EU Spanien und Spanisch Katalonien

Lichtgeschwindigkeit 7645

am Sonntag, 8. Oktober 2017

.

.

Selbstbestimmung ist ein Wert und ein Gefühl, das Individuuen im sozialen Zusammenhang eigenwillig setzen können. Es ist eine GOLDENE REGEL – Das Recht auf Selbstbestimmung und FREIHEIT als Abwesenheit von unerwünschtem Zwang.

.

Der staatspolitische Konflikt zwischen dem Königreich SPANIEN, das aus vielen Völkern besteht, mit einer derzeitigen Minderheitsregierung in MADRID, und KATALONIEN mit dem sozialpsychologischen Hauptort BARCELONA, lässt sich anhand vielfältiger Werte und Wertdissense aufzeigen; aber das ist keine Mathematikaufgabe.

.

Weder Gewalt noch Gerichtsverfahren führen aus dem Streit zwischen Madrid und Barcelona heraus.

.

Immerhin hat die Zentralregierung in Madrid für den Polizeieinsatz in Barcelona und bei den Opfern vor aller Welt um ENTSCHULDIGUNG gebeten. Und der törichte König Felipepe bekommt für seine ungeschickte Stellungnahme sicher noch lange Prügel – das kann das Ende der Monarchie sein.

.

neues deutschland, Seite 8, am 7. Oktober 2017:

.

„Banken wollen aus Katalonien weg. Lage in der Region beunruhigt die Wirtschaft.

.

… Das Finanzinstitut Banco Sabadell – zweitgrößte Bank in Katalonien – kündigte die Verlegung seines Unternehmenssitzes nach Alicante an. Die CaixaBank – Nummer eins in Katalonien – könnte eine ähnliche Entscheidung am Freitag treffen. Die Ratingagentur Fitch drohte indes, die Kreditwürdigkeit der Region weiter herabzustufen. …

.

…das spanische Verfassungsgericht eine für Montag geplante Sitzung des katalanischen Regionalparlaments untersagt hatte, bei dem die Abgeordneten womöglich die Unabhängigkeit der Region erklären wollte, machte die Parlamentspräsidentin ihrem Unmut Luft. Carme Forcadell verbreitete am Donnerstag die Botschaft eines Abgeordneten, in der es heißt, nur „das Volk“ könne Abgeordnete aus dem Parlament treiben, „nicht die Guardia Civil, nicht das Verfassungsgericht. … Der Präsident der Region, Carles Puigdemont, sagte der „Bild“, er halte seine Verhaftung durch spanische Behörden für möglich.“

.

neues deutschland titelt am Samstag, 7. Oktober 2017:

.

„Entschuldigung für Polizeigewalt. Spanien bedauert Verletzte und fordert Neuwahlen in Katalonien.

.

… Er bedauere die Verletzungen, sagte der Vertreter der spanischen Zentralregierung für Katalonien, Enric Millo. // Unterdessen forderte die spanische Regierung zur Beilegung der Krise Neuwahlen in Katalonien. Das sagte Regierungssprecher Inigo Méndez de Vigo am Freitag …“

.

EL PAÍS Sánchez afirma que si hay quiebra unilateral del Estado en Cataluña estará con la Constitución

.

„El secretario general del PSOE aboga por un diálogo donde quepa todo „salvo la intransigencia, la ilegalidad y la unilateralidad“ – 7. Oct. 2017 –.

El secretario general del PSOE, Pedro Sanchez, ha defendido hoy en Valencia un diálogo con Cataluña donde quepa todo “salvo la intransigencia, la ilegalidad y la unilateralidad”. Y ha subrayado que el PSOE intentará dialogar hasta el último segundo pero „ante la posible quiebra unilateral del Estado social de derecho, estaremos al lado de la integridad territorial y la Constitución“, ha dicho.

.

Sánchez, que ha participado este sábado en la Festa de la Rosa de los socialistas valencianos, se ha referido a los momentos tensos que vive la política española y ha lamentado que las ofertas de diálogo parezcan „una rara avis“, y „se critique a quien reivindica la negociación y el pacto“.

.

En este sentido, el líder del PSOE ha aplaudido las concentraciones que este sábado tienen luga en muchos sitios del país bajo el lema . Hablemos. „No quiero patrimonializar nada, pero vemos muchas plazas de España con personas vestidas de blanco que piden que hablemos y para mí es un orgullo“.

.

El dirigente federal ha recordado que el debate a principios de semana en el Parlamento Europeo sobre el desafío soberanista en Cataluña puso las cosas en su sitio: „No va a amparar una declaración unilateral frente a la integridad territorial de ningún estado miembro de la UE“, ha declarado. ,

.

Sánchez ha hecho hincapié en las empresas con sede en Cataluña, que en las últimas 48 horas han anunciado el traslado de su sede social fuera ante la amenaza de una declaración unilateral de independencia la próxima semana. „¿Que país es ese de los independentistas del cual quieren huir las empresas, destrozando el empleo?“, ha defendido.

.

El político ha pedido a los dirigentes independentistas que dejen de mentir: „Que aquellos que están diciendo que quieren a Cataluña, que la defienden, lo que están haciendo es destrozándola y las principales víctimas son los trabajadores“.

.

El líder socialista ha pedido a los secesionistas que abandonen ese camino y regresen al camino de la democracia „porque les estamos esperando para hablar y para pactar“. Sánchez ha subrayado que el PSOE defenderá una reforma de la Constitución donde Cataluña tenga su encaje.

.

Sánchez ha reconocido que lo acontecido en Cataluña, con la amenaza de una Declaración Unilateral de Independencia, ha sido un atropello de la Constitución española y de los derechos de los partidos de la oposición en el Parlament, por lo que ha roto una lanza en favor de todos los alcaldes y dirigentes políticos del PSC.

.

El secretario general del PSOE ha defendido la necesidad de „actualizar“ el modelo territorial, y de „ordenar las identidades“ y encauzarlas de manera „racional y pragmática“, y ha afirmado que los socialistas defenderán „una España federal en una Europa federal“.

.

En la recta final de su parlamento, Sánchez ha pedido calma y confianza a los militantes socialistas „porque el PSOE estará a la altura de las circunstancias“.

.

El presidente de la Generalitat Valenciana y secretario general del PSPV, Ximo Puig, ha trasladado al jefe de los socialistas, Pedro Sánchez, „todo el apoyo del PSOE“ en relación a la situación generada a raíz del 1-O en Catalunya, porque considera que la formación tiene la „confianza“ de „todos los militantes“ para „hacer lo que tiene que hacer“. (kurz: auf einer Festa de la Rosa der Sozialisten von Valencia hat der Generalsekretär der PSOE, Pedro Sanchez, seinen Dialog mit Katalonien verteidigt, allerdings auch auf die geltende einseitige Rechtslage hingewiesen und auf die „rechte“ Ordnungsperspektive der Verfassung für die territoriale Integrität hingewiesen…“

.

.

Dietmar Moews meint: Ich empfehle zunächst allen Beteiligten – also allen Spaniern, allen Katalanen, allen Europäern – jetzt die geistige Mühe aufzubringen und

.

EINS die entscheidenden Bezugslinien zwischen SPANIEN und KATALONIEN zu prüfen

.

ZWEI Die heute geltenden rechtlichen Pflichten und Ansprüche sowie etwaige Änderungswünsche, jeder für sich, zu klären. Denn es gibt eine geltenden Verfassungslage für alle Spanier in der EU.

.

DREI Die veränderungsdynamischen Katalanen müssen sehr dringend die ökonomischen und finanziellen Kosten für sich hochrechnen, klären, wie sie zukünftig in einer Unabhängigkeit von EU-SPANIEN die eigenen Staatskosten aufbringen können.

.

Grundsätzlich gilt:

.

Man schafft an, wenn das Angebot günstig ist.

.

Man schafft an, wenn man den Preis bezahlen kann.

.

Man schafft an, wenn der Bedarf sehr dringend ist.

.

Man schafft an, wenn man kreditwürdig ist und Kredit bedienen kann.

.

Die Lösung zu dieser Sezessions-Bewegung in Spanien gibt auch zahlreichen anderen Regionen Europas zu denken. Die Lösung liegt darin, jetzt wirklich in Ruhe Alles zu durchdenken und wirklich zu fixieren, welche Belastungen durch den selbstbestimmten EU-SPANIEN-Austritt KATALONIENS entstehen. Vor- und Nachteile kommen auf die Katalanen und alle nichtkatalonischen Spanier, die in Katalonien leben und arbeiten, unausweichlich zu, wenn sie austreten.

.

Erste Kosten zeigen sich schon mit dem Umzug der großen Banken, weg von KATALONIEN sowie das downgrading durch die Rating-Agenturen Standard & Poors sowie Fitch, die inzwischen Kataloniens Kreditwürdigkeit nur mit BB bewerten.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: