Martin ZAGATTA als LÜGENPRESSE in DLF KONTROVERS am 27. November 2017

Lichtgeschwindigkeit 7756

Vom Dienstag, 28. November 2017

.

.

Gerade habe ich mich darüber abgeregt, dass die DAUER-GRÜNE PETRA ROTH, inzwischen sogar Bundestags-Vizepräsidentin, im DLF-INTERVIEW vom 25. November 2017, DUMMDREIST wie schon zu RIO REISERS ZEITEN, behauptet, „“ÖKO-SCHLAMPE“ und „LÜGENPRESSE“ seien AfD-Sprache, die aus dem Deutschen Bundestag verbannt werden sollte -.“

.

Da schwadroniert sie also über die sogenannten JAMAIKA-Verhandlungen und es ist ihr nicht aufgefallen, dass unter Anderem:

.

Die IT-Politik-Diskussion und die in Aussicht genommenen MILLIARDEN-INVESTITIONEN in die rückständige deutsche INTERNETZ-INFRASTRUKTUR, CDU/CSU, FDP und GRÜNEN wochenlang intensiv geführt worden waren, bemerkenswerte Ergebnisse in Sicht gebracht hätten … Ich erinnere nur an BB4E (Breitband für Alle).

.

.

Da kommt KONTROVERS – die DLF-Gesprächsrunde zum RUNNING GAG „Regierungsbildung 2017“, mit MARTIN ZAGATTA (69 min live)

.

„Minderheitsregierung oder Große Koalition. Muss die SPD jetzt einlenken?

.

Paradoxe Situation: nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen stehen nun vor allem die Sozialdemokraten unter Druck. Muss ihre Parteiführung von dem Nein zu einer Neuauflage der Großen Koalition abrücken?“

.

Teilnehmer als Gäste beim DLF heute morgen, BASCHA MIKA, Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau aus Frankfurt a Main zugeschaltet, Robin Alexander, Hauptstadt-Korrespondent „Die Welt“, in Berlin und Frank Decker, Politikwissenschaftler Uni Bonn mit Martin Zagatta im DLF-Studio in Köln.

.

Was da Alles zum Thema Mehrheits-Arithmetik nach der Bundestagswahl vom 24. September 2017 noch hin- und hergewendet werden kann, ist natürlich unbegrenzt.

.

Was heute bei MARTIN ZAGATTA im DLF gesendet wurde, ist reine LÜGENPRESSE:

.

Das epochale THEMA IT-REVOLUTION kam nicht ein einziges Mal mit ins Spiel der Koalitionsoptionen.

.

Es wird verschwiegen, warum? Warum fragt der DLF-Moderator Zagatta nicht?

.

WARUM NICHT?

.

Weil es weder diesen Publizisten und Meinungsleuten wichtig ist, dass die BLOCKPARTEIEN den StaMoKap-Block für die IT-Wirtschaft so hermetisch zugunsten der heutigen IT-Politik abriegeln:

.

Regierungen und Parlamente winken Gesetze zugunsten des internationalen IT-Kartells durch. Die IT-Wirtschaft – Apple, Amazon, Facebook und Co. – baut sich ihre BigData-Herrschaft (jeweils legalisiert) zum TOTALITARISMUS aus, der jede andere politische Entität überspielen kann:

.

BIG DATA? – nie gehört bei den LÜGEN-PUBLIZISTEN in DLF-KONTROVERS am 27. November 2017 mit MARTIN ZAGATTA.

.

EDWARD SNOWDEN? – nie gehört?

.

NSA? – nie gehört?

.

Ja – Lügenpresse!

.

Die DLF-Interviewerin der grünen Vizepräsidentin Claudia Roth, wie auch diese Augsburger Dekorationsfregatte der ehedem deutschen ALTERNATIV-BEWEGUNG selbst vertuschen und verschweigen, dass hier die gesamte IT-POLITIK einem US-StaMoKAp-Muster folgt, dass nur das Wort BLOCKPARTEIEN trifft, um welchen undemokratischen Verschwörungs-Quark es dabei geht:

.

1. Diese BLOCKPARTEIEN (Jamaika) stellen es so dar, als sei IT-Politik seitens der Parlamente allein darauf beschränkt, dem internationalen IT-Kartell durch opportunistische Gesetze alle Wünsche zu erfüllen und jegliche demokratische Kontrolle und Mitbestimmung abzublocken. Dabei hat dieses deutsche BLOCKPARTEIEN-KARTELL die einschlägigen Natur- wie auch Geisteswissenschaften längst ausgeschaltet – man ignoriert die Wissenschaftler, so wie sie Kritik hervorbringen.

.

2. Das LÜGEN-KARTELL ignoriert, dass während fünfwöchigen Verhandlungen um Koalitionsbedingungen, zum Thema IT-POLITIK der von APPLE, AMAZON, FACEBOOK und Co. organisierte BigData-Totalitarismus, einschließlich der weltweiten CIA/NSA Datenspionage fortschreiten. Aber kein Sterbenswörtchen fiel dazu in KONTROVERS heute.

.

Der gesamte IT-TOTALITARISMUS wird ignoriert und als Nebeneffekt der freiwilligen IT-Nutzung auf dem privatwirtschaftlichen Markt angesehen. Und – aber – das wird weder thematisiert noch überhaupt erwähnt (s. The Circle). Die Datenmanipulation ohne das Bewusstsein der Bürger für dieses überdimensionale Zersetzungs-Problem unserer sozio-kulturellen Lebensweise wird unterschlagen – LÜGENPRESSE.

.

.

Dietmar Moews meint: Das StaMoKap-Kartell der Blockparteien ist ein Strukturproblem unserer niedergemachten Gesellschaft, zu einer stumpfsinnigen apolitischen EPSILON-MASSE.

.

Man hat keine Wahl.

.

Denn es gibt keine ALTERNATIVE.

.

Auch die AfD ist zu dumm, den IT-TOTALITARISMUS einerseits zu erkennen und andererseits dann parteipolitisch zu bekämpfen.

.

Ebenso die LINKE und die SPD sind einerseits dazu zu dumm und zu populistisch. Andererseits haben LINKE wie auch SPD eine Parteitradition der rücksichtslosen Herrschaftsmethoden – von NOSKE zu MIELKE war es nicht weit.

.

.

Wer BigData exklusiv hat und die algorithmischen Programme dem Sozialwesen implementiert und vollvernetzt, lässt die Puppen tanzen.

.

Wer es verstehen will, kann THE CIRCLE, den FILM zu KI (Künstliche Intelligenz) anschauen.

.

Es geht auch ohne Mensch und ohne LÜGENPRESSE.

.

WARUM kann niemand beim DEUTSCHLANDFUNK die entsprechenden FRAGEN stellen, wenn die breitbeinigen BLOCKPARTEIEN mal wieder jeden KRITIKER zum NAZI ausgrenzen.

.

Mit den PIRATEN hat man Kampagnen der Kinderficker (Kinderporno und Löschen statt Sperren) und der Neonazis (Rechtsradikale bei der Piratenpartei) abgezogen. Die PIRATEN sind weg.

.

BigData ist weiter im Kommen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: