NIGERIA wiederwählt Staatschef BUHARI ohne demokratischen SCHNEE für AFRIKA

März 1, 2019

Lichtgeschwindigkeit 8980

am Sonnabend, den 2. März 2019

.

.

NIGERIA ist das größte Land in Afrika. NIGERIA hat vielfältige politische Probleme, angeblich 80% der nigerianischen Bevölkerung haben weniger als 2 Dollar am Tag zur Verfügung. Gleichzeitig agieren brutale und rücksichtslose kriminelle Netzwerke, die von Erpressung und auch Schlepperdiensten leben, Nigerianer nach Europa zu transportieren.

.

Als man noch dickbackig von ENTWICKLUNGSHILFE und DRITTE WELT redete, wenn an Schwarzafrika gedacht wurde, gab es SCHNEE für AFRIKA und Glasperlen, und AFRIKA bestätigte, dass die europäischen Vorurteile zutrafen, dass AFRIKA zurückbleibt, unfähig, sich selbst politisch modern zu integrieren.

.

GENAU SO verstehe ich, dass die erfolgreiche DEMOKRATIE von NIGERIA, wo jetzt der Staatschef einwandfrei in freien, demokratischen Wahlen, also rechtsstaatlich, wiedergewählt worden ist – in den deutschen MASSENMEDIEN, in der deutschen KULTURINDUSTRIE, so gut wie gar nicht vorkommt und nicht zu finden ist:

.

.

DIE WeLT Seite 7, am 28. Februar 2019 bringt mit Christian Putsch:

.

„Ein „schleichender“ Präsident kämpft gegen die Mafia. Muhammadu Buhari, Nigerias wiedergewählter Staatschef, hat den Kampf gegen organisierte Kriminalität zur Priorität erklärt. Banden sind auch in Deutschland aktiv.

.

Nigerias neuer und alter Präsident Muhammadu Buhari verlor keine Zeit, die Marschrichtung seiner Regierung vorzugeben. „Die neue Administration wird ihre Bemühungen zur Sicherheit, der Rekonstrukturierung der Wirtschaft und dem Kampf gegen Korruption intensivieren“, teilte er unmittelbar nach Bekanntgabe seiner Wiederwahl am Mittwoch mit. . ..

.

Buhari wirkt zumindest im Vergleich zu seinem um vier Millionen Stimmen unterlegenen Rivalen Atiku Abubakar und so manchem seiner Vorgänger glaubwürdiger im Kampf gegen Korruption, wenngleich Strafverfolgung in diesem Bereich zuletzt oft selektiv gegen politische Gegner eingesetzt wurde. Fraglich ist, ob der zur Überregulierung neigende Politiker die schwächelnde Wirtschaft schnell genug in Schwng bringen und gleichzeitig Erfolge beim Kampf gegen Kriminalität erreichen kann … in Nigeria nennt man Buhari „Baba Go Slow“ – schleichender Großvater.“

.

„…Die BND-Einschätzung, dass sich unter Migranten und Flüchtlingen auch einige Mitglieder derartiger Vereinigungen befinden könnten … plausibel: „Diese Syndikate sind ab den 1950er Jahren aus Studentenverbindungen an den Universitäten hervorgegangen, besonders im Süden und Südosten des Landes.“ Ihre Anhänger würden sich inzwischen über ein generationenumspannendes Patronage-Netzwerk, das bis in Regierungsämter reiche, gegenseitig schütze…“

.

.

Dietmar Moews meint: Wenn Deutschland und Europa die völkerwandernden Massen der SÜD-NORD-Migration beeinflussen wollen, müssen sie sich besser informieren, um dann sinnvoll darauf einzuwirken und nicht allein Profitjägern das Feld zu überlassen.

.

Von NIGERIA geht eine erhebliche Vorbildwirkung auf Afrika aus.

.

Motivation oder Frustration – heißen die Zaubermittel.

.

Deutsche Kommunikation sollte verbindlich für die Verständigung und die Solidarität sorgen, damit gute Entwicklungen in NIGERIA gestärkt und die Drecksgeschäfte ausgetrocknet werden können.

.

.

FINE E COMPATTO,

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


EUROPA EU in Zukunft mit deutscher SPD und polnischer Pis

Dezember 9, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7787

Vom Samstag, 9. Dezember 2017

.

.

Wo und wann wird Politik in größeren Bögen gedacht und geplant?

.

Was macht EUROPA, während sich die gesamte Welt dauernd wandelt und wirksame politische GEWICHTE entstehen?

.

Z. B. RUSSLAND hat eine zähe, unintelligente, aber sehr kontinuierliche Machtpolitik von dem Staatschef Vladimir Putin persönlich verkörpert. Russland macht das wirtschaftlich als StaMoKap vulgärkapitalistisch sowie ordnungs- und außenpolitisch mit einer elastischen „waschechten DESPOTIE“. RUSSLAND gewinnt an Machtausstrahlung und an militärischer Macht, auch gegenüber dem gesamten westlichen Europa der Kleinstaaten-EU.

.

Z. B. IRAN hat eine totalitäre Herrschaft der SCHIITEN-DESPOTIE, der das gesamte Staatswesen, einschließlich Polizei und Militär untersteht. Wirtschaftspolitisch wird der Iran durch privatwirtschaftliche sowie staatswirtschaftliche Versorgung gesteuert. Ordnungspolitisch leben die Iraner innerhalb eines dirigistischen Verfassungsrahmen. Die Außenpolitik des IRAN wird vom Schiiten-Regiment nach eindeutigen Wertvorstellungen und Zielen mit Stetigkeit ausgelegt. Dabei spielen sowohl die weltpolitischen Erdölinteressen wie der US-Amerikanische Imperialismus einen geradezu strukturierenden Einfluss auf den Ajatollah der Schiiten des Irans. Andererseits vertritt der IRAN durchaus Werte der UN-Charta, der Religionsfreiheit und einer islamischen Interessenpolitik.

.

Im Laufe des Wandels zeigt sich aktuell, dass durch die exzentrische No. 45 der USA, die Machtrolle des IRAN im Kräftedrucksystem von USA, ISRAEL, Saudi-Arabien, Türkei, Syrien, Irak, Ägypten, Palästina, Libanon, sowie dem Rest der Welt, China, Afrika, Europa, stabilisiert erscheint:

IRAN kann mit Russland gemeinsam am Mittelmeer Hafen bauen!

.

Und hier hinein zeigen sich die Kräfte der Europäischen Union von vielfarbigen Seiten:

.

Ungarn, Polen, Tschechien, Slowakei begannen mit einem neugeschaffenen, freien Parteiensystem und freien Wahlen – die mit den zurückgebliebenen „kommunistischen“ Einheitsparteien vor die Bürger treten mussten und dabei bestehende „Netzwerke“ – von Staatswirtschaft, Geheimpolizei, Militär, Kirche – nie ganz auf den rechtsstaatlich-demokratischen Weg bringen konnte.

.

Besonders PRESSEFREIHEIT und UNABHÄNGIGE GERICHTSBARKEIT im Rechtsstaatsprinzip fanden die Mehrheiten kompliziert, nicht zielführend und unter Aspekten der westlichen KULTURINDUSTRIE auch als Ärgernis.

.

KURZ: GEWALTENTEILUNG ist für die Machthaber hinderlich, für die Klienten und Bürger aufwendig und mühsam.

.

Es entstanden parlamentarische Initiativen, in Ungarn unter Òrban, und in Polen unter Kaczyński, die Pressefreiheit abzuschaffen und die Unabhängigkeit des Rechtswesens der Regierung zu unterwerfen.

.

Das läuft den demokratischen Grundzügen der EU-Gründer zuwider. Auch wenn mit Wortspielen wie „Präsidialdemokratie“ und Vergleichen mit den USA oder mit Türkei vorgezeigt werden.

.

Die westeuropäischen EU-Gründer zeigen ihrerseits „nationalistische Wählerstimmungen“, bis hin zum EXIT von Großbritannien oder die ökonomischen Restriktionen der EU gegenüber den EU-Pleite-Mitgliedern, wie Portugal, Irland, Griechenland und weiteren überschuldeten.

.

Inzwischen gibt es die sogenannten V 4. Sie besteht aus den mitteleuropäischen Staaten Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn. Sie besitzt keine formale oder institutionelle Struktur, sondern erscheint als „halboffizielles Binnenbündnis“ in der Europäischen Union (EU) und bemüht sich um den Austausch von Informationen sowie um die Koordination politischer Positionen. Alle vier Staaten befürworten traditionell enge Beziehungen zwischen der EU und den USA.

.

Gestern löste die PIS ihre Regierungschefin, Polens Ministerpräsidentin Beata Szydlo, von Wirtschafts- und Finanzminister Mateusz Morawiecki abgelöst. Von dem jüngeren Morawiecki erwartet Staatspräsident Kaczyński, dass die Verfassungsänderungen, unwidersprochen angenommen werden.

.

Inzwischen sind die Grundstimmungen bei den EU-Gründer-Gesellschaften in Richtung Unzufriedenheit und Ungeduld verschoben. Die EXIT-Aufladungen, von Schottland bis Katalonien, von Griechenland bis Großbritannien zeigen die eine Seite – die andere Seite der EUROPA-Unionisten möchte nunmehr lieber die verfassungsrechtliche Integration einer vollwertigen EUROPA UNION und – so drückte es gestern der SPD-Führer Martin Schulz auf dem SPD-Verwirrungsparteitag ungefähr so aus:

.

„Die bisherigen EU-Staaten, die dann diese Verfassungsnormen nicht annehmen wollen, müssen raus aus der EU“.

.

.

Dietmar Moews meint: Es hilft zwar nicht, lohnt aber dennoch, noch einmal anzuschauen, welche Grundwerte nach 1945 von den sechs Gründern – Frankreich, Westdeutschland, Italien, Niederlande, Belgien, Luxemburg – vertreten wurden:

.

Es sollte eine europäische demokratisch-freie rechtsstaatliche, kapitalistische Lebensweise verfasst werden, die die traditionellen, regionalen Lebensweisen und Sprachen anerkannten und die wirtschaftlich und militärisch eine vollkommene staatliche Ausstattung gemeinsam aufbauen wollten.

.

Aber nicht nur die Gründer waren entscheidend, sondern auch die anderen Kriegsgewinner redeten mit, also USA, Großbritannien und Russland.

.

Schließlich zog Frankreich den eigenen Vorschlag der vollwertigen militärischen Mitwirkung West-Deutschlands in der Europäischen Gemeinschaft zurück.

.

Damit entstand zunächst eine MONTAN-UNION als Stahl/Kohle-Gemeinschaft und die EURATOM als Einbindung der nukleartechnischen Optionen (hauptsächlich um das ehemalige NAZI-Deutschland zu kontrollieren).

.

Daraus wurde eine weitgehende EWG (Europäische Wirtschaftsgemeinschaft). Die EWG entwickelte sich zu einem weltwirtschaftspolitischen Edelstein, nicht zuletzt über „Made in Germany“ und die westdeutsche Ökonomie. Die EWG wurde attraktiv. Z. B. die stets „neutrale“ Schweiz suchte auf allen Wirtschafts- und Finanzzweigen quasi EWG-Verträge auf Gegenseitigkeit.

.

Nach dem Zusammenbruch der UDSSR, des Warschauer Pakts und des COMECON, formierten sich die EWG und EG-Staaten mehr und mehr zur „Europäischen Union“, mit europäischen Wahlkämpfen, mit europäischer Notenbank (EZB), Europäischem Gerichtshof usw.

.

Kurz, die EU suchte den Weg zu einer EU-Verfassung, mit einer Hauptstadt BRÜSSEL, mit Sitz in Belgien, und dem EU-Parlament in Strassburg, der Bank in Frankfurt, dem Gericht in Luxemburg.

.

.

Die USA halten allerdings ihre bevormundende Sonderrolle im Spiel von Europa. Das betrifft besonders die militärischen Optionen die die USA mit der NATO gegenüber den Visegrad-EU-Staaten durchaus spalterisch ernähren.

.

Seit Aufnahme der früheren Warschauer Pakt-Staaten, Tschechien, Slowakei, Polen, Ungarn, den baltischen Staaten, den Balkan-Anwärtern, in die Europäische Union, auf die stolze Zahl von 28 EU-Vollmitgliedern, geriet die Verfassung diese freiwilligen Europas ins Schleudern.

.

Aus Sicht der EU-Gründer sieht es heute so aus, als hätten die Visegrad-Staaten nicht im Blick, dass sie weder Russland, weder Iran, weder die Schweiz und nicht USA sind.

.

.

Mit der Ungedulds- und Unmutsäußerung von SPD-Martin Schulz – „er wolle bis 2025 die EU-Verfassung erarbeiten und die EU verwirklichen“ – ist eine ziemlich plumpe Volte, dem anmutigen Franzosen Emmanuel Marcon etwas Abglanz von seinem hoffnungsschwangeren Ansehen zu entleihen, zwar leicht zu durchschauen. Aber Schulz hat erneut, wie No. 45 per TWITTER, nur Irgendetwas dahergeredet, ohne Substanz und ohne die konkrete Schritte, die von der SPD dahin geführt werden könnten.

.

Wie will Schulz die Visegrad aus der EU rausschmeißen? Schulz war lange genug für die EU im EU-Parlament tätig, zu wissen, dass EU-Rauschmiss noch weniger entstehen kann als ein EXIT, wie derzeit beim britischen BREXIT miterleben kann.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.


GLAUBE an die globale post-WWII Ordnung

Januar 27, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7102

Vom Samstag, 28. Januar 2017

.

bildschirmfoto-vom-2017-01-16-15-53-23

.

WWII = WORLD WAR ZWEI / ZWEITER WELTKRIEG – Nachkriegsordnung

.

TRUMPISMUS im Januar 2017:

.

Turbulent, einseitig, protektionistisch, maßlos.

.

TRUMPS Anordnungen gegenüber bisherigen Politikstrukturen der

.

KOMMUNIKATION,

.

der harten materiellen und rechtlichen STRUKTUREN und

.

der weltpolitischen INTEGRATION

.

hat immer – ob Trump will oder nicht – mit bestehenden TRADITIONEN sowie der aktuellen LAGE zu tun, dazu kommen konkrete offene und latente ABHÄNGIGKEITEN; übrig bleiben die VERÄNDERLICHKEITEN – an Letzteren arbeitet der neue US-Präsident.

.

Die USA sind spätestens durch den WORLD WAR II, den zweiten Weltkrieg, zur ersten Weltmacht geworden. Das ist sowohl auf den Reichtum des Landes wie die Wirtschaftsleistungen und die überlegene Militärmacht gestützt. Mit dieser Macht – in Abwägung mit den herrschenden Traditionen, Abhängigkeiten und Bindungen – sind die USA auch befähigt, strukturelle und funktionale VERÄNDERUNGEN in der Welt durchzusetzen.

.

Die FRIEDENS- und KRIEGSORDNUNG basiert auf dieser Stärke der USA. Die sich mit dem „Kalten Krieg“ gegenüber den Einflussambitionen der Sowjetunion sowie den anderen Machtsphären, wie China, Indien, Arabien, Afrika, Europa, einlassen muss.

.

Die NATO ist dabei ein Spielball als Anhängsel der USA.

.

Mit der neuartigen IT-REVOLUTION, die immerhin einen in Californien gewachsenen technischen und wirtschaftlichen Kern und die Billionen der US-Rüstungsaufwendungen hat, sehen sich die USA in der Vorhand gegenüber dem Rest der Welt. Das betrifft INTELLIGENZ und CYBER WAR.

.

Andererseits sind mit Auflösung der Sowjetunion und mit der neukapitalistischen Weltposition CHINAS die Vektoren der WWII-Strukturen ausgehebelt und vakant geworden.

.

Hier hinein strebt jetzt TRUMP, angesichts der ökonomischen MISERE in den USA, die Vorrangstellung der USA zu behaupten bzw. wiederzugewinnen:

.

TO MAKE AMERICA GREAT AGAIN“ spricht die Schwächen und teils notleidenden inneramerikanischen Szenerien an.

.

sportflagge_irak_misfits

.

TRUMPS Gesamteinschätzung und Analyse der WELTORDNUNG, einer schwächer werdenden Rolle der USA ist zutreffend. TRUMPS angekündigte unilaterale protektionistische REMEDUR sieht naiv und unterbelichtet aus.

.

TRUMP steuert auf IMPEACHMENT durch den Kongress zu.

.

USA / Sprint, DMW 587.x.2, Seiden-Applikation

USA / Sprint, DMW 587.x.2, Seiden-Applikation

.

Ich will noch nicht seinen Vice-President, den Republikaner MIKE PENCE aus INDIANA, zum 46. US-Präsident ausrufen.

.

Man muss erwarten, dass TRUMP mit turbulenten WELTPOLITISCHEN Richtungsänderungen der USA politische Neuallianzen mit den bisherigen „Feinden“ suchen wird – Russland, China – was dazu ISRAEL im US-Kongress sagen wird, entscheidet TRUMPS Perspektiven. EUROPA, ob als EU oder als Kulturgemeinschaft, wird das TRUMPsche CHAOS nicht mitmachen können – dagegen sprechen Traditionen und bestehende vernetzte Abhängigkeiten. Ein TRUMPISMUS ist in Europa nicht möglich. Das werden auch die Briten demnächst merken, deren Staatschefin May bereits eine Namensänderung verpasst bekommen hat. Man nennt „Theresa“ in den USA „Teresa“.

.

TRUMPS bisherige strukturändernden ANORDNUNGEN – erwecken den Eindruck, dass sowohl die wirksamen ABHÄNGIGKEITEN in der US-Politik wie auch die TRADITIONEN die angekündigten FUNKTIONEN nicht bringen.

.

Von außenpolitischen Folgen ist hier noch gar nicht die Rede.

.

TRUMP hat den FREIHANDEL abgeblockt – die USA leben aber in einem komplex verwobenen Welthandelsnetz, das ja grundsätzlich nicht auf einseitige Vorteile ausgelegt ist, sondern auf Gegenseitigkeiten. TRUMPS Ausstieg bedeutet Ausstieg auf Gegenseitigkeit. Zwar kann damit das etablierte Handelsbilanzdefizit der USA gestoppt werden, aber auch die lebensnotwendige Selbstversorgung. Autarkie ist heutzutage keine tragfähige Wirtschaftsstruktur.

.

TRUMP hat die „mexikanische MAUER“ angeordnet, muss aber die Organisation und die Kosten vorfinanzieren. Dabei ist der versprochene doppelte Nutzen – die Grenzsicherung und die Verbesserung der Verfügung über Billiglohn- „Wanderarbeiter“ für die eigene Wirtschaft – nicht zu wahren. Die „Bestrafung“ Mexicos, für die große unkontrollierte Zahl illegaler mittelamerikanischer Einwanderer, bringt den USA enorme Kosten, bei nicht bezifferbarer Vorteile und nützlichen Funktionen. Abgesehen von den unlösbaren Eigentumsfrage der Grenzgrundstücke-Eigentümer.

.

TRUMP will aus der U N austreten bzw. die alljährlichen Beiträge der USA kürzen. Dafür müsste TRUMP unverzüglich organisatorisch-administrative kostspielige Parallelstrukturen einrichten, denn die USA hat eigene Kommunikationsbedürfnisse, nicht nur die CIA in aller Welt.

.

theguardian.com schreibt am 27. Januar 2017:

.

…the United Nations may now be facing its greatest existential crisis. According to some reports, there exist draft executive orders reducing US funding to the United Nations and other international organizations by at least 40 % overall. That would reshape the organization, whose aim is world peace and international cooperation, unalterably.

.

The UN is no stranger to criticism, having recently braved a round of bashing from Democratic and Republican lawmakers. While the organization is certainly overdue for serious internal changes, it is still concretely in the interest of Trump, his administration, and the American people to actively participate in, and fully fund its share of, the UN.

.

Constant whispers of the US leaving or defunding the UN have now become shouts. In addition to the draft executive orders, recent tweets by Trump have referred to the UN as “just a club for people to get together, talk and have a good time.” And even as Nikki Haley was confirmed as the next US Ambassador to the UN, Alabama Representative Mike Rogers was proposing a bill to “terminate” the US’ UN membership….“(übersetzt:) TRUMP twitterte, dass die UN „nur ein Club für Lustiges Beisammensein sei“. TRUMP erklärte seine Absicht etwa 40 Prozent aller US-Geldbeiträge für Internationale Organisationen zu streichen. Das bedeutet für die UN, mit Sitz in New York, gravierende Veränderungen.

.

Bildschirmfoto vom 2013-01-28 15:41:11

.

Dietmar Moews meint: Erwägt man die aktuelle Weltlage, so agiert der neue US-Präsident TRUMP wirklich in vieler Hinsicht turbulent, aber ohne die angesagten Vorteile einzubringen.

.

Die Beendigung der OBAMA-Umweltschutz-Konzepte und Schaffung neuer „alter“ Arbeitsplätz in Millionenzahlen. Mehr Ölschlamm aus Kanada bedeutet Kostendruck auf „FRACKING-Gas“.

.

theguardian.com am 27. Januar 2017 schreibt:

.

…with an America that believes less and less in the post-WWII global structure and with the introduction of the new administration’s policies, the time is right to reassess what the UN means to Americans today.

.

The UN seeks to eradicate extreme poverty, end hunger, maintain international peace and security, promote sustained economic growth, ensure availability of fresh water, provide access to energy, maintain bio diversity, combat climate change and the list goes on. The US has supported many of the same objectives individually though direct foreign aid and bilateral agreements….“

.

Die Rest-UN sowie auch die Rest EU wie die europäischen Kulturstatten werden weiterhin versuchen die „weichen“ Anforderungen an Weltpolitik und Völkerfreundschaft mit eigenen Farben zu prägen. Daran wird TRUMP kaum etwas machen können, zumal er sich mit „American First“ nicht wirklich dafür interessiert und davon nicht genügend beurteilen kann.

.

Die Ursachen und Triebkräfte des internationalen Terrorismus sind mit dem TRUMPschen Ansatz von Inselpolitik, auch mit Hilfe der Mauer zu Mexico, gebändigt.

.

Wie man aus normalen US-Muslimen und US-Afro-Amerikaner Terroristen macht, die Frage ist mit den restriktiven Ansagen der PRIVATGEFÄNGNISSE, den privaten GERICHTSWESEN und der schießwütigen „TRUMP-Rasse“ nicht überzeugend beantwortet. TRUMP steuert auf ZIVIL WAR bzw. auf sein IMPEACHMENT hin.

.

Vom Dow Jones oder vom DAX, vom Dollar-Kurs oder von chinesischen Kapitaleignern in den USA kann sich TRUMP wenig kaufen.

.

Aktuell deutet vieles darauf hin, dass die US-Steuerzahler die geschätzten Kosten von bis zu 40 Milliarden Dollar (rund 37,4 Mrd. Euro) erst einmal vorstrecken müssen. Laut Trumps Sprecher Sean Spicer sollen zunächst bestehende Mittel des Heimatschutzministeriums genutzt werden.

.

Später werde geprüft, ob der US-Kongress im Haushaltsplan für das aktuelle und das kommende Jahr Mittel bereitstellen kann. Die Gelder wollen sich die Vereinigten Staaten dann später von Mexiko zurückholen. „Zu 100 Prozent“, wie Trump häufiger betonte.

.

Dafür gibt es verschiedene Szenarien. Eine Option wäre eine Zwangsabgabe auf Auslandsüberweisungen mexikanischer Arbeiter in den USA. Laut Schätzungen könnten so acht bis zwölf Milliarden Dollar im Jahr eingenommen werden. Nach etwa vier Jahren wären die Kosten für den Mauerbau wieder drin.

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

In der Vergangenheit hatte sich Trump immer wieder über das enorme Handelsdefizit mit Mexiko beklagt und dies mit dem schlecht ausgehandelten Freihandelsabkommen Nafta begründet. Die USA importieren deutlich mehr Waren als sie exportieren.

.

Amerika hätte durch Nafta in großer Zahl Firmen und Jobs verloren. Durch ein nachgebessertes Abkommen die Kosten für die Mauer zu decken, wäre theoretisch möglich. Praktisch erscheint es aber unwahrscheinlich, dass sich Mexiko unter diesen Vorzeichen an den Verhandlungstisch setzt.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

02

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Henning Mankell 1948-2015 – Kurznachruf

Oktober 5, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5922

Vom Montag, 5. Oktober 2015

.

IMG_3533

.

Heute, am 5. Oktober 2015, kam die Nachricht vom Tode des weltbekannten schwedischen Bestseller-Autors Henning Mankell.

.

Henning Mankell wurde am 3. Februar 1948 in Stockholm geboren und starb jetzt 67-jährig in Göteborg an einem Lungenkrebs-Leiden.

.

Mankell war als Romanschriftsteller der kulturindustriell höchst erfogreichen Kriminalroman-Serien-Figur KURT WALLANDER in viele Weltsprachen übersetzt und angeblich nach August Strindberg der meistverkaufte schwedische Autor.

.

In deutscher Sprache wurde Mankell vom Hanser-Verlag München vermarktet.

.

Außerdem schrieb Mankell Theaterstücke, arbeitete in Schweden als Theaterregisseur und übernahm ab 1999 in Afrika ein eigenes Theater (Teatro Avenida in Maputo / Mosambique), wo er seit etwa 1980 seine Wahlheimat hatte.

.

Henning Mankell ist auch durch die Drehbuch-Adaptionen des Wallander zu TV-Serien als eine Hauptfigur der Kulturindustrie des Zwanzigsten Jahrhunderts anzusprechen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


EBOLA – Social Freezing PANDEMIE Glück und Schicksal

Oktober 17, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5002

am Freitag, 17. Oktober 2014

.

bomarzo

.

Jeder Mensch braucht schon zu seiner Zeugung Zufall, Schicksal und dann in jeder Sekunde bis zum Tod mehr Glück als Pech.

.

Selbst in Vitro Fertilisation hat noch keine auto-antezipando Zeitmaschine hervorgebracht, mittels derer sich jemand, den es noch gar nicht gibt, selbst zeugen könnte.

.

Okee Dokee, liebe Mutter – du bist entbehrlich. Bemühen sie sich nicht weiter, sollten sie was Besseres zu tun haben, tun sie es.

.

Das Leben schenken, aber bei EBOLA ratlos sein. Das kostet die mütterlichen Allmachtsphantasien auch noch die Reste des Selbstvertrauens (mir schweben dabei immer die Drohnen in Wilhelm Buschs Bienen-Fabel vor – diese bräsigen taugenichtsigen Würstchen, die nach Honig schreien).

.

Wir diskutieren angesichts EBOLA die praktischen Möglichkeiten, die fatale Krankheit zu therapieren, abzuwenden und zukünftig durchdringende Prävention organisieren zu können.

.

Sicher mangelt es den Verantwortlichen nicht am guten Willen, EBOLA zu bannen.

.

Angesichts der grenzenlosen Ausbreitung von EBOLA und wo es Erkrankte überall gibt, liegt es nahe, den zunächst technischen Begriff „PANDEMIE“ zu benutzen, um damit eine höchste Bedrohungslage zu kennzeichnen.

.

Als Gegenstrategie zur PANDEMIE gibt es den theoretischen Begriff „social freezing“ – das soll heißen: vollkommene Abschottung menschlich-sinnlichen Miteinanders: Staatsgrenzen werden abgeriegelt, Flughäfen geschlossen, Mobilität zwischen Städten und Regionen, öffentliche Verkehrsmittel und so weiter werden schlicht gestoppt.

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Pandemie ist keine Worterfindung. Pandemie bezeichnet eine empirische Möglichkeit, die umständehalber grassieren kann: Weltumfassende Todes-Krankheit.

.

Aber – wen trifft es?

.

Social Freezing ist eine Verhaltenstechnik, die prinzipiell an der Abwehr einer Pandemie durch Verhalten gedacht wird. Auch wenn eine Pandemie, die alle Menschen der Welt bedrohen kann, nicht allein auf Soziales und auf Warenaustausch, Luft, Wasser und sonstige Umweltemissionen allein gestellt sein muss. Pandemie ist zumindest die Verhaltensmöglichkeiten betreffend auch ein sozio-geistiges Phänomen.

.

Wir werden EBOLA in Deutschland durch gravierende ordnungspolitische Zwangsmaßnahmen annehmen. Angst und Schafherde sind bekannte Stimulanzen der freien Gesellschaft und damit ganz neue Aspekte für den AIDS-gestählten, hitlerschlauen Freizeitbürger, sich doch etwas mehr für Politik interessieren zu müssen.

.

So weit, so gut. Pandemie, so weit, so schlecht.

.

Deshalb ist ernstlich und individuell auf Verhaltensänderung im Alltagsleben zu schauen. Wer glaubt, in einer veränderten Situation (Ebola) sich selbst nicht adäquat ändern zu müssen, der setzt verstärkt auf Glück und Schicksal. Das ist zumindest ein intensives Lebensgefühl.

.

Wer nicht EBOLA-Opfer werde will, muss sein persönliches Verhalten ändern. Er sollte unnötige unbestimmte Kommunikationsplätze meiden und aufmerksam die U-Bahn-Mitfahrer aussuchen, so weit das möglich ist (man lässt sich ohnehin nicht gerne anhusten und annießen – lieber hört man idiotische Handy-Gespräche mit).

.

IMG_3498

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

26_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Ordre de Mufti, Machtwort, Basta-Führungsfolklore zu MARE NOSTRUM

August 19, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4797

am Dienstag, 19. August 2014

.

IMG_3475

.

Scheiß NAZIS. Täglich sieht der Soziologe, dass in Deutschland die Politik und die Kommunikation betrieben wird, ohne und gegen entscheidende Grundkenntnisse davon, wie der Mensch und die Menschen funktionieren.

.

Das rührt von der Zerstörung der Soziologie in Deutschland durch die Nazis im Dritten Reich her und davon, dass bis heute keine „Empirische Soziologie“, wie sie Silbermann und König in Köln trieben, zugelassen wird.

.

Und das liegt an den absurden Kinderspielen von Adorno und Horkheimer in der Umerziehung der Deutschen auf Geheiß der Alliierten. Im Windschatten von so selbstsignierter „Kritischer Theorie“ (mit Hegel, Marx und Freud) gibt es selbst in Köln heute (Kölner Schule) keine empirischen Meister, sondern angepassten unentgeltlichen Opportunismus zur Frankfurter Klippschule (man lese nur die Jahresberichte der Forschungsgemeinschaften und Stiftungen für Förderbewilligungen in der deutschen Soziologie – wo man hinschaut Wolf Lepenies, Habermas und Schwachmatik der vollkommen marginalen Projekte).

.

Früher konnte man die KZSS (Silbermanns Titel der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychochologie) mit großem praktischen Nutzen und Gewinn studieren. Inzwischen erhalten wir Tipps für das Marketing der 9-Köln-Messe

.

Ich gebe zu, dass eine Tageslage kommentierende Video-Lichtgeschwindigkeit sich angenehmer weglutschen lässt, als diese mit der heißen Nadel getextet aufgebauten Formate, hier. Aber bitte Geduld, Geduld: es folgt ja auch ein Spaß als Lohn der Leseangst: Menschen ändern sich nicht durch BASTA, Machtworte oder Ordre de Mufti – es klingt nur laut und hohl – man kann das nur mit sozialem Menschenverständnis erkennen:

.

sportflagge_deutschland_fechten

.

Drei BEISPIELE: 1) Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder sagte gelegentlich, um eine ihm missliebige Thematik in Fragen und Diskussionen zu beenden: BASTA (aber er bewirkte nichts weiter, als sich selbst als Quatschkopf zu outen).

.

Ähnlich das Sozialverhalten falsch einzuschätzen und deshalb auch in seiner Aussage falsch ansteuernd, war der frühere Bundespräsident Roman Herzog, der in einer RUCK-Rede einen RUCK forderte. (Es solle das Volk mal das Wertverhalten erheblich ändern, „sich einen Ruck geben“ – Herzog wusste nicht, wie beständig menschliche Gewohnheiten und wie geradezu ein RUCK im Verhalten, selbst in höchster Not und Bedrängnis“, nicht erwartet werden kann: Gewohnheiten ändern? Das können die Menschen weder unter Vernichtungsdruck noch freiwillig gut – sie können es gar nicht; sie gehorchen umständehalber einer Not / Notwendigkeit).

.

sportflagge_italien_halfpipeskateboard

.

2) Das Zuwandern von schlecht gestellten Schwarzafrikanern mit dem Boot über das Mittelmeer nach Europa bedeutet praktisch, dass diese Hilfesuchende von Libyen, Marokko oder Tunesien den kürzesten Weg suchen – an die südlichsten Stellen Italiens.

Nun ist das eine Aufgabenverteilung der EU, wo es brennt muss gelöscht werden: Italien hat vergangenes Jahr über 100 000 Afrikaner vor dem Ertrinken gerettet, die jetzt hilfsbedürftig in Italien herumlungern. Dennoch nehmen die 28 EU-Partner keine andere Position der Verantwortung ein, als Italien EU-Gelder zuzuweisen.

Italien hat das Rettungskonzept MARE NOSTRUM vor einem Jahr gestartet, nachdem beinahe 400 Boatpeople ersoffen sind. Die italienische Kriegsmarine fischt also nunmehr die gerade in See gestochenen direkt vor der afrikanischen Küste auf und bringt sie in Lager nach Italien. Nun gibt es weniger Tote aber ein riesiges Aufkommen von Zuwanderern, die niemand integrieren kann.

Italien verlangt von der EU ein gemeinsames praktische Konzept, von der praktischen Rettung zur Versorgung bzw. von großangelegten Präventivmaßnahmen dagegen, dass Afrikaner überhaupt flüchten statt zuhause zu leben: Weder die EU noch die Afrikaner ändern ihr Verhalten.

.

Götz Fieseler Verlag, Dietmar Moews Sportgrafik

Götz Fieseler Verlag,
Dietmar Moews Sportgrafik

.

3) Nach Gaza oder in den Gaza-Massakerstaat fliehen die Afrikaner anscheinend nicht. In Deutschland West gab es in den 1970er Jahren eine Phase der öffentlichen politischen Teilnahme in Bürgerinitiativen, autonomen Kommunikations- und Bildungsprojekten, kritische Kontrolle der repräsentativen Politik durch freie Bürger in Transparenz- und Aufklärungsaktivitäten, Demonstrationen und zivilem Ungehorsam: Davon ist heute im neue Deutschland nach 1990 überhaupt nichts mehr übrig, so wenig, dass die große Zahl der Leute gar keine politische Teilnahme und Zugang wünschen, außer Erleichterung der Selbsterleichterung.

Die Phase der basisdemokratischen Dynamik war also keine Verhaltensänderung, sondern ein Pendelschlag aus der deutschen Umerziehungs- und Kriegsschuld-Sozialpsychologie: Noch heute werden Adolf-Eichmann-Texte nicht ungeschwärzt publiziert – Grund: Staatsräson – das Ansehen Deutschland könnte leiden. (In Wirklichkeit würde lediglich klar, dass Eichmann nicht der Teufel war, sondern der von Hannah Arendt ziemlich treffend beschriebene handlungsrationale Willensmensch in einer konfligären Situation). Nur, dass heute kaum noch ein Deutscher Wert auf Seinsbindung und Tatsachenwahrheit legt, wenn seine Bequemlichkeit dadurch verrutscht.

.

Dietmar Moews schreibt Lichtgeschwindigkeit, Juli 2014 in Köln

Dietmar Moews schreibt Lichtgeschwindigkeit, Juli 2014 in Köln

.

Dietmar Moews meint: Soziologische Orientierung würde uns nahelegen, zu verstehen und unser politisches Handeln danach auszulegen, zu versuchen, anzuerkennen, dass weder „die Italiener“ noch „die Afrikaner“, noch die „EU-Bürger“ ihre Liebe zu ungebetenen Gästen und Not-Zuwanderen ändern. Es müssen also politische Vorkehrungen diskutiert, beschlossen und budgetiert werden. Wenn die sozialen Funktionen als selbsteuerndes politisches Regularium als zu hart empfunden werden, müssen durchgriffige Strukturen organisiert werden, damit wunschgemäß geordnete Verhältnisse entstehen können.

.

Darin bestehen nämlich die gesellschaftsorganisatorischen Stärken Deutschlands in der EU. Und darin liegen die Vorteile, die die zuwanderungsbegehrlichen Afrikaner zu finden hoffen, wenn sie ihr Leben auf hoher See riskieren. Wers nicht glaubt, sollte mal nach Deutschland zugewanderte Italiener fragen, warum sie gekommen sind: Ja, Urlaub in Italien – das ist für den Italiener wunderbar. Arbeiten und Geldverdienen?

– da sind die „deutschen Gewohnheiten“ der Verlässlichkeit, der Disziplin im Kontrast zu italienischen Klüngeleien jedenfalls „den Italienern“ in Deutschland ganz eindeutig wie ein „Rassismus“ vor Augen.

.

Mare Nostrum wird ebensowenig wie die Baltische Gemeinschaft ganz Europa beseelen. Italien hat angekündigt, im kommenden Oktober die Rettungs-Fischerei der Afrikaner zu beenden, weil die italienischen Kräfte überfordert sind.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

02_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.