Lichtgeschwindigkeit 43

November 16, 2009

Lichtgeschwindigkeit 43

Piraten-Presseschau am Montag, 26. und Dienstag 27. Okt. 2009,

von Dr. Dietmar Moews im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin;

Aufnahmezeit um 24.03 Uhr;

Piratenthema hier: Vom Zellhaufen zum Datenklumpen Apo-Politik

ferner Deutschlandfunk, Google, Crew Konrad Zuse Berlin,

Märkische Allgemeine Zeitung, Münchner Merkur,

Financial Times Deutschland, Thüriger Zeitung,

Lübecker Nachrichten, Stuttgarter Zeitung, Handelsblatt

Produktion, Performance, Autor, Direktion: Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin: Piratencrew Berlin

 

Flaschenpost 43

zu Lichtgeschwindigkeit 43, von Dr. Dietmar Moews im

Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin, dem ungeschnittenen

Auswendigformat der täglichen Presseschau in Lichtgeschwindigkeit,

am Sonntag, 25. Oktober 2009, Aufnahmezeit um 16.30 Uhr;

Piratenthema hier: Piraten als Apo im Föderalismus:

Vereinheitlichung aller Wahltermine für Gemeinden,

Länder, Bund und Europa ferner Deutschlandfunk,

Google, Kneipengespräch in Pankow, Taz Berlin,

Neues Deutschland und Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

Themen:

trara trara die pest ist da (heinz erhard): Berliner Manifest

Politikverdrossenheit, Parteienverdrossenheit, die

IT-Piratenbewegung gründet eine eigene liberale

Bürgerrechtspartei und muss aus der Apo die Politik

mitgestalten.

Wie steht die Piratenbewegung zu den Nichtwählern

und zu den Radikalen von Links und von Rechts?

Die Radikalen halten die Demokratie der zweiten

Bundesrepublik für gescheitert und wollen Führung

durch Führer (mit Gestapo-Macht) oder Politbüro

(mit Mielke-Macht)?

Für die Piraten als Rechststaatspartei im Föderalismus

steht eine Föderalismusreform im politischen Blick.

 

Produktion, Performance, Autor, Direktion: Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin: Piratencrew Berlin

 


Lichtgeschwindigkeit 43 Traratrara Westerwelle ist da

November 14, 2009

Lichtgeschwindigkeit 43

Piraten-Presseschau am Montag, 26. und Dienstag 27. Okt. 2009,

von Dr. Dietmar Moews im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin; Aufnahmezeit um 24.03 Uhr;

Piratenthema hier: Vom Zellhaufen zum Datenklumpen Apo-Politik

ferner Deutschlandfunk, Google, Crew Konrad Zuse Berlin, Märkische Allgemeine Zeitung,

Münchner Merkur, Financial Times Deutschland, Thüriger Zeitung, Lübecker Nachrichten,

Stuttgarter Zeitung, Handelsblatt

Produktion, Performance, Autor, Direktion: Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin: Piratencrew Berlin

Flaschenpost 43

zu Lichtgeschwindigkeit 43, von Dr. Dietmar Moews im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin,

dem ungeschnittenen Auswendigformat der täglichen Presseschau in Lichtgeschwindigkeit,

am Sonntag, 25. Oktober 2009, Aufnahmezeit um 16.30 Uhr;

Piratenthema hier: Piraten als Apo im Föderalismus: Vereinheitlichung aller Wahltermine

für Gemeinden, Länder, Bund und Europa ferner Deutschlandfunk, Google,

Kneipengespräch in Pankow, Taz Berlin, Neues Deutschland und Frankfurter Allgemeine Zeitung

Themen:

trara trara die pest ist da (heinz erhard): Berliner Manifest

Politikverdrossenheit, Parteienverdrossenheit, die IT-Piratenbewegung

gründet eine eigene liberale Bürgerrechtspartei und muss aus der Apo die Politik mitgestalten.

Wie steht die Piratenbewegung zu den Nichtwählern und zu den Radikalen von Links und von Rechts?

Die Radikalen halten die Demokratie der zweiten Bundesrepublik für gescheitert und

wollen Führung durch Führer (mit Gestapo-Macht) oder Politbüro (mit Mielke-Macht)?

Für die Piraten als Rechststaatspartei im Föderalismus steht eine Föderalismusreform

im politischen Blick.

Produktion, Performance, Autor, Direktion: Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin: Piratencrew Berlin