Joseph Hannesschläger 1962 – 2020 Kurznachruf

Januar 20, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9939

am Dienstag, 21. Januar 2020

.

.

Joseph Hannesschläger wurde am 2. Juni 1962 in München geboren und ist jetzt 57-jährig, am 20. Januar 2020 ebenda gestorben. Hannesschläger war ein deutscher Schauspieler und Musiker.

.

Der Star aus der TV-Serie „Rosenheim Cops“ starb heute morgen um 7 Uhr im Alter von 57 Jahren. Er litt viele Jahre an explorierendem Krebs, ihm blieb zu seinem Tod hin zuhandene Schmerz-Medikationen zu erdulden. Hannesschläger war zuletzt in einem Hospiz, von seiner Ehefrau Bettina (52) betreut.

.

Nach einer Ausbildung zum Koch erhielt Hannesschläger seine Schauspielausbildung von 1987 bis 1990 bei diversen arrivierten Schauspielern. Nach der Ausbildung spielte er in Theaterstücken wie Warten auf Godot, Ein Sommernachtstraum, Caligula, Die Physiker und West Side Story. Joseph Hannesschläger spielte am Prinzregententheater in München und auf der Studiobühne des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München („Zerwirkgewölbe“). Er schrieb und spielte mehrere Kabarettprogramme und arbeitete auch als Theater-Regisseur.

.

Im Fernsehen spielte Joseph Hannesschläger in über 40 Serien und Fernsehfilmen, darunter auch Gastrollen in der TV-Serie Der Bulle von Tölz. Einem großen Publikum wurde Joseph Hannesschläger durch die Rolle als Kriminalhauptkommissar und Landwirt Korbinian Hofer in der Serie Die Rosenheim-Cops bekannt (über 400 Folgen und drei TV-Filme). Im Kino spielte Hannesschläger in Der Schuh des Manitu (Barmann), Nur über meine Leiche, Bandits, Die Apothekerin, Poppitz, Harte Jungs und in Knallharte Jungs.

.

Als Musiker war er mit seiner Showband Discotrain aktiv. Im Juni 2011 veröffentlichte er die CD München im Sommer bei Sony Music. Zirka 50 Prozent der Musik und 75 Prozent der Texte stammten aus seiner Feder.Er hatte es geschafft, ein wohlhabender, prominenter freiberuflicher Künstler in der Kulturindustrie seiner Zeit zu sein. Der Begriff „Volksschauspieler“ ist auf Hannesschläger ein vergriffener Stempel unserer Tage.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Demo Demokratie als Partizipation in Bayern

Oktober 4, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8551

am Freitag, 5. Oktober 2018

.

.

Der Seinsschlüssel, also wie etwas geschieht und wie etwas wird, wird meist in publizierte Texte gefasst, die besagen:

.

Da wurde politisch gehandelt, um Etwas zu verwirklichen.

.

Meist wird Etwas in die Welt gebracht, das an die Stelle drängte, wo bereits etwas Anderes und Andere, Handelnde aktiv sind. Deshalb läuft es auf Verdrängung, auf Wettbewerb, auf Substitution hin. Das ist dann Konflikt. Da ist Kampf. Es entsteht eine Veränderung – selbst wenn sich die Innovation nicht durchsetzt und die Platzhalter ihren Platz halten können, haben sie doch einen veränderten Geist im Selbstbild..

.

Der Seinsschlüssel von Dem, was da im Konflikt wird, verändert die Platzhalter wider Willen, verändert aber ebenfalls die Innovateure und ihre Innovationen.

.

Der Seinsschlüssel wird also nicht einfach aus der positiven Sicht der Platzhalter zutreffend getextet.

.

Ein Seinsschlüssel schlüsselt aber auch nicht auf, was die Innovateure verwirklicht haben – etwas anders als die eigentliche Innovationsabsicht – aber auch nicht welche Qualitäten beim Kampf um die Plätze zwischen Platzhaltern und Innovateuren überhaupt erst entstanden, an die vorher niemand dachte und die auch niemand wollte – was ist das nun mit dem Sein, das geworden ist?

.

Es hatte das neue Sein gar keiner so gewollt. (Unser Dasein – es steht hinaus in das mögliche Sein).

.

Der Schlüssel, zu verstehen, was da im Konflikt geschah. Und was dann das Ergebnis wurde, wird in unserer Kultur untergebuttert. Es wird ein Ergebnis immer als Erfolg desjenigen hingestellt, der im Ergebnis die neue „Kunst“ vertritt. Damit ist zugleich bestimmt, welches Personal dadurch als „die Handelnden“ hingestellt werden wird. Und der Seinsschlüssel ist also kein Seinsschlüssel, sondern ist ein Machtausdruck zur Sprachregelung, die eingängig und kurzgefasst ist.

.

DEMOKRATIE will also verstanden werden. Demokratie wird durchschaubar, wenn man entschlüsselt, dass ein ganzes Volk, bis auf den letzten Mohikaner, geistig-politisch an einem gemeinsamen Wahltag die ganze politische Welt mit der Zustimmung für entweder Diesen oder Jenen, quasi mit Ja und Nein, mitentscheidet, und eine Mehrheit sichtbar macht.

.

Und dann nennt man diese Wahlberechtigung und die Teilnahme ohne Zwang, und das ausgezählte Ergebnis der mehrheitlich ausgewählten STELLVERTRETER (wen auch immer der dann wirklich vertritt/wer ihn bezahlt), Demokratie.

.

Die organisatorischen Spiele, wie eine Wahlentscheidung von den gewählten Stellvertretern schrittweise in rechtmäßige Politikentscheidungen ausgearbeitet werden, soll dann noch den Schein tragen, es handele sich um die Verwirklichung der vor der Wahl promovierten Partei-Wahlprogramme.

.

Aber allerdings wer gewählt hat, fragt hinterher umsonst nach Wahlversprechungen.

.

Und der springende Punkt ist, dass wir in dieser LICHTGESCHWINDIGKEIT, bis hierher, syllogistisch Gedanken aneinander gekettelt haben, Schritt für Schritt, eine logische Kette, die aus Handelnden – Kandidaten und Wählern – besteht. Dazu wird deutlich, an den publizierten Texten aus der Kommunikationsarbeit im Wahlkampf kommt eine beabsichtigte Schere zwischen Machenschaften und den dazugestellten Texten ans Licht, die einen anderen,  von einander abweichenden eigenen Sinn verfolgen.

.

.

Aber damit kommen wir nicht an den Tatsachen der Erregungskommunikation, der Wahrnehmungsökonomie, des Stoffdranges, der Bildungsdürftigkeit herum. Es entsteht die Überforderung zur geistig-politischen Teilnahme – (doch Alles in völliger Abwesenheit von individuellem Zwang). Folglich wählt man „freiwillig“ Unfug.

.

Und man sollte bedenken, was es heißt:

.

Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie verboten.

.

Es kommt also – anstatt des Wettbewerbs der Ideen und Wertrichtungen – eine Propaganda zur Austragung, weil ein wirklicher Kampf von konkreten Handlungen und konkreten Kandidaten und von konkreten Argumenten in den publizierten Texten die Statthalter zu wenig ERMÄCHTIGT und unter unerwünschten Kontrolldruck durch ihre Wähler stellt.

.

Politiker sind keine Sportler – Fairness gehört der Menschlichkeit an, nicht dem Machtschlüssel.

.

Also hat man die Philosophie verbreitet:

.

Es gibt keine Wahrheit.

.

Jeder habe seine Wahrheit und seinen Blickpunkt. Alles sind Narrative.

.

Und das Ergebnis ist dann FAKE, statt sachgebundene Argumente.

.

.

Dietmar Moews meint: Wenn der Politiker seine Wahlkampagne gewinnen will, muss er also eine Kampagne organisieren, die nicht tatsächliche Problemlösungen erwägt und vorstellt. Sondern man geht ganz simpel mit starken Ansagen auf die Wähler los:

.

KLAR, HART, FRECH, STARK.

.

Dann sagt man, Alles ist FAKE. Aber das Verlügen von Tatsachen ist meist schwer zu halten. Deshalb wird FAKE als BULLSHIT produziert – also Ansagen, die nicht einfach falsch sind, sondern die frei erfunden sind. Falsch erfundener BULLSHIT lässt sich nicht widerlegen.

.

(Z. B. Alt-Kanzler Kohls 2 Millionen Spenden-Lüge – die ist nicht zu widerlegen oder aufzudecken; denn es hat sie nicht gegeben. Allerdings gab es viel größere Millionen-Schwarzgelder, die in einem von Kurt Biedenkopf aufgebautem Ping-Pong-System schwarzer, katholischer Kassen, im Rheinland, dazu Großmanager, die durch Geldwäsche Betriebsausgaben „spendeten“ und dafür Teilbeträge der „Spendensummen“ schwarz in die Hand zurückbekamen, folglich durch die betrügerische Kohl-Finanzierung noch fette eigene Schwarze Kassen aufbauen konnten).

.

Wie will man eine Kohl-Lüge aufdecken, der wahrheitlich bestritt, diese 2 Millionen-Spende erhalten zu haben, und die der Generalsekretär der CDU, Dr. Heiner Geissler, vor dem Gericht im Spendenprozess gegen Kohl als „Kohls Blackout“ bezeichnete. Kohls Blackout war „Bullshit“. Aber Kohl hatte nicht die Wahrheit seines Schwarz-Spenden-Systems ausgesagt.

.

So haben wir unsere Demokratie auf Wahlen und Wähler gestützt. Aber wir erzählen den Wählern täglich vor der Geschichte FAKE. Und nun macht auch die LÜGENPRESSE auf Erregung und Quote. Und nun machen auch alle Staatssender auf LÜGENPRESSE. Alle koppeln sie die politischen Tatsachen von ihren täglich produzierten Propaganda-Texten einfach ab.

.

Und dann tritt der vulgäre THOMAS GOTTSCHALK bei MARKUS LANZ auf (heute, am 4. Oktober 2018) und erzählt aufgeregt – er wüßte nicht, wieso so viele Leute meinen „MERKEL MUSS WEG“.

.

THOMAS GOTTSCHALK weiß nicht, dass der Autobauer BMW die Diesel6-Technik längst verfügt, aber einfach nicht einbaut. Und GOTTSCHALK scheint nicht zu wissen, dass der CSUler Sven Scheuer nicht von seinem SPONSOR BMW verlangt, angesichts der Feinstaub-Probleme und der angekündigten Fahrverbote, diese Abgasreiniger in die neuen BMWs einzubauen. Scheuer sagt es nicht. Er fordert es nicht. Er diskutiert in der Bundesregierung als CSU-Bundesverkehrsminister, dass BMW nicht zu den Großbetrügern VW, Daimler usw. gehöre (während BMW die neue Technik in USA bereits anbietet).

.

Das ist also unsere Lage.

.

BULLSHIT, als FAKE in PROPAGANDA, anstatt verlässliche Erklärungen und geltende Information der in der Demokratie verschaukelten GOTTSCHALK-Bürger.

.

Man muss erstaunt anerkennen, dass offensichtlich die Mandatsträger, die Stellvertreter, die Statthalter, nicht an die Demokratie glauben. Sie glauben nicht an die Wahrheit. Deshalb organisieren sie statt Aufklärung PROPAGANDA und FAKE.

.

TRUMP wurde durch FAKE demokratisch gewählt.

.

Was gibt es denn nun?

.

EVOLUTION, diesen Beschiss zu verbessern und in normgerechten Rechtsstaat zu ändern.

.

REVOLUTION, mit ehemaligen DDR-Revolutionären, deren Revolutionserfolg allerdings nicht zu gewünschten Erfolgen geführt hat.

.

SCHWARZE PANZERPOLIZISTEN, die mit Hilfe bewaffneter Freunde aus den USA, die Revolutionäre rückwärts abtreiben und dann auf einer Wiese verspritzen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


BOB DYLAN zum 75sten und sein MASTER PIECE „Mississippi“

Mai 24, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6544

Vom Dienstag, 24. Mai 2016

.

MISSISSIPPI, publiziert 2001 auch als Musik des Albums LOVE and THEFT. (CBS)
Hier heißt es: Stick with me anyhow. Things should start to get interesting right about now.. Only one thing I did wrong: Stayed in Mississippi a day too long.
Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews; Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin.

.

Der herausragende zeitgenössische Künstler und Vormann der in den 1960er Jahren heraufgekommenen Beatlemania – Bob Dylan alias Robert Zimmernann aus Illinois USA – wird heute, am 24. Mai 2016, 75 Jahre alt.

Hoffentlich geht es ihm gut.

.

Es begleiten ihn millionenfache Geburtstags-Glückwünsche – auch die von Dietmar Moews.

.

HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE MISTER BOB DYLAN.

.

.

Dietmar Moews meint: Bei mir sammeln sich zahlreiche Geburtstagsadressen zu Bob Dylans Jahrestag 2016 – die meisten sind selbst- aber leider eigentlich unberufen (wie meist der FAZ-Vielschreiber Dietmar Dath – grruußig, schriebe der Schweizer).

.

Immerhin – man nennt darin seine Vorlieben. Das ist immer zumindest beziehungsreich. Und die Frauenbewegung hielt sich immer von Bob Dylan fern. Das ist sehr richtig – immer wenn es um Genialität sich handelt, scheuen die Genderistinnen die Blamagen.

.

.

Mein DYLAN-Genie-Song ist MISSISSIPPI von der CD „LOVE and Theft, 2001 – in MISSISSIPPI erreicht seine Lyrik die philosophische Höchstbedeutung, wie rar und selten – nicht nur in der schlau-vagen Ausformung von „Like a rolling stone“, dem angeblich besten Rocksong überhaupt.

.

.

In den eingelinkten YOUTUBE-VIDEOS von dietmarmoews habe ich in mehreren Ansätzen meine Darlegung meiner MISSISSIPPI-Bewertung preisgegeben.

.

.

Lichtgeschwindigkeit 578 MISSISSIPPI NOBELPREIS und Kommentar aus Sicht der IT-Soziologie zur Medienlage von dem Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews – live und ungeschnitten – muss auch immer die Werte der Primaten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, im asz Alphons Silbermann Zentrum, am Mittwoch, 13. Oktober 2010, BILD Berlin/Brandenburg, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12. und 9. und 7. Oktober 2010, BBC.co.uk, focus.de, CCC.de, bild.de, Piratenpartei Deutschland.de, heise.de, DLF.
Piratenthema hier: MISSISSIPPI NOBELPREIS . Meine Medienkritik und die Kritik zur Berichterstattung zur Nobelpreisung für Literatur des Jahres 2010 an den spanischen Peruaner Romancier Mario Vargas Llosa ist Ausdruck einer Rückwendung bzw. ich halte es für eine Ausblendung der Literatur der Gegenwart und des Gegenwartlebens, ohne Blick in die Zukunft. Dafür steht hier der Dichter und Sänger Bob Dylan/Robert Zimmermann aus der Nähe von Chicago in den USA. Als ausgewähltes Textbeispiel wird das Gedicht MISSISSIPPI, publiziert 2001 auch als Musik des Albums LOVE and THEFT. (CBS)
Hier heißt es: Stick with me anyhow. Things should start to get interesting right about now.. Only one thing I did wrong: Stayed in Mississippi a day too long.
Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews; Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin.

.

VIEL SPASS dabei. Alle Videos haben ORIGINAL-Begleittexte

.

Meine Lieblings BOB DYLAN-Album ist „STREET LEGAL“ von 1978 –

Changing of the Guards“, „No Time to Think“, und der gesamte musikalische Ansatz dieser Platte, ungeachtet der christlichen Lyrik-Bezüge.

.

.

.

..

.

.

.

.

.

.

IMG_8442

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Feuilleton, Freitag, 20.Mai 2016, Dietmar Dath

.

IMG_8441

der Freitag, A-Z, an Freitag, am Donnerstag, 19. Mai 2016, Rüdiger Dannemann

.

IMG_8444

.

IMG_8443

neues deutschland, Gesellschaft, Sonnabend, 21. Mai 2016, von Martin Krauß

.

Bildschirmfoto vom 2016-05-24 17:42:44

v

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

27_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Xxxxx


Parlamentswahl POLEN 2015 – Ergebnis: DEMOKRATIE

Oktober 26, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5985

Vom Montag, 26. Oktober 2015

.

sportflagge_polen_speerwerfen

.

Am Wochenende fanden im demokratischen Polen reguläre Parlamentswahlen statt.

.

Dieser Vorgang ist bemerkenswert, denn das vormals stalinistische Staatsgebilde des Warschauer Paktes hat inzwischen ein parlamentarisches Parteiensystem und mit den freien Wahlen eine repräsentative Demokratie.

.

In der freien Demokratie soll es nach Lage der Dinge wechselnde Mehrheiten geben können und jeweils ein jeder durch Wählermehrheiten zu bestimmender Macht- und auch Personalwechsel bestimmt werden können.

.

POLEN HAT ALSO am 25. Oktober 2015 gewählt:

.

Gewählt wurde mit etwa 38 Prozent der gültigen Stimmen die PIS, eine Partei, deren Parteimitgründer, bereits mit den Kaczynski-Brüdern in den 1990er Jahren regierten bzw. als Staatspräsident Lech Kaczinski (1949-2010), als Ministerpräsident Jaroslaw, seit 2007 eine starke Oppositionsrolle im neuen“ Polen spielen durften.

.

Der bisherige Regierungschef Bronislaw Komorowski, der bürgerlich-rechten Partei, steht für Korruption und zu große Basisdistanz. Während der Wahlsieger, PIS-Spitzenkandidaten Beata Szydlo und  Andrzej Duda, Jaroslaw Kaczynski und eine Art „Recht und Ordnung“ mehr rechtsstaatlicher Praxis und weniger Dienstklassen-Nepotismus bzw. Bolschewismus verspricht.

.

Die PIS hat in allen Wahlbezirken gewonnen: Der neu entstehende Wohlstand in Polen kommt bei zu wenigen Menschen an und die Selbstzufriedenheit der Bürgerplattform hat zusätzlich zum Wechsel beigetragen.

.

Die Popmusikerpartei des Rockmusikers Kucki erreichte den dritten Platz. Während keine linke Partei überhaupt die Achtprozenthürde zum Einzug ins Parlament erreichen konnte.

.

Es reichen folglich 38 Prozent der Stimmen zur absoluten Mehrheit, weil viele Stimmen, die unterhalb der Parlamentshürde abgegeben worden sind, damit verfallen.In den deutschen Massenmedien ist in keinem Fall eine vollständige Berichterstattung über den Wahlausgang zu finden:

.

BILD.de hat heute NICHTS, Stern.de NICHTS, Spiegel-Online berichtet nur über Kaczynski -soviel zu einer nicht freien Berichterstattung in einer RECHTEN PRESSE.

.

IMG_0635

.

Dietmar Moews meint: Die Rede von einem Rechtsruck der Polen – aus deutscher Sicht – ist Unfug. Die Polen haben frei gewählt und verknüpfen damit Hoffnungen auf eine bessere Politik.

.

Das verdient Respekt und Beifall!

.

Die Zusammenarbeit zwischen den deutschen StaMoKap-Fraktionen von CDU / CSU, SPD und Donald Tusk, der der jetzt abgewählten, merkelverwandten „rechten“ bürgerlichen polnischen Partei angehört, mag aus Merkels Sicht sowohl bilateral wie auch europäisch und Nato-partnerschaftlich einfacher gewesen sein.

.

Für die Transparenz und die Demokratie in Europa ist dieser Wechsel ein Gewinn. Vermutlich rückt jetzt sogar der „Schattenmann“ Jaroslaw Kaczynski ganz nach vorne. Und dann wird man lautstärkere polnische Töne hören.

.

Die Attribute von rechts und national, die die aktuelle Publizistik momentan verbreitet, halte ich für Unfug.

.

Es ist überhaupt immer bei nationalen Parlamentswahlen notwendig, dass nationale und internationale Interessen abgegrenzt werden und in programmatischen Fakten herausgestellt werden:

.

Was soll also daran „rechts“ sein, wenn Kaczynski für Polen „polnische „Nationalpolitik machen wird?

.

Es ist ebenso der Vergleich mit dem Ungarn Victor Orban, der als Kaczynskis Vorbild hingestellt wird, doch nur an die Frage gekoppelt:

.

Was hat man einzuwenden, wenn jemand von seinen freien Wählern mit großer Zustimmung gewählt wird.

.

Eine rechte Position kommt doch dadurch zum Ausdruck, wenn man demokratische Wähler wegmobben will, wie es momentan die deutschen Medien weitgehend mit der PIS zu machen versuchen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3883

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Borussia Mönchengladbach vs. FC Bayern Spitzenfußball am 26. Oktober 2014

Oktober 28, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5034

am Dienstag, 28. Oktober 2014

.

In der Süddeutsche Zeitung und in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung war mal ausnahmsweise das selbe Foto vom FUSSBALL im Sportteil abgebildet.

.

Montag, 27. Oktober 2014:

.

IMG_3879

.

Montag, 27. Oktober 2014:

.

IMG_3878

.

0 : 0 (Null zu Null) unentschieden endete das Spitzenspiel zwischen der aktuell zweitplazierten Borussia und dem Tabellenführer FC Bayern. Das Bundesliga Punktspiel der Deutschen Meisterschafts-Saison 2014 / 2015 zwischen Gladbach und Bayern ist eine fußballgeschichtliche Sensation geworden. Jedenfalls bot die Fernseh-Live-Übertragung bei Sky-Pay-TV von all dem, was den Bildregisseur beglückt, ausreichend Höhepunkte.

.

Das Spiel bestätigte auch den allgemeinen Einsichten in die sportliche Gesamtstärke – FC Bayern dominierte und machte – auswärts – das Spiel. Besonders herausragende Torleute auf beiden Seiten vereitelten reife, herausgespielte Torabschlüsse.

.

IMG_3811

.

Dietmar Moews meint: Wie faul sich die Bildredakteure von FAZ und SZ angestellt haben, dass nicht diverse extreme Spielsituationen in einer Abbildung Heraushebung verdient gehabt hätten – vermutlich haben die beiden Sportredaktionen einfach nicht rechtzeitig miteinander telefoniert bzw. nicht so viele normale Zeitungsleser kaufen beide Blätter. Die Profi-Journalisten und alle, die Zeitung im Café lesen, werden es gemerkt haben.

.

Es war sicher nicht die brisanteste Situation, die hier jetzt zu doppelten Bildehren gebracht wurde.

.

Das Sportereignis dieser besonderen Hochqualität rührte nicht daher, dass der Spitzenspieler Arjen Robben fehlte – äh, nein, es konnte so gut werden:

.

Weil es ein Punktspiel und kein KO-Spiel war. Im Pokal hätte es mehr Risiko gegeben, wäre mehr Konterspiel, mehr Krafteinsatz gebracht worden und es hätte einen Sieger gegeben.

.

Weil eine der seltenen angstfreien Dispositionen für ein Pflichtspiel gestanden – keiner der beiden konnte verlieren. FC Bayern hätte auch bei einer Niederlage weiter die Tabellenspitze gehalten. Gladbach konnte als Herausforderer – in Erinnerung an alte „Fohlenzeiten“ – nur gewinnen.

.

Ich möchte dennoch herausheben, dass das hinlänglich bekannte hohe Spielvermögen der Münchner Ballkünstler im Ensemble bereits erwartet wird, sind dagegen die Stärken der Gladbacher noch eher frisch und noch nicht so konstant.

.

Frechheit und Selbstvertrauen von Kruse oder Weltmeister Kramer sind auf Augenhöhe Spitze.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

00

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein