John G. Morris 1916 – 2017 Kurznachruf

Lichtgeschwindigkeit 7481

Vom Sonntag, 30. Juli 2017

.

.

John Godfrey Morris, geboren am 7. Dezember 1916 in Chicago, war ein US-amerikanischer Journalist und Bildredakteur, ist jetzt 100-jährig, am 28. Juli 2017, in Paris gestorben.

.

John G. Morris war in der Entwicklung der kulturindustriellen Bildpubliaktionen eine bedeutende Figur der Geschichte der Fotografie. Er arbeitete mit Hunderten von internationalen Fotografen zusammen, unter denen sich die größten Namen und die bekanntesten fotojournalistischen Arbeiten des 20. Jahrhunderts befinden, z. B. Landungstruppen am Strand der Normandie; der vietnamesische Kopfschuss; die auf den Fotografen zufliehenden nackten Kinder

.

Das Leben des Journalisten John Godfrey Morris war seit seiner Zeit als Student der University of Chicago in den 1930er Jahren davon geprägt, Fotografien für Zeitschriften und zeitungen zu edieren.

.

Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete John G. Morris für das wöchentlich erscheinende Magazin LIFE. Als Bildredakteur für LIFE in London war er für die Berichterstattung der Landung der Alliierten in der Normandie am 6. Juni 1944 (D-Day) verantwortlich und editierte die historischen Fotografien von Robert Capa. Nach dem Zweiten Weltkrieg folgten Positionen als Bildredakteur der amerikanischen Zeitschrift Ladies‘ Home Journal, Executive Editor von Magnum Photos Assistant Managing Editor for Graphics der Washington Post und Bildredakteur der New York Times. 1983 zog er als europäischer Korrespondent für die us-amerikanische populärwissenschaftliche Bildungs-Zeitschrift National Geographic nach Paris, wo er bis zu seinem Tod lebte, schrieb, editierte (und sich namentlich für Friedenspolitik einsetzte).

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: