G 20 und Monopolkapitalismus der IT-Revolution in Hamburg 2017

Lichtgeschwindigkeit 7422

Vom Montag, 3. Juli 2017

.

.

G20 ist – seit 1975 – der weltwirtschaftlichen Koordination nach dem Zweiten Weltkrieges gewidmet.

.

Hauptthemen in Hamburg, unter dem Vorsitz der deutschen Gastgeber durch Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel, werden nicht die monopolkapitalistische IT-Revolution, sondern der Klimaschutz, der Handel bzw. Freihandel, Afrika- und Welthungerhilfe, dazu Stärkung von Frauen, Flüchtlings- und Wanderungsfragen, Terrorismus und Krieg im Nahen Osten und Atomwaffenfragen (Nordkorea, Israel u. a.):

.

Es fehlt also die IT-Revolution als neue Weltherrschaftsperspektive.

.

Der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz hat bereits das Willkommen ausgebracht, während die Hamburger Bürger unlustig über Polizei, Sicherheitszonen und Terrorgefahren oder mit Gewalt liebäugelnde Demonstranten blicken. Die Wahl des G20-Ortes hat Bundeskanzlerin Merkel durchgesetzt – man hat ein innerstädtisches Messezentrum, man hat die wunderbare neue Elbphilharmonie. Hamburg leuchtet durchaus auf eigene Art.

.

.

Mitwirkende sind aktuell folgende:

.

Europäische Union

Vereinigte Staaten von America

Volksrepublik China

Japan

Deutschland

Frankreich

Brasilien

Vereinigtes Königreich Großbritannien

Italien

Russland

Kanada

Indien

Australien

Mexiko

Südkorea

Indonesien

Türkei

Saudi-Arabien

Argentinien

Süd-Afrika

.

Außerdem sind große Institutionen, Banken und weitere Staaten als Gäste bei G20 – beispielsweise Iran und Taiwan werden nicht erwähnt. Superreiche, wie Qatar, Aserbeitschan sind Gäste oder militärisch beachtliche, wie Nordkorea und Israel, kommen nicht offiziell vor, werden aber höchst beachtet.

 

Inzwischen haben diverse aus der Ferne anreisende G20-Teilnehmer-Delegationen bereits vorab Treffen, in Paris, in Madrid und sonst noch begonnen.

.

Ab 7. bis 8. Juli 2017 werden sich in Hamburg politische Führer der als „G 20“ selbstsigniert wichtigsten Wirtschaftsstaaten der ganzen Welt treffen, um die jeweiligen politischen Interessen zu erklären und möglicherweise gemeinsame Gestaltungsmaßnahmen zu fokussieren.

.

Zu G 20 gehören 4 Staaten die Vollmitglied der Europäischen Union sind. Sowie die EU als quasistaatliche Entität. Gewichte werden aber von Militärmacht (USA) bezogen, Finanzmacht (CHINA), Kommunikationsmacht (USA), Populationsmacht (Afrika), Energiemacht (USA), Ökologiemacht (große Schnittmenge) – das heißt, diverse Staaten teilen eine militärische Alleinherrschaft der USA durch diverse sonstige Politikstärken.

.

Durch G20 werden etwa zwei Drittel der gesamten Weltbevölkerung direkt staatlich einbezogen (es sind weitgehend keine Demokratien).

.

Bei G 20 sind andere inzwischen bedeutende Mitspieler nicht beteiligt, aber teils als Gäste vertreten. Das sind

.

Aserbeitschan, Benin, Brunai, Kambodscha, Tschad, Chile, Kolumbien, Ägypten, Äquatorial Guinea, Äthiopien, Guinea, Kasakstan, Laos, Malawi, Malaysia. Mauritanien, Myanmar, Niederlande, Neuseeland, Nigeria, Norwegen, Philippinen, Polen, Senegal, Singapur, Spanien, Schweiz, Thailand, Vereinigtre Arabische Emirate, Vietnam, Simbabwe (Quelle: Wikipedia)

.

.

Dietmar Moews meint: Dieser Weltgipfel wird prinzipiell weltweit begrüßt und unterstützt. Die Anti-G20-Demonstrationen haben sachliche und inhaltliche Einwände. Während das Treffen, auch die persönlichen Begegnungen die letztlich den Weltuntergang oder die Zukunft anführen müssen.

.

Es existieren unversöhnliche Konflikte über G20, die jeweils wenig diplomatisch sondern ganz nach Hausmannsart

.

„Wer zahlt, bestimmt“

.

.

durchgezogen werden.

.

Für Dr. Dietmar Moews wäre das weltweite Thema No. EINS die IT-Revolution und zwar die Problemkreise, wie und ob eigentlich die weltweite IT-Vernetzung nun die Globalisierung verbessert oder die IT-Oligarchie immer mononpolistischer auswächst bzw. mit Weltgeltung vernünftig reguliert werden können.

.

Deutschland betreffen dabei die konkreten finanziellen Anbindungen an die Europäische Union, die militärische an die NATO, die finanzpolitischen an die Wirkkreise der FED-Bank und die kommunikationspolitischen an die IT-Revolution, die aktuell nach wie vor eine USA-Macht darstellt.

.

.

Die Deutschland liegt ein ephemerer Interessenkonflikt offen – die Bundeskanzlerin ist im Bundestags-Wahlkampf und kann kein „Scheitern“ oder „Skandale“ „gebrauchen“. Das bedeutet, Deutschland wird die Vorteile, die aus der Gastgeberrolle gegeben sind, nicht wirklich nutzen können.

.

G20 Hamburg 2017 ist damit eine Terrorismus- und Sicherheitsfrage sowie die längst angekündigten Geheimdiensteaggressionen jeglicher Technik und Art gegen die internationalen G20-Gäste.

.

Wir werden Demonstrationen sehen und die schöne neue Elb-Philharmonie im Hamburger Hafen – für Bilder ist gesorgt, US-Präsident TRUMP wird seinen Friseur mitbringen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

.

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: