Bulgarien Teenager-Schwangerschaften mit E U-GELD, ein organisiertes Problem

Lichtgeschwindigkeit 7243

Vom 2. April 2017

.

.

Im Flug der Zeit, vom 1. zum 2. April, benennt es Wilhelm Busch:

.

Eins Zwei Drei im Sauseschritt – läuft die Zeit, wir laufen mit“

.

(Mitläufer! – sind wir alle; es gibt kein Geld, an dem kein Blut klebt).

.

Ich komme erneut auf BULGARIEN, unseren E U-Partnerstaat mit Schengenaußengrenze und mörderischer Menschenschändungs-Organisation.

.

Das wirklich Verrückte dabei ist, dass es für diverse soziale Ungleichheiten und Dürftigkeiten seitens der E U NETTO-GELDER gibt. Das sind weder Investitionen noch Subventionen, sondern reine NOTHILFEN. Doch all dieses Geld wird in Bulgarien von gewählten Stellvertretern angenommen und – anstatt der Nothilfe zuzuwenden – in die eigene Machtverstärkung gesteckt.

.

Es geht hauptsächlich um das Unglück der Zigeuner, die zu MOSKAUER HERRSCHAFTS-Zeiten in Bulgarien angestammt waren. (Man nennt sie, wie sie sich selbst nennen – auch Zigeuner, auch Sinti, auch Roma).

.

Diese Menschen wurden in quasi segregierten Siedlungen abgetrennt: Sie sind voll sistierfähige E U-Bürger, bulgarischer Staatsangehörigkeit.

.

.

Schon bei einem Luftbild/Google Earth der zentralbulgarischen Stadt Pazardschik kann man die Hinterlassenschaft des Kommunismus und die Spaltung der Gesellschaft – sogar bei einer Makrobetrachtung der Landschaft – erkennen:

 

Rechts im Bild der Stadtteil Iztok, ein Wohnquartier der Roma. Weniger grün, die Häuser stehen eng. Der Flächenanteil an der Stadt lässt keinen Rückschluss auf den Bevölkerungsanteil zu; hier wohnen kinderreiche Familien in Ein-Zimmer-Wohnungen.

.

Die Kommunisten haben den Roma Land zugewiesen, sie dort ihre Betonhäuser errichten lassen, sie in den sozialistischen Produktionsprozess eingebunden usw.. Heute sind das im europäischen Maßstab Slums aus denen sich ein beträchtlicher Teil der europäischen Kriminalität wie Wohnungseinbruchsbanden entwickelt hat. Eine zögerliche Sanierung dieser Wohnquartiere trotz vorhandener EU Gelder und das Nichtkümmern der Bulgarischen Behörden um das Geschehen dort von Kriminalität über hohe Raten von Teenagerschwangerschaften bis Schulpflicht fördern die Entwicklung. Es ist nicht einmal sicher, dass jedes geborene Kind von den Behörden registriert wird. Die Roma wurden nach Ende des Kommunismus wieder aus der Gesellschaft gedrängt.

.

.

Dietmar Moews meint: Zutreffend scheint die Mutmaßung, dass die Kommunisten zu UDSSR-Zeiten die Leute und nicht die Probleme im Griff hatten.

.

Heute im „freien Westen“ der E U hat man den Beweis, dass Selbststeuerung des Marktes nicht existiert, wenn beides nicht auf Bildung der jungen Menschen gestellt wird.

.

Und es gilt die soziologische Regel, dass Alles, was auf Gelingen organisatorisch gut eingerichtet und geplant werden kann, auch der Organisation bedarf:

 

– Die Konflikte zwischen den Bevölkerungsgruppen,

– das Problem der zusammenbrechenden Infrastruktur insbesondere im Gesundheitswesen und

– das Problem der Abwendung grosser Teile der Bevölkerung vom eigenen Land mit einer Zukunftsplanung im Ausland müssen angegangen werden, ehe man in Bulgarien Aufbau und Wettbewerbsfähigkeit  planen kann.

.

Ich bedanke mich für die Informationen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: