Bestes deutsches PULITZER-Preis-BLATT die Süddeutsche Zeitung aus München

Lichtgeschwindigkeit 7264

Vom Donnerstag, 13. April 2017

.

.

Die westliche Publizistik hat in den vergangenen Jahren intensiv recherchiert und unter dem Begriff „The Panama Papers“ weltweite, versteckte grenzwertige Steuervermeidungstechniken („hidden infrastructure and global scale of offshore tax havens“) durchleuchtet und nachgewiesen.

.

Über 300 Reporter auf sechs Kontinenten haben weitreichend berichtet und als

.

International Consortium of Investigative Journalists“,

.

die US-Nachrichtenagentur „MCClatchy“ und

.

Miami Herald“

.

erhielten einen von 21 Kategorien des Pulitzer Preis, die ausschließlich an US-Adepten verliehen werden. Ein Pulitzer Preis wird alljährlich für Literatur, Musik, Reportage u. v. a. m. verliehen.

.

Die Pulitzer-Preise feiern dieses Jahr ihr 100. Jubiläum. Wir haben jetzt also die 101. Preisverleihung.

.

Insgesamt wurden fast 3000 Arbeiten eingereicht, in der Sparte Journalismus rund 1200. Die Jury besteht aus 77 Mitgliedern und kommt jeden Frühling zusammen, um aus den Finalisten die Preisträger zu wählen.

.

http://www.pulitzer.org/

 

dpa berichtete am 10. April 2017 aus New York:

.

Der vietnamesische Autor Viet Thanh Nguyen hat für seinen Spionage-Roman „The Sympathizer“ den Pulitzer-Preis für Literatur erhalten.

Er erzähle die verschachtelte Geschichte eines Mannes mit zwei Seelen in zwei Ländern, sagte Mike Pride, Verwalter der Pulitzer-Preise, bei Verkündung der Preisträger am Montag. Auch das Musical „Hamilton“ und das Sachbuch „Black Flags – The Rise of ISIS“ von Joby Warrick über die Terrormiliz Islamischer Staat wurden in den sieben nicht-journalistischen Sparten ausgezeichnet.

„The Sympathizer“ handelt von einem vietnamesischen General im Vietnamkrieg, der mit seinen Landsleuten ein neues Leben in Los Angeles beginnt, während Saigon im Krieg versinkt. Doch der General steht heimlich in Kontakt mit einem ranghöheren Kommunisten und kehrt später in den Krieg zurück. Für die USA, wo der Verlauf des Vietnamkriegs meist nur aus amerikanischer Sicht gedeutet wird, sei die Perspektive der Gegenseite eine Bereicherung, schrieb etwa die „New York Times“ in einer Rezension.

In der Sparte Musik gewann die an Jazz angelehnte, moderne Komposition „In for a Penny, In for a Pound“ von Henry Threadgill, in der Sparte Poesie das „Ozone Journal“ von Peter Balakian. Dass unter den Gewinnern in den nicht-journalistischen Sparten auch das hoffnungslos ausverkaufte und gefeierte Erfolgsmusical „Hamilton“ ist, war für einige Beobachter kaum eine Überraschung. „Es gab nur ein Stück, das für unseren Vorstand wirklich herausragte, und das war ‚Hamilton'“, sagte Pride.

.

.

Dietmar Moews meint: Es ist nicht spitzfindig, sondern angemessen und verbindlich, dass Journalisten der Süddeutschen Zeitung, München, wesentlich zu den Nachforschungen zu den „PANAMA PAPIEREN“ beigetragen haben, hier in der LICHTGESCHWNDIGKEIT als Preisträger des PULITZER-Preises 2017 anerkannt werden..

.

Insofern ist der PULITZER-Modus, nur an US-Amerikaner vergeben zu werden, mit der Preisverleihung an das „International Consortium of Investigative Journalists“, bei dem die Süddeutsche-Rechercheure mitwirkten, als ein PULITZER PREIS für die Süddeutsche Zeitung aus München anzusehen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: