Bundesaußenminister Sigmar Gabriel auf neuem Kurs

Lichtgeschwindigkeit 7269

Vom Samstag, 15. April 2017

.

.

Eine bemerkenswerte Beobachtung zum Aktionsradius der führenden deutschen Politiker soll hier kurz angesprochen werden, nämlich der langjährige SPD-Führer Sigmar Gabriel, zuletzt Bundes-Wirtschaftsminister und Vizekanzler, hat das SPD-Amt niedergelegt und ist nunmehr dem vorherigen Bundesaußenminister, neuerdings Bundespräsident, Steinmeier ins deutsche Außenamt gefolgt.

.

Während die CDU-Kanzlerin Dr. Angela Merkel, im Sinne der Regierungschefin, alle wichtigen Spitzentreffen und Entscheidungen selbst wahrnahm, blieben für den Bundesaußenminister die diplomatischen Weltbeziehungen und Dauer-Fernreisen. Während die europäischen Nachbarstaaten Deutschlands dem Außenminister von der Bundeskanzlerin weggenommen worden waren und sinngemäß auf Kanzlerin-Ebene in und über Brüssel und Strasburg exekutiert worden sind.

.

Jetzt, neuerdings, geht Sigmar Gabriel, als Bundesaußenminister, in die „EU-Innenpolitik“. Dabei geschieht etwas Überraschendes bzw. wohlüberlegt hätte man sich das an zehn Fingern ausrechnen können, dass der Bundesaußenminister als Kommunikant in Europa die deutschen Interessen rollenspezifisch besser vertreten kann, als es die Bundeskanzlerin im triadischen Sinn über die EU-Bande in Brüssel zu spielen versucht hat.

.

.

Dietmar Moews meint: Wer nicht blind für die eigenen Vorurteile ist, wird längst erkannt haben, dass sich ein großes Unheil über die europäische Union eingebürgert hat:

.

Die EU, der EU-Rat, die EU-Kommission, das EU-Parlament, die Europapolitiker sind immer mehr im Ansehen der EU-Bürger gesunken, die EU-Institutionen stehen inzwischen als Sündenbock im Feuer der unbefriedigenden Selbstbilder und der Politik.

.

Jeder nationale Wahlkampf hat inzwischen den „RUNNING GAG“, dass Missliebigkeiten auf die Rechnung von Brüssel gehen:

.

Die EU ist Schuld.

.

Die EU bevormunde die Bürger Europas – so wird es weithin gesehen.

.

Zusätzlich hat die starke Rolle Deutschlands dazu geführt, dass alle Nase lang die Deutschen, die Bundeskanzlerin Merkel als der EU-Sündenbock angegriffen werden und dass Wünsche und Forderungen an die EU mehr oder weniger direkt an MERKEL adressiert werden. (Und Merkel hat auch oft repliziert, die Kritiker sollen doch formale Schritte auf sie hinzu in Brüssel und Strasburg initiieren. Außerdem mal die Goldene Regel beherzigen und sich vorstellen, alle anderen EU-Partnerstaaten würden auch eigensinnige Begehren fordern).

.

.

Sigmar Gabriel geht jetzt als der deutsche Bundesaußenminister zu den EU-Partnerländer-Vertretungen – als quasi bilaterale Beziehungen – während EU-Brüssel stets so einen faschisierenden Käseglocken-Effekt gegenüber Einzelwünschen der einzelnen EU-Vollmitgliedsstaaten hat.

,

EINS Ich bin davon überzeugt, dass sowohl der EU-Innenpolitik über die Außenminister-Kontakte besser gedient ist als über den TOPF BRÜSSEL.

.

ZWEI Ich bin überzeugt davon, dass die EU-BRÜSSEL aus der Sündenbock-Rolle befreit werden muss. Insofern auch die deutsche Bundeskanzlerin Merkel hier gewissermaßen aus der Schusslinie getreten ist, indem sie Gabriel auftreten lässt.

.

WIN-WIN-WIN

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: