Schoki-Test mit TONY’S CHOCOLONELY vollmilchschokolade brezel toffee 42% Kakao

Lichtgeschwindigkeit 9591

am Sonntag, 29. September 2019

.

Dietmar Moews meint:

.

Schön ist die Jugend bei frohen Zeiten
Schön ist die Jugend, sie kommt nicht mehr
So hört ich oft schon von alten Leuten
Und seht, von denen weiß ich´s her.
Drum sag ich´s noch einmal,
schön sind die Jugendjahr,
Schön ist die Jugend
sie kommt nicht mehr

.

Es blühen Rosen, es blühen Nelken,
Es blühen Blumen und welken ab.
Ja, auch wir Menschen, wir tun verwelken
Und müssen sinken ins kühle Grab.
Drum sag ich´s noch einmal,
schön sind die Jugendjahr,
Schön ist die Jugend
sie kommt nicht mehr

.

Ein jeder Weinstock, der trägt auch Reben
Und aus den Reben fließt edler Wein;
Vom Himmel ward er uns gegeben
Um unsere Jugend dran zu erfreu’n.
Drum sag ich´s noch einmal,
schön sind die Jugendjahr,
Schön ist die Jugend
sie kommt nicht mehr

.

Vergangene Zeiten kehren niemals wieder,
Nur einmal blühet des Lebens Mai.
Drum lasset singen uns
frohe Lieder,
Genießt die Jugend, eh’ sie vorbei.
Drum sag ich´s noch einmal,
schön sind die Jugendjahr,
Schön ist die Jugend
sie kommt nicht mehr

.

Ich kenn nen Schäfer, der weidet Schafe
der weidet Schafe auf grüner Au

Man liebt auch Mädchen bei frohen Zeiten
man liebt auch Mädchen zum Zeitvertreib
Drum sag ich´s noch einmal,
schön sind die Jugendjahr,
Schön ist die Jugend
sie kommt nicht mehr

.

Ja ist denn Lieben ein Verbrechen
darf man denn nicht mehr zärtlich sein
Nicht mehr mit seinem Liebchen sprechen
und sich der Liebe gar nicht freu´n

Drum sag ich´s noch einmal,
schön sind die Jugendjahr,
Schön ist die Jugend
sie kommt nicht mehr“

.

(Verfasser unbekannt, ach einer Volksweise aus dem Seulingswald: Der Seulingswald (auch Sillingswald ) ist ein bis etwa 480 Meter hohes Sandsteingebirge und gehört zum Fulda-Werra-Bergland; „Schön ist die Jugend“, um 1850)

.

Ich probierte eine belgische TONY’S CHOCOLONELY dunkle Vollmilchschokolade brezel toffee 42% Kakao. Sie ist industriell – also nicht Bean to Bar – hergestellt in Belgien und wird unter TONY’S CHOCOLONELY Polonceaukade 20 1014 Amsterdam Niederlande vermarktet.

.

Kurz vorab: Diese Schokolade TONY’S CHOCOLONELY dunkle Vollmilchschokolade brezel toffee 42% Kakao ist eigentlich ein industrielles Billigprodukt dem hier REWE in Köln die Hand in die Regale geöffnet hat. Jeder kennt weiße, süße vanillige Industrieart – die alle furchtbar gleich und zu süß sind. Diese enthält immerhin 42% Kakao, viel Zucker 62%, dazu viel Zusatzfett und Emulgator: Sojalecithin.

.

Diese Testsorte TONY’S CHOCOLONELY dunkle Vollmilchschokolade brezel toffee 42% Kakao ist geschmacklich den bekannten Nesquick-Naschgeschmack nachempfunden, sie ist grob, in keiner Beziehung sehr gut und enthält knapp 50% Zucker, während bessere Schokoladen um 40% Zucker oder weniger enthalten – ein Bluff, eine Zumutung und auch noch mit hochstaplerischen Werbesprüchen angeboten, wenn fett aufgedruckt ist: 100% sklavenfrei.

.

Sie ist als „dunkle“ Vollmilch-Schokolade vergleichsweise zu anderen Chocolonely-Angeboten besser, weil sie angeblich mit 42% Mindestkakaogehalt angenehm kakaohaltig ist.

.

Zu den Ausgangsstoffen zählen neben Zucker, KAKAOMASSE, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Brezel 7,2%, (Weizenmehl, Salz, Sonnenblumenöl, Weizenmalzmehl, Hefe, Säureregulator, Natriumhydroxid), Toffee 2,8% (Zucker, Zuckersirup), Meersalz, Emulgator: Sojalecithin. – Von der Rührdauer/Conchieren, Röstzeiten bis zu den Temperaturen, Mahlen, wird nichts mitgeteilt. Von den Anbauländern und Herkunft der Blendkakaomischungen ist außer „Westafrika“ nichts zu erfahren.

.

Sie bringt mit einer heftigen groben 180 Grammpackung einen mit 3 Euro 95 (im Versand 3 Euro 30) auch noch teueren Süßstoff Schokolade. Sie ist überzuckert. Sie enthält mit 0,47 Gramm – geradezu amerikanischen Süßigkeiten ähnlich – ungewöhnlich viel Salz. Die 180 Gramm Tafelpackung enthält einen Schokoladenblock der an der Oberseite als Bruchkantenrelief eine Art M&S-Reifen. Die Unterseite ist ungemustert.

.

Es ist bemerkenswert, dass das ein unverortetes belgisches Produkt aus den Niederlanden ein echtes EU-Veredelungs-Produkt aus Europa ist – mit der Herkunftsbezeichnung Kakaobohnen des Kakaos aus Westafrika – 100% sklavenfrei. Der Tester nimmt es so zur Kenntnis, ohne der Anbauregion oder Kakaosorte nachkommen zu können. Unter Fairtrade versteht man doch etwas ganz anderes.

.

.

So weit muss mein Schoki-Test aber auch nicht gehen, der ja keine naturwissenschaftliche Lebensmittelanalyse ist. Vertrauenserweckend indes sind die Werbesprüche auf der Packung nicht. Da heißt es Wie es begann:

.

„Hallo, ich bin Tony’s Chocolonely. Ich bin eine ungewöhnliche Schokoladentafel. Mich gibt es, damit die Sklaven in der Schokoladenindustrie abgeschafft werden. Du denkst wahrscheinlich, hä?… Sklaverei? Ja. Schau dir das Video an, um mehr über unsere Geschichte zu erfahren! „

.

Mehr erfährt man auch auf der Direkt-Marketing-Homepage nicht:

.

http://www.tonyschocolonely.com

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht zu hell, aber nicht ganz dunkel ist und Milch-Schokolade heißt, das Schönste von der Welt. Diese TONY’S CHOCOLONELY dunkle Vollmilchschokolade brezel toffee 42% Kakao trifft mich – auch, weil REWE allgemein nicht die billigsten und nicht minderwertige Produkte verkauft, wo diese neuerdings im Sortiment aufgetaucht ist. Der Inhalt der 180 GRAMM Packung war nicht gerade frisch und gibt weder Haltbarkeitsgrenze noch Herstellungsdatum an.

.

Man schmeckt, wie sowohl viel Zucker, Kakao, die Kakaobutter wie die weiteren Bestandteile ein schlappes Abbruch-, Abbeißknacken ergeben. Der Kauwiderstand ist seifig aber durch die Brezel-Streuseln als undefinierbare Kleinpartikel eine bisswiderständige Genussfreude. Die Abbisse schmelzen nicht gerade, weil die Schokoladenmasse nicht fein sondern ziemlich grob ist, aber der Emulgator schleimt. (Der Test erinnerte an die weniger guten Marken – ich denke an üble Nummern von Stollwerck, von Trumpf-Schokoletten, an Cadbury und an eine russische Sorte – alle in Lichtgeschwindigkeit beschrieben).

.

Die Aufmachung bei dieser Sorte einer Tafelschokolade von TONY’S CHOCOLONELY dunkle Vollmilchschokolade brezel toffee 42% Kakao wurde ein dunkelblauer Umschlag gewählt und innen mit Silberpapier abgepackt. Wiederverschließbar ist diese Großpackung nicht.

.

Die blaue Packung mit weißen Spiegeln und Zinoberoter Großschrift sowie einer umlaufenden gelbgedruckten Banderole mit dem Titel dunkle vollmilchschokolade brezel toffee 42% dunkle ….Kakao – umlaufend.

.

Das Format der Tafelfläche entspricht dem „klassischen“, gewohnten. 180 Gramm Inhalt sind natürlich „gewichtig“. Auf dem Weg der Aufmachung haben Tony’s keine Anleihen bei der traditionell-industriellen Aufmachung von Tafelschokolade gesucht, sondern auf die grelle Popfarbe gesetzt, die an sich mit dem Produkt gar nichts zu tun hat.

.

Das Design überzeugt – so gesehen – als großmäulig.

.

Auf dem äußeren Umschlag hat der Hersteller die nötigen Angaben dem Konsumenten übersichtlich, aber etwas zu knapp, in lesbar kleinem Schriftgrad, in schwarzen Buchstaben auf weißem Grund mitteilt:

.

HINTEN: Eine Nährwerttabelle – für die kalorienzählende Konsumenten – auch um diese Tony’s mit den Zusammensetzungsverhältnissen bei anderen Herstellern und Produkten vergleichen zu können in Deutsch.

.

ZUTATEN: Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Vollmilchpulver, Emulgator: Sojalecithin, SALZ.

.

Die Werbetexte auf der Innenseite des Umschlagspapiers sind knallrot in Kinderjargon geschrieben. Die Schriftgrößen sind lesbar:

.

„Teile unsere Schokolade und damit auch unsere Story

.

Während du das hier liest, schuften Sklavenarbeiter auf den Kakaoplantagen in Westafrika, darunter auch viele Kinder. Das ist nicht normal.

.

Unsere Vision für die Zukunft ist es, zu 100% sklavenfreie Schokolade zu erreichen. Nicht nur unsere Schokolade, sondern alle Schokoladen weltweit.

.

Mit unserer wahnsinnig leckeren Schokolade gehen wir mit gutem Beispiel voran und zeigen, dass die Herstellung von Schokolade auch anders laufen kann: In Sachen Geschmack, Verpackung und Umgang mit den Kakaobauern.

.

Wir selbst stellen unsere Schokolade sklavenfrei her, doch gemeinsam können wir dafür sorgen, dass sämtliche Schokolade 100% sklavenfrei hergestellt wird. Deshalb bitten wir dich, mitzumachen.

.

Denn je mehr Menschen sklavenfreie Schokolade wählen und unsere Story mit anderen teilen, desto eher ist 100% sklavenfreie Schokolade die Norm. Also ist es letztendlich deine Entscheidung. Bist du dabei? Teile unsere Schokolade und damit auch unsere Story.“

.

CRAZY ABOUR CHOCOLATE. SERIOUS ABOUT PEOPLE“

.

Die auf der Hinterseite aufgebotene Nährwerttabelle per 100 Gramm lautet:

.

Energie 534 kcal/ 2238 kj

Fett 32,7 Gramm

davon gesättigte Fettsäuren 19,6 Gramm

Kohlenhydrate 48,8 Gramm

davon Zucker 41,1 Gramm

Eiweiß 8,1 Gramm

Salz 0,47 Gramm

.

Der Kaufpreis bei bei REWE, Bonner Straße, Köln-Südstadt ist mit 3 EURO 80 zu hoch. Köln – die schöne Stadt – wo man Sowas bekommt.

.

EMPFEHLUNG: Der Tester empfiehlt diese TONY’S CHOCOLONELY dunkle Vollmilchschokolade brezel toffee 42% Kakao nicht. Sie knackt nicht, sie duftet überhaupt nicht, sie ist sehr süß, allenfalls als Beispiel maßstabssetzender Großmäuligkeit und Junkfood-Dreistigkeit, unfein und grob.

.

Hiermit lernt der Mensch, was qualitativ überhaupt möglich ist, ohne verboten zu sein. Wobei die erlogenen Werbesprüche der Sklavenfreiheit völlig unsachlich an der heutigen Wirklichkeit hochwertiger, natürlich kostbarerer Bean to Bar-Chocolatiers vorbeigeht.

.

FAZIT:

.

TEST-BEWERTUNG: TONY’S CHOCOLONELY dunkle Vollmilchschokolade brezel toffee 42% Kakao. Sie ist ein müder Testgegenstand auf EIN von SECHS Zuckerhüten.

.

Ich möchte noch anmerken, wenn die Fragen nach ÖKO-SIEGEL, FAIR-TRADE und so weiter gestellt werden.

.

Wer hohe Qualität inhibieren und genießen will, muss nicht nur viel zahlen, sondern er muss Wissen und Erfahrung haben, um letztlich selbst zu beurteilen, ob ein Einzelhändler und ein Chocolatier echt, gut und anständig arbeiten. Denn oft bzw. meist fehlen die prominenten Lables der E U oder von namhaften selbsternannten NGO-Gütesiegel-Beschützer.

.

Wie man hier bei TONY’S CHOCOLONELY dunkle Vollmilchschokolade brezel toffee 42% Kakao lernen muss, ist die Mehrdeutigkeit der Labels – was heißt schon Fairtrade, wenn untransparente Blend-Rohstoffe verarbeitet werden?

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: