in fette Rente) und Pinkwart (

zurück an die Universität) die schwarz-gelbe Sozialverhärtung

in Hartz IV einwickeln, kommt SPD-Spitzenkandidatin

Hannelore KRAFT mit ARBEITSDIENST. DLF am 9. März 2010:

GRÜNE Renate Künast (nach Afghanistan) im Interview zu

Kindsmissbrauch und körperliche Misshandlungen im

Verjährungsbereich, was tun: WIR müpssen sagen was ist.

Unsere Frage für die Vergangenheit lautet: Unabhängige

Aufklärung. Wir brauchen Dritte, die nicht in Institutionen sind.

Dietmarmoews: ich schätze Frau Künast als GRÜNE, dynamisch

und ehrlich, aber: Wieso machen die GRÜNEN hier auf

BLOCKPARTEI die Ablenkungsthemen, statt auf die NRW_

Wahl hin die Bundesregierung zu fordern und zu kritisieren,

die uns mit Ablenkung davob ablenkt, wichtige Wahrheiten

auszusprechen: Schuldenspirale, Fiskalpolitik, Staatsquote,

Dienstklasse (für LINKE in den Staatsapparat), Lähmung der

Gesellschaft. Wir sollen auf nach dem 9. Mai warten.

Frankfurter Allgemeine Zeitung führt ebensowenig die PIRATEN.

Stattdessen heute: Weltuntergang ad acta:

Aktenzeichen 2 BvR 2502/08 hat die Beschwerde abgelehnt,

die sich gegen den Weltuntergang wehrt. Ganz unverbrämt

zeigt Frau Dr. Merkel, dass sie von Wachstum um jeden Preis

überzeugt ist. Wachstum ist bei den herrschenden Blockparteien

in den deutschen Parlamenten längst nicht qualitatives

Leistungsgeschehen im Weltwettbewerb. Sondern unsere eigene

Staatsschulden-Spirale nennen die Blockparteien, CDU/CSU, SPD,

GRÜNE, FDP und die Krönung von Staatsschulden, Staatsquote

und Dienstklasse, die Linkspartei, Wachstum. Ja, es ist Wachstum

der Schulden und Kreditkosten. Das Ende davon ist unausweichlich

schrecklich. Der Finanzzusammenbruch wird aber nicht gedacht,

weil der Zeitpunkt in der Zukunft liegt. Diskutieren wir doch

über die Formen der Kindererziehung in den 1950er Jahren als

Kindsmissbrauch ganz fröhlich.

Idee, Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;


Lichtgeschwindigkeit 323

Mai 7, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 323

FLAGGE ZEIGEN am RATHAUS PANKOW und täglicher

Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht

der Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch

immer die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit,

Transparenz, Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit,

am 21. März 2010, vor dem Rathaus Pankow, Breitestraße.

Piratenthema hier: FLAGGE ZEIGEN.

Als Nächstes sehen wir , wenn am 9. Mai in NRW gewählt

werden soll: PIRATEN FLAGGE ZEIGEN!

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Frank Mai und Jonny

und Piratencrew Berlin