Britische Propaganda eskaliert das EU-Ausstrittsszenario

Lichtgeschwindigkeit 9471

am Dienstag, 20. August 2019

.

.

Die kulturindustrielle Information- und Meinungsführung in England ist nach wie vor derart, wie man zur damaligen Volksabstimmung für den Austritt des Vereinigten Königsreichs Großbritannien entfacht hatte:

.

Unabhängigkeit, Selbständigkeit, Weltmacht – nicht fünftes Rad am Wagen einer EURO-Europäischen Union – das waren und sind auch heute noch die Vorurteile an die politische Pläne der Engländer Anschluss finden müssen.

.

Engländer dominieren das Vereinigte Königreich, andere Briten sind traditionell auf London eingestellt. Ob Schotten, Iren, Nordiren, Waliser man ist vielfältig auf England als Mehrheitsführer der Briten angewiesen.

.

Daher kommt auch, dass die britischen Parteien immer zwischen den englischen Konservativen (Tories) und der Arbeiterpartei (Labour) ihre parlamentarischen Partner finden müssen, auch wenn sie oft ganz eigene, z. B. schottische oder nordirische Ambitionen haben.

.

Und da geht es seit Langem stets um EXIT mit oder ohne Deal und kaum noch über EXIT oder REMAIN. Selbst heute, wo der neue Premier der Konservativen, Boris Johnson, keineswegs die Unterhausmehrheit für BREXIT ohne DEAL sicher hat, steht die Opposition von Labour nicht klar für REMAIN.

.

Die Tageszeitung Daily Mail propagiert täglich für BORIS JOHNSON und für EXIT, auch ohne DEAL, zum 31. Oktober 2019, und verspricht den Briten das BLAUE VOM HIMMEL:

.

.

Daily Mail, Wednesday, August 14, 2019:

.

„As ONE MILLION more are in work since Brexit vote…

.

BRITAIN’S JOBS BOOM – THANKS TO WOMEN“

.

„What Treasury said in 2016 „A vote to leave would represent an immidiate and profound shock to our economy. In the severe scenario, GDP would be per 6 per cent smaller; there would be a deeper recession, and the number of people made unemployed would rise by around 800,000 compared with a vote to remain.

.

1 MILLION more in work since Brexit vote – could Project Fear have been more wrong?“

.

„We can sign Trump’s deal a day after Brexit

.

White House: US and UK can agree trade on November 1″

.

„Boris’s Kinder Surprise“

.

.

Dietmar Moews meint: Die Daily Mail kommt mit diesen Propaganda-Gags während gleichzeitig das Dossier über die von BORIS JOHNSON’S Wirtschaftspersonal befürchteten Einbrüche und Versorgungsengpässe von Sunday Times veröffentlicht worden ist.

.

Und es zeigt sich erneut, dass geeignetes Führungspersonal die Voraussetzung dafür ist, dass politische Pläne aussichtsreich sind oder nicht.

.

So absurd der TRUMP-Verschnitt Boris Johnson sich auch weiter täglich widersprechen mag, er kann seiner BREXIT-Nummer gar nicht so sehr schaden, wie es der ungeeignete LABOUR-Führer Jeremy Corbyn täglich tut, wenn er nur gegen Johnson auftritt.

.

.

taz, Seite 10, am 19. August 2019, nach dpa und rtr:

.

„Bericht aus Großbritannien

.

Engpässe bei No-Deal-Brexit

.

Für den Fall eines harten Brexits rechnet die Regierung in London einem Medienbericht zufolge mit Engpässen bei Lebensmitteln, Benzin und Medikamenten. Sollte Großbritannien kein Austrittsabkommen mit der Europäischen Union abschließen, drohten zudem eine Blockade an den Häfen und eine harte Grenze zu Irland, schreibt die Zeitung Sunday Times unter Berufung auf Regierungsdokumente. Die Behörde Cabinet Office prognostizierte in diesen Unterlagen die wahrscheinlichsten Nachbeben eines ungeordneten EU-Austritts Großbritanniens. Demnach müssten Lastkraftwagen wegen der Zollkontrollen mit Verzögerungen von bis zu zweieinhalb Tagen rechnen. An den Häfen dürften die Störungen bis zu drei Monate dauern, bis sich der Zustand etwas verbessere. Zudem könnte es zu landesweiten Protesten kommen. Premier Boris Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der EU führen, ob mit oder ohne Vertrag.“

.

Hierauf erwiderte die Johnson-Seite, es handele sich um keine neuen Bedenken, die sie hier selbst formuliert hätten.

.

Ja – es sind also Bedenken zum 31. Oktober 2019 von Johnson selbst. Aber darüber wird dann am 1. November ein Schreck in alle Glieder der Briten fahren, jedoch am selben Tag kommt es zum rettenden DEAL mit TRUMP (wieso davon Vorteile von den USA an UK verschenkt würden, wurde nicht erklärt).

.

Ray Davies – Muswell Hill, North of London

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: