NATO TRUMP KURDISTAN im Merkel-Wahlkampf

August 26, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7539

Vom Sonntag, 27. August 2017

.

MARINA SPICKERMANN malte Katzensoldat nach SUSAN HERBERT

.

Die TRUMP-NATO kämpft mit den kurdischen Peschmerga im „syrischen Bürgerkrieg“ gegen die ERDOGAN-NATO. Deutsche NATO-Patriot-Raketen stehen an der syrischen Grenze der Türkei.

.

Da droht nun der Knall. Und wie absurd sind die deutschen SPD-Bundestags-Wahlkämpfer Schulz. der Erdogan als paranoisch beschimpft, ähnlich der deutsche SPD-Außenminister Gabriel – das kann anbetracht des unverlässlichen TRUMP überhaupt nur schaden.

.

Die USA stehen gemeinsam mit den irakischen Peschmerga, die Kurden sind, angeblich auf ISIS-Jagd im Bürger-Krieg in Syrien, auch gegen ERDOGAN, diesen türkischen Spalter, der die Kurden vernichten will.

.

.

Die große Militärgemeinschaft NATO (nordatlantischer Verteidigungspakt), die unter dem Führungsanspruch der USA weltweit militärisch zu dominieren versucht, steht somit im Krieg um Syrien – mit den USA auf Seiten der Kurden und dagegen mit der Türkei auf Seiten der syrischen Regierung Assad (angeblich ebenfalls gegen ISIS) – quasi mit sich selbst im Krieg:

.

USA gegen TÜRKEI.

.

Die USA haben mit dem neuen US-Präsident TRUMP keinen souveränen Führer, sondern einen Heiopei, auf dessen Ansagen sich inzwischen kaum ein Nato-Partner rückhaltlos verlässt. Auch Nato-Generäle oder die Nato-Führung können sich nicht darauf verlassen, dass unter TRUMP eine konsistente Nato-Linie befohlen wird. TRUMP beliebt prinzipiell jegliche Konvenienzen schroff und widersinnig – quasi als Ausdruck seiner Allmacht – umzuwerfen, so lange er damit seine USA-Mobwähler mobilisieren und dadurch an sich binden kann.

.

.

Die Türkei – aktuell Mitglied der OECD, NATO, UNO, G 20 und Antragskandidat zur EU – wird momentan ebenfalls, wie die USA, von einem Dunkelmann geführt – Erdogan. Dieser Staatspräsident hat bislang nicht erklärt, welche Ziele und Motive, welche Werte oder welche Probleme der Türkei er mit seiner Militärpolitik verfolgt.

.

Es steht nicht ausreichend dafür, wenn Erdogan Geschäfte mit der EU machen will, wenn er Mitglied der Nato ist, wenn er die Türkei auf Weltniveau heben will, dass er Europa, Nato, USA oder die türkischen Gastarbeiter in Deutschland usw. brüskiert und Verträge bricht.

.

Allein die Vertreibung und Vernichtung der Kurden oder die islamische Mission über die Türkei hinaus oder etwaiger OSMANEN-Größenwahn, können die Wähler Erdogans nur mittelfristig begeistern, bis es zu gravierenden ökonomischen Einbrüchen kommt.

.

Besonders seltsam ist die Waffenbrüderschaft Erdogan mit Russland und Putin, der selbst ein Problem mit Turkvölkern und Islam in den ehemaligen Sowjetstaaten hat.

.

Auch Erdogans Militärbeziehungen zu Iran, gemeinsam auf Seiten Assads, ist unter religiösen Dispositionen keine Gemeinschaft. Denn türkische Sunniten, Aleviten, Alawiten, Jesiden, Wahabiter oder syrische oder iranische Schiiten, können nicht einmal für alle türkischen Bürger sprechen. Man achte mal auf folgende Zahlen:

.

Flagge für Kurdistan

.

Die heutigen KURDEN, die traditionell den Südosten von Anatolien schon im Osmanenreich besiedelten, zählen etwa

.

40 MILLIONEN MENSCHEN,

.

die in Anatolien, in Iran, in Syrien und Irak, kurdisch sind, kurdisch sprechen und kurdisch leben. Also leben neben den Kurden in Anatolien, die heute die türkische Staatsangehörigkeit haben, Kurden ebenso traditionell im IRAN, im heutigen Syrien und im Norden des ehemaligen Irak.

.

40 Millionen Kurden wollen Kurdistan konstituieren und werden bereits von zahlreichen UN-Staaten völkerrechtlich anerkannt – Erdogan hat Angst den kurdischen Teil Anatoliens zu verlieren.

.

.

Die Türkei wurde, bald nach Zusammenbruch des Osmanischen Reichs, erst im Jahr 1923 von Kemal Atatürk, als laizistischer Staat, nicht als islamischer Staat, gegründet und hatte zur Gründung etwa

.

14 MILLIONEN MENSCHEN,

.

diese 14 Millionen Atatürk-Türken, die ja weder traditionsrechtlich noch politisch Nachfolge-Staat des Osmanischen Reiches werden wollten und nicht wurden (man betrachte nur das palästinensische Mandatsgebiet), erheben heute mit Erdogan einen Generalanspruch.

.

Die Türkei, die 1923 gegründet worden war, hatte ein ethnisch-gemischtes Staatsvolk mit türkischer Staatsbürgerschaft. Es waren und sind noch heute abstammungsmäßig Aramäer, Aleviten, Armenier, Assyrer, Griechen, Kurden, Juden, Jesiden, Zaza, also Araber und Türken. Gesprochen werden von all diesen Menschen viele regionale TURK-Sprachen, außerdem Arabisch-Semitisch, Aramäisch, Persisch, Kurdisch und die Türkei ist keineswegs Erdogan-Monokultur.

.

Heute, im Jahr 2017, zählt die türkische Staat etwa 80 Millionen Staatsbürger vielfältiger Ethnien, Sprachen und Religionen. Allerdings beansprucht der türkisch-sunnitische Erdogan die absolute Dominanz der Religion, der Sprache und der Kultur und Abstammung.

.

.

Dietmar Moews meint: Es ist ein Übel, dass die deutsche LÜGENPRESSE, besonders auch jetzt im Bundestagswahlkampf, nicht die Parteienführer durch klare Ansprache herausfordert zum oben beschriebenen NATO-DRAMA klare Stellung zu beziehen und sich empathisch und geduldig auf Erdogans Propaganda zu beziehen, sondern eher in Erdogan-Temperatur zu hetzen.

.

In den täglichen Wiederholungen in den Staatssender-Nachrichten wird vom Häuserkampf in RAKKA, zwischen Rebellen, syrischer Befreiungsarmee, US-Luftangriffen, ISIS-Feinden aus aller Welt, also auch syrische Armee, iranische Militärhilfe, russische Luftangriffe, türkische Einmischungen, berichtet.

.

Inzwischen gibt es, seit letzter Woche, die weltöffentliche Ansage von Erdogan, dass die türkische Armee gegen die irakische KURDEN-Peschmerga vorgehen wird.

.

Erdogan sieht den Zusammenschluss der türkischen PKK, der syrischen Kurden und der iranischen und irakischen Peschmerga-Kurden, die im Falle des Erfolges auf die kurdischen Gebiete in Anatolien übergreifen könnten, um ein gesamtes KURDISTAN bilden zu wollen.

.

.

Weder der Rückzug TRUMPS von der Waffenbrüderschaft mit den irakischen Peschmerga, um den Norden Iraks und die kurdischen Gebiete Syriens von Assad, von ISIS, von Iran und auch Putin zurückzudrängen – dieser Rückzug nicht zu erwarten ist. Noch die von den USA oft gerne angerufene Bereitschaft der Willigen (NATO-Mitglieder), die Lust haben die Militärziele der USA zu unterstützen (ohne, dass der NATO-Beistandsfall ausgerufen werden müsste), ist geeignet, den Riss in der NATO zu heilen.

.

.

So sind auch die willigen Freunde Erdogans, Putin und Chamenei, weniger für Erdogans Kriegsziele eingenommen, als dafür, die USA und die NATO zu spalten.

.

Ich erwarte nun, dass die deutschen BLOCKPARTEIEN, insbesondere die Wahlkämpfer der SPD beginnen, diese Kriegsdisposition USA/ERDOGAN in ihre Positionen aufnehmen und ab sofort kein Benzin mehr ins Feuer gießen.

.

Kanzlerin MERKELS kleinlautere Einlassungen gegenüber Erdogan sind wenig gegen die Türken gewendet und mehr einer Hetzerei im laufenden Wahlkampf, von SPD-Gabriel und SPD-Schulz, „gedankt“.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Freies Kurdistan – freies Demonstrationsrecht und Angst der Deutschtürken vor Erdogan

November 12, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6888

Vom Sonnabend, 12. November 2016

.

bildschirmfoto-vom-2016-11-12-21-20-30

.

Heute, am Sonnabend, dem 12. November 2016, bei sonnigem Wetter und Kälte, konnte ich bei meinem Rheinlauf auf der schääl Sick, eine unglaubliche Schlange von geparkten Fernbussen sehen – etwa 4 bis 5 Kilometer lang – von Deutz bis Porz, Poll und noch hinter der Rodenkirchener Brücke standen sie.

.

bildschirmfoto-vom-2016-11-12-18-53-40

.

Es müssen über 50.000 Demonstranten für die Freiheit Kurdistans und für die Religionsfreiheit der Aleviten und der christlich-orthodoxen anatolischen Armenier, heute in Köln, gewesen sein.

.

Erfahrungsgemäß gibt die Presse der Polizei bei politisch unerwünschten Politikthemen – wie hier, die mangelnde deutsche Solidarität mit Kurdistan – nur etwa die Häfte der Zahl der Demonstrationsteilnehmer an.

.

Ich habe heute nachmittag diverse Demonstrationsbesucher befragt: Sie hielten sich für KURDEN, nicht für Aleviten, sie sagten alle „KURDEN gegen ERDOGAN“.

.

Ich fragte nach Türken und Deutschtürken – sie antworteten sehr unironisch und ernst:

.

„Die Türken in Deutschland haben Angst, vor Erdogan in Köln zu demonstrieren“.

.

Fast alle Deutschtürken halten ihre Familienkontakte in der Türkei . Sie reisen nicht nach New York, Paris, London oder Rom, sondern immer nach Anatolien – oder wo sie sich ein kleines Hausgrundstück erspart haben, wohin sie sich zurückwünschen (ohne von Erdogan unter Reiserestriktionen zu kommen); deshalb haben sie Angst. Freibürgerliches öffentliches politisches Engagement gehört ohnehin nicht zum gelebten Freiheitsbegriff der sunnitischen Unterklassen-Anatolier, nicht in Deutschland und nicht in Antalya – aber in Diyarbakir.

.

bildschirmfoto-vom-2016-11-12-19-20-55

.

BILD.de unterschlägt diese Kurden-GROSS-Demonstration von 12. 11. 2016 in Köln-Deutz. Bei BILD Köln.de fand sich eine Zeile NOTIZ, die man dann auf einen weiteren Link verfolgen konnte, da fanden sich dann einige Zeilen und Bilder, kurz, BILD unterschlägt das KURDENTHEMA und kuscht für ERDOGAN.

.

Gleichzeitig werden CLINTON-Wähler in USA bei BILD.de groß aufgemacht, die angeblich in USA bürgerkriegsähnlich gegen TRUMP demonstrieren –

.

welch eine Verschiefung von Relevanz und Wahrheit der THEMEN durch BILD – hier mal wieder als LÜGENPRESSE.

.

bildschirmfoto-vom-2016-11-12-18-54-35

Die wunderschöne sehr alte romanische „Groß Sankt Martin“ und der angegothelte Dom mit Deutzer Brücke im Vordergrund von der Schäälsick (Deutz/Mühlheim)

Deutzer brücke

.

BILD.de KÖLN-Link am 12.11. 2016:

 

„– Die Proteste gegen die Politik des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan reißen nicht ab. Nach einer Großdemo von 10.000 Kurden am vergangenen Samstag demonstrieren seit dem Mittag nach Polizeiangaben 25.000 Aleviten auf der Deutzer Werft. Außerhalb des Kundgebungsgeländes kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei“.

.

bildschirmfoto-vom-2016-11-12-19-18-39

Deutzer Brücke (Spannbeton) und dahinter Hohenzollernbrücke (Stahlhängebrücke) von Deutz zum Kölner Hauptbahnhof

.

Kölner Stadt-Anzeiger brachte am 12.11.2016 folgende NOTIZ zur Grossdemonstration der KURDEN in DEUTZ:

.

Die rund 20.000 Menschen auf der Deutzer Werft sind vereinigt in ihrem Protest – sie werfen dem türkischen Machthaber Recep Tayyip Erdogan vor, die Demokratie abzuschaffen und stattdessen ein diktatorisches Regime zu installieren.

.

Um 15.30 Uhr erklärten die Veranstalter die Kundgebung offiziell für beendet. Es gab keine Zwischenfälle. Die ersten Menschen reisen in Gruppen ab, andere bleiben trotz der Kälte vor Ort – sie musizieren und tauschen sich aus.  Die Polizei hat für die Abreise der Teilnehmer die Siegburger Straße rund um die U-Bahn-Haltestelle Deutzer Freiheit gesperrt. 

.

Die Veranstaltung an der Deutzer Werft hatte gegen 15 Uhr ihren Höhepunkt erreicht: Neben Reden auf Türkisch der stellvertretenden Generalsekretärin und dem Europavorsitzenden der Anmelder-Vereinigung – der Alevitischen Union Europas (AABK) – sprachen auch Vertreter der Linken, der Grünen sowie der FDP vom Mikrofon auf der Bühne aus zu den etwa 20000 Menschen auf dem Platz.

.

IMG_8049

.

Alle Beiträge sprechen sich klar gegen die Politik der türkischen Regierung aus, sie verurteilen die Repressionen gegen Journalisten, die Verhaftung opositioneller Politiker der HDP sowie den Waffenhandel und die Zusammenarbeit in Flüchtlingsfragen mit den Machthabern in dem Land am Bosporus.

.

sportflagge_deutschland_fechten

.

Die Zeit des Zuschauens und der Duldung ist vorbei, jetzt gilt es, jenseits der Betroffenheitserklärungen Taten folgen zu lassen“, richtete sich eine der Reden an die Bundesregierung.

.

sportflagge_usa_sprint

.

Die Versammelten applaudierten lautstark und machten ihren Unmut mit Pfiffen und Forderungen nach Erhalt demokratischer Grundrechte für alle Menschen in der Türkei deutlich. Dabei blieb die Situation weiterhin friedlich.“

.

img_9793

.

Dietmar Moews meint: Ich bin immer auf der Seite der Schwachen und eines moralischen Rechts der paganen Goldenen Regel.

.

Die Kuren werden unterdrückt und haben ein Selbstbestimmungsrecht, wie jeder Esser an einem französischen Gastmahl beim Sonnenkönig:

.

Gleiches Recht für Alle.

.

Erdogan soll sich den Anatoliern widmen und der Freundschaft mit anderen Staaten.

.

bildschirmfoto-vom-2016-11-12-21-19-45

.

Ich begrüße, dass die deutschen Kauf-Massenmedien – anders als die staatliche LÜGENPRESSE – die GROSSDEMONSTRATION gegen Erdogan am 12.11.2016 verbreiten, statt nur den LÜGENPRESSE-IRRLAUF gegen TRUMP weiter aufzublähen, indem von Demonstrationen für Clinton und gegen Trump erste Plätze in den Nachrichten erhalten, die dazu nicht prädestiniert sind.

.

Die Staatssender sollten endlich die Deutschen aufklären, was es heute und morgen heißt, im Boot der ERSTEN WELT zu sitzen. Es ist ein USA-Boot und kein MERKEL-Boot.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_5029

DIETMAR MOEWS malt ZUGINSFELD, zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die den Krieg hervorbringt (nach Otto Nebels Gedicht von 1918), in Köln

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

 

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


ERDOGANs MILITARISMUS flirtet wieder mit den Generälen des ERGENEKON-Prozess

Mai 10, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6506

Vom Mittwoch, 11. Mai 2016

.

IMG_8252

.

Der türkische Staatspräsident ERDOGAN muss sein Wählervolk bedienen.

.

ERDOGANs Wählervolk sind überwiegend geringgebildete, anatolische Menschen der Unterklasse eines überwiegend folkloristisch definierten sunnitischen Glaubens, nebst allen traditionellen Rückständigkeiten und Beharrlichkeiten auf überbrachte familiäre Lebensformen, wie das verschärfte Patriarchat, rigide sexuelle Rollenteilung, Alltagsregeln, Frauenkleidung, extreme Trennung zwischen öffentlichem und häuslichem Leben u. v. a.m.

.

Neue Zürcher Zeitung, Seite 3, schrieb Samstag, 23. April 2016 INTERNATIONALmit INGA ROGG und DANIEL STEINVORTH:

.

Erdogan flirtet wieder mit den Generälen – Ein türkisches Gericht hat die Urteile gegen angebliche Putschisten aufgehoben“.

.

NZZ: „… Mit den Generälen des ERGENEKON-Prozess haben wir es teils mit früheren ERDOGAN-INTIMFEINDEN zu tun. Mehr als 200 mutmaßliche Verschwörer, unter ihnen viele Militärs, waren im „ERGENEKON-Prozess“ zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Nun befanden Richter, dass es dafür keine Beweise gab. Erdogans einstige Gegner sind rehabilitiert.

.

ERGENEKON ist ein angeblicher Geheimbund, der hinter der Verschwörung gesteckt haben soll. …“

.

Man nannte es „Jahrhundertprozess“, als 275 Verdächtigte über fünf Jahre lang vor Gericht standen, die versucht haben sollen, die islamisch-konservative AKP-Regierung des damaligen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan zu stürzen. Viele wurden 2013 zu langen Haftstrafen verurteilt.

.

Nun hat das höchste türkische Berufungsgericht die Urteile aufgehoben.

.

Das bedeutet, ERDOGANs Repräsentanz ist seinen Wählern, nicht seinen Gegnern verpflichtet.

.

IMG_8190

.

Dietmar Moews meint: Wir müssen entweder Interesse für die zeitgenössische soziale Lage der sehr heterogenen türkischen Gesellschaft und die FÜHRUNGS- und FÜHLUNGS-Anforderungen, denen ERDOGAN gerecht werden muss, wenn er die Wünche seiner Wählermehrheit erfüllen will, verstehen. Oder wir können einfach nicht mitreden.

.

Die Türkei hat eine verwegene Geschichte der Umstürze, der Militärputsche und eine spezifisch militaristische Tradition. Die türkischen Militärs sind für Erdogan besonders beachtlich, da es um die Macht geht.

.

Angesichts der angängigen Bürgerkriegslage im kurdischen Teil der anatolischen Türkei, wo die nicht ERDOGAN-Türken aufbegehren und von der Staatsmacht gewaltsam zerdrückt werden – man nehme nur die bedeutende Stadt Dyarbakir, die von türkischen Panzern attackiert wird – sucht ERDOGAN offenbar den Schulterschluss, zumindest die Calmierung der UMSTURZ-MILITÄRS, gegen die KURDEN.

.

Bildschirmfoto vom 2015-09-04 12:07:32

.

Mit ERDOGANS notwendiger Wählerorientierung, seinen Wählern als FÜHRER zu entsprechen, kommen folglich die Opposition und die Nichterdoganwähler zweifellos zu kurz, auch weil das so die Erdoganwähler der Ausgrenzung halber so verlangen.

.

Die diskrimierten türkischen Bürger sind folglich alle Oppositionelle, alle nichtislamische Türken, alle schiitische Türken, weite teile der  thrakischen Bevölkerung, hauptsächlich in und um Istanbul, alle kurdischen Türken, desgleichen Armenier, Syrer, Christen, Aleviten und Jesiden. Außerdem genießt Minderheitenschutz und Toleranz unter eher autoritär eingestellten Erdoganwählern nicht das Ansehen, wie in Deutschland.

.

Eine Besonderheit der tradierten und autoritativen Grundhaltungen des „einfachen Volks“, so ist es auch bei den Erdogan-Anatoliern, haben eine affirmative Einstellung zu Autoritarismus, zu Gewaltmächtigen, zur Obrigkeit, zum Stärkeren, glauben auch an die Unterwerfung Schwächerer gegen Stärkere, schließlich haben das MILITÄR, die STAATSGEWALT, SOLDATEN und POLIZEI sowie die heroischen türkischen Kregsgeschichten ein großes Ansehen. Die türkischen Kriegsverbrechen und Niederlagendagegen werden vehement verleugnet und als historische Tatsachen abgestritten.

.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat seine staatsrepräsentierende Rolle der stärksten Wählergruppe der Türkei gemäß ausgelegt – es ist zweifellos eine grundproletarische.

.

Die Wählermehrheit ist das Prinzip einer Demokratie.

.

Dagegen kann niemand etwas einwenden, der selbst dem Prinzip DEMOKRATIE, MAJORITÄT über MINORITÄT und ZUGANG zu den WAHLEN befürwortet.

.

In der Demokratie wird nicht danach gefragt, ob der Minderheit die Mehrheit gefällt oder behagt. Was die demokratischen türkische Mehrheit und die von der Mehrheit gewählten politischen und staatlich-obrigkeitlichen Repräsentanten wollen, kann nicht vom Ausland geändert werden. Deutschland kann nicht ernsthaft auf die selbstbestimmte Rollenauslegung ERDOGANS und der gewählten türkischen Politiker durchgreifenden Einfluss begehren. Die E U kann an die Türken und ihren Führer Erdogan appellieren.

.

Letztlich bemisst sich eine Demokratie dann an weiteren staatsorganisatorischen Strukturen, wie die geltenden Verfassung.

.

Die Türkei ist nicht Deutschland. Man wird sich über Stilfragen kaum einig werden können, wenn E U-Maßstäbe auf ERDOGANS Führungsmaßnahmen stoßen. Denn selbst konkrete Vertragstexte, wie die Pressefreiheit, die Menschenrechte, die Glaubensspiele mit Imamen und Mullahs können semantisch nicht festgenagelt werden, wenn man mit der heutigen Mehrheitstürkei kommunizieren möchte.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moew