14 juillet fête nationale von Fête de la Fédération 1789 bis Gelbwesten

Lichtgeschwindigkeit 9359

am Sonntag,14. Juli 2019

.

.

Warum haben wir Deutschen keinen Nationalfeiertag, etwa wie Frankreich? –

.

Weil es keinerlei deutsche Siege gibt, die auch nur annähernd der Höhe der großen geistesgeschichtlichen und materiellen Niederlagen gemäß ein Feiern erlaubt. Und das ständige organisierte ERINNERN an Niederlagen muss verboten werden – es macht die Deutschen krank (ich fordere keineswegs das VERGESSEN).

.

Laut Wikipedia ist der 14. Juli in Frankreich der Nationalfeiertag. Gleichzeitig gibt es im Jahr 2019 noch die die „Gillets Jaunes“, die informelle Bürgerbewegung der Unter- und Mittelklassenfranzosen, die sich in vielfacher Hinsicht vom privilegierten Establishment undurchdringlich abgeschottet fühlen. Die Massendemonstrationen der in gelben Kunststoffwesten gekleideten Franzosen sind inzwischen entkräftet, aber durchaus nicht zum Bejubeln des ungebrochenen Nationalfeiertags in Stimmung.

.

„Der 14. Juli ist der französische Nationalfeiertag (französisch fête nationale bzw. 14 juillet) und erinnert an den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 und an das Föderationsfest (Fête de la Fédération) 1790, welches sich auf den Volksaufstand im Vorjahr bezog, und damit an den Beginn der Französischen Revolution.

.

Der 14. Juli wird üblicherweise mit Militärparaden im ganzen Land begangen und allgemein als Feier der französischen Siege in der Vergangenheit betrachtet. Die größte und bekannteste dieser Paraden findet in Paris auf der Avenue des Champs-Élysées statt. Gleichzeitig ist der Tag auch ein Volksfest mit abendlichem Feuerwerk am Eiffelturm und Bällen, die traditionell von der Pariser Feuerwehr ausgerichtet werden. In verschiedenen Städten findet das Fest in der Nacht zum 14. Juli statt, in den meisten aber in der Nacht zum 15. Juli. Außerhalb Frankreichs wird manchmal auch ein Volksfest von der Botschaft organisiert, zum Beispiel in Berlin.

Am 14. Juli 2016 Am 14. Juli 2007 marschierten ca. 1000 Soldaten aus allen 27 EU-Staaten bei der Militärparade mit.

Am 14. Juli 2016 wurde ein Anschlag in Nizza auf die an der Strandpromenade versammelten Menschen mit über 80 Todesopfern verübt. Aus Furcht vor weiteren Anschlägen finden an den Champs-Elysées strenge Kontrollen aller Zuschauer statt…“

.

.

lemonde.fr am 13. Juillet 2014:

.

„…Parade vom 14. Juli: Wie sieht die Erfahrung Frankreichs mit dem Sieg aus?

.

Der Nationalfeiertag ist eine Gelegenheit, über ein zentrales Thema unserer Geschichte nachzudenken, das in der Militärhistoriographie nicht gut behandelt wird.

.

„Die Republik hatte für 1919 verfügt, dass die Sieger des furchtbarsten aller Kriege den großartigsten Empfang genießen werden, den die Hauptstadt Frankreichs je den siegreichen Truppen bereitet hat (…) Zusammen werdet ihr unter diesem Triumphbogen hindurchgehen, dessen Höhe und Pracht kaum proportional zu eurer Herrlichkeit sind. „So wandte sich der Präfekt der Seine, Auguste Autrand, an die alliierten Armeen unter der Führung der Marschälle Joffre und Foch an der Spitze der Parade vom 14. Juli 1919.

.

Zum ersten und letzten Mal sollte die Nationalfeiertagsparade, die anlässlich der Siegesfeste umbenannt wurde, unter dem Triumphbogen des Sterns verlaufen. Nur sechzehn Tage nach der Unterzeichnung des Vertrages von Versailles am 28. Juni 1919 marschierten Joffre und Foch, aber auch Pétain und Weygand, der Brite Douglas Haig und der Amerikaner John Pershing von der Porte Maillot zum Place de la République unter dem Beifall einer begeisterten Menge, die den Sieg der Freiheitssoldaten begrüßen wollte.

.

Im Jahr 2019, Hundert Jahre nach diesem „Tag der Apotheose“, wie Le Temps ihn in seiner Ausgabe vom 15. Juli 1919 nannte, werden fast 4.300 Soldaten während der Parade vom 14. Juli mit dem Titel „Acting Together“, bei der die Flaggen der zehn Mitgliedsländer der Europäischen Interventionsinitiative (Frankreich, Deutschland, Belgien, Dänemark, Spanien, Estland, Finnland, Niederlande, Portugal und Großbritannien) die Prozession eröffnen werden, die Avenue des Champs-Elysées hinaufmarschieren.

.

Diesmal keine unnötigen Kontroversen am Horizont mit Emmanuel Macron, wie bei der Feier des hundertsten Jahrestages des Endes des Ersten Weltkriegs am 11. November 2018. Im Herbst 2018 haben wir uns gefragt, woran wir erinnern sollen: Frieden oder Sieg?

.

Tatsächlich bestand die Ursache des Problems nicht darin, ob man die Befreiung Frankreichs begrüßen oder sich an das „große Gemetzel“ erinnern sollte. Es geht darum, ein zentrales Thema unserer Geschichte in Frage zu stellen, das in der Militärhistoriographie nicht sehr gut behandelt wird: Wie ist die Erfahrung Frankreichs mit dem Sieg?

.

Die Frage ist mehr als peinlich, denn sie macht uns nicht nur neugierig auf den letzten Krieg, den die französische Armee allein gewonnen hat: den „Krieg der Backwaren“ oder den „Krieg der kleinen Kuchen“, 1838-1839, den die Armeen von Louis-Philippe Ier gewonnen haben, der unter dem Vorwand der Plünderung des französischen Konditors …“.

.

.

Lefigaro.fr mit AFP, auch am 13. Juillet 2019

.

„Am 14. Juli empfängt Macron Merkel und Junker zum Mittagessen im Elysée.

Anlässlich des Nationalfeiertags werden etwa zehn europäische Staats- und Regierungschefs anwesend sein. Theresa May wird in Abwesenheit durch ihren stellvertretenden Premierminister David Lidington vertreten.

Der französische Präsident Emmanuel Macron wird am Sonntag zum Mittagessen im Elysée anlässlich des Nationalfeiertags ein Dutzend europäischer Staats- und Regierungschefs empfangen, darunter die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker. Die Elysée wartete auf eine Antwort vom Rücktritt der britischen Premierministerin Theresa May am Freitag. Sie wird schließlich bei der Parade am 14. Juli durch den stellvertretenden britischen Premierminister David Lidington vertreten sein. Die traditionelle Parade am 14. Juli wird in diesem Jahr der europäischen militärischen Zusammenarbeit gewidmet sein.

.

Der Anführer, dessen Nachfolger in zehn Tagen bekannt sein wird, wird nicht nach Frankreich reisen. Theresa May soll ihr Amt am 24. Juli an ihre Nachfolgerin übergeben, nachdem die Mitglieder ihrer Konservativen Partei abgestimmt haben, um zwischen den beiden Kandidaten Boris Johnson und Jeremy Hunt, den ehemaligen bzw. derzeitigen Außenministern, zu entscheiden.

.

Die traditionelle Parade am 14. Juli anlässlich der Eroberung der Bastille im Jahr 1789, die das Ende der absoluten Monarchie symbolisiert, wird in diesem Jahr der militärischen Zusammenarbeit Europas gewidmet sein. Die neun Länder, die neben Frankreich an der Europäischen Interventionsinitiative (EII) teilnehmen – die vor einem Jahr unter der Leitung von Präsident Macron mit dem Ziel der Entwicklung einer „gemeinsamen strategischen Kultur“ ins Leben gerufen wurde – werden bei der Parade vertreten sein: Belgien, das Vereinigte Königreich, Deutschland, Dänemark, die Niederlande, Estland, Spanien, Portugal und Finnland. Die Parade zu Fuß wird mit ihren Emblemen eröffnet.

.

Am Ende der Militärparade wird das Staatsoberhaupt zum Mittagessen im Elysée die Präsidenten Finnlands, Sauli Niinistö, Portugal, Marcelo Rebelo de Sousa, Estland, Kersti Kaljulaid, empfangen, so die Liste der Gäste, die der Vorsitz am Freitag übermittelt hat. Anwesend sind auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, die niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte und Charles Michel aus Belgien sowie der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker und der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sowie die Verteidigungsminister Margarita Robles aus Spanien und Trine Bramsen aus Dänemark….“

.

.

Lefigaro.fr Kultur am 13. Juillet 2019 von Claire Bommelaer Mathilde Visseyrias

.

„Am 14. Juli findet auch der Tag des Kulturerbes statt.

.

„… Lotto, Rubbellose…. Nach dem Erfolg im letzten Jahr unterstützt La Française des jeux wieder gefährdete Standorte.

.

Hier machen wir wieder einen Ausflug! La Française des Jeux (EJ) hat heute den Start von drei Glücksspielen angekündigt, um das Erbe zu schützen. Das erste, ein Superlotto, wird am Sonntag, den 14. Juli, einem symbolischen Tag für das, was von der Regierung als nationale Angelegenheit angesehen wird, angeboten. Der Einsatz für diese Lotterie beträgt 3 Euro. Darüber hinaus werden ab September zwei Mission Patrimoine Rubbellose zum Verkauf angeboten. Wie im Jahr 2018 wird ein großformatiges Ticket zu je 15 Euro verkauft (davon 1,52 Euro für das Erbe). Um ein breiteres Publikum zu erreichen, wird ein weiteres Ticket für je 3 Euro angeboten (50 Cent davon gehen an die Denkmäler).

.

Alle diese Spiele werden zur Restaurierung von 118 Denkmälern verwendet, die derzeit von der Heritage Foundation, dem Kulturministerium und Stéphane Bern aufgelistet werden. Am Freitag findet im Elysée eine entscheidende Sitzung statt, um achtzehn Standorte für die prioritäre Finanzierung zu bestimmen. Letztere werden „Anspruch“ auf ihre…..“

.

.

Dietmar Moews meint: Gedankenreich und Tatenarm – mahnte sich Hölderlin nicht nur selbst, sondern dem Nationalfeiertag der Franzosen, der ja der europäischen Aufklärung und der Französischen Revolution dankend eingedenkt, lässt sich auch für uns Deutsche mitfeiern.

.

Mein konkreter Bedarf an einem deutschen Volkstrauertag zeigt sich alljährlich darin, dass ich diesen Volkstrauertag immer wieder mit dem kirchlichen Totensonntag verwechsele. Nunja – einen Nationalfeiertag haben wir in der deutschen Geschichte nicht wirklich verdient – es sei denn, es würde mal ein deutscher Ironman schwimmend die USA erreichen.

.

.

FINE E COMPATTo

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: