EISLAND ISLAND hat gewählt

Lichtgeschwindigkeit 7694

am Montag, 30. Oktober 2017

.

.

BILD.de am 29. Oktober 2017:

.

„Isländer strafen Regierung ab

.

Reykjavík – Bei der Parlamentswahl in Island hat die Mitte-Rechts-Regierung ihre Mehrheit verloren.

.
Nach Auszählung aller Stimmen kommt auch das zuvor hoch gehandelte Bündnis aus Links-Grünen, Sozialdemokraten und Piraten trotz Zugewinnen nicht auf die erforderlichen 32 Sitze im Parlament Althingi. Wer den Inselstaat im Nordatlantik künftig regiert, war deshalb am Tag nach der Wahl noch unklar. Stärkste Partei wurden die Konservativen. Ihnen fehlen nach einem Skandal um einen Sexualverbrecher aber voraussichtlich die Koalitionspartner.

.

.

Deutschlandfunk.de am 29. Oktober 2017 von Philipp Boerger:

.

„Island: Neue Wahl, alte Kandidaten

.

Mal zerbricht die Regierung wegen der Enthüllungen der Panama Papers, mal wegen eines Skandals um sexuellen Missbrauch und Vertuschung. Die Isländer haben sich an Neuwahlen gewöhnt. Aber nicht unbedingt daran, dass die Verursacher der Regierungskrisen auch bei den Neuwahlen immer wieder antreten.

.

„Wir wollen transparente Verwaltungen. Wir wollen eine neue Verfassung. Wir wollen friedlich und gleichberechtigt zusammenleben. Wir wollen unsere Talente einbringen und stolz sein auf das, was wir leisten.“

.

Reykjavík vor einigen Tagen. Auf dem Platz vor dem Parlament protestieren mehrere Hundert Menschen gegen Cliquenwirtschaft und Geheimnistuerei. Die Demonstranten wollen, dass es politisch bergauf geht mit Island. Sie haben die Hoffnung noch nicht verloren. So wie der 44jährige Stéfan:

„Ich glaube an Island, weil es hier sehr viele Möglichkeiten gibt. Island geht es nicht so schlecht, wie erzählt wird.“

.

Zumindest ökonomisch. Von der schweren Finanzkrise von 2008 ist nicht mehr viel zu spüren. Die isländische Krone ist wieder stark, die Arbeitslosigkeit liegt bei drei Prozent, es kommen so viele Touristen wie noch nie.

.

Bis zu acht Parteien könnten ins neue Parlament einziehen.

.

Seit der Krise hat sich allerdings das klassische Parteiensystem verändert. Viele Menschen fühlen sich von den alten Parteien nicht mehr repräsentiert. Neue Gruppen entstanden: Bis zu acht Parteien könnten diesmal ins Parlament gewählt werden, erklärt der isländische Politikwissenschaftler Ragnar Hjalmarsson von der Hertie School of Governance …

.

Eine dieser neuen Parteien, die vermutlich ins Parlament einzieht, ist die Zentrumspartei. Gegründet hat sie Sigmundur Davíð Gunnlaugsson, bis April letzten Jahres Premierminister.

.

Sein Name war in den Enthüllungen der Panama Papers aufgetaucht. Nach Massenprotesten musste er zurücktreten, es kam zu Neuwahlen. …

.

Dass in Island nach einem Jahr schon wieder gewählt wird, hängt diesmal vor allem mit der konservativen Unabhängigkeitspartei zusammen und dem noch amtierenden Premierminister Bjarni Benediktsson. Er musste vor Kurzem zurücktreten, nachdem sein Vater, ein einflussreicher Unternehmer, sich für die Wiederherstellung der Ehre eines verurteilten Pädophilen eingesetzt hatte. Das ist nicht verboten: Bürgen können Straftätern helfen, sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Aber Benediktssons Partei versuchte, das zu vertuschen, der Koalitionspartner fühlte sich hintergangen.

.

Bjarni Benediktsson soll auch im Herbst 2008, wenige Stunden vor Ausbruch der Finanzkrise, seinen Wertpapierfonds bei einer isländischen Bank verkauft haben. Er war damals Parlamentsabgeordneter und hatte möglicherweise Insiderwissen. Das hatten die Bürger nicht. Viele verloren ihre Ersparnisse.

Trotzdem: Benediktssons konservative Unabhängigkeitspartei war bisher an fast jeder Regierung beteiligt. Auch jetzt kämpft sie trotz der Skandale um die ersten beiden Plätze.

.

Den bekannten Politik-Aktivisten Hörður Torfasson wundert das nicht. Die Unabhängigkeitspartei sei die Partei der Geschäftsleute und damit auch eng verbunden mit den Besitzern der Fischfangrechte, die für das ökonomische Überleben eines Dorfes wichtig sind:

„Du wohnst in einem kleinen Dorf, wo die mächtigen Leute die Fischindustrie besitzen. Und wenn du etwas gegen das System hast, verlierst du deinen Job. Du verlierst dein Haus. Stück für Stück wirst du aus dem Dorf gedrängt. Ich kenne Menschen, denen das passiert ist.“

.

Die Regierungsbildung dürfte wegen der vielen Parteien im Parlament schwierig werden. Der linksgrünen Bewegung werden die besten Chancen nachgesagt, die neue Regierung anzuführen. Wahrscheinlich ist eine Koalition mit den Sozialdemokraten und der Piratenpartei.“

.

.

Dietmar Moews meint: Der Bericht von Philipp Boerger gibt einen ausreichenden Eindruck der isländischen Staatlichkeit. Denn Island ist sehr groß, wie die britische Haupt-Insel, hat aber nur halb so viele Einwohner wie HANNOVER. Die Hauptstadt Reykjavik ist so klein wie HAMELN, HEIDELBERG oder GÖRLITZ. Denn Island heißt EISLAND (die weiße Scheiße) und jeder Isländer kennt jeden, zumindest die Familienstämme. Deshalb ist eine repräsentative DEMOKRATIE von ISLAND immer zugleich eine direkte Demokratie, eine Basisdemokratie.

.

ISLAND ist der kulturhistorische Vorläufer der europäischen, christlichen DEMOKRATIE – aber ISLAND ist nicht Mitglied in der Europäischen Union. Hauptmotiv sind die SEE- und FISCHRECHTE ISLANDS, die nicht in den EU-Freihandel- und Freimarkt abgegeben werden. Insbesondere da ISLAND inzwischen seine Haupt-Erwerbsquelle, den Fischfang, in Lizenz weiterverkauft und selbst vielmehr ein FISCH-HANDELSLAND geworden ist.

.

Die traditionellen isländischen Fischerei-Familien, Kutter-Eigner mit kleiner Fischverarbeitung, sind heute FISCHKÄUFER der riesigen russischen FISCHEREI-FANG-Schiffe, die zugleich Fisch in verschiedenen Verarbeitungsstufen von Übersee her im isländischen Hoheitsgebiet verkaufen und die Isländer als isländisch weltweit weitervertreiben.

.

ISLAND ist also nicht EU. ISLAND ist Fischhändler. Und Island ist gezwungener Maßen MILITÄR-Standort der USA.

.

Die Wahlen und Neuwahlen sind deshalb in Island kein Drama, denn es werden schwerlich von den Mandatsträgern politische Entscheidungen getroffen werden können, die nicht sehr breit basisdemokratisch eingebettet sind.

.

Ebenso sozialpsychologisch undramatisch sind der Alkoholismus, die hohe Selbstmordrate und die vielen Multirollenspiele, die in ISLAND „normal“ sind. Isländer sind hochgebildete Menschen, die mit Verrücktheiten auskommen. Auch wenn der Regierungschef vorbestraft sein sollte, werden die ISLÄNDER vielmehr nach dem Kriterium wählen, „ob man mit dreckigem Wasser Geschirr spülen kann“.

.

Die Politik Islands geht ausgeprägt „hönd y hönd“ und hat deshalb schwerlich die Entfremdungsgefahren, die wir in größeren Staaten als Staat im Staate oder als Pressuregroups, als indirektes Lobbying usw. haben.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Isländer trinken viel Kaffe – aber auch andere Sachen.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: