Ist Trump-Konzern mit Russland finanziell verflochten?

Lichtgeschwindigkeit 8860

am Sonntag, den 20. Januar 2019

.

.

Seit dem die herrschende US-Kulturindustrie den ersten unvorstellbaren Schock überstanden hatte, dass das Unmögliche eingetreten war – der Outcast DONALD TRUMP zum US-Präsident No. 45 gewählt worden war, begann das vollflächige Mobbing. Die Anti-TRUMP-Liga mobt bis heute ungebrochen:

.

Neben Lügen und Absurditäten, handwerklichen Fehlern und ungehobelten Auftritten in aller Welt, brachte man auch „Hochverrat“ und russische Kollaboration, virtuelle Wahlmanipulationen und Verdacht auf Zurechnungsunfähigkeit – was das Zeug hergibt – wird TRUMP mit Angriffen überzogen, die seine Absetzung durchsetzen sollen.

.

An eine vier Jahre dauernde Wiederwahlkampf-Kampagne von US-Präsident TRUMP mochte man zunächst gar nicht glauben. Aber nun beginnen die Trump-Gegner so langsam zu merken, dass sie selbst als missliebiges ESTABLISHMENT gar keine Anbindung an die große Zahl der Unterklassen-Anti-Establishment-Wähler haben – dass man die gar nicht mit CBS oder New York Times erreicht.

.

Wer an die MAUER glaubt, liest nicht CNN – eher FOX-TV.

.

.

Erstaunlich, dass bis heute keine Fragen zu TRUMPS RUSSLAND-CONNECTION behandelt werden, nämlich betreffs privatwirtschaftlicher finanzieller Vorgeschichte bis heute.

.

Der Sonderermittler-Untersuchungsrichter Robert Mueller spielt mit kontroversen verfassungsrechtlichen Ansichten herum, ob Trump im Wahlkampf russische Unterstützung bekommen hatte und – ob Trump solche Unterstützung angenommen hatte?

.

Mueller betreibt also die unsinnige Frage, ob es während des Wahlkampfs 2016 zwischen Moskau und dem Team des heutigen Präsidenten eine einseitige Parteinahme gegeben hat. Den Verdacht, er werde in Trumps Diensten die Ermittlungen abwürgen, versuchte der kommende und von Trump bereits designierte Justizminister-Kandidat William Barr zu Beginn seiner Anhörung zu zerstreuen. Barr gelobte, dem Sonderermittler Mueller auch weiterhin zu erlauben, die Untersuchung zum Abschluss zu bringen. Das Land brauche eine glaubwürdige Bewältigung dieser Fragen. Als Justizminister werde Barr nicht zulassen, dass Parteipolitik oder persönliche Interessen Untersuchungen beeinträchtigten. Auch halte er es für sehr wichtig, dass die Öffentlichkeit und der Kongress über die Ergebnisse informiert werden.

.

Dass die USA es auch nötig haben, gegenüber dem Rest der Welt, besonders auch zu den Verbündeten, ihre politischen Konflikte zwischen TRUMP und HILLARY, zwischen Mehrheits-Konservativen und Oppositions-Demokraten, letzlich doch auf rechtsstaatliche und objektive Argumente zu stellen fähig wären und nicht nur noch FAKE und BULLSHIT, interessiert die US-Akteure fast gar nicht.

.

Denn sowohl die US-Medien wie auch der Sonderermittler Mueller und der designierte Justizminister Barr denken lediglich an sich selbst.

.

.

Dietmar Moews meint: Was bei dem kommenden US-Justizminister Barr fehlt, sind Festlegungen, die in seine Kompetenz fallen:

.

Wird Sonderermittler Robert Mueller vielleicht einfach von Barr abgeschossen?

.

Wird der Untersuchungsbericht, den Mueller anfertigen soll, mal öffentlich vorgelegt, oder einfach weggeschlossen (was das Gesetz durchaus vorsieht, um den Präsident zu schützen). Damit würde die EXEKUTIVE praktisch die Herausgabe des Berichtes verweigern.

.

Mein Interesse zielt seit Anbeginn der Arbeit dieses Sonderermittlers Mueller nicht auf irgendwelche Sperenzien der Russen oder von Putins Propaganda.

.

Mich interessiert ganz ausdrücklich, ob und wie TRUMP als Privatunternehmer mit russischem Einfluss verbunden ist und etwa von russischem Geld so abhängig ist, dass man ihn privatwirtschaftlich ruinieren könnte.

.

Ist Trump erpressbar?

.

Dahingehend sind die Zusagen Barrs nicht besonders umfassend wie man es erwarten könnte. Erstens verspricht er zwar den Abschluss der Russland-Untersuchung, aber er liess offen, ob die Ermittlungen uneingeschränkt und ohne zeitliche Begrenzung zu Ende gehen können. Diese Frage würde dann brisant, wenn Mueller um die Erlaubnis ersuchen sollte, in weitere, noch heiklere Bereiche vorzustoßen, etwa jenen der finanziellen Verflechtungen des Trump-Konzerns mit Russland.

.

Schließlich gibt es in den USA einen Vorbehalt, dass amerikanische Regierungen unter Berufung auf ihre Vorrechte – das sogenannte Exekutivprivileg – dem Kongress gewisse Dokumente vorzuenthalten.

.

Es gibt Berichte, dass TRUMP seine mit russischen Krediten gebauten Großbauprojekte, z. B. sogar der TRUMP-TOWER in Manhattan, mit erheblichen regelmäßigen Miet- bzw. Pachteinnahmen, die der TRUMP-TOWER monatlich einspielen muss, um die als Forderungen gegen TRUMP anliegenden Refinanzierungszahlungen aufbringen zu können, stehen und fallen. Dabei bildet der TRUMP-Konzern ein auf Hypotheken abgestelltes Schulden-Domino, das man mit einem fallenden Stein vernichten könnte.

.

KURZ – wenn russische Finanziers auf Absprache gleichzeitig TRUMP-Immobilien in den USA verlassen würden, käme TRUMP bereits an seine Zahlungsunfähigkeit und damit stünde er als ERPRESSBARER US-Präsident im Schein der Scheinheiligkeit seiner großen Gebärden.

.

EULENSPIEGEL „Trump mit Schwimmzeug“

.

FINE E COMPATTO,

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

DLF-Chefredakteurin Birgit Wentzien

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: