DIE WELT hat sich an die Große Koalition der deutschen Lügenpresse herangewanzt

Lichtgeschwindigkeit 10251

am Donnerstag, 29. Juli 2021

.

.

Seit Langem kennt man Journalisten, die hier und dort publizieren. Sie sind freiberufliche Selbstvermarkter, ohne feste Bindung an einen Zeitungstitel oder Verlag. Viele sind freie Anbieter, die Netzwerke suchen und mit der Schere im Kopf dem zuvorkommen: Engel bringt Gewünschtes! lautet die Parole.

Viele Jahrzehnte galt Axel Springers Tageszeitung DIE WELT als rechts. DIE WELT wurde von den Mitte-Deutschen ignoriert und gar nicht angefasst. Erst in den späten 1980er Jahren trat der Axel-Springer-Verlag mit Redakteuren an, die vorher bei den oder für die anderen etablierten Tageszeitungen schreiben und redigierten. Besonders im Feuilleton, das in der WELT nun auch Feuilleton überschrieben ist, finden wir die gesamte sozialdemokratische Salonpersonnage.

Was die Süddeutsche Zeitung als STREIFLICHT, Titelseite oben links, zur Begrüßung des Lesers hat, ist seit einige Jahren bei der WELT – kürzer und plumper – „Zippert zappt“ und spielt aufs Digitale an. Daraus jetzt eine Probe, die zu Wolfgang Seibels Leserbrief an die FAZ passt, wo er an die Schutzverantwortung des Staates erinnert und appelliert (und die Impfpflicht meint), während doch Hubert Aiwanger heute im DLF-Interview ausdrücklich ebenfalls die Schutzverantwortung des Staates ansprach, wenn er das Impfen für fragwürdig kritisierte:

.

DIE WELT am 27. Juli 2021 titelt „Zippert zappt“:

.

„Zippert zappt

Was könnten Geimpfte

dürfen dürfen, was

Ungeimpfte nicht

dürfen sollen? Darüber sind sich

Politiker noch nicht ganz einig.

Irgendeinen Sinn muss die Imp-

ferei aber gehabt haben, es muss

sich einfach lohnen geimpft zu

sein. Das Gesundheitsministeri-

um hat deshalb einen ganzen

Katalog mit Privilegien für

Geimpfte ausgearbeitet. Ab

August dürfen sie die Busspur

benutzen und ihr auto zwei

Stunden auf Behindertenpark-

plätzen abstellen. Sie müssen

nur alle vier Jahre zum TÜV.

Komplett Geimpfte dürfen mit

bis zu 1,2 Promille am Steuer

sitzen, ohne einen Führerschein-

verlust fürchten zu müssen. An

der Frischtheke be edeka müs-

sen sie keine Marke ziehen, sie

kommen sofort dran. Natürlich

geht Biontech vor AstraZeneca.

Wer seinen Impfnachweis an

Ikea schickt, erhält den digitalen

Katalog eine Woche früher als

Ungeimpfte. Wer mit Biontech

immunisiert wurde, wird bevor-

zugt über neue Produkte des

Unternehmens informiert. Bei

Nena-Konzerte dürfen Geimpf-

te ganz hinten stehen, wer drei-

fach geimpft ist, darf dem Kon-

zert sogar ohne Angabe weiterer

Gründe fernbleiben.“

.

Dietmar Moews meint: Die Tageszeitung DIE WELT kontrolliert auch bei dieser täglichen Titel-Belustigung „Zippert zappt“ haarscharf darauf, dass die amerikafreundliche und StamoKap-oberflächliche politische Linie, die nicht überparteilich, sondern CDU/CSU/FDP-mäßig dahinwitzelt. Da kann dann schon mal NENA was abkriegen kann, während affirmative HEINOS immer verschont werden.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: