OUTSTANDING: ZDF am 31. März 2015 OUTSTANDING: Die Anstalt Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner

März 31, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5475

vom Dienstag, 31. März 2015

.

Bildschirmfoto vom 2015-03-30 16:32:02

.

LICHTGESCHWINDIGKEIT Empfehlung:

.

Die Sendung im ZDF „Die Anstalt Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner“, am 31. März 2015, mit dem Arbeitstitel

hat nicht nur die unsäglichen Lügen in der ZDF-Heute-Journal“ mit Claus Kleber und Gundula Gause konkret argumentierend aufgemischt und als übele Propaganda widerlegt.

.

Frau Gause erklärte: Nach bisherigen Ermittlungen ließ der Co-Pilot die Maschine in den französischen Alpen vor einer Woche abstürzen“.

Das ist absichtlich irreführend gelogen: Die bisherigen Ermittlungen haben bislang keineswegs die Rolle des Co-Piloten ergeben – war er Opfer?

.

Herr Kleber erklärte: „Der Rechtsstaat und die Demokratie wird von der öffentlichen freien Meinungsäußerung bedroht (z. B. in Tröglitz) – dagegen müsse was gemacht werden“.

Auch hier soll augenscheinlich der Allmachtsanspruch der deutschen Blockparteien durchgedrückt werden, statt ganz konkret auf die Lage und die Beschwerden der andersdenkenden Demonstranten einzugehen.

.

Der Vorwurf „Rechts“ steht hier unter dem Signet der „Exklusivität“, anstatt (Links) der „Inklusivität“. Auch Claus Kleber vertritt nicht die Demokratie und den Rechtsstaat, sondern die rechte Position der Exklusivität der Blockparteien. Kleber hält sich für einen Vertreter des exklusiv besseren, rechten Wissens. Andersdenkende werden nicht berücksichtigt, sondern exkludiert in die Minderheit gedrückt:

.

Es ist das Recht der Bürger, gegenüber Fremden aufgeschlossen und gastfreundlich zu sein oder eben nicht. Offensichtlich leiden die fremdenfeindlichen Deutschen an sozial-psychologischer Überforderung. Nun meint Claus Kleber, es sei im Sinne des deutschen Rechtsstaats und der freien Demokratie, diesen überforderten Deutschen in ihrer Heimat keinen Minderheitenschutz gewähren zu müssen, stattdessen fremden Zuwanderern, Asylsuchenden und Flüchtlingen.

.

Dies ist der klassische Konflikt zwischen Rechten, sowohl die Fremdenfeinde wie auch Claus Kleber und die CDU-SPD-Grüne-Blockparteien wollen ihre Vorstellung exklusiv durchsetzen.

.

IMG_4419

.

Die Entertainer-Autoren, Claus von Wagner, Max Uthoff sowie als Gäste Klaus Eckel, Arnulf Rating, Serdar Somuncu, haben wirklich auf der Reizhöhe unserer verwilderten Überreizmedienwelt die Fingerspitzen des Geistes fein benutzt und Wahrheit zu fassen gekriegt.

.

IMG_4382

.

Sendungsinformationen

Dienstag 31.03.2015, 22:15 – 23:05 Uhr

VPS 31.03.2015, 22:14 Uhr

Länge: 50 min.

Kabarett, Deutschland, 2015

Weitere Informationen

Regie: Frank Hof

ZDFmediathek: Die Anstalt

  • Die Anstalt | 31.03.2015, 22:15Vorurteile und BilanzenDie Troika zieht Bilanz ihres bisherigen Schaffens VIDEO
  • Die Anstalt | 31.03.2015, 22:15ReparationenMüssen wir unsere Kriegsschulden begleichen oder reicht eine freundliche Geste? (Zitate des … VIDEO
  • Die Anstalt | 31.03.2015, 22:15Solo Klaus EckelKlaus Eckel wirft einen Blick in die nahe Zukunft der Menschheit. Nehmen die Maschinen uns bald alle … VIDEO
  • Die Anstalt | 31.03.2015, 22:15Im MuseumZukünftige Führung im Museum der ausrangierten Staatsreligionen VIDEO
  • Die Anstalt | 31.03.2015, 22:15Solo Max UthoffMax Uthoff sinniert über den Frühling in der Polit- und Medienlandschaft, der nicht in jedem ein …
  • Die Anstalt: der alte Grieche spielt mit dem Krückstock und den angezahlten Kredit-Rückzahlungen des Nachfolgedeutschlands – das saß

.

IMG_4378

.

Dietmar Moews meint: Liebe Blockbenutzerin, lieber Blogbenutzer, schauen Sie sich die ZDF-Sendung ANSTALT an, die vermutlich als Mediathek-Link per Internetz abholbar ist.

.

Den Autoren, Darstellern, der Redaktion, dem Team und dem Regisseur gratuliere ich: Dieser Auftritt war die beste Sendung des ZDF im Jahr 2015.

.

Jeder hat seine Präferenzen – wohlan: aber Sinn und Form, der hohe Geist ist nicht der Freundschaft ferne, muss hier behauptet werden, selbst wenn damit eine elitäre Intelligenz gesetzt wird, die aber keineswegs exklusiv / rechts ist, sondern eine Vorbild-Verantwortung fürs Gelingen einer alltäglichen Menschlichkeit ist, die wir selbst machen müssen.

.

IMG_4074

.

Ich zitiere und wünsche, der nicht hoffnungslose RTL-Fernsehmillionär Jauch machte sich die Mühe, zu begreifen, warum er im ZDF zur Zeit unverantwortliche Scheiße macht: Aus Gedankenlosigkeit:

.

Folglich hieß es in der ZDF-Anstalt zweifelsfrei zu Recht:

.

Wir leben in einem Land, in dem sich Günther Jauch ungestraft Journalist nennen darf“.

.

Liebe LICHTGESCHWINDIKEIT-Benutzer, schauen Sie diese ANSTALT an und – vor Allem – reden Sie darüber mit Ihren Leuten, sprechen Sie Ihre Nachbarn und Berufskollegen, Kinder und Eltern, Großkinder und Wortführer – egal wo – auf die ANSTALT vom 1. März 2016 beim ZDF an.

.

IMG_3942

.

An dieser Performance wird sicher Urban Priol und seiner Charge klar, dass hier ein klamaukfreierer Angriff und eine – möglicherweise demnächst – beschränkte Kunstfreiheit beim Staatssender entstehen durfte, der einerseits das Postulat der Pluralität und Meinungs- bzw. Kunstfreiheit duldet, andererseits im Schwall der Dauer-Lügenpresse kaum etwas bewirken kann.

.

IMG_3936

.

Denn immer sind die Publikumsgruppen (nachts um Elfe) ausdifferenziert „unter sich“.

.

Die gesamte „Goldene Kamera“, die „Goldenen Hennen“, die „Grimme-Selbstläufer“ und das Geklimpere von Helmut Dietl-Huldigungen verkleben alle Nervensysteme, dass die ANSTALT einfach darin verschwindet:

.

HIER: Die Anstalt im ZDF vom 31. März 2015: Bestes Fernsehereignis 2015.

.

IMG_3932

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_1715

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein