Dieter E. Zimmer 1934 – 2020 Kurznachruf

Lichtgeschwindigkeit 10054

am Mittwoch, 1. Juli 2020

.

.

Dieter Eduard Zimmer wurde am 24. November 1934 in Berlin-Pankow geboren und ist jetzt 85-jährig, am 19. Juni 2020 in Berlin gestorben. Dieter E. Zimmer war ein deutscher Journalist, Autor und Übersetzer.

.

Ich entnehme dem Berliner TAGESSPIEGEL folgende Zeilen der Ehrung Zimmers:

„…Anfang vergangenen Jahres muss es Dieter E. Zimmer gesundheitlich schon nicht gut gegangen sein. Dieter E. Zimmer habe sich sehr zurückgezogen und gebe gar keine Interviews mehr, teilte der Rowohlt-Verlag im Januar 2019 mit. Es handelte sich um eine Anfrage zum Schriftsteller Vladimir Nabokov, eines der Lebensthemen des Autors, Übersetzers und langjährigen Redakteurs der „Zeit“. Zimmer sei das „lebende Nabokov-Lexikon“, sagte der Kritiker Michael Maar.

.

Im Zweifelsfalle wisse Dieter E. Zimmer alles, und man muss sich nur mal in die Anmerkungen der von Zimmer herausgegebenen 24-bändigen Nabokov-Gesamtausgabe beim Rowohlt-Verlag vertiefen, um zu erahnen, mit welcher Leidenschaft und Akribie der Journalist sich seinem Lieblingsschriftsteller gewidmet hat. Das gerne auch mit Interviewbesuchen bei dem publikumsscheuen Schriftsteller, der seine letzten beiden Lebensjahrzehnte in Montreux in einem Hotel verbrachte.

.

Und es war ja nicht nur Nabokov. Als Übersetzer hat Zimmer Werke von James Joyce, Edward Gorey, Nathanael West, Ambrose Bierce und Jorge Luis Borges ins Deutsche übertragen.

.

Der 1934 in Berlin-Pankow geborene Zimmer studierte Literatur- und Sprachwissenschaft in Berlin, Genf und den USA. Ab 1959 lebte er in Hamburg und war über vier Jahrzehnte Redakteur der Wochenzeitung „Die Zeit“, rechte Hand des Feuilletonchefs Rudolf Walter Leonhardt, von 1973 bis 1977 selbst Feuilletonchef.

.
Vielleicht war das nicht seine ureigenste Profession, das war wohl eher die des Wissenschaftsautoren. Seit 2000 ist Zimmer als freier Schriftsteller, Kritiker, Übersetzer und Publizist in Berlin tätig. Die Bezeichnungen „Universalfeuilletonist“ oder „Renaissance-Mensch“ sind wohl nicht übertrieben.

.

.

Dietmar Moews meint: Der Zeitungsmensch Dieter E. Zimmer zählt für mich zu den von mir saugend gelesenen Publizisten der Tageskultur-Berichte mit Kritik und Meinung. Mein Einstiegsjournalist, der die detailierte Genauigkeit und die essayistischen Überflüge im verlässlichen Zugriff brachte. Was dieser kluge Mensch publizierte und zitierte griff ich immer auf, las nach und kaufte Bücher nach seinen Auslassungen.

.

Ich habe ihn vermisst, seitdem er zurückgeblieben war. Nabokov gut finden ist nun keine Heldentat – aber nun ja. Nabokov-Wissenschaft – über einen Mehrsprachler – kann nur immer Geschmacksache sein. Schön, wenn man viele Andere findet, die das, was man selbst wertschätzt, ebenfalls achten und lieben. Dieter E. Zimmer wird in meiner persönlichen Walhalla weiterwohnen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: