Schoki Test mit CHOCOLAT BONNAT Morenita Mexique Chocolat au lait 65% Cacao

Lichtgeschwindigkeit 9587

am Sonnabend, 28. September 2019

.

Dietmar Moews meint:

.

Kriechen in tiefste Gräben
bis zum Magma hinab.
Nächte, die nie mehr enden,
nie zum Tag sich wenden,
im basaltgesicherten Grab.

 

Fliegen zu den Planeten
und weiter hinaus in den Raum.
Betreten doch keinmal die Sterne
in unbarmherziger Ferne,
ungreifbar wie aller Traum.

 

Leiden an fremden Leiden,
wie es uns glaubhaft schien.
Kleiden und nähren die Armen
durch simuliertes Erbarmen –
ein Abschied von Utopien.

 

Vergehen im sinnlosen Treiben,
versinken in Meeren von Gift.
Bleiben von dieser Erde,
im Reigen des Stirb und Werde,
kann nichts, was uns betrifft.“

.

(Günter Kunert 1929-2019 ; „Neue Geologie“ um 1990)

.

Ich probierte eine französische CHOCOLAT BONNAT Morenita Mexique Chocolat au lait 65% Cacao Bean to Bar hergestellt von dem Hersteller Bonnat Chocolatier, 8, cours Sénozan – BP 48 – 38502 VOIRON (Isère) cedex FRANCE.

.

Kurz vorab: Diese Schokolade ist ungewöhnlich gut. Sie ist mit 5,60 EURO für 100 Gramm kostspielig. Sie ist pur und superlativ, knackt hervorragend klar, sauber, gut, hat superlativ feinste Qualität, ist vollkommen kakaoschmackhaft, der Kuhmilchgeschmack nicht aufdringlich, herauszuheben optimal (also nicht zu) süß, und relativ fett – ohne weitere Aromen: einfach begeisternd toll. Diese Schokolade riecht, wie es besser nicht geht.

.

„Das Unternehmen wurde im Jahr 1884 von Félix Bonnat in Voiron gegründet. Bekannt geworden ist Bonnat durch sein Konfekt, besonders den „Pavés de Voiron“ (Pflastersteine aus Voiron), die schon im Jahr 1919 lange Reisen bis in die französischen Kolonien in Afrika, Indochina und Asien unternahm. … den Einsatz von Lecithin in Schokoladenprodukten lehnt er ab und scheut bei diesem Thema auch keine Konfrontation… Bonnat hat sich auf reine Ursprungsschokoladen spezialisiert … Zit. nach Georg Bernhardini „Der Schokoladentester“ Seite 197.

.

Bonnat gibt normaler Weise Sorten, Herkunftländer und Anbauregionen an – hier heißt es: „Cacao Mexicain“.

.

.

Diese Sorte von Bonnat Chocolatier ist eine „Bean to Bar“ gefertigte Hochqualität. Der französische Hersteller wird bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Der Schokoladentester“ vorgestellt, und erhielt fünf von sechs möglichen Kakaobohnen – das ist superlativ und setzt BONNAT an die achte Stelle von allen getesteten Schokoladen. Bei Dr. Moews steht Bonnat eigentlich neben anderen an vorderer Stelle, wie auch die unglaublich gute Willie’s Cacao, der Chocolatier Georg Bernardini sowie einer bestimmten Zotter, – alle Bean to Bar, vielleicht noch einer bestimmten industriellen Feodora ganz vorne.

.

http://www.bonnat-chocolatier.com

.

Ein schöner rosalackierter Papierumschlag mit schwarzen Schrifttypen und das Label gold CHOCOLAT BONNAT VOIRON. Ausgepackt findet sich die Tafel in außen silbrig-metallisiertes beschichtetes innen schlichtweißes Papier, sinnvoll und damit auch noch mal gut erneut zu verschließen.

.

Die Texte auf der Rückseite bieten detailierte Bestandtteile und eine Nährwerte-Tabelle, lediglich:

.

Ingrédients; cacao 65%, Kakaobutter, sucre, Milchpulver (Französisch + Deutsch):

.

analyses nutrionnelles pour 100 grammes:

.

Energie: 626 Kcal / 2596 kj

Fett: 49 g

gesättigte Fettsäure: 31,5 g

Kohlenhydrate: 40,5 g

davon Zucker: 30,6 g

Eiweiß: 8 g

Salz: 0,13 g

.

Der Kaufpreis liegt mit 5 Euro 60 für 100 Gramm hoch und ist doch für ein superlatives Schokoladenerlebnis preisgünstig. Köln – die schöne Stadt – wo man Sowas bei Hernando Cortez kaufen kann. Aufmachung und Verpackung sind passend. Die innere Chrompapier-Aufmachung ist nicht so schön wie feine Silberfolie wäre. Das macht ordentlich Abfall als Verpackung.

.

EMPFEHLUNG: Der Tester empfiehlt diese Schokolade allein wegen der einzigartigen Feinheit und der Milch-Kakaowürzigkeit herausgehoben:

.

FAZIT: Dietmar Moews gibt der CHOCOLAT BONNAT Morenita Mexique Chocolat au lait 65% Cacao Bean to Bar, beim Test am 27. September 2019, FÜNF von SECHS Punkten – es könnte etwas weniger Fettzusatz enthalten sein.

.

Hiermit lernt der Mensch, was qualitativ überhaupt möglich ist. KEINE Zusatzaromen, nichts KÜNSTLICHES, hoher Kakaogehalt, dezenter Zucker-Anteil. Georg Bernhardini hat es in seiner Empfehlung kernig getroffen!

.

Georg Bernardini der Schokoladentester erwähnt diese BONNAT in seinem neuen Schokoladentester-Buch 2015 zwar nicht im Einzeltest, aber gibt den von ihm getesteten Schokoladen 6 von 6 Kakaobohnen.

.

Bernardinis Fazit (gekürzt): „Die Qualität der Bonnat-Produkte hat mich überzeugt… kann nun bereits über mehrere Jahrzehnte überzeugen … Weltklasse-Niveau .. Aufgrund der Vielfalt und der gleichbleibenden Qualität und dem sehr intensiven Engagement in den Ursprungsländern vergebe ich dem Unternehmen jedoch die Höchstwertung von sechs Kakaobohnen.“

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: