ANGELA MERKEL redet Militär-Unfug im Sommer-Interview

Lichtgeschwindigkeit 8396

am Montag, 27. August 2018

.

.

ARD „BERICHT AUS BERLIN SOMMERINTERVIEW“, im ERSTEN ab 18:30, am Sonntag, 26. August 2018, befragte TINA HASSEL die Bundeskanzlerin DR. ANGELA MERKEL im deutschen Staatsfernsehen.

.

Mit Vorausblick auf die Agenda der Großen Koalition für die kommenden Herbstwochen wurde mal wieder oberflächlich gefragt und geantwortet, nicht kritisch nachgefragt – man bekommt bei der ARD im ERSTEN eben Propaganda.

.

Es ist doch absurd, wenn da ein Sendeformat praktiziert wird, dass ungeeignet ist, die Fragenkreise ausreichend anzufragen und nachzufragen. Dass es Treffen mit Putin gab, jetzt die Besuche in Georgien, Armenien und Aserbeidschan und dass ein Besuch von Erdogan angesagt ist – gar nicht erwähnenswert.

.

Merkel hat zwar viel Neues – ARD-Seher erfahren es nicht.

.

TINA HASSEL fragt die Bundeskanzlerin nicht, denn – es sei keine Zeit.

.

Zur Bundeswehr, zur Wehrpflicht, zu Ausweitungen einer „allgemeinen Dienstpflicht, auch für Zuwanderer“ – was auch immer hier aufgeblasen wird, kommt doch die CDU-Bundeskanzlerin heute, am 26. August 2018, zu folgender Meinungs-Aussage und einer absurden Begründung dazu:

.

Kanzlerin Merkel erklärt – wie bereits im Jahr 2010, ohne die deutschen Wähler zu fragen, hinterlistig durchgedrückt – , dass sie gegen die allgemeine Wehrpflicht ist und gegen die Wiedereinführung der Wehrpflicht und einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Deutsche ist.

.

Damit äußert Kanzlerin Merkel im Rahmen der Meinungsfreiheit eine Meinung, ganz sicher aber, vertritt sie diese Meinung in der Annahme, damit eine wesentliche Quote der deutschen Wähler damit ansprechen zu können (es gibt auch Wähler dagegen: es gibt viele andere Ideen; es gibt auch viele Gleichgültige, denen diese Frage egal ist).

.

Kanzlerin Merkel hängt ihrer Meinung, gegen die Wiedereinsetzung der verfassungsgemäßen allgemeinen Wehrpflicht, dann aber ein absurdes – geradezu beklopptes – Begründungsargument an:

.

Bundeskanzlerin Merkel begründet ihre Wehrpflichtablehnung, so:

.

„Ich habe mit führenden Vertretern aller Waffengattungen der deutschen Bundeswehr von Heer, Marine, Luftwaffe (und Cyber-War?) gesprochen. Ich habe nach deren Meinungen und deren Argumenten gefragt, denen ich mich anschließe:

.

Die Bundeswehrspitzen lehnen die Wiedereinführung der allgeimenen Wehrpflicht ab. Die Allgemeine Wehrpflicht entspräche nicht den heutigen und zukünftigen Fähigkeitsprofilen, die die Militärführer von Soldaten der deutschen Bundeswehr verlangt und für notwendig halten.“

.

Ist jetzt Bundeskanzlerin Merkel der Meinung, die die Fachmilitärs vertreten? oder vertreten die Militärs die Meinung von Angela Merkel?

.

Jedenfalls ist weder die Militär- und Kriegseinsätze-Konzeption für die deutsche Bundeswehr gegen das Grundgesetz, sie entspräche dem Bundeswehrgesetz – nämlich Zwecken der Landesverteidigung gewidmet zu werden – noch ist es eine Entscheidung der Bundeswehr selbst, noch des Militär-Führungspersonals.

.

Jedenfalls ist darüber hinaus, ungeachtet der verlangten Fähigkeiten, für die deutsche Bundeswehrsoldaten einsatzfähig sein sollen, die Berufsausbildung, Berufsstatus und die Rekrutierungsmethoden des Soldatenpersonals, nicht davon abhängig, ob es eine allgemeine Dienstpflicht für alle jungen Deutschen gibt. Selbst Spezialsoldaten – z. B. Hacker und IT-Spezialisten für Cyber-War – müssen als Soldaten verpflichtet werden, die für längere Dienstjahre antreten. Doch das war auch während der allgemeinen Wehrpflicht (laut Bundeswehrgesetz) die konkrete Praxis, Spezialsoldaten und höhere Berufschargen sind als Berufssoldaten, zusätzlich, zu rekrutieren.

.

Letztlich ist es eine Entscheidung der Gesellschaft, ob und welche Art des Militärs einzurichten ist.

.

Die bereits gewohnten Eidbrüche der verfassungswidrigen Kriegseinsätze, die die deutsche Bundeswehr, an der Aufgabe zur Landesverteidigung, auf Kriegstreiberei der ebenfalls die Amtseide brechenden deutschen Bundesregierungen (angebliche Landesverteidigung am Hindukusch), sind Verrat an den Staatsbürger. Politische, gewählte Abgeordnete, die inzwischen behaupten, es gäbe neues Recht, lügen und verdecken die Kriegsaktivitäten in den Wahlprogrammen.

.

Die MERKEL IV-Regierung behauptet inzwischen, das deutsche Kriegsrecht beinhalte Militäreinsätze außerhalb der deutschen Verteidigungs-Staatsgrenzen als „Interessen-Interventionen“ weltweit.

.

Das wird so gemacht, obwohl es für jedwede Kriegseinsätze der deutschen Bundeswehr das Gesetz und den konkreten Parlamentsvorbehalt gibt – dazu gehören parlamentarische öffentliche Debatten.

.

.

Dietmar Moews meint: Nun haben wir in Deutschland heute vier sehr unterschiedliche, eigentlich gegensätzliche Konzepte für Militäreinsätze:

.

EINS Die deutsche Bundeswehr soll – so gut sie kann – den weltweiten US-amerikanischen Imperialismus mitmachen, damit das USA-dominierte Finanz- und Kriegssystem gestärkt wird und die deutschen Interessen bestmöglich arrangiert werden können.

.

ZWEI Deutschland soll versuchen innerhalb der gewünschten EU-Integration ein möglichst machtvolles EU-Militär aufzubauen, um – unabhängig von den USA und der USA-dominierten NATO – die eu-europäischen Interessen im Spiel der Kräfte, zwischen USA, Russland und China, einsetzen zu könne.

Aber ein atomgerüstetes Europa wird eher ein Atomangriffsziel als ein „Unsere-Werte-Europa“.

.

Global eingesetztes EU-Militär wird statt der angeblichen Vorteile, nur die bei uns bereits gestrandeten, eingewanderten Oppositionskräfte initiieren, in unserem Land Amok zu laufen.

.

DREI Die deutsche Militärpolitik soll zukünftig – unabhängig von britischen und französischen Atomwaffen – eine eigene Bundeswehrpolitik entfalten, die dem Vorbild der Schweiz entsprechend, unfähig sein soll, die großen Atommächte anzugreifen oder ansonsten sich nicht in aller Welt kriegerisch mit- und einzumischen.

.

Ich meine, die Deutschen sollten dem Grundgesetz gemäß versuchen, eine Verteidigungskraft aufzubauen, die mit den besten Waffen ausgestattet und mit den am besten ausgebildeten Soldaten unsere Deutschen und unser Land verteidigen sollen. Dazu sind ganz besonders die IT-Technologie und die heute bereits entwickelten Waffentechnologien des „CYBER-WAR“ anzuschaffen.

.

Meine Vorstellung DREI wird nicht am Hindukusch angegriffen, sondern am Bahnhof in Dresden und in der Münchner U-Bahn. Durch jede in Asien oder Afrika bombardierte Hochzeitsgesellschaft erhöht sich diese Gefahrenlage.

.

ALLGEMEINE DIENSTPFLICHT soll unsere Bildung stärken:

.

Ich meine allerdings, dass es dringend notwendig ist, dass die deutsche Jugend zu einer Dienstpflichtzeit – entweder beim Militär zur Landesverteidigung, zum Zivilschutz, Genzschutz oder zu sonstigen Diensten wie Feuerwehr, Katastrophenschutz oder Polizei – ausnahmslos gezogen werden sollen.

.

Ich sehe die Verkommenheit weiter Teile der deutschen Jugendlichen, die infolge der Unfähigkeiten sehr vieler Eltern, ihre Abkömmlinge lebensfähig heranzuziehen, nicht ausreichend zu vollwertiger gesellschaftlicher Mitwirkung erzogen und gebildet werden.

.

Hauptursache sind die nicht nachahmenswerten Eltern, die ausgesprochen schlechte Vorbilder sind – denen aber ihre Kinder folgen, ebenfalls erheblich sozial unterbelichtet in die Kampf- und Kommerzwelt als Erwachsene hineinzuwachsen, ohne je die notwendigsten Vorstellungen erlernt zu haben. Hierfür müssen Bundeswehr-Pflichtjahre der Lebensertüchtigung eingeführt werden.

.

Wir brauchen nicht die aggressive us-amerikanische Killermentalität, um unsere deutsche Kultur zukunftsfähig zu gestalten:

.

Wehrrecht und Reisepflicht – sind gefordert, damit Deutsche über den Tellerrand blicken können.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: