ALICE WEIDEL Bundestagswahlkampf im Slomka-Klamauk bei Staatsfernsehen ZDF

September 6, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7561

Vom Donnerstag, 7. September 2017

.

Dr. Alice WEIDEL, AfD, Screen Shot von TV-Phoenix 3. Sept. 2017

.

Die Quotenjagd der deutschen LÜGENPRESSE jubelt – ALTERNATIVE für DEUTSCHLAND (AfD):

.

Quote wie bei TRUMP – ALICE WEIDEL AfD macht den BOSBACH.

.

Sender und Wahrheitspresse überschlagen sich vor geheucheltem ENTSETZEN. Und die Kommentare im Internetz schäumen von BOT-Attacken – FRAGE: Wer profitiert am 24. September?

.

Ein angeblicher Kommentar zum THEMA auf GMX.de, heute, 6. September 2017:

 

„Richtig gemacht Weidel! Das dumme Geschwätz vom Maasmännchen, des Ökotreppiners, der kommunistischen Kippinger und dem Adjutanten vom Drehofer Scheuerling war nicht zum Aushalten und dann noch die rotgrün-versiffte Moderatorin, Schande für das ZDF, abschalten!“

.

Ein weiterer angeblicher Kommentar, dito:

.

„Wie lieb und nett sich die anderen so heren Kontrahenten sich doch äußern, es könnten mir die Tränen kommen über so viel vordergründige Scheinheiligkeit und Heuchelei.
Ich könnte gut auf deren Polit-Inszenierungen verzichten, denn dazu wären mir meine Zwangsgebühren einfach zu schade.“

.

BILD.de bringt am 6. September 2017 folgende Notiz:

.

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hält den abrupten Abgang der AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel aus einer ZDF-Wahlsendung für Kalkül. „Frau Weidel hat ihr Ziel vermutlich erreicht. Denn immer dann, wenn es in der Republik flächendeckend Empörung über die AfD gibt – meistens zu Recht – dann führt das natürlich dazu, dass die AfD nur noch interessanter wird für andere und dass sie wieder einmal in den Medien erscheint“, sagte Bosbach am Mittwoch dem Radiosender SWR3. „So nach dem Motto „Wenn wir mit ruhiger Sachpolitik nicht durchdringen, dann mit Eklat“.“
Weidel hatte die Sendung „Wie geht’s, Deutschland?“ am Dienstagabend
vorzeitig verlassen. Bosbach selbst war im Juli mitten in einer „Maischberger“-Talkrunde gegangen. 

.

neues deutschland Bebilderung

.

BILD.de, am 5. September 2017:

.

ZDF-Chefredakteur Peter Frey (60) kritisierte das Verhalten der AfD-Politikerin, sagte zu BILD: „Wer austeilt, muss auch einstecken können. Das gehört zur Diskussionskultur in Talksendungen.“

Und weiter: „Eine Livesendung zu verlassen, bringt zwar Aufmerksamkeit, verhindert aber eine politische Auseinandersetzung in der Sache. Die Kritik von Frau Weidel an der Moderatorin weise ich mit Nachdruck zurück. Marietta Slomka hat die Runde mit sieben Politiken und sechs Bürgern fair und gelassen moderiert. Ich hoffe, dass bei künftigen Wahlformaten nicht Inszenierungen, sondern der politische Streit im Mittelpunkt steht.“

.

Grosse Koalition

.

Die AfD-Spitzenkandidatin Frau Dr. Alice Weidel, ist ebenso wie ihr Mit-Spitzenkandidat Dr. mult. Alexander Gauland, CDU-SPITZEN-KADER. Ebenso, wie Prof. Dr. Bernd Lucke und AfD-Mitgründer Konrad Adam, sind die Organisatoren der AfD wie auch das Parteiprogramm wertkonservativ, herausragend professionell ausgebildet, christlich, rechtsstaatlich.

.

Hinzu kommt nach dem Richtungswechsel im Jahr 2015, als nach der Abwahl des AfD-Führers Bernd Lucke (aus der West-CDU) etwa 20 Prozent der AfD-Mitglieder austraten, sowie nunmehr Ex-DDR-Rechte massenhaft eintraten und mit Frau Dr. Frauke Petry die auf deutsche Exklusivität gerichtete Neuausrichtung der AfD ausformten, kam dann 2016 eine weitere Kurzkorrektur, durch die Spitzenrollen für die herausragenden CDU-Kader, Alexander Gauland, Alice Weidel, von Storch, Meuthen, sowie einige Extremflügel mit dem Thüringer Bernd Höcke auf der Bundestags-Wahlliste.

.

Mit dieser Aufstellung tritt Alice Weidel im Wahlkampf auf und – macht einen hervorragenden Eindruck. Sie weiß, was sie sagen will. Sie weiß, wie sie diskutieren will. Sie wurde niemals pöbelnd auf der Straße gesichtet und hat nun – folgerichtig – die Pöbeleien von ZDF-Slomka und den Blockparteienvertreter nicht bis zum Ende mitgemacht.

.

.

Dietmar Moews meint: Diese AfD ist eine staatskonforme orthodoxe CDU:

.

RECHT und ORDNUNG, ANSTAND und STARKE HAND – nicht so viel anders als die NSDAP der ausgehenden Weimarer Republik. Niemand kann bestreiten, dass den KONZERN-ENTSCHEIDERN von 1931 ein leichtes Spiel war, aus der NSDAP der sozialistischen Wertorientierung eine brutale INTERESSEN-Kampf-Partei zu machen. Hitler hat damals in wenigen Jahren die NSDAP von allen abweichenden Apologeten durch Mord gereinigt. Von da ab waren Kapital und die rechte Partei arbeitsteilig vereint:

.

INTERESSEN-Partei ist nicht weit, wenn eine orthodoxe Interessenpartei wie die schummelige CDU einen stimmgewaltigen Ableger als AfD durchbringt.

.

Mir ist die rechte Grundposition unakzeptabel, aber wohlvertraut und nachvollziehbar:

.

Wer nach Erleichterung im postmodernen Leben japst, hat keine Lust, zu diskutieren und zu tolerieren, wo er sich in der Übermacht sieht:

.

LINDNER, FDP, will nach Berlin wechseln

.

Ein Recht auf Anderssein ist den Rechten zuwider – es ist aber Grundrecht in Deutschland. So gesehen ist die heutige AfD auch verfassungswidrig.

.

Die RECHTEN sind immer für eigene Exklusivität, andere auszuschließen. Und die RECHTEN haben für INKLUSIVITÄT der Anderen und Andersdenkenden gar nichts übrig.

.

Schließlich verlangen die RECHTEN die Durchsetzung des geltenden RECHTS durch starke Polizei gegen alle abweichenden Mitbürger. Doch können sich diese RECHTEN durchaus selbst nicht dem Rechtsstaat unterordnen, wenn es um die Postulate der PRÄAMBEL im geltenden Grundgesetz geht:

.

FREIHEIT, GLEICHHEIT, BRÜDERLICHKEIT gilt den Rechten, die die AfD tragen nur, wenn es um die eigene exklusive INGROUP geht (Rasse, Sprache, Religion, Nation, Polizeimacht).

.

Einfach verstanden ist die Wertorientierung der AfD so rückständig, dass man sie noch vor die französische und die amerikanische Revolution angebunden findet. Das RECHT der STÄRKEREN ist dem MOB die billige Wertlinie.

.

Da muss schließlich auch Alice Weidel mit „Änderung des geltenden Asylrechts“, „ein extremes Einwanderungsgesetz“, „freie Bahn der KONZERN-INTERESSEN“, zugeben, dass die AfD gar keine Alternative zum internationalen Kapital sein will. Und da höre ich den Zwischenruf vom FDPisten Christian Lindner:

.

„ALLE FLÜCHTLINGE MÜSSEN RAUS“ (Bild.de am 6. Sept, 2017)

.

Oder anders:

.

die AfD verspricht weitgehend, wo die CDU das CDU-Parteiprogramm verrät, die Verwirklichung eines „orthodoxen CDU-Programms als das AfD-Programm“ – damit ist die AfD keine ALTERNATIVE für DEUTSCHLAND, sondern lediglich die Sammelorganisation des von der CDU enttäuschten National-Mobs, der überall in der Welt einen gewissen Wertanteil ausmacht.

.

Wir sehen damit, dass F. J. Strauss Wahlkampf-Devise:

.

Keine Partei im Bayerischen Wahlkampf rechts von der CSU, inzwischen überholt scheint.

.

Einerseits haben die GRÜNEN Bayerns die Naturfreunde und Landwirtschaftskönige der CSU nach links abgeworben. Dafür muss die CSU jetzt rechts Platz für die AfD lassen. Und das ist für die CSU auf Bundesebene schwer durchzusetzen, weil die Bayern CSU nicht bundesweit gegen die AfD werben kann.

.

Kurz – der Auftritt des Bundesverkehrsministers Alexander Dobrindt, CSU, die AfD-Kandidatin Alice Weidel in der ZDF-Talk-Show anzupöbeln, wird sich kaum für die CSU rechnen.

.

Während Alice Weidel schlicht keine Schlammschlacht mitmachen wollte – die wäre ja total bescheuert, wenn ihr ein solcher Vorzeitabgang spontan käme. Natürlich war sie vorbereitet und ist genau im richtigen Moment abgegangen. Größeren Erfolg hätte sie mit beschimpft werden nicht wirklich erzeugen können.

.

Da standen dann die Blockparteien mit ihrer ZDF-Staatsschranze dumm da. Kämpfen doch LINKE, CSU, GRÜNE, FDP auch miteinander und gegeneinander um ihre Fünf-Prozent-Hürde.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


AfD-Parteitag in Köln mit gravierenden Vorentscheidungen

April 23, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7285

Vom Sonntag, 23. April 2017

.

.

Deutschlandfunk.de hat die AfD, wie seit vergangenem Mittwoch täglich, die AfD (Alternative für Deutschland) erneut an erster Stelle im Inhalts-Augebot am Sonntag, dem 23. April 2017:

.

„Parteitag in Köln:

AfD wählt Spitzenduo und beschließt Wahlprogramm

.

Die AfD hat auf ihrem Parteitag in Köln die personellen und inhaltlichen Weichen für den Bundestagswahlkampf gestellt.

.

GAULAND und WEIDEL sind Spitzenkandidaten der AfD in der Bundestagswahl 2017.

.

Weidel und Gauland als neue Spitzenkandidaten der AfD 2017 in Köln

.

Die rund 600 Delegierten wählten den stellvertretenden Parteichef Gauland und die baden-württembergische Ökonomin Weidel zu den Spitzenkandidaten. Das Duo erhielt fast 68 Prozent der Stimmen. Parteichefin Petry hatte vor einigen Tagen mitgeteilt, dass sie nicht als Spitzenkandidatin zur Verfügung stehe.

.
Zudem beschlossen die Delegierten mit großer Mehrheit das Wahlprogramm, mit dem die Partei in fünf Monaten erstmals in den Bundestag einziehen will.

.

In der Flüchtlingspolitik spricht sich die AfD unter anderem für eine jährliche Mindest-Abschiebequote aus; jeglicher Familiennachzug wird abgelehnt.

.

Kirchenrepräsentanten wie Bischöfe sollen zudem nicht mehr aus Steuermitteln bezahlt werden.

.

Die Partei will Deutsche motivieren, wieder mehr Kinder zu bekommen zum – Zitat – „Erhalt des eigenen Staatsvolks“. Weitere Forderungen der AfD sind beispielsweise der

.

Ausstieg aus dem Euro-Raum,

.

bundesweite Volksentscheide und die

.

Abschaffung des Rundfunkbeitrags. Zudem

.

soll die Energiewende rückgängig gemacht werden. Im Programm heißt es, Kohlendioxid sei nicht schädlich.“

.

.

Dietmar Moews meint: Der von der deutschen LÜGENPRESSE zur gefährlichen Gewalt- und Krawallveranstaltung hochgezogene obligatorische Bundesparteitag der AfD – an diesem Wochenende im als Naziladen verunglimpften Kölner Hotel MARITIM – ist jetzt abgeschlossen.

.

EINS Von der Versammlung der 600 Bundesdelegierten der AfD sind keine Gewalttaten oder Gewaltinitiativen ausgegangen. Das martialische Polizeiaufgebot und die etwa 10.000 Anti-AfD-Demonstranten vieler Farben konnten die LÜGENPRESSE kaum befriedigen. Auch, wenn BILD.de am Samstag von 100.000 Demonstranten schrieb und Köln über 1.000.000 Einwohner hat, gab es nicht mal „gefährliche“ Bilder von schwarz Vermummten, die von Polizisten abgeführt wurden.

.

ZWEI Die AfD hat sich der Dominanz der Parteivorsitzenden FRAUKE PETRY aus Sachsen entledigt, die konzeptionell-programmatisch auf Regierungskoalitions-Fähigkeit hinauswollte. PETRY wird nicht im engsten Führungskreis der AfD im Bundestagswahlkampf den Ton angeben. Ihr bleibt momentan die Nominierung auf der AfD-Bundestagsliste.

.

DREI Die Bundesdelegiertenversammlung der AfD hat sich auf ein Wahlprogramm geeinigt, dass eine deutliche Abgrenzung gegen die anderen deutschen Blockparteien sowie die Linkspartei und die Piraten herausstellt. Damit werden Wertvorstellungen formuliert, die eine prägnante Oppositionsrolle im kommenden Bundestag erkennen lässt. Dazu wurden zwei passende Spitzenkandidaten gewählt.

.

VIER Die beiden Spitzenkandidaten, der 76-jährige Berufspolitiker Alexander Gauland, MdL Brandenburg und Bundesvorstand der AfD (früher CDU), sowie die 36-jährige Ökonomin Alice Weidel, AfD Baden-Württemberg (ebenfalls mit CDU-Ticket) stehen für eine gewisse politikprogrammatische Spannweite der „CDU-Orthodoxie“, die mit zur Gründung der AfD unter Bernd Lucke, Alexander Gauland und Konrad Adam geführt hatte.

.

FÜNF Das AfD-Wahlprogramm kann von dem Spitzenduo Gauland/Weidel – auch gegen das heute etablierte Parteien- und Regierungspersonal bedeutend vertreten werden, weil sowohl Professionalität wie auch honorable Parteiarbeit (in der CDU) dahinter stehen. Gleichzeitig wird ab sofort der gesamte folkloristische neonazi-angehauchte AfD-Mob nicht mehr das Image der AfD beschädigen können.

.

SECHS Es ist deshalb zu erwarten, dass es sehr bald zu enormen Abgrenzungen von AfD-Scharfmachern, wie dem Thüringer Bernd Höcke oder der Frau von Storch, die in Köln vom Parteitag ebenfalls marginalisiert worden ist. Es wird zukünftig erneut rechtsradikale deutsche APO-Vagabundierer, die zwischen Reichsbürger, Kuklux-Clan, PEGIDA, Heimatschutz und NSU bzw, auch NPD schillern, weil sie nicht in dieser AfD-Konzeption 2017 dominieren.

.

Dr. Dietmar Moews begrüßt die Nachrichten aus dem MARITIM:

.

Sowohl die Personal-Aussiebung wie auch die Programm-Akzente, sind gewisse Alternativen – in der Flüchtlingspolitik und in der EURO-Politik – aber diese AfD rührt nicht am Grundgesetz und formiert keine RECHTSRADIKALITÄT über die allgemeine Alltagsfolklore in Deutschland hinaus.

.

Als Folge erwarte ich, dass CDU und CSU sich doch noch mal an ihre Wahlprogramme und leeren Versprechungen erinnert fühlen werden (Seehofer sagte gestern bereits sowas).

,

.

Mit dieser AfD gibt es nun neben den BLOCKPARTEIEN (CDU/CSU(SPD/GRÜNE) eine LINKE, eine KONSERVATIVE (AfD) und eine PIRATENPARTEI, während es keine LIBERALEN gibt, weil die FDP lediglich eine Wahlkampfagentur mit TEA-PARTY-Sprüchen, aber keine liberale PARTEI ist.

.

Man hat in Deutschland tatsächlich die demokratische Wahl im September 2017.

.

.

Ich rüge die LÜGENPRESSE erneut. Es ist Volksverhetzung, wenn eine verfassungsmäßige Partei, wie die PIRATEN oder die AfD, mit verfassungsfeindlichen Parteien wie die NPD gleichgesetzt werden.

.

Warum nimmt man die Parteien nicht einfach beim Wort?

.

Warum nehmen unser Staatssender und die Dienstklassenpublizisten die Blockparteien nicht beim Wort? – Allein die Verfassungsbrüche der gegenwärtig Regierenden in der GROSSEN KOALITION brauchen die freie kritische Presse.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.