Forbes wählt MERKEL IV gegen den deutschen Föderalismus

Lichtgeschwindigkeit 8736

Vom Donnerstag, 6. Dezember 2018

.

.

Das berühmte „Forbes“-Magazin aus den USA hat Angela Merkel (CDU) zum ACHTEN Mal in Folge zur „mächtigsten Frau des Jahres“ ernannt. Die Öffentlichkeit stelle sich die große Frage, wer und was folge, wenn die CDU-Politikerin nicht mehr im Amt sei, schreibt das Magazin.

.

Merkel sei noch immer die eigentliche Anführerin Europas, die Deutschland durch die Finanzkrise und zu Wachstum geführt habe, heißt es weiter. Sie trete Donald Trump entgegen und habe mehr als einer Million Flüchtlingen erlaubt, nach Deutschland zu kommen.

.

Natürlich ist Forbes nicht Maßstab, auch nicht im wissenschaftlichen Sinn objektiv, sondern immer und grundsätzlich selbstdienlich (anderes würde das Finanzamt die Betriebsausgaben monieren).

.

FORBES macht also Eigenwerbung, Selbstaufwertung, und massenmediale Kampagne, die sie mit Advertisement nicht bezahlen können – in vielen anderen Kaufmedien zitiert zu werden.

.

Damit steht fest, das ein nützlicher REIZWERT von den Preisträgern erwartet wird: CDU-Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wurde also zum ACHTEN Mal als diese REIZFIGUR für FORBES propagiert, nicht Queen Elizabeth II, nicht Milenia Trump.

.

.

Bild.de am 5. Dezember 2018:

.

„Forbes“ wählt Merkel zum 8. Mal zur mächtigsten Frau – Diese Frauen haben weltweit den größten Einfluss

.

Die Bundeskanzlerin gilt weltweit als beeindruckende Powerfrau. Jugendliche von heute fragen sich, ob ein Kanzler in Deutschland überhaupt männlich sein kann, denn Merkel regiert seit 13 Jahren. Ihr Einfluss wurde nun erneut gewürdigt.

 

Zwar sinkt zu Hause der Stern der Kanzlerin. Dieses Wochenende gibt sie den CDU-Bundesvorsitz ab, ihre Partei hat in den Umfragen seit der Erklärung ein paar Prozentpunkte zugelegt.

.

Dennoch:

Die Bundeskanzlerin gilt weltweit als beeindruckende Powerfrau. Jugendliche von heute fragen sich, ob ein Kanzler in Deutschland überhaupt männlich sein kann, denn Merkel regiert seit 13 Jahren. Ihr Einfluss wurde nun erneut gewürdigt.

.

Auf Platz zwei der „Forbes“-Liste folgt – ebenfalls wie vergangenes Jahr – die britische Premierministerin Theresa May. Platz drei erreichte die französische Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde.

.

Damit sind die ersten drei Plätze der Wertung allesamt an europäische Frauen gegangen.

.

Den vierten Platz belegt Mary Barra (56), Chefin des US-Autobauers General Motors, auf Platz fünf kam die Chefin des US-Finanzriesen Fidelity, Abigail Johnson (56).

.

Für die Liste berücksichtigt „Forbes“ unter anderem Vermögen, Medienpräsenz und Einfluss der jeweiligen Frauen. Neben Merkel ist aus Deutschland die Finanzchefin der Deutschen Post, Melanie Kreis, vertreten (Platz 61).

.

Die jüngste Frau auf der Liste ist mit 28 Jahren die US-Sängerin Taylor Swift. Beeindruckend: Ivanka Trump (37), Tochter und Beraterin von US-Präsident Donald Trump, ist erneut sehr weit oben auf der Liste gelandet. Sie rutschte jedoch vom 19. auf den 24. Platz ab.

.

Eine Überraschung ist die Tatsache, dass die britische Queen Elizabeth II. nur auf Platz 23 landete. Keine Dame begeistert Massen so wie die älteste Regentin der Welt. Besonders in diesem Jahr wurde einmal mehr klar: Diese Frau hat ihr Land im Griff.

.

Die Queen ist mit 92 Jahren die mit Abstand älteste Frau der „Forbes“-Liste.

.

.

Dietmar Moews meint: Klatschspalten, behaart und unbehaart, frischrasiert und eingefettet – was soll mit FORBES Platzierung anderes werden, als bei BILD und anderen Federgewichten zu vibrieren. Denn die Leichtgewichtigen sind für den Massenmob ja die Garantie für die ewige Wiederkehr der Despotien.

.

Die älteste Frau, die jüngste Frau auf der Liste – und dann kommen us-amerikanische Größen hinzu. Man muss dabei herausheben, dass die Nennung von nichtamerikanischen Menschen in us-amerikanischen Medien nur nebenbei erfolgt. Deutsche werden vollkommen zurückgesetzt und meist ignoriert. Somit ist Angela Merkels wiederholte Heraushebung bei FORBES wirklich etwas ganz Besonderes.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: