Milton Glaser 1929 – 2020 Kurznachruf

Lichtgeschwindigkeit 10053

am Montag, 29. Juni 2020

.

.

Milton Glaser wurde am 26. Juni 1929 in New York geboren und ist an seinem 91. Geburtstag, am 26. Juni 2020, ebenda, in Folge eines Schlaganfalls gestorben. Milton Glaser war einer der wirkungsvollsten Gebrauchsgrafiker des 20sten Jahrhunderts unserer Welt – Grafikdesigner, Illustrator, Typograf und Lehrer. Milton Glasers „Stil“ lässt sich wohlverstanden als typisch für die Ästhetik der Pop-Art verstehen, er schuf Vorlagen für industrielle Reproduktionstechniken: Figürlich, Hardedege / Klare Umrisszeichnung, ungebrochene Farbflächen, von Fotografie abgeleiteten Abstraktionen sowie bildlicher Textsatz.

.

Milton Glaser war mit der Photografin Shirley, geboren als Girton, verheiratet, mit der er nach der Heirat in Bologna Malerei studierte.

.

Glaser studierte von 1948 bis 1951 an der Cooper Union in New York sowie 1952/53 an der Accademia delle Belle Arti in Bologna (Italien) bei dem Maler Giorgio Morandi

.

Milton Glaser war, zusammen mit Seymour Chwast, Reynold Ruffins und Edward Sorel, Gründu>Push Pin Studios<, einer Designagentur in New York (1954–1974). Der sogenannte „Push-Pin-Stil“ brach in seiner spielerischen Handschrift mit dem in den USA zu dieser Zeit vorherrschenden Design, welches stark von Europa und dem relativ strengen und nüchternen  Schweizer Grafikdesign der 1950er und 1960er Jahre geprägt war. Er war von 1955 bis 1974 Herausgeber und Artdirector von Push Pin Graphic  (zusammen mit Chwast und Ruffins). Glaser schied allerdings bereits 1970 bei Push Pin aus und gründete 1974 sein eigenes Studio Milton Glaser Inc.

Glaser zählt zu den wichtigsten Grafikern, Illustratoren und Posterkünstlern der Neuzeit. Sein Werk reicht von der Architektur bis zum Möbeldesign. Ein Schwerpunkt des Milton Glaser Studios ist das  Produktdesign sowie die Gestaltung von innovativen Kunst-, Konzert- und Veranstaltungsplakaten; so gilt das Poster für Bob Dylan als eine seiner bekanntesten Arbeiten und ist mittlerweile ein begehrtes Sammlerobjekt. Glaser entwarf das visuelle Erscheinungsbild von Windows on the World, jenem berühmten Restaurant im World Trade Center. Glasers Werke zeugen von einem individuellen und farbenfrohen Zeichenstil, der oft gepaart ist mit visuellen Täuschungen (Camouflage), dekorativen Mustern und dezenter subtil eingesetzter, eher klassischer Typografie. Glaser gestaltete überdies zahlreiche Unternehmenslogos und Signets; das bekannteste dürfte wohl das in einer halbfetten American Typewriter gesetzte „I love NY“ (Ich liebe New York) sein, wobei das Wort love durch ein rotes Herz symbolisiert wird.

.

Milton Glasers Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet, so u. a. vom Art Directors Club, dem American Institute of Grafic Arts oder dem Type Directors Club und fanden Einzug in unzählige Postergalerien und Sammlungen zahlreicher Museen, so dem Museum of Modern Art in New York, dem Victoria and Albert Museum in London. Glaser wurde zum Ehrenmitglied der Royal Society of Arts ernannt; er lehrt an der School of Visual Arts und der Cooper Union in New York.

.

2009 wurde Glaser von US-Präsident Barack Obama mit der National Medal of Arts geehrt.

.

.

Dietmar Moews meint: Wie es der Zufall wollte, dass ich stets auch ausgewählt ausländische Tageszeitungen kaufe, fand ich heute in LA REPUBBLICA (aus Rom) zum 91sten Geburtstag von Milton Glaser, in New York, einen sehr repräsentativen Artikel, holte mir meinen wichtigen Glaser-Band MILTON GLASER GRAPHIK UND DESIGN von 1974 hervor, freute mich darüber, wieder erinnert zu werden, wie stark mich Milton Glaser, der Graphiker, als Maler beeinflusst hat und auch das berühmte BOB DYLAN-Cover, wie es durchdringend die Lieblings-Schallplatten der Jugend der 1960er Jahre dekoriert und dann lese ich:

.

SCOMPARSO A 91 ANNI

.

und begriff dann erst dass Milton Glaser gestorben sein muss – ja so fand ich es dann per STARTPAGE-SUCHMASCHINE: 26. Juni 2020 / Schlaganfall in Manhattan.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: