EU-Theaterwahl Brüssel-Kommissariat schlägt Parlament mit von der Leyen

Lichtgeschwindigkeit 9365

am Mittwoch, 17. Juli 2019

.

.

Die Theaterwahl wurde entschieden – damit ist Jean-Claude Juncker weg – Zensursula freut und bedankt sich nochmal mit ihren LÜGEN, sie behauptete:

.

Die Wirtschaft soll dem Volk dienen, nicht die Leute der Wirtschaft. (Jaja, die Wirtschaft muss natürlich erstmal die Überschüsse „erwirtschaften“, mit denen dem Volk gedient werden könnte – so ähnlich dachte wohl auch Deutschbank-Ackermann).

.

Die CDU-Politikerin Frau Dr. Ursual von der Leyen wurde heute vom EU-Parlament mit 383 Zustimmungen (neun mehr als notwendig) und 327 dagegen, von 733 abgenickt. Eine Entwicklung der Europäischen Union als Staatenbund mit gemeinsamer Verfassung kommt also auch in Zukunft nicht in den Blick – eine Chef-Bürokratin wurde konfirmiert und wird zum 1. November mit neuen Kommissaren antreten:

.

Subsidiarität und Dezentralismus? – Mit Von der Leyen ist das Makulatur.

.

Das Parlament in Strassburg sollte den Ober-Kommissar der Europäischen Union durch Zustimmung bestätigen.

.

Die reden von geheimer Wahl. Es gibt aber keine Wahl. Was wäre denn da zur Wahl gestellt.

.

Es ist keine Wahl in Straßburg, Wahlgang, Wahlhelfer, Wahlentscheidung, diese Wahl, Wahl EU-Kommissionspräsidentin,  Heute ist also dieser peinliche Vorgang – der als Wahl und Ausdruck einer parlamentarischen Demokratie der EU hingestellt wird – aber es ist eine Farce.

.

.

Man nennt sie bei Phoenix Staatsfernsehen:

.

NOMINIERTE PRÄSIDENTIN – sie ist aber nominierte Präsidenten-Kandidatin für den Kommissionsvorsitz.

.

Sie ist aber Kandidatin ohne Gegenkandidaten – sie ist zunächst keine PRÄSIDENTIN

.

Angenommen, die EU will sich als EUROPA aufspielen, müsste das repräsentative Staats- und Parteien-Personal brillieren und einen guten Geist ausstrahlen.

.

Das Gegenteil ist leider der Fall.

.

Kein Wunder dass die Briten damit nichts zu tun haben wollen.

.

Wieso glauben denn die durch die jüngsten Wahlen in die Minderheit geratenen EVP und S & D, alle Führungsposten unter sich weiterhin verteilen zu dürfen:

.

Damit der Kurs der EU verlässlich gehalten werden soll.

.

Ja – Nein. Die EU-Wähler haben diesen Sozialdemokraten/Christdemokraten-Klüngel abgewählt.

.

.

Dietmar Moews meint: Die keineswegs legitimierte ZENSURSULA der EU bringt schwere Verwerfungen, weil die politischen Flügel durch die neuen Kommissare in Brüssel nicht integriert wurden.

.

Fünf Jahre mit dieser Kommissarin G20 und G7, verfügt über den EU-Etat – da werden wir schöne CETAS und TTIPS und NATO-Kram untergejubelt bekommen. (doch bekommt der homosexuelle Club der Bundeswehr doch keinen homosexuellen Minister – denn nicht Jens Spahn aus Köln, sondern die kampfschwimmende Annegret Kramp-Karrenbauer wird jetzt Bundesverteidigungsministerin).

.

Wieso sollten auch 28 EU-Staaten sich durch eine rechte deutsche CDU-Frau von Brüssel aus vertreten lassen wollen?

.

Beindorf bei Celle wird nun noch eine verschärfte Umgestaltung des privaten Ponyhofes von dem neuen Oberkommissar Ursula von der Leyen in eine militärische Anlage erleben. Da freut sich die ganze Familie – sicher ist sicher.

.

Ich gratuliere Frau Von der Leyen zur Zustimmung und wünsche ihr gutes Gelingen für ein demokratische Zukunft.

.

.

FINE E COMPATTO

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: