Die unbequeme Wahrheit ist unparteiisch und zielt auf durchdringende Informations-Chronik der Zeit

Lichtgeschwindigkeit 9935

am Montag, 20. Januar 2020

.

.

Der wichtige legendäre Karl Kraus, der von 1899 bis 1936 DIE FACKEL schrieb und publizierte, eine Kulturberichts und -kritikzeitschrift, die zweiwöchentlich in Wien erschien und den deutschsprachigen Kreis anzusprechen versuchte, war unbestechlich. Kraus war ein ausgewiesener Kriegskritiker, der Emanzipation aus Aufklärung erhoffte – so macht es Dietmar Moews mit der LICHTGESCHWINDIGKEIT, täglich, also schneller, weniger perfekt.

.

KARL KRAUS war sozusagen naturgemäß gegen KLERUS und GEGEN DYNASTIE. Sein 24-stündiges Theaterstück „Die letzten Tage der Menschheit“ wurde weitreichend aus Originalzitaten und Sprachfetzen der Kriegstreiber kompiliert (Der deutsche Kaiser rief „Bummsti!!“, als er im Kino den explodierenden Infanteristen im Schützengraben sah). Nach dem Stück von Karl Kraus entstand das Anti-Kriegs-Melodram von Dietmar Moews, „DIE HUNDE“, das 1985 in Hannover uraufgeführt worden war, ebenfalls durchgängig aus Zitaten wörtlicher Reden der Protagonisten – von Jesus bis Hitler – komponiert.

.

Dietmar Moews verwendet das LINUX-Betriebssystem Ubuntu auf einem LENOVO-Rechner sowie LINUX-Software und ist damit sehr zufrieden.

.

Als profilierter Künstlergelehrter, Herausgeber der Neuen Sinnlichkeit und Influencer mit dem täglichen Blog LICHTGESCHWINDIGKEIT, bis 2014 bei YOUTUBE, seitdem bei WordPress, plädiere ich für mehr aktive Mitsprache der Leser und weniger Abhängigkeiten von der Werbewirtschaft und vom Mainstream der Blockparteien.

.

LICHTGESCHWINDIGKEIT arbeitet ohne jegliche Werbung unabhängig – nur abhängig vom Strom, vom Netz und von den Monopol-Providern..

.

In Lichtgeschwindigkeit wird der tägliche Stand der westlichen Massenmedien-Lage in eine fassbare Lage ausgearbeitet und in kurzen Text-Blogbeiträgen exponiert. Das ist reiner Journalismus , nach objektiven Regeln. Nur in Sonderformen gibt es Rubriken, wie ALLTAGSSOZIOLOGIE, KURZNACHRUF, SCHOKI-TEST, HEISE.de, LYRIK, KUNST-BETRIEBSKRITIK und „Künstler-Texte.

.

LICHTGESCHWINDIGKEIT entstand als Tages-Geschäftsführung in ungeschnittenen VIDEOS ab September 2009 von Berlin aus für die PIRATENPARTEI. Täglich bis Ende 2014 wurde dann die Lieferung als Textblock bis heute 2020 bereitgestellt. Die Redaktion wird täglich um 24 Uhr abgeschlossen und ab 0 Uhr auf WordPress hochgeladen.

.

Es wird keine über den Blog hinausgehende Sozialarbeit angeboten.

.

Bis heute hat die LICHTGESCHWINDIGKEIT über 2 Millionen Benutzer.

.

.

Karl Kraus hatte 1936, zum Ende von DIE FACKEL, noch 120 Abonnenten. Es war Nazizeit in Österreich und Deutschland – Karl Kraus reiste durch die deutschsprachigen Theater- und Künstlerkreise, blieb aber als Einzelgänger zwischen den Stühlen,

.

LICHTGESCHWINDIGKEIT enthält verlässlich die Themen vom Deutschlandfunk Köln sowie aus allen wichtigen deutschsprachigen Vollzeitungen, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung, Neue Zürcher Zeitung, DIE WeLT, Kölner Stadt-Anzeiger, neues deutschland, BILD, Spiegel, THE NEW YORKER, nytimes.com, theguardian.com, bbc.com. dazu die freien Fernsehsender und – selbstverständlich – Internetz-Stichproben des weltweiten Angebots.

.

Heute verbreitet Dr. Dietmar Moews, Dipl. Ing. von Köln aus seine täglichen LAGEN, wie sie dem Wasserbauingenieur, dem Hafenbauer, dem Musiker, dem Maler, dem Pädagogen, dem Juristen, dem Galeristen, Kunstsammler und Kunsthändler, dem Verleger und Herausgeber, dem empirischen Soziologen, bemerkenswert erscheinen. Seine heutige Arbeit ist weitgehend digital, aber mit dem vollen Menü von Druckwerken.

.

ZEHN JAHRE täglich. Ich war neugierig, was das mit einem macht? Und mein Fazit lautet, ohne diese intensive Arbeit hätte ich die heutige Urteilshöhe nicht erreichen können – weder durch Stammtischgespräche noch in Fachseminaren. Es steht also nicht im Visier, ob und wie solche Lieferung mit Rezipienten-Quoten oder Klick-Zahlen im Internetz zusammenspielt. Die sind am geistigen Werden gemessen Sondermüll.

.

Nur mit dieser äußerst individuellen Arbeitsweise komme ich am äußerst belasteten Erbe der Journalisten- und Blättertraditionen vorbei, um der LICHTGESCHWINDIGKEIT entgegen zu gehen – statt oberflächlichem Interesse am Politischen – es ist eine Dauertiefbohrung.

.

So lange also LICHTGESCHWINDIGKEIT mit nunmehr etwa 10 000 Ausgaben im Internetz seitens Youtube und WordPress bereitgestellt bleibt – sofern die Suchmaschinen die TAGS nach vorne bringen und die Videos und Texte überhaupt gefunden werden können, existiert eine unabhängige Chronik über die massenmedialen Kommunikationsflüsse im Anfang des neuen IT-Jahrhunderts der Jahre 2009 bis 2020.

.

Ich schreibe in LICHTGESCHWINDIGKEIT „WAS IST“ – dazu gereichen mir die wissenschaftliche Arbeitstechnik, also systematische Feldarbeit, und die Alltagsbindung mit erheblicher sozialdynamischer Lebensweise. Dabei sind Sensibilität und Neugier die Kriterien, die von Internetz unabhängig sind. Ich schreibe in LICHTGESCHWINDIGKEIT nicht, was die Lügenpresse permanent an Propaganda-Serien lautstark aufsetzt, ob das Unwort oder ob Dauerfake mit Prinz Harry, ob Twitter oder Schnellschüsse, dass Uli Hoeness laut offizieller Definition ein Schwerkrimineller ist, wird bei mir nicht weicher geklopft als es ist.

.

Ich trenne stets den STAATLICHEN OFFIZIALBEREICH der Dienstklasse vom intermediären (BGB) NGO-Bereich und vom Privaten und vom Informell-Empirischen genau ab. Hier hat der Soziologe seine Aufschlüsse, die dem Alltagsmenschen selten zugänglich sind (besonders auch den Journalisten nicht).

.

Es wird also nicht so auf ERKLÄRUNGSNORMEN und PROPAGANDA geschaut, sondern auf die erfolgten VERHALTENSNORMEN und die BEWEISE dafür – Quellenprüfung und Gewichtung der Zeugen.

.

Damit sollte auch klar sein, dass nicht nur die herrschenden BLASEN berichtet werden, sondern besonders: WAS FEHLT in den Massenmedien?

.

WAS FEHLT an Information?

.

Dazu gehört, dass die allzu betriebsblinden Propaganda- und Zeilengeldschmierer konkret und namentlich aufgespießt werden. Es ist angenehmere Pflicht, gute Publizisten anhand guter Werkproben zu loben und zu zitieren; der Deutschlandfunk ist mein Lieblings-Radiosender – es wird dann mal Zeit, dass so ein Jungredakteur in Köln, der mich des Nachts mit seinen Interessentinnen und Rezipientinnen auf kindische Modeweiblichkeit runterziehen möchte, gezeigt bekommt, dass die Scheiße eines farbenfrohen Negers nicht brauner ist als seine oder meine.

.

Ich analysiere stets welche Argumente und Verwertungsbedenken von Dissidenten gegenüber dem Mainstrem vertreten wird. Das ist immer die sachliche Lage. Darauf biete ich mit „Dietmar Moews meint:“ meine eigene Einordnung und Meinung an – immer ohne Gruppendruck oder Sippenhass.

.

Es wird auch stets auf gängige Alltagswerte und Vorurteile hingewiesen, dazu Gutachterargumente, Liebhaberwerte, Kennerschaft und Künstlerkompetenz.

.

Besondere Spezialität sind Insiderkenntnisse zu den GRÜNEN und zu den PIRATEN, der umsichtige Report zu den 68ern, eine jahrelange Volltextanalyse der Schriften von Karl Marx zur Kritik der Mehrwerttheorie und der Ausbeutung der Kreativen, die SALONPERSONNAGE des deutschen Kulturbolschewismus der OKF, Kopien zu Studienzwecken der Malerei von Piero della Francesca, Georges de la Tour, Pieter Breugel, die 1960er Beatmusik, die Nachkriegs-Fußballgeschichten, Otto Nebels ZUGINSFELD zur Ächtung des Krieges und der erste Weltkrieg, einige Hundertausend Kilometer Langlauferfahrungen über 40 Jahre Leichtathletik nach dem Fußball, die privaten Intensivkuren mit Edelfrauen und Zicken waren mir lieber als die Außermittigkeiten bei Schwulen, Fragen zu BEATLES und ROLLING STONES, KINKS, BEADS, zu Fender und Vox sind geläufig, das Autofahren mit SANKA-Diensten als Z10-Sanitäter bei der Johanniter Unfallhilfe im Landkreis Hannover, Autor von publizierten Theaterstücken, Alles, was mit Tidehafenbau und INSEL NORDERNEY zu tun hat, weil dort der DietmarMoews-Hafen zwischen 1974 und 1977 gebaut worden ist. Ich bin bibelfest und habe etwa 70 christliche Lesepredigten verfasst, nachdem es in den 1960er Jahren begeisternde Erfahrungen als Vorschotmann mit meinem Vater im Jollensegeln gab.

.

Dietmar Moews hat keine COMMUNITY im Sinn; seine persönliche Öffentlichkeitsarbeit ist mit einem marktwirtschaftlichen Galerieprojekt über 11 Jahre und einem reichen Erfahrungsschatz als Entscheider und Initiator entfaltet, gesättigt.

.

Ich könnte problemlos Anzeigen und Sponsoring haben – aber die Reinheit von Werbung ist ein Qualitätsgeschenk an meine Leser, die sich anderswo vollmüllen lassen können: 

.

In LICHTGESCHWINDIGKEIT „KEIN GEKAUFTES PRODUKT-PLACEMENT“. Leser sind nicht blind.

.

Die Benutzer der LICHTGESCHWINDIGKEIT sind immerhin Internetz-affin, gehören also durchaus nicht zu den völligen Tieffliegern – sodass auch Sprache und Wortwahl nicht sehr rücksichtsvoll gewählt wird; dazu fehlt letztlich die Arbeitszeit – ich bin nicht Franz Müntefering – die den inhaltlichen Tiefen gewidmet wird (Rechtschreibkorrekturen erfolgen stets am zweiten Tag nach Bereitstellung).

.

Ich stehe aber als Außenseiter im Marktwettbewerb für eine neue journalistische Welt. Buchpublikationen wurden bislang nicht angenommen – doch es wird demnächst die Tagesarbeit neu gestaltet, so dass dann auch ein schönes Buch möglich wird. KINDERSEITEN DER EPOCHE – vielleicht.

.

Provokation und Harmlosigkeit sind nicht mein Metier – Feinde brauchen sich nicht mit mir aufzuhalten. Ich fürchte keine Auseinandersetzung, bin aber weder nachtragend noch streitsüchtig.

.

Wer bis heute bei Dietmar Moews nichts Passendes gefunden hat, möge sich persönlich bei mir melden. Ich erhebe den Wunsch, eine Chronik dieser Zeit zu hinterlassen, die alle sonstigen Archive substantiell bereichert – es wäre Unfug, diese Arbeit nicht wertzuschätzen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: