VW Winterkorn in USA angeklagt

Lichtgeschwindigkeit 8140

Vom Freitag, 4. Mai 2018

.

.

Der ehemalige Volkswagen-Chef Winterkorn ist wegen des Abgasskandals in den USA angeklagt worden. Winterkorn und fünf weitere VW-Manager hätten bewusst und absichtlich Betrug begangen, um die US-Abgasvorschriften zu umgehen, heißt es in der Anklageschrift, die vom zuständigen Gericht in Detroit veröffentlicht wurde.

.

Das US-Justizministerium erklärte, Winterkorn habe bereits im Mai 2014 von den Manipulationen bei Abgasmessungen gewusst und entschieden, den Betrug fortzusetzen. Von Volkswagen gibt es bislang keine Stellungnahme.
.
Winterkorn war kurz nach Bekanntwerden des Dieselskandals im Herbst 2015 von seinem Posten als VW-Chef zurückgetreten. Zuvor hatte Volkswagen auf Druck der US-Behörden zugegeben, in rund elf Millionen Diesel-Fahrzeugen weltweit eine illegale Software eingebaut zu haben. Das Programm verringert den Ausstoß von schädlichen Stickoxiden bei standardisierten Tests, nicht aber im Normalbetrieb auf der Straße.

.

Ein rechtsstaatliches Spiel läuft nach Regeln ab. Hat Jemand Schuldvorwürfe, wird das beklagt und ist in einem geregelten Gerichtsverfahren zu beweisen und zu verteidigen.

.

Es wird wohl kaum die Möglichkeit geboten, dass sich Winterkorn dieser Betrugsklage von DETROIT entziehen können wird.

.

The New York Times am 3. Mai 2018:

„Ex-Volkswagen C.E.O. Charged With Fraud Over Diesel Emissions

The Volkswagen emissions scandal reached the highest echelons of the company on Thursday after its former chief executive was charged with conspiracy in the company’s rigging of diesel vehicles to feign compliance with federal pollution standards.“

.

.

Dietmar Moews meint: Es ist der Betrug in höchster Verantwortung. Es ist ein unermesslicher Umweltschaden verursacht. Es ist dem VW-Konzern und den niedersächsischen und bundesdeutschen Steuerzahlern ein mehrstelliger Milliardenschaden verursacht.

.

Und die deutschen Regierenden – CDU-Bundeskanzlerin Angela Merkel, SPD-Ministerpräsident Stefan Weil in Hannover, aber auch andere Autoproduzentenländer, Bayern und Baden-Württemberg – sie vertuschen und verschweigen und drücken sich darum die STRAFTATEN in DEUTSCHLAND sühnen zu lassen, Strafprozesse zur Anklage zu bringen, schließlich und die Geschädigten Autokunden zu entschädigen.

.

In den USA scheinen die Merkelschen Verwertungsbedenken nicht durchzugreifen. Jetzt also WINTERKORN. Er wird sich stellen müssen.

.

Ich bin der Meinung, dass Deutschland offene Einsicht und Zeichen der Korrektur schuldig ist, durch klares rechtsstaatliches Verfahren die KRIMINELLEN zu belangen.

.

Allein, dass Winterkorn und seinen Konsorten – dazu gehört auch der Niedersächsische Ministerpräsident WEIL, als ein vertuschender Hauptverantwortlicher – unbehelligt weiter ihrem freien Lebensweg folgen, anstatt hier dem Rechtsfrieden folgend gerichtlich belangt zu werden, ist einer der Skandale, die an LÜGENPRESSE und STAATSVERDROSSENHEIT, BASISDISTANZ und MISANTHROPIE schuld sind.

.

WINTERKORN und seine VERSCHWÖRER gehören eingefangen und nach den Regeln der Kunst bestraft.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: