TABARNIA-Separatisten gegen katalanischen Separatismus

Lichtgeschwindigkeit 7999

am Mittwoch, 7. März 2018

.

.

Die weltweit zugeschnittene deutsche Staatseinrichtung DEUTSCHE WELLE berichtet heute über eine witzige Kundgebung letzte Tage in Barcelona. Nämlich TABARNIA – eine Internetz-Adresse, deren Name sich von den katalanischen Städten TARRAGONA und BARCELONA zusammensetzt, hatte zur Großdemonstration aufgerufen.

.

DW.de (Deutsche Welle) am 6. März 2018:

.

„Spanien. Tausende demonstrieren gegen katalanischen Separatismus.

 .

Sie nennen sich Tabarnia-Separatisten und wollen bei Spanien bleiben. In Barcelona sind Tausende von ihnen gegen die Abspaltungspläne der spanischen Mittelmeerregion auf die Straße gegangen.

.

Die örtliche Polizei schätzte die Teilnehmerzahl auf mindestens 15.000. Die Schätzungen der Organisatoren waren sehr vage. Sie lagen zwischen 75.000 und 200.000 Teilnehmern.

Zu der Kundgebung aufgerufen hatte die Bürgerplattform Tabarnia. Es handelte sich um die erste große Kundgebung der Kampagne. Ihr Name setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Städte Tarragona und Barcelona zusammen, in denen die Separatisten bei dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum vom 1. Oktober 2017 keine Mehrheit erringen konnten.

Ziel der Bürgerplattform ist es, den Abspaltungsbefürwortern auf satirische Weise den Spiegel vorzuhalten: Sie fordern wiederum die Unabhängigkeit der fiktiven Region Tabarnia von Katalonien. „Wir sind hier, weil wir den Unabhängigkeitsprozess satthaben und dass uns eine Minderheit an den Abgrund führt“, sagte Mari Carmen Guerrero, eine 33-jährige Demonstrantin mit einer Tabarnia-Flagge um den Hals.

.

.

„Wir bleiben Spanier“

.

Mit der Demonstration wollten die Teilnehmer für „die Freiheit, die Einheit, das Zusammenleben und die Weiterentwicklung Kataloniens durch Spanien und Europa“ eintreten. Der „schlechte Witz des Separatismus“ müsse endlich ein Ende finden, so die Veranstalter. Viele schwenkten bei dem Protestzug die spanische Flagge. Auf Spruchbändern war unter anderem zu lesen: „Wir sind und bleiben Spanier.“

.

Volkspartei und Javier Ortega Smith, Chef der ultra-konservativen Vox-Partei. Die Vox-Partei ist eine Abspaltung ehemaliger Mitglieder der Partido Popular von Regierungschef Ministerpräsident Mariano Rajoy.“

.

.

Dietmar Moews meint: Ich habe in meinem Leben so viele Spanier, aus den verschiedensten Regionen, kennengelernt, und war immer sehr beeindruckt, welch hohe scharfe Intelligenz ungebildete Spanier entfalten. Eine bestimmte Tumbheit, wie ich sie in Deutschland in allen Ecken getroffen habe, war in Spanien selten. So angenehm ist der aktuelle Nachrichtenstand aus Katalonien:

.

Es sieht so aus, als hätten nicht die MADRILENEN die KATALANEN besiegt, sondern besönne man sich jetzt mehr auf die Tatsachen.

Die spanischen Tatsachen sind politisch, kulturell, geografisch, weltpolitisch, eu-politisch.

.

Das spanische Orchester sollte sich mal einen genialen Dirigenten suchen, vielleicht einen aus Barcelona, und dann neue spanische Musik aufspielen, in einer größeren Schönheit, als die Spanier es überhaupt von sich selbst erwarten:

.

EDUARD LALO (Franzose) – eine Sinfonie Espagniol wäre da schon mal ein guter anfang.

.

Und wenn ich lese, dass die Agentur von 15.000 Teilnehmern spricht, wie die Polizei. Die Veranstalter aber an die 200.000 schätzen, dann ist das schon mal eine schöne große Zuhörerschaft.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: