MERKEL EURO-Pleite in unruhigen Zeiten

Lichtgeschwindigkeit 7585

Vom Sonntag, 17. September 2017

.

Überschuldung Deutschlands mit EURO-Verpflichtungen unter Bundeskanzlerin MERKEL

.

Die als „Keynesianismus“ bezeichnete Ideologie, in der Staatsfinanzpolitik durch Verschuldung nützliche staatsgesellschaftliche Erfolge erzeugen zu können, steht vor verschiedenen Katastrophen. Doch die Schuldenmacher glauben, dass sie

.

Staatsschulden mit neuen Schulden abzahlen könnten,

.

die Zinsen und Refinanzierungskosten ebenfalls durch neue Schulden aufbringen könnten

 

Neue Schulden ohne Kreditwürdigkeit (Bonität) am Weltfinanzmarkt mit Höchstzinsen aufnehmen könnten, wenn sie selbst sich einfach Geld drucken.

.

Die Staatspleite und Ausgabensperre durch Überschuldung und Haftungsgemeinschaft in der EU abfangen lassen könnten oder

.

Schulden und Überschuldung statt Sparsamkeit, Haushaltssanierung und Austerität (Verarmung) aufzufangen, durch Subvention von den zahlungskräftigeren EU-Staaten zu erwarten.

.

NULL Merkel wie auch Schulz und Seehofer, als hauptverantwortliche Wahlkämpfer um die Bundestagsmandate und die zukünftige Regierungsmacht in Deutschland – CDU, SPD und CSU: Große Koalition – veranstalten einen gespenstischen Wahlkampf:

.

Die deutsche Volkswirtschafts-Koryphäe Prof. Dr. Hans-Werner Sinn (vormals IFO) sagte heute Morgen, 16. September 2017, im DLF:

.

„… es sei unverantwortlich, dass die EURO-Katastrophe im Wahlkampf völlig verschwiegen wird. Deutschland läuft auf die EURO-Haftung zu“.

.

Die Vertreter der Blockparteien machen einen trotteligen Wahlkampf, indem Hendrik Broder in DIE WeLT illustriert:

.

„Wir leben in einem Land, wo man in Restaurants gut essen kann – das soll so bleiben.“

.

Es gibt also heute in Deutschland gute Restaurants und es gibt keine geschlossenen Banken! – noch! – während bereits in Italien der EURO-Ausstieg zu den Wahlprogrammen aller Parteien gehört (außer Berlusconis FORZA ITALIA) – ALLE. Weder Dänemark. noch England, wollen den EURO.

.

Wer haftet?

.

Und Merkel und Schulz und Seehofer verschweigen die EURO-Katastrophe im Wahlkampf – und die Bürger fragen nicht kritisch nach. Und die Staatssender und die Wahrheitspresse scheißen weiterhin auf die Wahrheit, dass es hier um Gesellschaftsverschwörung, um Staatsverbrechen geht (etwa so kann man sich die Nazi-Deutschen unter Hitlerismus vorstellen: Hitler zieht durch, das Volk kuschelt weiter).

.

.

Dass EURO-Krise, Haftungspflicht und Inflation im Wahlkampf 2017 einfach verschwiegen werden, charakterisiert das kriminelle Unwesen von StaMoKap und von fälschlich vorgeführtem „Keynes“ als Überschuldungstrick, wie Münchhausen, der sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen zu können erzählt. ER KANN ES NICHT.

.

Und was machen die Blockparteien? CDU, CSU, SPD, aber auch FDP, GRÜNE – sie alle treten dafür ein, dass auch die deutsche NATIONALFINANZ auf eigene deutsche Überschuldung hinwirkt. Denn wer beim heutigen SCHULD-ZINS-SATZ (Nullzins) fremdes Geld verbraucht, kann tatsächlich durch neue Schulden refinanzieren – solange eben Nullzinsen von der EZB gesetzt sind.

.

Man übersieht, dass die Nullzins-Lage nur ein temporärer finanzpolitischer Tanz aufgrund internationaler Valuta-Spiele, von betrügerischen Groß-Pools, Zielgeschäften und Kasino-Tänzen, ist  – die Weltfinanz spekuliert auf Eigengeschäfte.

.

EINSCHUB ZWEIER LICHTGESCHWINDIGKEIT VIDEOS zum gleichen Thema im Wahlkampf vor VIER JAHREN –

unglaublich, aber wahr:

.

.

Deficit spending

.

Der Sparer wird enteignet in Lichtgeschwindigkeit 3279, Freitag, 17. Mai 2013 Einzelheiten zur Lage – live und ungeschnitten — aus Köln am Rhein Thema: JETZT AUCH in der FAZ: Staatspolitik und Staatsbanken machen über Gelddrucken und bedenkenlose Schuldenpolitik über ungedeckte Staatsanleihen den Geldwert kaputt, Wer was erspart und erarbeitet hat, erleidet nun die Inflation. Sein Geld wird wertlos, seine Rente, sein Erspartes wird zunichte. Es liegt der Tausch des Spargeldes in hochwertige Kunstwerke nahe. Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt Freitag, 17. Mai 2013, Leitartikel von Holger Steltzner: „Der Sparer wird enteignet …Hat Kapital keinen Preis mehr, werden Reichtum und Eigentum aggressiv umverteilt… EXPRESS titelt Freitag, 16. Mai 2013: „Tatort Hohenzollernbrücke Pinks Liebes-Schloss geklaut. Echt beknackt: nach nur einem Tag war es futsch!“ EXPRESS titelt Freitag, 16. Mai 2013: „Sprit in Italien und Holland am teuersten“ Süddeutsche Zeitung titelt Freitag, 16. Mai 2013:“ Handelsketten reagieren auf Katastrophe. Nach dem Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch treten 32 Firmen einem Abkommen bei. Es verpflichtet sie, die Arbeitsbedingungen zu verbessern — für Gewerkschaften ein Wendepunkt“ Süddeutsche Zeitung titelt Freitag, 16. Mai 2013:“ Drohnen-Debakel schwächt de Maizière. Der Minister verteidigt den Ausstieg aus dem „Euro-Hawk“-Projekt. Die Opposition wirft ihm Täuschung vor“ und siehe auch: GELDENTWERTUNG am DAX: Geldschwemme und Inflation in Lichtgeschwindigkeit 3250, Mittwoch, 8. Mai 2013 Einzelheiten zur Lage – live und ungeschnitten — aus Köln am Rhein Thema: DAX Börsenrekord: Hochstand über 8000 Punkte — tja, das bedeutet maximale Geldentwertung. Dietmar Moews meint: was soll die Hyperei? Geldschwemme ohne Leistungsschwemme ist Inflation. Dieser Dax-Höchststand zeigt uns, wie stark die Geldentwertung durch die Luftgelddruckerei der Notenbanken in Europa ist. Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt Mittwoch, 8. Mai 2013: „Dax erreicht Rekordwert von 8206 Punkten“ Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt Mittwoch, 8. Mai 2013, Leitartikel von Majid Sattar: „Nicht den Zwerg spielen… Bundesregierung leicht veränderte Wortwahl .. in der Syrienpolitik .. Waffenlieferungen… Aufrüstungsspirale, Stellvertreterkrieg und Flächenbrand .. man werde keine Waffen liefern, dafür gebe es keine rechtliche Legitimation; Waffenlieferungen in Spannungsgebiete seien in Deutschland verboten..“ Kölner Stadt-Anzeiger titelt Mittwoch, 8. Mai 2013: „Eurokrise treibt Menschen nach Deutschland. STATISTIK Zahl der Zuwanderer so hoch wie seit 20 Jahren nicht — Viele kommen nach NRW“ Kölner Stadt-Anzeiger Seite 09, Mittwoch, 8. Mai 2013: „Geldschwemme treibt den Dax. BÖRSE Deutscher Aktienindex erreicht mit 8206 Punkten den höchsten Stand aller Zeiten“ Neue Zürcher Zeitung titelt Mittwoch, 8. Mai 2013: „Erdogan kritisiert Israels Luftangriffe. Am Dienstag hat der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdogan die israelischen Angriffe auf Syrien scharf verurteilt. Die USA wollen Russland derweil zu einem härteren Umgang mit Syrien bewegen“ Neue Zürcher Zeitung titelt Mittwoch, 8. Mai 2013: „Giulio Andreotti gestorben“ Produktion, Performance, Autor, Direktor: Dr. Dietmar Moews 2013; Aufnahmetechnik und Admin: Apo-Ippcrew Köln am Rhein“

.

Wahlprogramme

.

.
Wahlkampfmethoden

.

.

Demoskopie

.

.

„Irreführung mit Umfragen in Lichtgeschwindigkeit 3278, Donnerstag, 16. Mai 2013 Einzelheiten zur Lage – live und ungeschnitten — aus Köln am Rhein Thema: Die heikle Suche nach der Volksmeinung zum Bankgeheimnis Neue Zürcher Zeitung Seite 12, Wirtschaft, Mittwoch, 15. Mai 2013: „Irreführung mit Umfragen. Die heikle Suche nach der Volksmeinung zum Bankgeheimnis. Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt Donnerstag, 16. Mai 2013: „Erstmals Menschen geklont zur Erzeugung von Stammzellen. Genetisch identische Embryonen überleben mehrere Tage / Experimente in Oregon“ Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt Donnerstag, 16. Mai 2013: „Wirtschaft in Eurozone schrumpft weiter“ Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt Donnerstag, 16. Mai 2013: „Tarifeinigung in der Metall- und Elektroindustrie. 5,6 Prozent Lohnzuwachs in zwei Schritten / Pilotabschluss in Bayern / Huber: Angemessen“ Neue Zürcher Zeitung titelt Mittwoch, 15. Mai 2013: „Die EU will mit der Schweiz verhandeln. Mandat zur Zinsbesteuerung verabschieden.“ Neue Zürcher Zeitung titelt Mittwoch, 15. Mai 2013: „Prekäre Situation im andalusischen Treibhausanbau… Die Pflücker, meist Migranten, arbeiten unter erbärmlichen Bedingungen… “ STUTTGARTER ZEITUNG titelt Donnerstag, 16. Mai 2013: „Metaller bekommen mehr Geld Umstrittener Abschluss Die Tarifgehälter sollen um 3,4 und 2,2 Prozent steigen. Das löst auf beiden Seiten Lob und Kritik aus.“ STUTTGARTER ZEITUNG titelt Donnerstag, 16. Mai 2013, von Andreas Müller: „Ministeriumsbau wird 20 Millionen teurer. Streit Das Land und der Baukonzern geben sich gegenseitig die Schuld für Verzögerungen und massive Mehrkosten.“ STUTTGARTER ZEITUNG titelt Donnerstag, 16. Mai 2013, von Matthias Schiermeyer: „Imposante Inszenierung. Metalltarif Der Abschluss von Bayern ist gerecht. Einen Meilenstein setzt er nicht. Produktion, Performance, Autor, Direktor: Dr. Dietmar Moews 2013; Aufnahmetechnik und Admin: Apo-Ippcrew Köln am Rhein“

.

ENDES DES EINSCHUBS

.

Dietmar Moews mit LICHTGESCHWINDIGKEIT in Marbach am Neckar /Youtube

.

Es ist für die Deutsche Bundesbank und den deutschen Bundesfinanzminister völlig unbeeinflussbar, ob und wann die Zinssätze von den größten Weltfinanzierern wieder von Null aus hochgesetzt werden.

.

Deutschland ist selbst nämlich keineswegs verlässlich prosperitär, da das Kapital, das in deutschen Wirtschaftsaktivitäten steckt, geliehenes zinsfreies Schuldgeld ist. In dem Moment, wo die Weltfinanz und in der Folge die US-Fed-Bank, IWF und EZB den Zinssatz erhöhen, kann auch Deutschland die aktuelle enorme deutsche Staatsverschuldung nicht mehr halten.

.

.

Auch Deutschland finanziert den deutschen Euro mit Schuldgeld, dessen Schuldscheine (Staatsanleihen z. B. bei der EZB) als Zielgeschäft ständig vom deutschen Finanzminister zurückgekauft werden müssen. Um zurückzahlen zu können, bietet der deutsche Staat neue Staatsanleihen an, die dann sowohl auf dem freien Geldmarkt gekauft werden können, aber, wenn keine Nachfrage nach schlechten deutschen Schuldscheinen besteht, dann kauft eben die EZB und gibt dafür LUFTGELD heraus, weil die EZB einfach neue Euros drucken lassen kann. Das bedeutet aber:

.

Sowie die Zinsen (infolge der Weltfinanz) angehoben werden, kann bereits das heutige (angeblich reiche Deutschland, mit den guten Restaurants von Henrik Broder von DIE WeLT), die eigenen auslaufenden Staatsanleihen nicht zurückkaufen bzw. kann nicht durch billige Neuschulden die ehedem ausgegebenen Staatsanleihen zurückkaufen. Dann müssen teuerere Zielgeschäfte abgeschlossen werden, die dann unablösbar teuer werden – wie es Griechenland und allen Überschuldern ergeht.

.

Es ist also Quatsch, so zu tun als sei das überschuldete Deutschland REICH – es ist nur insofern aktuell zahlungsmächtig, weil die Rückzahlzinsen für deutsche Staatsanleihen so gering sind. Und da sehen die „Keynesianisten“ ihre Schlauheit:

.

So lange man billig Schulden machen kann, müsse man möglichst viel fremdes Geld leihen. Dann könne man sich im Moment viel leisten.

.

.

EINS Es ist enormer ökonomischer Druck auf die Staatsbürger eines Überschuldungsstaates, wie wir bei Irland, bei Portugal, bei Griechenland sehen können – denn die normalen Bürger werden ökonomisch geknechtet, während die Banken und die INTERESSEN weiter Milch und Honig saufen.

.

ZWEI Die Europäische Union druckt mit der EZB EURO ohne (Wirtschafts-Leistungs-Wachstum-) Deckung. Die EU, die noch immer keine gemeinsame Verfassung hat, sondern mit Übergangsregelungen (Lissabon-Vertrag/Maastricht) vorwärtsstolpert, sieht bereits jetzt durch gültige finanzwirtschaftliche Festlegungen vor, dass über die Europäische Zentralbank (EZB) in Fällen der Illiquidität (Zahlungsunfähigkeit) LUFTGELD ausgegeben werden darf: EZB kauft einem Pleite-EU-Staat Schuldscheine ab und gibt dafür frischgedrucktes EURO-Geld hin. Hintenrum sind prosperierende EU-Staaten gezwungen, wie eine Rückversicherung, diese inflationäre (Entwertung durch Geldschwämme) EZB-EURO durch konkrete nationale Einzahlungen abzusichern, sollte die Luftgeldschwämme in galoppierende Inflation am Weltfinanzmarkt und in EZB-Crash übergehen, muss sie schließen (siehe Zypern – Schließung der Banken).

.

DREI Der Vorteil, wenn man arm ist, aber mangels Grundausstattung auch keine Prosperität erzeugen kann, ist also eine KREDITFINANZIERUNG:

.

Der Staat leiht Geld, indem er Staatsschuldscheine meistbietend zu verkaufen versucht (so lange wir eine Geldschwämme haben, wissen sogar viele privaten Inflationsgeldbesitzer nichts Besseres, als Staatsanleihen zu kaufen). Wird der Staat seine Schuldscheine nicht los, weil ein erhöhter Zinssatz gesetzt wurde, sieht nicht die Staatsfinanzierung schlecht aus, sondern auch die ganze Großbanken-Kasinos krachen.

.

Der arme Staat kann also – so fern keine Subventionen zu erhoffen sind – durch Überschuldung selbst INVESTIEREN. Darin sehen die angeblichen Keynesianer den Segen: Schulden machen, Investieren, besseren Wirtschaftserfolg schaffen. Schuldenrückzahlung wird bei dieser Milchmädchenrechnung einfach vergessen.

.

„Genauso vergessen“ die Deutschen im aktuellen Wahlkampf dieses THEMA EURO-KRISE durch Überschuldungs-Politik der EU-Staaten:

.

Die Blockparteien sagen kein Wort von den EURO-Pleite-Mechanismen – kein Wort von den EURO-Austritts-Initiativen in Italien – kein Wort von den übernationalen INTERESSEN, die Deutschlands Blockparteien still mitschaukeln, anstatt die deutschen Bürger und die Verpflichtungs-Eide, Schaden vom Staat abzuwenden, zu berücksichtigen.

.

Wenn es da heißt:

.

So wahr mir Gott helfe – bleibt man achselzuckend zurück, hat offenbar Gott nicht wahr geholfen.

.

.

Dazu bringt dpa heute, am 16. September 2017:

.

„Merkel: SPD soll sich von Rot-Rot-Grün abwenden. Binz – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die SPD aufgefordert, sich vor der Bundestagswahl von einem möglichen Regierungsbündnis mit der Linken zu distanzieren.
„Wir leben in unruhigen Zeiten. Und Experimente können wir uns im Augenblick nicht erlauben“, sagte Merkel während eines Wahlkampfauftrittes in Binz auf der Insel Rügen. „Die SPD, die kann man fragen, wann man will und wen man will. Man bekommt auf eine Frage keine Antwort. Macht Ihr Rot-Rot-Grün, wenn es reicht, oder nicht?„ Deutschland brauche für die nächsten Jahre Stabilität und Sicherheit. „Ich finde es schon für den weiteren Weg von Deutschland wichtig, dass man das weiß, was die Sozialdemokratie macht.“ Merkels Auftritt auf dem Kurplatz in Binz war von vereinzelten Pfiffen begleitet worden. Die CDU sprach von 5000 Zuhörern, die die Rede auf dem Kurplatz und vor einer Videoleinwand auf einem benachbarten Platz verfolgten. 

.

VIER Ein deutscher AfD-EURO-Austritt oder EU-EXIT wird Krieg mit Deutschland in Europa hervorbringen.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich werde weder die Blockparteien noch die AfD und nicht die LINKE wählen.

.

So viel ist aber festzustellen:

.

Die LINKE will immer weiter muntere STAATSVERSCHULDUNG, um sogenannte Armenförderung treiben zu können, ohne den Reichen was wegzunehmen.

.

Die AfD – Alternative für Deutschland – ist tatsächlich die einzige namhafte Alternative in der EURO-Politik. Die AfD verlangt den Austritt Deutschlands aus dem EURO bzw. vertragsrechtlich würde daraus eine Art EXIT – also EU-Austritt Deutschlands.

.

Das wäre lustig, wenn LINKE und AfD koalierten:

.

NATO-Austritt mit den LINKEN und EURO-Austritt mit der AfD.

.

Die Tierschutzpartei könnte dann noch die Grenzen für nackte Ausländer öffnen, sofern sie im Naturzustand anklopfen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: