Das Bundeslügenpresseamt als Struktur und in Funktion bei GMX

Lichtgeschwindigkeit 10433

am Montag, den 20. Juni 2022

.

.

Marie von den Benken bei GMX (wo die Redaktionslinie stets rechts von BILD rangiert und die zu Corona stets alle Obrigkeit in ihrer ständigen Desorientierung möglichst reizvoll anpinkelt):

2 Revisionen

„Nun gibt es nach den verheerenden letzten Jahren mit Pandemie, fortschreitendem Klimawandel, einer sensibleren Gesellschaft, die von Rechtsaußen gerne pauschal als „woke“ abqualifiziert wird und dem Krieg in der Ukraine inzwischen eine recht stabile Menge an Diskursteilnehmern, die Karl Lauterbach gerne vor ein Gericht stellen würden und davon überzeugt sind, dass Journalisten, TV-Sender und natürlich auch Kolumnistinnen von einer Art Bundeslügenpresseamt zu bestimmten Sichtweisen zwangsgebrieft werden. Etwa 15 Prozent schätze ich. Das klingt erstmal nach überschaubarer Größenordnung. Aber diese 15 Prozent schließen „Welt“-Abos ab, kaufen Bücher von Frau Guérot und können in bestimmten Szenarien sogar Wahlen entscheiden.“

.

Dietmar Moews meint: Die Infektionszahlen steigen – die Todesrate nimmt gar nicht bedeutend ab – die deutsch-staatlichen Defizite keine eigene empirische Datenerhebungen zu CORONA zu betreiben, werden jetzt auch von Lauterbach achselzuckend überspielt. Allerdings wundert er sich nicht, dass diese CORONA-POLITIK, die seit Februar 2020 vernebelt, was doch besser mitzuteilen wäre, das Vertrauen der Deutschen zersetzt (damit ist nicht gesagt, dass dadurch Interesse oder kritische Skepsis entstünde – nein, Verdrossenheit geht an). Und die Internetz-Plattform GMX macht eigentlich Volksverhetzung, wenn sonst nichts mehr die Reize hervorbringen kann:

Ja, sagt der GMX-Lügner WEIMER: „Klar ist, Ukraine hat den Krieg verloren.“

Vielleicht haben ja Russen und Ukrainer CORONA besiegt?

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: