Montserrat Caballé 1933 – 2018 Kurznachruf

Lichtgeschwindigkeit 8559

am Sonntag, 7. Oktober 2018

.

.

María de Montserrat Bibiana Concepción Caballé i Folch wurde am 12. April 1933 in Barcelona geboren und ist jetzt 85-jährig, am 6. Oktober ebenda gestorben. Sie war verheiratet und hat eine Tochter, die Sopranistin Monserrat Marti, einen Sohn und ein Enkelkind.

.

Als Montserrat Caballé war sie eine weltbekannte spanische Opernsängerin (Sopran). Sie galt als eine der bedeutendsten Opernsängerinnen und mit über 4000 Auftritten als die letzte große Operndiva. Ihre Stimmbegabung rief von anbeginn an Gleichsetzungen mit Maria Callas herauf.

.

Caballé studierte Gesang in Barcelona und Mailand und debütierte 1956 am Theater Basel als Mimi in Puccinis La Bohème. Zudem sang sie am Theater in Saarbrücken. Von 1959 bis 1962 war sie am Theater der Freien Hansestadt Bremen engagiert. 1965 sprang sie für Marilyn Horne in einer konzertanten Aufführung von Donizettis Oper Lucrezia Borgia in der Carnegie Hall ein und begeisterte das Publikum. Im selben Jahr debütierte sie an der Metropolitan Opera in New York als Margarethe in Gounods Faust, wodurch sie international bekannt wurde. Sie brillierte in den schwierigsten Opernrollen, mit dem Gesang, und mit sparsamem Schauspiel.

.

Damit war Montserrat Caballé an allen ersten und teuersten Plätzen der Welt angekommen und musizierte seitdem mit den besten Musikern aller Sparten. Besonders wurde ihre Berühmtheit noch über die eigene Zunft hinaus katapultiert, als sie mit dem Pop-Sänger Freddie Mercury, von der britischen Band THE QUEEN, den späteren Olympia-Song „BARCELONA“ (1992) im Duett und in operettenhaftem Pop-Arrangement einspielte. Folglich wurde Montserrat Caballé auch Bestseller mit Tonträgern, mit Opernmusik, aber auch mit Liedgesang sowie Popmusik.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: