Zizi Jeanmaire 1924 – 2020 Kurznachruf

Lichtgeschwindigkeit 10063

am Sonntag, 19. Juli. 2020

.

.

Zizi Jeanmaire wurde am 29. April 1924 in Paris geboren und starb jetzt 96-jährig, am 17. Juli 2020 in Tolochenaz, Schweiz. Ihr Geburtsname lautete Renée Marcelle Jeanmaire. Sie wurde eine weltberühmte französische  Balletttänzerin, Schauspielerin und Chanson-Sängerin.

.

Zizi Jeanmaire hatte keine Kinder. Ihr Ehemann Roland Petit war bereits im Jahr 2011 gestorben.

.

Ab 1939 tanzte Zizi Jeanmaire im Pariser Opernballett. Bekannt wurde sie in den 1950er Jahren durch ihre Darstellung der Titelrolle in dem Ballett  Carmen das 1949 in London entstand. Danach tanzte sie als Hauptstar der von ihrem Mann geleiteten Ballettes de Paris, wo sie vor allem für ihre Energie und ihre Leidenschaft bekannt war. 1949 kreierte sie ihre berühmteste Rolle Carmen zu einem Musik-Arrangement von Melodien aus Bizets gleichnamiger Oper. In Petits Croqueuse de diamants trat sie 1950 erstmals als Chansonette als auf.

.

Zizi Jeanmaire hatte die rehhafte Figur einer Kindfrau, trug eine („exzistenzialistische“) moderne Kurzhaarfrisur, wie später von Minirock-Typen wie Twiggy zum Frauentyp-Stil der 1960er Mode-Jahre wurde.

Weitere Rollenkreationen waren unter anderem 1958 Petits La Rose des vents und 1959 Cyrano de Bergerac. Ihr Glanzstück entstand aus der Zusammenarbeit mit dem Choreograf und Tänzer Roland Petit, ihrem späteren Ehemann, ab 1954:

.

>Mon truc en Plume< einem etwa 7 Minuten dauernden getanzten Sprechgesang der Zizi Jeanmaire, inmitten schwarzgekleideten „Puppenspielern, die rosa Federboas mittanzen ließen.

.

Sie besang Musikschallplatten, arbeitete mit berühmten Musikern wie Serge Gainsbourg und wirkte in zahlreichen Spielfilmen mit.

Zizi Jeanmaire zählt zu den großen Namen der Stars in Paris der Nachkriegsmoderne, wie Edith Piaf, Charles Aznavour, Jacque Brél, Courége, Yves Saint Laurent, Dior oder Chanel.

.

Im Jahr 1998 drehte der Regisseur Mischa Scorer über Jeanmaire die Dokumentation Zizi, Je T’Aime.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: