dormi vida e coro, reposa anninnia: Himmlischer Schatz – Glück mit Sardinien

Lichtgeschwindigkeit 10158

am Donnerstag, 14. Januar 2021

Dietmar Moews an der Costa Rei, 1988

.

Ende der 1980er Jahre konnte ich die Gelegenheit ergreifen, von München, wo ich lebte, Sarden und Sardinien ein wenig kennenzulernen. Das beglückt mich bis heute, weil damit würdevolle Erlebnisse verbunden waren, an die ich mich oft mit Erinnern erfreue. Zu sagen, Land und Leute, wäre zu allgemein. Speziell waren es die Begegnungen mit Roberta und Giacomo Mameli von Cagliari und Perdasdefogu, denen ich hier ein kleines Zeichen der Wertschätzung sende:

Caro Giacomo, la mia vita è bella con il pensiero della Sardegna e del nostro incontro. Tengo in mano una stilografica (Montblanc) e canto la „dormi, vida e coro, reposa anninnia (o ninnìa / nanna? – „cornu“ hihi )“ – la suono con la chitarra in Re e A7. Sono felice di leggere di voi su internet e di vedere da esso i frutti del vostro lavoro di scrittura, come espressione del vostro apprezzamento per la vostra terra natale, la Sardegna. I cristiani dicono dei Salmi,

Salmo 90

…9 Perciò tutti i nostri giorni passano attraverso la tua rabbia; portiamo i nostri anni a passare come un racconto. 10 La nostra vita è di settant’anni; e quando è piena, è di quattro anni; e quando è stata buona, è stata fatica e fatica: perché è sparita rapidamente, come se fossimo volati via. 11 Ma chi penserà che tu sia così arrabbiato, e chi avrà paura di tale tua ira?

e molti riferimenti incrociati

2 Samuele 19:35

(-) Oggi ho ottant’anni. Come posso sapere cos’è il bene o il male, o assaggiare ciò che mangio o bevo, o sentire ciò che cantano i cantanti o i cantautori? Perché il vostro servitore dovrebbe continuare a lamentarsi con il mio lord King?

Sì, nato nel 1941, si vive fino alla vecchiaia -. Vi auguro di bilanciare adeguatamente ciò che la vostra vita richiede.

I miei più cordiali auguri e saluti da lontano, accompagnati da due LINK ad alcuni miei lavori degli ultimi 20 anni (sono nato nel 1950), vi mando a Cagliari e Perdasdefogu, nell’incantevole patria dell’Eire.

&

(Lichtgeschwindigkeit-Videos – immer extemporiert – habe ich seit dem Jahr 2009 täglich produziert bis Novemver 2014 insgesamt über 4000 Items)

Und seit dem Jahr 2014 publiziere ich Texte auf WordPress Dietmar Moews‘ Blog zur politischen Lagen in den Massenmedien in bis heute 10156 Items.

https://wordpress.com/read/feeds/10511894/posts/3113356779

.

„Zeleste tesoro“ de Giuseppe Pani

.

solo: Zeleste tesoro

d’etern’allegria,

dormi, vida e coro,

reposa, anninnia.

.

solo: Lettu de broccadu

non ti preparesi,

su fenu ti desit

lettu duru e siccu,

sende su pius riccu

potente segnore!

.

Coro: dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

solo: Dormi fizu amadu,

dormi cun dulzura,

non tenzas paura

d’esser perturbadu,

o Verbu incarnadu

in sinu ‚e Maria.

.

dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Cale bella sorte

m’hat accumpagnadu,

tenner su fiz’amadu

in sa zeleste corte!

Però m’est pena forte

si penso a s’agonia.

.

coro: dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Gemidu impaziente

chi nd’ispiccat su coro,

amabile tesoro

sole relughente,

dormi dulzemente

cor’e anima mia.

.

dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Cand’a mie ti miras

cun sa corona ‚e rosa,

cun sa bucc’amorosa,

nara prite suspiras?

Dormi, chi ti olvidas

de dogni tribulia.

.

dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Cal’est su sentimentu

chi t’istat perturbende,

dormende e vizilende

pienu ‚e pensamentu?

Cust’est pena e turmentu

in die de allegria.

.

dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Ispiritos divinos,

anghelos e santas,

benide totu cantas

cun sos serafinos

e faghide festinos

chi dormit vida mia.

.

dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Musica divina

zeleste milizia

canta cun delizia,

sona peregrina,

istella mattutina

faghe cumpagnia.

.

dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Coros angelicales

virgines beatas,

faghide oghes gratas,

o viventes mortales,

cun cantos musicales

e grata sinfonia.

.

dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Dormi in su sinu miu,

dormi fìzu de oro,

no hapas dubiu in coro

non tenzas pius azìu,

o divinu pipiu

dormi cun melodia.

.

dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Reservadi su piantu,

dormidi, bene meu,

caglia, fizu de Deu

no, non piangas tantu,

refrena su piantu

prite tant’agonia?

.

dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Dormi a sa melodia

chi ti faghet su Chelu,

dormi senza rezelu

dormidi, vida mia,

anzone immaculadu

de su mundu ispettadu.

.

dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Pro chie t’hat in coro

fiore est de cuntentu,

ses vasu de arghentu

pienu ‚e fiores d’oro,

ses unicu ristoro

de s’anima mia.

.

dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

.

Candore immaculadu

de lughe sempiterna,

sabidoria eterna

fìzu ‚e Babbu increadu,

dormi fizu istimadu

in sinu de Maria.

.

Dormi, vida e coro,

reposa, anninnia.“

.

Den Titel des gesungenen Gedichts kannte ich damals nicht, er lautet

Zeleste tesoro – als Himmlischer Schatz übersetzt. Wer so unmusikalisch ist, eine Melodie singen zu können, wird hier abprallen – mi dispiace.

.

Coro: dormi, vida e coro, reposa, anninnia.

Der Text ist angeblich vom sardischen Giuseppe Pani aus dem Jahr 1825.

Di questo canto natalizio sardo esistono diverse versioni, ne proponiamo un’altra su melodia tradizionale con testo di don Giuseppe Pani del 1825

Ich versuchte folgenden Texten für dialetto Sardegna und Italiano zu folgen:


Celeste teśoro 

1 – Solo – 

Celeste teśoro d’eterna allegria dormi vida e coro ripośa e ninnìa

Coro –

Dormi vida e coro ripośa e ninnìa dormi vida e coro ripośa e ninnìa 

2 – Solo – Su pizzineddu nen porta manteddu ne mancu curittu in die de vrittu 

Coro – Dormi vida e coro ripośa e ninnìa dormi vida e coro ripośa e ninnìa 

3 – Solo – Giuśeppe dicośu agiuda a ninnare ca benin pro adorare su re poderośu gośaas de suggośu chi Deus nos invìa 

Coro – Dormi vida e coro ripośa e ninnìa dormi vida e coro ripośa e ninnìa 

4 – Solo – So re d’oriente cun grande decoro incensu mirra e oro a Geśu li doneśi 

Coro – Evviva Maria e Maria viva evviva Maria e Maria viva 

5 – Solo – Su riu Giorndano Giuanne Battista cun sa sua manu a Geśu battiźeśi 

Coro – Evviva Maria e Maria viva evviva Maria e Maria viva 

Traduzione: 

1 – Solo –

Celeste tesoro d’eterna allegria dormi vita e cuore riposa e fa la nanna 

Coro –

Dormi vita e cuore riposa e fa la nanna dormi vita e cuore riposa e fa la nanna 

(Himmlischer Schatz der ewigen Freude schlafen Leben und Herz Ruhe und machen das Bett) 

2 – Solo – Il piccolino non porta il mantello e nemmeno il corpetto nei giorni di freddo, non si lamenta. 
Coro – Dormi vita e cuore riposa e fa la nanna dormi vita e cuore riposa e fa la nanna 


3 – Solo – Giuseppe gentile, aiuta a cullare. Chi viene ad adorare il Re Onnipotente goda di questa gioia che Dio manda a noi. 

Coro – Dormi vita e cuore riposa e fa la nanna dormi vita e cuore riposa e fa la nanna 

4 – Solo – Il re d’oriente con grande dignità incenso, mirra e oro a Gesù donarono. 

 Coro Evviva Maria e Maria viva evviva Maria e Maria viva 

5 – Solo – Sul fiume Giordano, Giovanni Battista con la sua mano battezzò Gesù. 

Coro – Evviva Maria e Maria viva evviva Maria e Maria viva 

.

Mein armer Übersetzungsversuch vom Sardischen ins Deutsche ergibt nur einen poetischen Hauch:

„Himmlischer Schatz

Von ewiger Freude,

Schlaf, Leben und Refrain, Ruhe, Sehnsucht.

Bett aus Brokaten

sich nicht fertig machen

der Bockshornklee wünscht Ihnen ein hartes und sicheres Bett,

wenn Sie der reichste und mächtigste Herr sind!

Schlaf, Leben und Refrain, Ruhe, Sehnsucht.

.

Schlaf, mein geliebter Sohn,

Schlafe mit Süße, fürchte dich nicht, gestört zu werden,

o fleischgewordenes Wort in der Sünde Mariens.

Was für ein schönes Schicksal ist mir widerfahren,

meinen geliebten Sohn im himmlischen Hof zu haben!

Aber es schmerzt mich sehr,

an die Qualen zu denken.

Ungeduldig stöhnend,

während du dein Herz rührst, süßer Sonnenschatz,

schlaf süß in meinem Herzen und meiner Seele.

Wie kannst du mich mit einem Kranz von Rosen ansehen,

mit deinem liebenden Herzen,

und wie kannst du leiden?

Gehen Sie schlafen

und vergessen Sie alle Ihre Sorgen.

Was ist das Gefühl,

das Sie stört,

wenn Sie schlafen und voller Gedanken umherwandern?

Dies ist Schmerz und Aufruhr

an einem Tag der Freude.

Die göttlichen Geister, die Engel und die Heiligen,

Leider leider – hier enden meine Italienisch-Lückenkenntnisse – ich kann zu wenig Italienisch und noch weniger Sardisch.

Aber ich spiele es auf der Gitarre in D nach A und A7. In Perdasdefogu singt man einen langsameren Rhythmus und eine variant andere Melodie, als es Elena Ledda singt.

benide totu cantas mit sos serafinos und faghide festinos chi dormit vida mia. Göttliche Musik eifrige Miliz singen cun delizia, sona peregrina, istella Morgen faghe cumpagnia. Coros angelicales virgines beatas, faghide oghes gratas, o viventes mortales, cun cantos musicales und grata symphony.

Schlaf auf sinu miu, schlaf gold, no hapas dubiu in coro non tenzas pius azìu, o divinu pipiu dormi cun melodia. Schlaf auf dein Herz, schlaf, gut miau, gut miau, gerinnt, no fizu de Deu, wein nicht so viel, wein nicht so viel, wein nicht so viel, wein nicht so viel, wein nicht so viel, wein nicht so viel, wein nicht so viel, wein nicht so viel, wein nicht so viel? Schlafe zu der Melodie, die der Herr dir macht, schlafe, ohne zu jubeln, schlafe, mein Leben, anzone immaculadu de su mundu ispettadu. Pro chiie t’hat in coro fiore est de cuntentu, ses vasu de arghentu pienu‘ e fiores d’oro, für jene, die Blumen und Zufriedenheit im Herzen haben und ihren silbernen Gefäßen und goldenen Blumen

Ruhen Sie sich aus, Anninnia.

Unbeflecktes Herz

de lughe sempiterna,

ewige Herrlichkeit

Sohn des menschgewordenen Vaters,

Sie schlafen wie ein vertrautes Kind

an der Seite von Mary.

Schlaf, Leben und Seele,

Ruhen Sie sich aus, Anninnia.

—————– Elena Ledda singt (Selargius, 17 maggio 1959) è una cantautrice italiana in lingua sarda. Nata a Selargius, paese alla periferia di Cagliari, Ha frequentato il conservatorio del capoluogo studiando oboe e canto. Elena, nonostante le potenzialità della sua voce da mezzosoprano, ha preferito dedicare la sua carriera al genere folk, sebbene col tempo arricchito di ricerca e sperimentazione.

.

Dietmar Moews meint: Dieses geradezu orgiastische – nur von Männern gesungene Lied durfte ich Weihnachten 1992 in der Kirche von Perdasdefogu, in den Bergen Sardiniens, mitsingen. Dafür bin ich sehr dankbar. Im oberen Teil des Dorfes liegt die Kirche San Sebastiano aus dem 11. Jahrhundert mit frühromanischen Formen. Auf dem Land sind die Kirchen Santa Barbara und San Salvatore. Die Bewohner des Dorfes sind mit den religiösen Traditionen eng verbunden. In der Karwoche beginnen die Vorbereitungen für Su Nenniri: Man gibt Weizen zusammen mit zerstoßenem Lein und Wasser in eine Tonschüssel und lässt ihn drei Wochen unter dem Bett im Dunklen keimen. Gründonnerstag und Karfreitag benutzt man ihn zur Dekoration der Kapelle. Am Ostersonntag wird er gesegnet und am Ostermontag auf die Felder verstreut, um Fruchtbarkeit und reiche Ernte zu erbeten. Zu den innigsten Festen des Dorfes zählen San Sebastiano am 20. Januar, San Pietro, Patron des Dorfes, am 29. Juni und Santa Barbara am letzten Sonntag im Mai. Die Heiligenstatue wird in einer Prozession vom Dorf zur Kirche auf dem Land geleitet, wo zwischen religiösen und weltlichen Feiern das Gelübde gegenüber der Jungfrau und Märtyrerin erneuert wird.

(Nach dem Natale-Heiligabend-Gottesdienst blieben nur die Männer in der Kirche und sangen gemeinsam a capella; es gab Textzettel – reihum sang man einzeln einen Solo-Vers – dann alle zusammen zweimal Chorus „Dormi, Vida e coro, reposta anninnia“.

Perdasdefogu ist klein, man findet es nicht so leicht. Buono.

.

Inmitten der Insel erhebt sich ein von jahrhundertealten Wäldern bewachsenes Bergmassiv, wo Königsadler und Mufflon beheimatet sind: das Gennargentu-Massiv ist der Triumph der Natur in einem unberührten, wilden Landstrich. Im Frühling färben sich seine Wiesen in den Farben der Pfingstrose sa rosa ‘e monte, der einzigen Blume, die in der Antike am Olymp blühte. Im Frühling, wenn der Thymian in Blüte steht, wird die Luft von seinem intensiven Duft erfüllt. Zahlreiche Wanderwege bieten absolut traumhafte Aussichten: bergauf zur Punta La Marmora, die mit ihren 1834 m die höchste Erhebung Sardiniens ist. Wenn der Schnee die Schornsteine bedeckt und die Landschaft zu ruhen scheint, besticht der Gennargentu durch seinen Winterzauber. In Fonni stehen Ihnen Aufstiegsanlagen zu den Bergen Bruncu Spina und Spada zur Verfügung.

Wenn Sie Sardinien näher kennenlernen möchten, erkunden Sie seine kleinen schmucken Dörfer inmitten von Bergland und den ältesten Wäldern der Insel, lernen Sie Traditionen und Küche kennen und genießen Sie die Gastfreundschaft der Ortsbewohner. All das wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Bergprodukte haben einen unvergleichlichen Geschmack, wie in Desulo die Kastanien, der Rohschinken und die berühmte Carapigna, eine Granita (sorbetähnliches Wassereis), die früher aus dem Schnee der umliegenden Berge zubereitet wurde, und in Tonara der schmackhafte Torrone (Nougat), der mit Haselnüssen, Mandeln, Nüssen und lokalem Honig hergestellt wird. Die weit zurückreichende Kultur dieser Orte spiegelt sich in ihren Traditionen wider. So kann man auch manchmal Frauen in farbenprächtiger Tracht und Mädchen mit edlem Schmuck antreffen, der wie der sardische Glauben, von Generation zu Generation vererbt wird. Junge Leute bieten einander bei der s’istrumpa die Stirn, der sardischen Variante des antiken griechisch-römischen Ringens, durch das der Ort Ollolai berühmt geworden ist. Mitunter wird der Wettstreit auch auf intellektueller Ebene mit improvisierten Reimen zeitgenössischer sardischer Dichtkunst ausgetragen, die von Tenorgesängen begleitet werden. In einer Vielzahl von Gedichten wird von der Seele des Gennargentu erzählt: Zwei der größten sardischen Dichter sind Antioco Giuseppe Casula aus Desulo, bekannt als Montanaru, und Peppino Mereu aus Tonara, der zahlreiche Gedichte geschrieben hat, die später auch in Volkslieder umgewandelt wurden. Beispiele dafür sind Nanneddu Meusu Testamentu und Galusè, ein Loblied an die Seele dieser Orte, die Reinheit seiner Wasser.

.

Das Landesinnere Sardiniens, das Herz der Insel, liegt den Rhythmen der Küste fern. Dieses Gebiet ist durch eine Berglandschaft mit vielen Wäldern, Wasserfällen und Flüssen in einem atemberaubenden Naturrahmen charakterisiert.

Hier regieren spezielle kulinarische Genüsse, die dem Reichtum der Wälder und der Zuchtbetriebe des Gebietes entspringen. Wurstwaren aus den Bergen, Fleisch, Braten, Käsesorten,  Kastanien und Haselnüsse beherrschen den Tisch, der noch durch das 

typische Brot „Pane Carasau“ und durch ein gutes Gläschen Cannonau bereichert wird.

Hier lebt man besser und länger; das Rezept für das „Elixier” für ein langes Leben ist einfach: Frische saubere Luft, gutes Essen, ein harmonischer Lebensstil im Rhythmus der Natur und ein lebhaftes Sozialleben, das diese Berge belebt.


Eine Reise ins Landesinnere Sardiniens ist ein Eintauchen in die antike Welt der Insel, wo die Traditionen Zeugnis von den tiefen Wurzeln der sardischen Kultur und der besonderen Gastfreundschaft der Menschen, die hier leben, geben.


Jede Jahreszeit hat hier ihren Reiz. Bei den „Cortes Apertas“  im Autunno  in Barbagia werden am Wochenende von September bis Dezember in allen 26 daran beteiligten Dörfern die Höfe der historischen Häuser für einen Rundgang durch Kunst, Kunsthandwerk und Produkten des Landes geöffnet,. Jede Woche gibt es andere Emotionen, da der Charakter und die Abschnitte aller kleinen Realitäten der Barbagia unterschiedlich sind.

Im Winter, wenn der Schnee dem Gennargentu ein weißes Häubchen aufsetzt, werden beinahe überall die Freudenfeuer für Antonius den Großen (Antoniusfeuer) entzündet und im Februar werden die Karnevalsriten eröffnet. In Mamoiada bringen die Masken der „Mamuthones“ und der „Issohadores“  einen der ältesten Riten der sardischen Tradition zur Aufführung, die dann in heiteren gemeinschaftlichen Festen mit Musik, Gesang und Tanz auf der Piazza enden, woran alle teilnehmen, Touristen und Bewohner.Hier ist mehr von Costa Rei die Rede, nicht von Costa Smeralda.

Das Landesinnere hat auch im Frühling und im Sommer seinen Reiz für unvergessliche Trekkingtouren: Hier beginnen Routen, die zum Nuraghendorf von Tiscali führen, das von einer großen Grotte bewahrt wird, um dann in Richtung des Canyon von Gorroppu abzufahren – zwei Perlen im Herzen Sardiniens. Wer in Siena den Dom sah, sollte Perdasdefogu erleben.

Siena, Duomo

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: