Giraffe

Lichtgeschwindigkeit 10008

am Mittwoch, 11. März 2020

.

.

Zwei seltene weiße Giraffen wurden von Wilderern in Kenia geschlachtet. Die Tötung eines Weibchens und ihres Kalbs hinterlässt nur noch einen Stier, aus einer dreiköpfigen Familie, die im Naturschutzgebiet lebte.

.

Diese eingängige Nachricht brachte mir die New York Times heute ins Haus:

.

„NAIROBI, Kenia – Ein weißes Giraffenweibchen und sein 7 Monate altes Kalb, deren seltene Pigmentierung Wildtierfreunde auf der ganzen Welt in ihren Bann zog, wurden von Wilderern in Kenia getötet, sagten Beamte und veranschaulichten damit die Herausforderungen des Naturschutzes und die anhaltenden und verheerenden Auswirkungen der Wilderei.

.

Der Tod der Giraffen hinterließ nur eines der ungewöhnlich gefärbten Tiere in der Wildnis des Landes, einen Stier, aus einer dreiköpfigen Familie, sagten Beamte der Naturschutzbehörde.

.

Weißfarbig sind Giraffen, weil Tiere mit Albinismus am ganzen Körper kein Melanin produzieren. Tiere mit Leuzismus können dunklere Pigmente in ihren Weichteilen haben, und ihre Augen behalten eine normale Farbe. Die Augen von Tieren mit Albinismus sind in der Regel rot.

.

Mohammed Ahmednoor, der Manager der Ishaqbini Hirola Community Conservancy im Nordosten Kenias, wo die Giraffen lebten, sagte in einer Erklärung, dass Ranger ihren Tod bestätigt hätten und dass es Fotos der Skelettüberreste gebe:

.

„Dies ist ein sehr trauriger Tag für die Gemeinschaft von Ijara und Kenia insgesamt“, sagte der Manager von Ishaqbini Hirola, Mohammed Ahmednoor, in einer Erklärung. „Wir sind die einzige Gemeinschaft auf der Welt, die die weiße Giraffe bewacht“.

.

„Ihre Tötung ist ein Schlag gegen die enormen Schritte, die die Gemeinschaft zur Erhaltung seltener und einzigartiger Arten unternommen hat, und ein Weckruf für die fortgesetzte Unterstützung der Schutzbemühungen“, fügte er hinzu.

.

Naturschützer schätzten anhand des Zustands der Kadaver, dass die Tiere vor vier Monaten getötet worden waren. Der Kenya Wildlife Service sagte, er untersuche die Tötungen.

.

Mit ihren einzigartigen weißen Häuten zogen die weibliche Giraffe und ihr Kalb weltweite Aufmerksamkeit auf sich, als sie 2017 von einem Dorfbewohner in Kenia beim Weiden in der Nähe des Ishaqbini-Schutzgebietes gesichtet wurden, das auch die kritisch bedrohte Hirola-Antilope beherbergt.

.

Der Erwachsene wurde von einer blassen Babygiraffe begleitet, und es war nicht sofort klar, was mit diesem Kalb geschehen war oder ob sich seine Hautpigmentierung mit dem Alter verändert hatte. Letztes Jahr wurde ein zweites Kalb geboren, womit sich die Gesamtzahl der weißen Giraffen in diesem Gebiet auf drei erhöhte.

.

Die Giraffen hatten keinen Albinismus, sondern zeigten die Symptome einer anderen genetischen Erkrankung, die als Leukismus bezeichnet wird und bei der die Tiere oft einen teilweisen Pigmentverlust erleiden.

.

Tiere mit Albinismus produzieren am ganzen Körper kein Melanin. Tiere mit Leuzismus können dunklere Pigmente in ihren Weichteilen haben, und ihre Augen behalten eine normale Farbe. Die Augen von Tieren mit Albinismus sind in der Regel rot. Ishaqbini sagte, die weibliche weiße Giraffe habe dunkles Pigment in ihrem Weichgewebe und bemerkte: „Ihre Augen waren dunkel gefärbt“.

.

Die Giraffen Erhaltungs Stiftung schätzt, dass die Zahl der Netzgiraffen in der Welt, zu der auch die in Ishaqbini und im Norden und Nordosten Kenias vorkommenden Arten gehören, in den letzten drei Jahrzehnten um mehr als 50 Prozent auf 15.780 im Jahr 2018 zurückgegangen ist.

.

Nach Angaben der Stiftung gibt es in Afrika etwa 111.000 Giraffen. In einigen Populationen überleben 50 Prozent der Kälber das erste Jahr nicht, so die Stiftung.

.

Die Tötung der weißen Giraffen machte die Bedrohungen deutlich, denen die Tiere ausgesetzt sind, einschließlich der Wilderei für ihr Fleisch und ihre Haut, zusammen mit dem Verlust ihres Lebensraums durch die Entwicklung der Infrastruktur und die Rodung von Land für die Landwirtschaft und Brennholz.

.

Während sich die Naturschutzbemühungen in Kenia verbessert haben, hat das Land jahrzehntelang darum gekämpft, die Bedrohung seiner Wildtierpopulation, einer Quelle dringend benötigter Einnahmen aus dem Tourismus, einzudämmen. Dies gilt insbesondere für seine Elefanten- und Nashornpopulationen, deren Elfenbein und Hörner als Statussymbole geschätzt und als Bestandteile der traditionellen Medizin verwendet werden.

.

Herr Ahmednoor, der Manager von Ishaqbini, beklagte die wahrscheinlichen Auswirkungen des Tötens der weißen Giraffen und sagte, dass die Tiere „einen großen Aufschwung für den Tourismus in der Region“ darstellten.

.

Außerdem fügte er hinzu: „Dies ist ein langfristiger Verlust, wenn man bedenkt, dass die genetischen Studien und die Forschung, die von den Forschern erhebliche Investitionen in diesem Bereich darstellten, nun den Bach runtergegangen sind.

.

Außerhalb Kenias wurde 2016 auch eine weiße Giraffe in Tansania im Tarangire-Nationalpark gesichtet.“

.

.

Dietmar Moews meint: Tierschutz, Naturwissenschaft, Tourismus als Staatswirtschaft – man wird wohl darüber nachdenken müssen, wenn, wie behauptet, gerade die weißen Giraffen erhebliche Anziehungskraft auf Touristen bedeuten, von der Behördenseite Kenias dafür gesorgt wird, dass einige Giraffen künstlich weiß eingefärbt werden können. Das wäre den Touristen willkommen, dem Reisegeschäft Kenias nützlich, und lediglich für die „geweißen“ Giraffen erhöhte sich die tötliche Gefahr durch Wilderei.

.

Für mich sind weiße Onlinegiraffen als Digital-Picture bei nytimes.com ohnehin nicht wirklicher, als violette oder goldene, gepixelte Photoshop-Übungen.

.

Kenias Sportflagge von Dietmar Moews

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: