Friedel Rausch 1940 – 2017 Kurznachruf

Lichtgeschwindigkeit 7739

Vom Montag, 20. November 2017

.

.

Friedel Rausch war ein deutscher Fußballspieler und Fußballtrainer, er wurde am 27. Februar 1940 in Duisburg geboren und starb jetzt 77-jährig, am 18. November 2017 in Horw, Kanton Luzern in der Schweiz. Rausch litt längere Zeit an Herzkreislauferkrankungen, mit Lungenembolie.

.

Er begann das Fußballspielen in seinem Heimatverein in Duisburg und beim Oberligaverein Meidericher SV ab 1957 bis 1962, bevor er zur 1962/63 zum FC Schalke 04 wechselte, dadurch Mitgründer der Bundesliga wurde. In der Saison 1968/1969 erreichte er mit Schalke das Deutsche Pokalendspiel gegen FC Bayern München, spielten als Vizepokalsieger im Europa-Pokal und wurde dort UEFA-Vizemeister gegen Manchester City. Ferner gewann Friedel Rausch als Abwehrspieler mit Eintracht Frankfurt den UEFA-Pokal 1980.

.

Friedel Rausch war ein kraftvoller, kampfstarker Abwehrspieler, der in seiner Glanzzeit zu den stärksten deutschen Spielern zählte (er ist derjenige, der mal während eines Punktspiels von einem Polizeihund gebissen worden war).

.

Anschließend arbeitete Rausch als Trainer ab 1980 in Istanbul bei Fenerbahce, 1982 in den Niederlande bei Maastricht, anschließend in Griechenland bei Thessaloniki, konnte dann als Fußballtrainer mit FC Luzern Schweizer Fußballmeister 1989 werden sowie im Jahr 1992 Schweizer Pokalsieger mit FC Luzern. Anschließend wurde Rausch Cheftrainer beim FC Basel. Dann wechselte er als Trainer nach Kaiserslautern und wurde mit dem 1. FCK Deutscher Vizemeister 1994. Später wurde Rausch Trainer in Linz, anschließend in Mönchengladbach, dann in Nürnberg und ab dem Jahr 2000 Manager bei Eintracht Frankfurt. In Frankfurt übernahm er noch einmal den Trainerposten für die Restsaison und beschloss sein Fußball-Erwerbsleben als Team-Manager des FC Luzerns bis 2006.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: