Mondfinsternis – der Mond und die friedlichen Leute

Lichtgeschwindigkeit 8330

am Samstag, 28. Juli 2018

.

.

Ganz, wie massenmedial übervoll vorbereitet, fand also eine vollkommene Mondfinsternis am deutschen Himmel statt, der freundlicherweise weitgehend unbewölkt und gut besternt zu betrachten war.

.

In Köln haben sich Zehntausende feiwillig und ohne Bratwurst-Ambulance am Rheinufer eingefunden, haben sich einen Betrachterstandort gesucht, wo keine elektrische Wegebeleuchtung das Nachtlicht überblendet, und saßen da ganz friedlich mit ihren zehntausenden Smartphones, die totale Mondfinsternis digital bildlich zu erfassen.

.

.

Wie kann es kommen, dass der Mond im Sonnenschatten der Erde stehen kann, aber dann angeblich reflektiertes Licht der Erde doch in eine matt-aubergine Farbscheibe zeigt?

.

Wie strahlt die Erde im Schatten?

Wir konnten es nicht ganz klären.

.

Vielleicht bildet ja die verdreckte Atmosphäre einen lichtstreuenden Leuchtkranz, der in den Schattenmond hinein diesen rötlichen Schimmer weiterleitet?

.

Doch es war schon wert, sich das anzuschauen, wie dann später vom linken Rand her, eine direkte Sonnenreflektion als strahlende Sichel erschien, bis der ganze Mond vollmondig am Himmel stand.

.

Nicht vergessen – der Mars. Der Mars stand schräg unter dem Mond ganz unabhängig, strahlte der Mars das Sonnenlicht aus unglaublichen Milliarden Entfernung wirklich heller als der Mond im Schatten der Erde. Doch als der Mond den Erdschatten durchwandert hatte, schien der Mars immer noch bedeutend hell – MOND und MARS, so prägnant, das war mal eine Hausnummer (für die man sich nunmehr gar nichts kaufen kann.)

.

.

Dietmar Moews meint: Ich war also eigens losgegangen, in der Erwartung an der Reling zum Rhein den Mond im Schatten ansehen zu können. Und wirklich – über der Südbrücke (also Richtung Bonn) – war ein sehr dunkel-auberginefarbener Vollmond matt, aber einwandfrei, zu sehen. Und recht weit unter dem Mond, MARS, hell strahlend, der ferne Sonnenplanet unseres Sonnensystems.

.

Zwar ist die Ansage, ein solches ERLEBNIS erst in 120 JAHREN, reiner Bluff. Denn wieviel besondere Konstellationen werden uns noch angepriesen werden, mit Mondsicheln, mit Venus und mit Atompilzen – die alle erst in 120 Jahren erneut in Konstellation kommen werden (wenn gerade kein bewölkter Himmel sein würde).

.

Ich habe es wirklich „irre“ gefunden, wieviele Menschen an diesem heißen Sommertag, in der Ferien- und Reisezeit, da an das Rheinufer gegangen waren und dort verweilten, ohne Rassismus, ohne Flüchtlingsproblem (als sei Herr Präsident vom DFB endlich zurückgetreten), ohne Nationalismus und ohne Neid auf Alles und Jeden:

.

Man hatte sein Handy an, gluckste vor sich hin und die Demokratie war mal ganz im Mondschatten der Erde, und machte die Sonne völlig vergessen:

.

FROH zu sein,

BEDARF es wenig

und wer FROH ist

ist ein KÖNIG

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: