CeBit hört auf Deutsche Messe AG unfähig nach 32 Jahren

November 28, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8716

am Donnerstag, 29. November 2018

.

.

DLF.de am 28. November 2018:

.

Cebit wird eingestelltDie Digitalisierung ist jetzt überall

.

Einst war die CEBIT in Hannover die weltweit größte IT-Messe – nun wird sie nach 32 Jahren bereits im nächsten Jahr eingestellt. Ein Grund dafür ist, dass die Digitalisierung inzwischen bei fast allen Fachmessen das beherrschende Thema ist.

.

Messe-Sprecher Onuora Ogbukagu: „Mit Blick auf die Besucherzahlen muss man sagen, dass wir beobachten, dass sich die Besucher zunehmend auf Fachmessen informieren, wenn sie sich über die Digitalisierung ihrer Branche informieren. Das heißt wenn sie aus der Industrie kommen und wissen wollen, wie sie ihre Fabrik digitalisieren wollen, dann gehen sie eher auf eine Hannover Messe als auf eine Cebit und das gilt für andere Branchen auch. Und jetzt ist die Situation so, dass wir gesagt haben, die nächste Cebit ist nicht mehr profitabel auszurichten.“

.

Der Festivalcharakter hat die CeBit-Messe nicht gerettet. Dabei hatten die Veranstalter das Konzept in diesem Jahr radikal verändert, um die Cebit zukunftsfähig zu machen. Popkonzerte, ein Riesenrad und eine künstliche Surfwelle sollten der IT-Messe einen Festivalcharacter verleihen und neue Zielgruppen anlocken. Es kamen rund 116.000 Besucher.

.

.

Dietmar Moews meint: Bei aller Liebe (als quasi Hannoveraner) – so geht es bei professionellem Marktgeschehen wirklich nicht gut.

.

Und der DLF-Text ist auch irreführend: Was soll denn da der völlige FEHLSCHLUSS – „weil IT und Digitalisierung inzwischen überall auf Fachmessen vertreten“ sei, läge darin der Grund für den Niedergang der CeBit.

.

Das Gegenteil ist die markt- und wettbewerbswirtschaftliche Erfahrung: Je mehr Wettbewerb, desto mehr Betrieb, desto mehr Konjunktur. Und – dabei haben zunächst immer die Platzhirsche die Marktmacht.

.

Warum verschleiert die CeBit-Führung die Analyse des Niederganges?

.

Welche Fehler wurden gemacht, setzt man voraus, dass die CeBit weiterhin das Aushängeschild der Deutschen Messe AG Hannover-Laatzen sein wollte?

.

Da die CeBit aus der großen weltmarktgeltenden HANNOVER-MESSE abgezweigt wurde, einfach, weil die große Industriemesse und das neue Feld der Digitalisierung rasant wuchs, gewann Hannover dadurch eine der ersten Adressen als IT-Messe.

.

.

CeBit entfaltete die die gesamte Wirtschaft, Produktion, Konsumtion, Distribution wie auch Vertriebswege und Kommunikation und brachte die IT mitsamt allen Software-Felder wie auch den Hardware-Entwicklungen wie auch allen Netzwerk-Neuigkeiten, dazu sowohl die zivile Freizeit- und Kommunikationsnutzung der Kulturindustrie und Medien wie auch die industriellen Wirtschaftspraktiken zu Automatisierung und Kybernetikentwicklungen, bis heute zur sogenannten 4.0-Produktion. Der Hauptentwicklungszweig als MILITÄR-Technologie brachte in kürzester Zeit die Schwerpunkte der Cyber War, des Virtuellen, der IT-Sabotage, der Drohnen und Hackertechniken, Malware und Desinformation.

.

Alle diese einzelnen Sachgebiete und Finanzquellen brachten bald neue Spezialmessen hervor, die auf die sehr verschiedenen Finanzquellen Bezug nahmen,

 

Privat- , Zivil- und Freizeitkunden,

Massenmedien und Kulturindustrie

staatliche Budgets

insbesondere Militär- und Rüstungswirtschaft,

die industrielle Wirtschaft

.

Der Weltmarkt der Messebetreiber entwickelt sich ständig weiter. Einerseits gab es ursprünglich weltweit gefragte MESSE-STANDORTE (z. B. M M, die berühmte deutsche Mustermesse von Leipzig, vor dem Nazi-Weltkrieg), wie auch privatwirtschaftliche Wandermessen-Veranstalter, die alljährlich wiederkehrten, aber die Veranstaltungsorte wechseln konnten, je nachdem, wo sie sich günstig für einen Messezeitraum einmieten konnte.

.

Inzwischen werden die meisten Ambitionen und Zwecksetzungen von Messen, betreffs Information, Kundenbindung und Innovation, durch elektronische Echtzeitmedien enorm preisgünstiger bereitgestellt. Das Internetz und die 24-stündige Online-Präsenz hat das Kommunikationswesen erheblich verändert.

.

Messekunden kommen zu anderen Kommunikations- und Marketingkosten, wenn sie weite Teile der Messeinhalte virtuell und nicht länger analog bestreiten. Ebenso wurden weltweit Ableger und Filialmessen aufgebaut – eine der ersten war die Kölner Photokina, die seit den 1990er Jahren auch in China firmierte, Shanghai, Hongkong wurden teilweise Marktführer, weil letztlich die Auftragsbücher und die Kaufkraft maßgeblich sind.

.

Und damit hat man in Hannover bei der DEUTSCHEN MESSE AG zu wenig verstanden, was in der IT-Revolution der DIGITALISIERUNG als Innovations- und Marketing-Thema geschuldet wurde. Andere machten es erfolgreich vor – von der Games Com zu Robotikmessen, Medizin-Prozessoren, selbst die IAA in Frankfurt wurde über die Mikroprozessoren in der neuen Automobilelektrik zu einer völlig umstrukturierten Auslegung, bis hin zu den telematischen Elektro-Autos.

.

Was Hannovers CeBit-Agenten nicht geleistet haben, ar die besonders enge Betreuung der alten Bestandskunden, die allesamt in ihren eigenen Produkt- und Produktionsprofilen teils zu revolutionären Veränderungen gezwungen worden sind oder vom Markt verschwanden. Allein die Absagen an die CeBit, im Jahr 2019 nicht mehr nach Hannover kommen zu wollen, weil die Auftragsbücher zu dünn geworden waren, hätten die hannoverschen Messemacher aufwecken müssen.

.

.

Stattdessen kam es zu diesem Unsinn mit dem Festival 2018 – CeBit als Freizeit-Event. (Man hätte lieber mal bei DISNEY nachfragen sollen, wie die die Attraktivität ihrer DISNEYLAND und DISNEYWORLD mit den neuen digitalen und virtuellen Effekten umgestaltet haben).

.

In CeBit hat nicht der Fortschritt und der Wandel den Niedergang bewirkt, sondern die mangelhafte ständige Herausforderung, die wirklichen Ressourcen zu erkennen und in engster Bindung an die Wirtschaft ein Messeangebot anzubieten, dass für jedes Marketingfeld unerlässlich ist, teilzunehmen, anstatt zuhause zu bleiben oder wo anders hinzubuchen.

.

Betrachtet man die mobilen Messeveranstalter, wie Reed, die täglich wachsam um ihre Platzvorteile kämpfen und kommunzieren müssen, dann ist dieser Leistungskampf mit einer halbstaatlichen Personnage, wie bei der DEUTSCHEN MESSE AG, nicht zu gewinnen.

.

Man muss befürchten, dass die Verantwortlichen, die jetzt die CeBit in die alljährliche Hannover Industriemesse zurückholen, den Schuß nicht gehört haben. Was dazu die Aktionäre – auch die Staatlichen – sagen, ist ebenfalls beachtlich. Der Niedersächsische SPD-Ministerpräsident Stephan Weil hat heute bereits gesagt:

.

Och, das ist ja wirklich schade. Das wird auch Hannover und ganz Niedersachsen um einen Reiz ärmer machen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Spitzenkandidat YANIS VAROUFAKIS für die Diem25 zur EU-Parlamentswahl 2019

November 28, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8715

am Donnerstag, 29. November 2018

.

.

Der ehemalige Griechische Finanzminister Yanis Varoufakis lässt sich als Mitgründer der kleinen PR-Euro-Gruppe Diem25 zum deutschen Spitzenkandidat für das Europäische Parlament aufstellen.

.

Die deutsche Partei „Demokratie in Europa“ ist Bündnispartner der Diem25. Insgesamt gibt es noch fünf weitere Listenplätze – und aber Yanis Varoufakis kam auf den ersten Platz.

.

Bei einer Pressekonferenz am vergangenen Sonntag in Berlin konnte Varoufakis auch eine eigene deutsche Adresse reklamieren. Er erklärte zusammengefasst, laut DIE WeLT am 27. November 2018:

.

„…Die Anleihen der Europäischen Investitionsbank müssen in grüne Energie investiert werden, Europa braucht bis 20125 eine verfassungsgebende Versammlung die aus der EU eine europäische Republik macht. Der kroatische Kandidat Srecko Horvat, der auf den dritten Listenplatz gewählt wurde, erläutert die unkonventionelle Praxis, für ein Land zu kandidieren, das nicht das eigene ist: es gebe hunderttausende Kroaten, die hier lebten, für die er auch spreche; man müsse nicht hier in den Kindergarten und in die Schule gegangen sein, um für Deutschland ins Europaparlament zu ziehen. … Es gibt zwei Themen, die den ehemaligen Eurogruppenrebell Varoufakis (verständlicherweise) nicht loszulassen scheinen: Wolfgang Schäuble und die Medien. in der Mitte des Gesprächs landen wir bei der Kampagne, von der er sagt, dass sie gegen ihn während seiner Eurogruppenzeit geführt worden sei. Die Medien hätten gelogen, alle, auch unsere Zeitung. ich sage, dass ich es derzeit ziemlich schwierig fände, die Wörter „Lügen“ und „Presse“ in einem Satz zu hören, vor allem, wenn sie mit einer Vorstellung von „Anti-Establishment“ einhergehen. Er sagt, er verstehe, aber es ei nun einmal so gewesen.

.

.

Dietmar Moews meint: Varoufakis ist kein Idiot. Wolfgang Schäuble hat bekanntermaßen viel Dreck an seinem Stecken, den er – darauf angesprochen – mit einem verschönernden Blick als Professionalität in der Politik betrachtet. Da ist Varoufakis nun zu Recht freundlich, aber überlegen und moralisch im Vorteil.

.

Ich begrüße seine Kandidatur und hoffe, dass – unter „Anti-Establishment“ zusammengefasst – ein unsere freie Demokratie rettender freier GEIST des RECHTS nicht vom Mainstream völlig niedergemacht wird – dass also die freien europäischen Wähler am Mainstream der Kulturindustrie, die den amerikanischen Machtanspruch der falschen Propheten bedienen, vorbei, intelligente integere Kandidaten wie Professor Dr. Yanis Varoufakis ins EU-Parlament wählen werden.

.

Natürlich wird die Lügenpresse versuchen, die Debatte im E U-Parlamentswahlkamf zu unterdrücken bzw. über vordergründige SKANDALE und KATASTROPHEN- NEWS die europäische Öfentlichkeit zu manipulieren.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


ORGAN SPENDE POLITIK

November 28, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8714

am Donnerstag, 29. November 2018

.

.

Vorweg: Ich lehne konkret individuelle, irgendwie staatliche Bevormundung ab. Allgemeine Gesetze sind der Gemeinschaftsgeist. Der Rest ist Übermacht gegen Widerstand.

 

Warum soll ich einem CDU-Politiker Jens Spahn vertrauen, der von seinen ersten größeren Auftritten her auf mehr beißt als er kauen kann?

.

Jetzt also CDU-Parteivorstandswahl und wieder – JENS SPAHN.

.

Da passt sich ja hervorragend ORGAN SPENDE POLITIK.

.

Der gegenwärtige Bundesgesundheitsminister, CDU-Jens Spahn, redet verstärkt über eine Gesetzesänderung zum Thema „ORGANSPENDE“. Spahn hängt sich dabei an Interessentenverbände, einerseits von Organsuchenden, andererseits von Organchirurgen sowie an die stets für Skandal, Tod und Teufel gern zu habende LÜGENPRESSE, denen nichts lieber ist, als ein weinender Mensch, der eine neue Niere sucht, aber das Geld für inoffiziellen Organimport nicht zu Verfügung hat.

.

CDU-Spahn (38) will also CDU-Vorsitzender werden, ohne bislang politische Originalität oder herausragende Leistungen vorzuweisen – nimmt man seine Homoehe mal davon aus.

.

CDU-Spahn meint, es solle ein Organspendegesetz von der aktuellen MERKEL IV-Regierung in den Bundestag eingebracht werden, wofür die Fraktionen von CDU/CSU plus SPD eine gesetzgebende Mehrheit hätten. In diesem Organspendegesetz, soll grundsätzlich eine mögliche ORGANSPENDE anders ermöglicht werden.

.

BISLANG durfte ein Individuum, im sistierfähigen Gesundheitszustand, schriftlich verfügen,

.

EINS dass ihm vom lebenden Körper ein Organ entnommen werden soll, das einem bestimmten bedürftigen Individuum implantiert werden soll.

.

ZWEI dass ihm vom lebenden Körper ein Organ entnommen werden soll, das einem von ihm unbestimmten, ihm unbekannten bedürftigen Individuum implantiert werden soll.

.

DREI dass ihm vor seinem Tod, wie es Fachmediziner attestieren müssen, vom lebenden Körper ein Organ entnommen werden soll, das entweder einem von ihm bestimmten oder unbestimmten, ihm bekannten oder unbekannten bedürftigen Individuum implantiert werden soll.

.

Von Ausschlachten auf Vorrat ist dabei nicht die Rede.

.

Es gehört hier unbedingt das Wissen, dass nur lebendige Organe, die einem Lebenden entnommen werden zur Weiterverwendung geeignet sind. Die für den Sterbenden endgültig lethale Organentnahme muss also vor Eintritt seines Todes durchgeführt werden.

.

Der von JENS-SPAHN vorgelegte Gesetzentwurf zur Novelle der ORGAN SPENDE POLITIK sieht nunmehr vor, dass jeder Mensch grundsätzlich zur ORGAN SPENDE bereit ist und einverstanden ist, dass ihm als noch Lebender ein lebensnotwendiges ORGAN, zur Transplantation in einen anderen lebenden Menschen, entnommen werden darf, wenn dieser „ORGAN SPENDER“ nicht ausdrücklich formvollendet der ORGAN ENTNAHME widersprochen hat. Kurz – wer nicht Organspender werden will, muss ein offiziales Formular rechtsgültig unterschrieben einreichen bzw. bei sich führen bzw. seinen Pflegebevollmächtigten bzw. seinen Familienangehörigen.

.

Nebenproblem ist in der Frage der ORGANSPENDE-BEREITSCHAFT immer, ob der zu Tötende, der „SPENDER“, zum Zeitpunkt seiner Zustimmung oder seines Widerspruches zurechnungsfähig ist oder in der unberechenbaren Todesangst zuletzt noch umdenkt, doch zu spenden oder eben nicht ausgeweidet zu werden.

.

Die Propagandisten des vorgeschlagenen JENS-SPAHN-ORGAN-Spendeverfahrens argumentieren mit STATISTIKEN.

.

Da wird vorgezählt, wie viele Notleidende, die wegen Organinsuffizienz gestorben sind, eventuell noch leben könnten, hätte man ein SPENDE-ORGAN implantieren können.

.

Es werden auch Zahlen behauptet, wie viele der verschiedenen ORGANE aktuell gebraucht und gesucht werden.

.

Da wird vorgerechnet, dass in Deutschland eine vergleichsweise geringe SPENDE-Bereitschaft herrscht – man unterstellt dabei Vergleichsländer, die mehr Organtransplantationen durchführen.

.

Dabei wird vorgetäuscht, das ORGAN SPENDE und ORGAN EMPFANG ein nationalistischer Vorgang ist und nicht ein kommerzieller.

.

Staaten mit geringer ORGAN-Transplantationsquote werden nicht genannt.

.

Die Behauptung, das neue SPENDE-MODELL brächte (aus Vergleichserfahrungen mit anderen Staaten) eine höhere SPENDE-Bereitschaft – somit eine höhere Quote lebensrettender Implantierungen – gibt meiner klaren ABLEHNUNG des JENS-SPAHN-MODELLS die entscheidenen Motive.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich habe heute das Recht meine Spendebereitsschaft generell bzw. auch konkret auf eine Empfängerperson festzulegende ORGAN-Verfügung notariell gültig zu bestimmen.

.

Ich laufe nach der heute gültigen Gesetzeslage zur ORGAN SPENDE nicht Gefahr, dass im Falle einer mir spontan zugestoßenen Todesgefahr oder tödlichen Verletzung ein gesuchtes ORGAN fremdbestimmt entnommen wird.

.

Heute darf, wenn nicht ich selbst oder im Falle meiner Ohnmacht, eine Person meines Vertrauens einer Lebendentnahme nicht ausdrücklich zustimmt, NICHT entnommen werden.

.

Doch auch heute schon ergreifen ersatzweise durchaus Ärzte die Handlungsmacht, mit dem Vorbehalt, dass einerseits der zu erwartende Tod des Spenders und der Zeitdruck zur ORGAN ENTNAHME noch vor dem Tod, nicht erlauben, darauf zu warten, dass eine Stellvertreter-Vertrauens-Person oder Familienangehörige des Sterbenden der ORGAN ENTNAHME noch rechtzeitig zustimmen können.

.

Hier will man also mit dem neuen Gesetz jeden Wehrlosen ausweiden.

.

Ich lehne diese Gesetzesänderung ganz klar ab.

.

GRUND: Ich vertraue dem Personal nicht. Auch wenn tausend Ärzte verlässlich arbeiten, gibt es kriminelle, die dem kapitalistischen Irrtum aufsitzen, dass eine profitable Lösung auch jeweils die Würde des Lebens erfülle:

.

LEBEND-ORGAN-ENTNAHME nur bei voller Zurechnungsfähigkeit und ausdrücklicher Zustimmung des SPENDERS.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


IRAN trickst US-amerikanische Sanktionen durch stempelfreie Einreise

November 27, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8713

am Mittwoch, 28. November 2018

.

.

Neue Zürcher Zeitung, Seite 2, am 26. November 2018:

.

„dpa – Die iranische Tourismusbehörde hat für Ausländer eine stempelfrei Einreise beschlossen. „Nach Absprache mit dem Aussenministerium können ab Freitag ausländische Touristen und Geschäftsleute mit einem elektronischen Visum unbesorgt nach Iran einreisen“ – das twitterte der Vizepräsident und Tourismuschef Ali-Asghar Munessan am Freitag. Damit ist der iranische Stempel im Pass abgeschafft, der bei Ausländern für Restriktionen beim Antrag eines Visums für die USA und Israel gesorgt hatte. Der Stempel hatte deshalb viele Ausländer von einer Reise nach Iran abgehalten.“

.

.

Dietmar Moews meint: Die Allmachtsallüren der USA und besonders des US-Präsident No. 45, kontrollieren und dominieren zu dürfen, wo es ihnen zur Durchsetzung von „AMERICA FIRST“ opportun scheint, ist naturgemäß auf alle Geschehnisse eingeschränkt, wo sie dominieren können.

.

Mit der neuen, stempelfreien Pass- und Visummodalität für einen IRAN-Besucher, kann einem ungestempelten Pass nunmehr nicht mehr angesehen werden, ob der Reisende ein „elektronisches Visum“ anlässlich einer IRAN-Reise genutzt hat.

.

Damit lassen sich Sanktionen gegen IRAN-Reisenden nicht mehr ausweiten, falls diese ein Visum für eine USA-Reise oder eine Israel-Reise wünschen.

.

Hier handelt es sich um mehr als eine Nebensache, weil es sich bei den von diesen Sanktionen Betroffenen meist um solche Reisenden handelt, die beruflich die verschiedenen Staaten bereisen, z. B. Journalisten, Photographen, Korrespondenten sowie deren Familien.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


China GEN-Versuch und Moral Symbolik oder Präzedenz

November 27, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8712

am Mittwoch, 28. November 2018

.

.

Wie eine dringende EILMELDUNG in den halbstündigen Nachrichtensendungen, wie ein EXTRA und NEWS, den Rest der Welt in Aufruhr versetzend, wurde als eine chinesische Verlautbarung verkündet:

.

Ein Wissenschaftsaugur der chinesischen MEDIZIN sprach als AKTUALITÄT an, die – wer weiß es, wie lange schon – in China bekannt sein müsste:

.

Ein chinesischer Gen-Mediziner soll an menschlichen Früchten, auch noch Zwillingen, einen Menschenversuch durchgeführt haben.

.

.

Zur Erinnerung:

.

In der E U diskutieren Tierschützer über ein Generalverbot für TIERVERSUCHE an lebenden Tieren zu Forschungszwecken. Dabei geht es – hier ohne Rangfolge genannt –

.

EINS um Tests von neuen Heil- und Therapiemitteln

.

ZWEI um Praktiken der Genmanipulation

.

DREI um Versuche, die Grenzwerte für Gesundheits- und Lebensschäden ermitteln sollen

.

VIER um stoffverändernde Eingriffe zur Lebenserleichterung und Lebensverlängerung, wie Resektionen oder Organaustausch und Prothetik

.

FÜNF um sozialpsychologische Therapien und bewußtseinsverändernde Maßnahmen

.

.

Es geht also beim TIERSCHUTZ um das weite Feld von Natur und Natürlichkeit und gewissermaßen analog dazu um die menschliche Medizinkultur der Naturüberwindung als Lebensdienlichkeit unter moralischen und symbolischen Geltungsansprüchen der Gesellschaft durch staatliche Gesetze, hinsichtlich von Sitte und Gebrauch, deren Grenzen und Spielräume.

.

Der Forscher hat in einem Genforschungsprojekt in einer einschlägigen Klinik in China an zwei Föten genmanipulative Eingriffe ausprobiert, die den Effekt der AIDS-Resistenz beim späteren Menschen – eine quasi ANTI-HIV-Genetik – bringen sollen.

.

Wird hiermit ein Präzedenzfall geduldet?

.

Inzwischen sollen zwei kleine weibliche Babies geboren worden sein, die gesund sein sollen und die versprochene HIV-Resistenz haben. Die Medien reden von LULU und NANA. Der Genmanipulator heißt Dr. He Jiankui – er soll auf einer großen Fachtagung in Hongkong/China, die jetzt gerade beginnt, als Referent eine Vorlesung halten (so unbekannt kann er also doch nicht sein).

.

Laut He Jiankui sieht er seinen Eingriff an den Föten als Heilung an (s. EINS).

.

Danach sei jede Erkrankung eines Menschen so individuell zu diagnostizieren, dass jede Therapie zur Heilung ein Risiko darstellt, jedoch nicht als MENSCHENVERSUCH anzusehen ist.

.

Auch Tierversuche, die ein Tier durch den Versuch nicht töten, wie Verträglichkeitstests neuer Pharmazeutika, sind üblich. Man nennt solche Versuchsreihen bei Menschen nicht MENSCHENVERSUCHE sondern TESTREIHEN auf Grenzwerte, Schäden und Nebenwirkungen.

.

Überprüfbar ist für uns von dieser Nachricht aus China nichts, ob und wann sie geboren wurden. Ob es überhaupt der erste Versuch mit dieser Eingriffstechnik war oder wie viele Todesopfer bereits durch solche Eingriffe erzeugt worden sind? Auch, dass hier ein völliger Maverick unerkannt an der durchorganisierten chinesischen Medizin vorbei laboriert haben soll, scheint fragwürdig.

.

Angeblich hat man dem Mann die Approbation genommen und unverzüglich das Gehalt gestrichen.

.

.

Dietmar Moews meint: Es heißt: Die gesamte Wissenschaftkommunität kenne diesen Dr. He Jiankui überhaupt nicht. Der Menschentest sei illegal und illegitim, denn zahlreiche Risiken, die vorher hätten systematisch untersucht werden müssen, sind jetzt für diese beiden Menschen eine ungewisse Zukunft, die mit ANTI-HI-manipulierten Genen leben müssen.

.

Abgesehen, dass die Lage dieses Falles nicht geprüft werden kann, soll man sich auf die Ansagen von Forschungs-Funktionären verlassen, deren Qualifikation darin liegt, eine Personnage-Hierarchie zu kontrollieren, indes nicht, welche schrittweisen Forschungsansätze konzipiert und genehmigt werden.

.

Der Anschein, da hätte ein völlig unbekannter Mediziner ein Abenteuer mit fremdem Leben in Menschenversuchen gewagt, kann nicht wirklich zutreffen. Denn wer hat schon außerhalb des speziellen Forschungsbereich die Kenntnisse und das technische Vermögen, Wissen und Können sowie ein Forschungsteam von konkret Mitwirkenden, Assistenten, Hilfspersonal, Laborinstrumente usw. dazu praktische Genmanipulation gezielt durchzuführen?

.

Will man jetzt vom Generalverbot von MENSCHEN-Versuchen den einzelnen Verstoß gegen dieses Verbot durch Dr. He Jiankui angemessen beantworten bzw. sanktionieren und bestrafen, faltet sich der Katalog der Vorwürfe gegen ihn weit auf:

.

Von Mordanschlägen, versuchte Tötung, Körperverletzung, als Entrechtung der „rechtsfähigen“ Föten bzw. der heranwachsenden Neugeborenen LULU und NANA.

.

.

Es wird aber die Verletzung der Standesmoral, der weltweit eingeführten Standards von Sitte und Gebrauch im Rahmen von Bevormundung, Verstümmelung von Abhängigen, ungewisse Tests mit unwägbaren Folgerisiken an lebenden Menschen – das Gebot von Verantwortung gegenüber dem Mitmenschen und vor der allgemeinen Öffentlichkeit, Tabus zu respektieren, professionell und gemäß „the state of the art“ zu praktizieren – auch den hippokratischen Eid ärztlicher Ethik, wohlmeinend zu helfen und Schädigungen zu vermeiden.

.

Es wird aber auch von der apodiktischen Staatsmacht durchgesetzt, dass staatliche Lizenzen zu achten sind. Wer die Staatsmacht umgeht oder überspielt, wird über Rechtsbruch hinaus auch symbolisch schuldig, Staatsräson und Loyalität der staatlich gesetzten Normen eigenmächtig zu verletzen.

.

Die Staatsmacht wird ordnungspolitisch symbolisch strafen, wenn offen Respekt und Gesetztreue vernachlässigt werden.

.

Hier werden auch Maximen der europäischen Herrschaftskultur, wie sie im Spagat zwischen Machiavelli (Macht) und Montesquieu (Gesetz) angesprochen sind, wie z. B. der deutsche Verbändestaat von 2018 Herrschaft ausübt und dem auch symbolisch Nachdruck verleiht. Auch in Deutschland wird ein zugelassener Arzt seine Zulassung zu praktizieren verlieren, wenn er die staatlichen und die delegierten Standes-Normen mutwillig verletzt.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Fußballspieler erschießt man nicht von der Tribüne herab

November 27, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8711

am Dienstag, 27. November 2018

.

.

Es gibt Menschen, die schwere Gegenstände von einer Autobahnbrücke auf fahrende Autos werfen (wenig oder keine Zeugen). Es gibt Leute, die mit einem Laser-Pointer fliegenden Flugzeugen in die Pilotenkabine blenden. Laser-Strahlen auf Fußballspieler während des Sports im Stadion. Torwart blenden beim Elfmeter (viele, meist anonyme Zeugen).

.

Das zum vergangenen Wochenende abgesagte Südamerika-Pokal-Endspiel – Copa Libertadores – zwischen den zwei zum Finale qualifizierten Vereine aus Buenos Aires, BOCA JUNIORS und RIVER PLATE, wurde jetzt angeblich auf einen staatlichen Feiertag neu angesetzt, aber es schwirren Drohungen in der argentinischen Fußballöffentlichkeit von Gewaltankündigungen herum.

.

.

BILD.de heute, 27. November 2018:

.

Ich spiele nicht, wo ich sterben kann“ Boca-Kapitän fordert
endgültige Final-Absage

.

Es sollte das Spiel des Jahrhunderts werden, doch es wurde zu einem Albtraum… Die schweren Fan-Krawalle vor dem Final-Rückspiel der Copa Libertadores zwischen River Plate und dem Stadtrivalen Boca Juniors (Hinspiel: 2:2) haben eine ganze Stadt ins Chaos gestürzt.

.

Wegen der Folgen des Angriffs auf den Teambus der Boca Juniors wurde die Partie am Samstag zweimal verschoben, dann um einen Tag verlegt – und am Sonntag erneut auf einen noch unbestimmten Termin verschoben. Nun stellt Boca-Kapitän Pablo Pérez (33) auch einen Nachholtermin infrage.

.

Perez musste nach dem brutalen Angriff auf den Team-Bus der Boca Juniors im Krankenhaus wegen einer Augenverletzung behandelt werden. Jetzt hat er sich in südamerikanischen Medien zu Wort gemeldet und durch die Blume eine endgültige Absage des argentinischen „Jahrhundert-Spiels“ gefordert.

.

Perez: „Es ist eine Schande, was passiert ist. Ich habe eine Frau und drei Töchter. Die Älteste hat mich umarmt, als ich nach Hause kam und weinte. Man kann nicht einfach so spielen, das darf nicht wieder passieren. Ich kann nicht in ein Stadion gehen, wo sie mir keine Sicherheit geben.“

.

Und weiter: „Was wäre, wenn wir spielen und gewinnen würden, wer bringt mich da raus? Stellen Sie sich vor, wir hätten sie in ihrem Stadion geschlagen, sie hätten mich umgebracht.“ Und dann die Klipp-und-klar-Ansage: „Ich werde nicht in einem Stadion spielen, in dem ich sterben kann.“

.

Ob und wann das Spiel nachgeholt wird, ist derzeit noch völlig unklar. Am Dienstag will der südamerikanische Fußballverband CONMEBOL einen neuen Spieltermin festlegen. Dieser kann eigentlich erst nach dem G20-Gipfel (30.11. – 1.12.) liegen, der in der argentinischen Hauptstadt stattfindet. Denn das Stadion von River Plate liegt in der Sperrzone, die ab Donnerstag nicht mehr betreten werden darf.

.

Bocas Präsident Daniel Angelici erklärte zuletzt auf einer Pressekonferenz, sein Verein bestehe darauf, dass CONMEBOL ein Disziplinarverfahren einleite.

.

Dann soll ermittelt werden, ob River Plate nicht mehrfach das Reglement der Klubmeisterschaft verletzt habe. So könnte sein Verein die Meisterschaft am Ende am Grünen Tisch zugesprochen bekommen.“

.

.

Dietmar Moews meint: Fußballsportbegeisterung und Fußballspielen, Freizeittreffen und Partyfeiern, Fanvereine und Fankultur, Fußball-Unterhaltungsprominenz, Fußballpublizistik, kostspielige Fernsehabonnements, Masseneinschaltquoten und Fußball-Kaufmedien, Fußball-Wetten, Erwerbsfußball, Fußballkriminallität, Fußballpolitik – dabei handelt es sich um weithin übliche und anerkannte Beschäftigungen bei uns in Deutschland.

.

.

Es gab rechtswidrige Absprachen auf Spielmanipulationen, mit Spielern, mit Schiedsrichtern, von Verbandsvertretern, auch unter Spielern, falsche Elfmeter oder Fastselbsttore, regelwidrige Nachspielzeiten und vorzeitige Spielenden, willkürliche rote und gelbe Karten und Schwalben zur Elfmeterschinderei. –

.

Im Jahr 2017 fand auf den Mannschaftsbus von BVB 09 Borussia Dortmund ein Bombenanschlag statt, den ein Täter gezielt, mit Rücksichtslosigkeit eines Gelderpressungsversuchs, vorbereitet und wirklich ausgeübt hat. Dabei wurden mehrere Borussen-Spieler verletzt. Es ging eine Seitenscheibe zu Bruch – insgesamt wurde der Tod von Businsassen riskiert. Der Anschlag verfehlte die verheerende Wirkung schicksalhaft. Wer das miterlebt hat, wird sein ganzes Leben damit zu tun haben.

.

Anbetracht der vielfältigen organisierten Vorschubleistungen, die die Fußballvereine selbst in ihrer sogenannten Fanarbeit verantworten und mitverschulden, sieht die Bilanz zwischen Schädenvermeidung und schweren Unfällen ganz schlecht aus. Es ist auch juristisch angreifbar, wenn sich Vereinsverantwortliche auf den Standpunkt stellen, den FAN-Vereinigungen täglich herbeten: „OHNE die Feuerwerkskörper und ohne „Bengalos“ sei kein Fußballfest zünftig zu feiern“.

.

Wer einen Schiedsrichter mit einem Laser-Pointer anblendet, schadet dem Sport und wird aber gleichzeitig von der Zuschauergruppe gedeckt, die das aus engster Nähe miterleben und decken.

.

Es wird die Besorgnis des argentinischen Berufsfußballers von BOCA JUNIORS vorhersagbar, durch Todesschüsse auf Spieler während eines Spieles, von den Tribünen auf den Rasen herab, bestätigt werden. Der Todesschütze ist bereits unter uns. Die Waffe ist bereits hergestellt und vermarktet. Der Notarztwagen steht längst da, wo auch der Hubschrauber platziert ist. Die Videoüberwachung ist ubiquitär und trotzdem werden die Täter wiederholt nicht identifiziert und ausgeschlossen.

.

Wer ein zwanzig Meter großes Transparent auf die Tribüne transportieren lässt, hat dafür die Mithilfe von Vereinspersonal nötig – wir hören keine Konsequenzen gegen die Beleidigungen von Hoffenheim-Förderer Dietmar Hopp, dem SAP-Unternehmer. Wir sehen aber auch nicht den Schutz für die Polizisten, die von wildgewordenen Rabauken mit Stangen traktiert wurden.

.

Wie Irre werden die gegenerischen Farben in gepanzerten Bewachungsspalieren vom Stadion zum Bahnhof geleitet – Pech, wer da als unbeteiligter Passant hineingerät. Leipzig lässt grüßen. Und in Dresden treffen sich die Prügel-Hooligans ohne Eintrittskarten auf dem Parkplatz vor dem Stadion, prügeln sich, um abschließend gemeinsam die berittenen Polizisten in den Großen Garten zu jagen.

.

ZUGINSFELD 18 bei
Kriegs Schau Platz 2003 München

.

dpa am 27. November 2018:

.

„… Das Urteil gegen den BVB-Bomber ist gefallen: Sergej W. muss wegen des Sprengstoffanschlags am 11. April 2017 auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund für 14 Jahre ins Gefängnis. Das Dortmunder Schwurgericht erklärte den 29-jährigen Sergej W. am Dienstag des 28-fachen Mordversuches für schuldig….“

.

Immer wieder liefern alle diese Fußballbeteiligten öffentliche Bilder des gemeinsamen Einverständnisses – einschließlich der Schwerkriminalität des Steuerbetrügers Uli Hoeneß, der ja ein sehr guter Fußballer war und ist und aus reinem Neid, nicht in der fragwürdigen HALL of FAME-Mannschaft neben PAUL BREITNER nominiert worden zu sein, diesem BREITNER nunmehr die Ehrenkarten strittig machen ließ.

.

Ich bestreite, dass eine wunderbare Wohnlage am Tegernsee zwangsläufig einen miesen Charakter verursachen muss.

.

EHRE – diesen Fußballern? Ja, wären sie unter sich – würde darüber hinwegzugehen sein. Jedoch sind sie enorm wirkmächtig als schlechte Vorbilder einer Kampfmoral, die vor aller Augen für Blindwütigkeit Toleranz praktizieren.

.

Superkleber beim Fußball beobachtet von DIETMAR MOEWS

.

 

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein