Karl-Heinz Kunde 1938 – 2018 Kurznachruf

Januar 17, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7871

Vom Donnerstag, 18. Januar 2018

.

.

Karl-Heinz Kunde wurde am 6. Januar 1938 in Köln geboren, wo er jetzt 80-jährig, am 15. Januar 2018 starb. Karl-Heinz Kunde war ein Radrennfahrer der Weltspitze. Man nannte ihn als Kletterspezialist – bei 159 cm Körperlänge – „Bergfloh“.

.

Kunde begann seine Radsportkarriere im Männerbereich 1959. In diesem Jahr hatte er mit dem vierten Platz bei der Deutschen Straßenmeisterschaft sein bestes Resultat. 1960 machte er erstmals überregional bei der Österreich-Rundfahrt auf sich aufmerksam, gewann eine Etappe und wurde als bester Deutscher im Gesamtklassement Siebter. Seinen ersten Meisterschaftstitel im Männerbereich holte er sich 1961 mit dem Gewinn der Deutschen Amateurstraßenmeisterschaft.

.

Mit einem Vertrag beim deutschen Radsportteam Afri-Cola-Rabeneick wechselte der 1,59 Meter große Kunde 1962 in das Berufsfahrerlager. 1963 feierte er den Gewinn der deutschen Bergmeisterschaft. Diesen Erfolg wiederholte er noch einmal 1970. 1964 beteiligte er sich an den großen Radsportereignissen, Straßenradweltmeisterschaft und Tour de France. Während er bei der Weltmeisterschaft vorzeitig ausschied, kam er bei seinem Tourdebüt auf den 16. Platz. Die Straßenweltmeisterschaften brachten Kunde wenig Glück. Er trat achtmal an, konnte sich aber nur zweimal platzieren. 1965 wurde er Fünfter, 1968 Dreizehnter. An der Tour de France nahm Kunde sechsmal teil, schied zweimal vorzeitig aus und hatte 1966 mit Platz neun das beste Resultat, als er fünf Tage lang das Gelbe Trikot trug.

.

In den letzten Jahren seiner Laufbahn beteiligte sich Karl-Heinz Kunde an drei der vier Frühjahrsklassiker: 1972 Lüttich-Bastogne-Lüttich (25.), 1973 Paris-Roubaix (19.) und Mailand-San Remo 1973 (86.). Nach der Saison 1973 im deutschen HA-RO-Team beendete Kunde seine Radsportkarriere und eröffnete in Köln ein Radsportfachgeschäft.

.

Karl-Heinz Kunde starb im Januar 2018 wenige Tage nach seinem 80. Geburtstag in einem Kölner Krankenhaus.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.