DONALD TRUMP verpulvert seine Fachleute JIM MATTIS beeindruckte

Lichtgeschwindigkeit 8785

am Montag, am Heiligabend den 24. Dezember 2018

.

.

US-Verteidigungsminister JIM MATTIS vereinbarte vergangene Woche mit dem US-Präsident DONALD TRUMP, seinen Rückzug vom Ministeramt in einigen Monaten – abgestimmte Begründung zwischen TRUMP und MATTIS der Öffentlichkeit gegenüber war die auch in der westlichen Bündniswelt nichtvereinbarte Entscheidung TRUMPS, die US-Truppen aus SYRIEN zurückzuziehen.

.

TRUMP behauptete: Die ISIS und das Kalifat seien aufgerieben und beseitigt.

.

MATTIS und die westlichen Bündnispartner meinen, die erreichten militärischen Ziele, die ISIS zu vertreiben, würden aufgegeben, wenn die US-Truppen jetzt abzögen.

.

Der US-NATO-Partner ERDOGAN stimmt TRUMP zu, denn die Türkei will die von den US-Truppen geräumten syrischen Regionen nunmehr selbst von den dort militärisch dominanten KURDEN gewaltsam „säubern.

.

Der russische SYRIEN-Unterstützer PUTIN stimmt TRUMP ebenfalls zu, dass sich die Lage Syriens beruhigen würde, wenn die USA abzögen. Zumal es ohnehin kein völkerrechtliches Mandat für TRUMP gibt, den KURDEN in Syrien mit amerikanischen Interventionstruppen zu helfen.

.

TRUMP überrascht mit der Ankündigung des Truppenabzuges nicht, ebenso die Pläne auch aus Afghanistan abzuziehen, entsprechen den ausdrücklichen Vorstellungen TRUMPS als US-PRÄSIDENT aus der generellen Weltpolizei-Rolle umzusteigen, auf eindeutige militärische Interessen der USA:

.

Nun hat sich also MATTIS sehr deutlich von TRUMP distanziert und zugleich dessen militärpolitischen Durchblick in den Bereich des amateuristischen bzw. nichtprofessionellen Entscheiders gerückt.

.

Das gefiel TRUMP nicht. Also zog er nun die oberlehrerhafte Strafkarte gegen MATTIS, lieber schnellstmöglich das Amt des Verteidigungsministers zu räumen:

.

.

nytimes.com am 23. Dezember 2018:

.

„WASHINGTON – Präsident Trump sagte am Sonntag, dass er Verteidigungsminister Jim Mattis entfernen würde, da der eine stechende Rüge gegen den Präsidenten herausgegeben habe, als er seinen Rücktritt letzte Woche verkündete. Nun soll Mattis von seinem Posten bereits zum 1. Januar, zwei Monate bevor er es geplant hatte, das Amt zu verlassen.

.

Herr Trump, twitterte in einer Twitter-Post, sagte, dass Patrick M. Shanahan, der Stellvertreter von Herrn Mattis, nunmehr ab 1. Januar 2019 als stellvertretender Verteidigungsminister dienen würde.

.

Adjutanten sagten, dass der Präsident wütend war, dass das Rücktrittsschreiben von Herrn Mattis – in dem er die Ablehnung internationaler Verbündeter durch den Präsidenten und sein Versäumnis, andere autoritäre Regierungen zu prüfen – zu einer tagelangen negativen Berichterstattung geführt hatte. Herr Mattis trat größtenteils zurück, weil Herr Trump sich voreilig entschieden habe, die amerikanischen Streitkräfte aus Syrien abzuziehen.

.

Als Herr Trump zuerst verkündete, dass Herr Mattis zum 28. Februar das Regierungsamt aufgeben will, lobte er den Verteidigungsminister auf Twitter und sagte, dass der „wegen Nuancen“ in den Ruhestand gehe. Ein Mitarbeiter sagte dagegen, dass, obwohl Herr Trump den Rücktrittsbrief bereits gesehen hatte, als er Herrn Mattis lobte, der Präsident nicht verstand, wie heftig jener Trumps Strategie ablehnte, wie es Herr Mattis dargestellt hatte …“

.

.

.

Dietmar Moews meint: TRUMPS Salamitaktik, jegliche Ressource in höchstmögliche Weltkommunikations-Reize auszubeuten, wird fortgesetzt:

.

Wann ist Trumps Familie dran.

.

Ob die Rechnung aufgeht, Wählerstimmen für soziale Brutalität einzutauschen, wird sicher auch von harten Zahlen bestimmt werden, die in den restlichen zwei Jahren der TRUMP-Präsidentschaft durchschlagen werden.

.

Man darf nicht verkennen, dass auch TRUMPS Wirtschaftsdaten vom US-Rüstungs- und Kriegsgeschäft abhängt – KEIN KRIEG ist da schlechtes Marketing.

.

Die Deutschen sollten eher eine ruhigere EU-Linie suchen, als eine dicke Lippe zu riskieren, wie es gerade SPD-Bundesaußenminister Heiko Maas für maßvoll hielt.

.

Definitiv sind die Folgen für die Weltlage und die diversen westlichen Kriegsschauplätze nicht aussichtsreich, wenn die USA überall sinnlos herumfuchteln. SYRIEN und AFGHANISTAN sind keine Vorspiele für einen IRAN-Krieg.

.

Falls TRUMP einen IRANKRIEG (mit ISRAEL) vorbereitet, können sich die EU und die europäische NATO leichter fernhalten, zumal die Rolle der NATO-Türkei gar nicht verlässlich zu klären ist. (Heute haben sich ERDOGAN und NETANJAHU gegenseitig ehrabschneidend beleidigt).

.

Liest man die New York Times zu diesem neuerlichen Spitzen-Rücktritt, wird keineswegs klar, was TRUMP bezweckt, außer weltweites MEDIEN-GETÖSE. Es nimmt aber die an sich oppositionelle New York Times keinerlei militärstrategische Linie ein, entweder gegen TRUMP oder gegen PUTIN oder gegen IRAN – außer dass die fortschreitende Zerrüttung des traditionell verlässlichen westlichen Bündnisses bereits heute nicht mehr so belastbar ist, wie es seit 1945 US-Amerikanische Militärherrschaft war.

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: